Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Freude an der Musik Broschiert – 1963

5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 4,18
Broschiert, 1963
 

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
In den Siebzigerjahren hielt ich Leonard Bernstein für das Epizentrum des musikalischen Sachverstands und dieses Buch war eines der ersten Sachbücher über Musik, das ich je in den Händen hielt (damals noch in der Taschenbuchausgabe). Für ganze Generationen von Musikliebhabern war Bernstein derjenige, welcher sie mit dem in Verbindung gebracht hat, was Musik so interessant für jeden einzelnen Menschen macht. Millionen haben seine lehrreichen Vorträge wie elektrisiert am Fernsehschirm verfolgt. Seine Konzerte zogen in der ganzen Welt große Menschenmengen an und schufen lange vor dem Fall des Eisernen Vorhangs eine Gemeinsamkeit zwischen Musikfreunden in Ost und West. TV-Übertragungen seiner Aufführungen fanden ein für damalige Verhältnisse ungewöhnlich breites Interesse. Seit der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts stiftete so genannte "ernsthafte Musik", und daran war Bernstein sehr beteiligt, ein Band auch über die Grenzen innerhalb von Gesellschaften hinweg. Heute gibt es erschwingliche Klassik-CDs sogar in Supermärkten, doch es ist noch gar nicht lange her, da galt diese Musik als ein Privileg Bessergestellter.

Bei aller analytischen Stringenz war Bernsteins Verhältnis zur Musik vor allem ein intuitives. Was uns Klänge sagen und vermitteln können, das war für ihn wohl das große Anliegen, das ihn in seinem Leben umtrieb. Schon bevor Bernstein seine Gedanken zu Papier brachte, sind über sinfonische Werke mehr Worte gemacht worden, als diese Noten haben. Gleichwohl hat diese gedankenreiche Auseinandersetzung einen ganz eigenen Reiz.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Ich habe schon lange nach diesem alten (aber nichts desto trotz hervorragenden) Buch, das leider nicht mehr aufgelegt wird. Nun habe ich es endlich wieder gefunden, schnell geliefert und in einwandfreiem Zustand
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden