Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 15,99

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 5,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

French Connection I+II - Special Edition (3 DVDs)

Gene Hackman    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 47,90 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch audiovideostar_2 und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 1. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Entdecken Sie jetzt den Hollywood-Shop mit aktuellen Kino-Blockbustern, Preis-Hits und Bestsellern. Jeden Monat neu: Attraktive DVD- & Blu-ray Aktionen und die besten TV-Serien.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

French Connection I+II - Special Edition (3 DVDs) + Bullitt + Getaway [Special Edition]
Preis für alle drei: EUR 70,84

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Bullitt EUR 6,99
  • Getaway [Special Edition] EUR 15,95

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Gene Hackman
  • Format: Dolby, PAL, Special Edition, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox Home Entert.
  • Erscheinungstermin: 25. April 2002
  • Produktionsjahr: 1974
  • Spieldauer: 223 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0000631SV
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 21.938 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

William Friedkins Polizeifilmklassiker aus dem Jahre 1972 war ein Riesenerfolg an den Kinokassen und erhielt eine Hand voll Oscars, was sicher an der rasanten Inszenierung und der damals in Mode gekommenen zynischen Einstellung gegenüber den Polizeibehörden lag.

Gene Hackman spielt Popeye Doyle, einen brutal ehrgeizigen New Yorker Drogenfahnder, einen unerschrockenen Verbrechensbekämpfer und knallharten Vietnamveteranen, einen vulgären und rücksichtslosen Typen, dessen eigensinniges Handeln unschuldigen Menschen das Leben kostet. Der Film zeigt all die Anstrengungen, die Doyle und sein Partner (Roy Scheider) unternehmen, um jene Pipeline zu unterbinden, welche Heroin aus dem Mittleren Osten über die französische Hafenstadt Marseille bis in die Vereinigten Staaten pumpt. Dabei orientiert er sich weit gehend an tatsächlichen Ermittlungen, welche zur damals größten Heroinbeschlagnahmungsaktion in der Geschichte der USA führten (Eddie Egan und Sonny Grosso, die Polizisten der "echten" French Connection, haben kleine Gastauftritte.).

Damals war man sich im Klaren darüber, dass Friedkin vieles von seiner hektischen Inszenierungstechnik von Costa-Gavras' Thrillern The Sleeping Car Murders und Z übernommen hatte -- er engagierte sogar Marcel Bozzuffi, einen von Costa-Gavras' Lieblingsschurken, um die Rolle jenes Euro-Trash-Killers zu spielen, den Doyle in einem überirdischen Bahnhof kaltstellt. Im Jahre 1975 erschien unter der Regie von John Frankenheimer eine eindrucksvolle offizielle Fortsetzung mit dem Titel French Connection 2, in der es Doyle in den Süden Frankreichs verschlug und er angefixt wurde. Danach folgten einige halboffizielle Nachahmer, so wie The Seven-Ups, in der Scheider nun die Hauptrolle spielen durfte, und Wie ein Panther in der Nacht, in dem Robert Duvall die Rolle des reizbaren Bullen übernahm. --David Chute

Kurzbeschreibung

"French Connection 1" Buddy Russo und seinem Partner "Popeye" Doyle gelingt es das größte internationale Rauschgiftnest aller Zeiten auszuheben. Aber das Syndikat gibt sich nicht so leicht geschlagen. Der Drahtzieher der Rauschgift-Mafia, an solche Rückschläge gewöhnt, sinnt auf nachhaltige Rache. Aus dem Hintergrund zieht er an den schmutzigen Fäden und spielt gnadenlos sein dreckiges Spiel, das Doyle fast das Leben kostet... Darsteller: Gene Hackman, Fernando Rey, Roy Scheider, Tony Lo Bianco, Marcel Bozzuffi Regie: William Friedkin Laufzeit: ca. 99 Min. Produktionsjahr: 1971 Ton: Englisch, Deutsch 5.1 Bild: 1.85:1 Aspect Ratio / 16:9 optimiert "French Connection 2" Für Dealer und Fixer hat Heroin viele Namen. Für den Drogenfahnder Doyle gibt es da nur einen: Alain Charnier, der König des internationalen Rauschgifthandels. Doyle folgt ihm bis nach Marseille, will ihn endgültig zur Strecke bringen. Aber bevor Doyle zum Zug kommt, geht er Charnier in die Falle. Nur mit knapper Not kann Doyle entkommen. Jetzt wird die Fahndung für ihn zu einer persönlichen Abrechnung. Verhaften ist ihm jetzt nicht mehr genug... Darsteller: Gene Hackman, Fernando Rey, Bernard Fresson, Cathleen Nesbitt, Jean-Pierre Castaldi Regie: John Frankenheimer Laufzeit: ca. 114 Min. Produktionsjahr: 1974 Ton: Englisch 2.0 Stereo, Deutsch 2.0 Mono

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stil und Handkamera hoch 3! 29. Oktober 2002
The French Connection" ist von William Friedkin verwirklicht worden. Wir sehen Gene Hackman in seiner besten Rolle, Roy Scheider als verdiente Oscarnominierung (Hackman ebenfalls, er gewann aber) und Fernando Rey. Und natürlich sehen wir eine der besten und rasantesten Autoverfolgungsjagden der Filmgeschichte, aber gerade das ist komischerweise die Nebensache.
"The French Connection" bietet einen einzigartigen Stil in ungewohnter Umgebung; sämtliche Schauplätze sind nicht beispielsweise der Central Park oder das Empire State Building sondern die auch eher nebensächliche Geschichte spielt in dem Slums den Fixertreffs, den Pubs etc., die bedrohliche Stimmung wird durch die ruckartige Musik des Don Ellis ins Unermessliche verstärkt. William Friedkin verpackt Ernest Tidymans Drehbuch in dokumantarähnliche Bilder, mit brillianten Handkamerafahrten. Nicht umsonst hat der Kameramann Owen Roizman eine Oscarnominierung erhalten, es währe aber doch leicht übertrieben gewesen wenn er gewonnen hätte, den der Film räumte ohnehin 5 Oscars ab. Alles besteht aus solchen Kameraeinstellungen, kein Stativ oder Schienen wurden angewendet (die Szenen wirken tatsächlich so echt, als hätte man sie nur zufällig gefilmt bzw. es gab wohl keine Statisten oder ähnliches). So wackelt das Bild die ganze Zeit herum bis es am absoluten Höhepunkt einen leeren Korridor filmt und ein schallender Schuss ertönt.
Gene Hackman ist einer der besten amerikanischen Schauspieler. Er beherrscht das Bild mit seinen brutalen Zügen, der Wut und dem von Tag zu Tag vonstande gehenden Zerbruch des Charakters, die nur noch beschränkt vorhanden ist. Roy Scheider ist das absolute Gegenteil von Hackmans Charakter ("Popeye Doyle").
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
'French Connection' ist zweifellos einer der Klassiker, die auch nach dreißig Jahren nichts an Intensität und ästhetischer Aktualität eingebüßt haben: der Film setzte Maßstäbe für das Genre wirkt mit seiner visuellen Ästhetik im Hollywoodfilm bis heute nach - und das nicht allein wegen der atemberaubenden Autojagd unter der New Yorker Hochbahn (die an Popularität wohl nur mit dem Wagenrennen aus 'Ben Hur'zu vergleichen ist).
Erzählt wird die Geschichte zweier NY-Cops, die einem französischen Großdealer auf der Spur sind. Doch nicht die Geschichte machte den Film zu einem Klassiker, sondern vor allem die schauspielerische Leistung von Gene Hackmann (der mit 'French Connection' seinen Durchbruch erlebte) und Roy Scheider. Sie spielen die beiden NY-Cops Eddie Egan und Sonny Rosso, die Ende der 60er Jahre das "größte internationale Rauschgiftnest aller Zeiten aushoben". Egan und Rosso halfen, das Drehbuch zu entwickeln und nahmen die beiden Hollywoodstars einen Monat lang - in bester Method-Acting-Manier - mit auf ihre Streife durch Harlems Drogenquartiere. Sie waren beim Dreh zugegen und tauchen im Film selbst in Nebenrollen auf (Rosso quitierte nach den Dreharbeiten seinen Dienst und wurde selbst Filmrpoduzent). Dieser intensiven und dokumentarisch ausgerichteten Arbeit der Schauspieler und ihrer Regie kann man in jeder Szene nachspüren - Regisseur William Friedkin sprach sogar von einem Dokumentarfilm mit Schauspielern. Gestützt wird dieser Eindruck von der bahnbrechenden Kameraarbeit Owen Roizmans, der mit French Connection erst seinen zweiten Film abdrehte. Seine Kamera ist stark am Stilm zeitgenössischer Dokumentarfilme ausgerichtet (Handkamera, Reißschwenks, low light, usf.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von D. Beyer
Nicht nur die berühmte Verfolgungsjagd ist ein Blick wert - der Schnitt und die Kamera sind beeindruckend, die Story ist ausgesprochen spannend und von grandiosen Schauspieler umgesetzt worden. 5 Oscars (u.a. bester Film, bester Hauptdarsteller) für French Connection sind mehr als angebracht. Der zweite Teil fällt ab, ist aber immer noch ein wirklich guter Film. Allerdings liegt der 2. Teil auf der DVD nur als Engl. 2 Kanal Stereo und Deutsch Mono vor. Der erste Teil ist in 5.1 (D/E) drauf und hat eine gute Bildqualität. Das Bonusmaterial macht diese Edition fast zu einem Schnäppchen. Also: kaufen - den Film mit dem besten Hut der Filmgeschichte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker des Actionkinos ! 13. Juni 2003
Von robotgeorgie #1 HALL OF FAME REZENSENT
Ein brutales Blutbad im noblen Marseilles eröffnet diesen Klassiker des gehobenen Action-Kinos, bis zum Showdown, der Schießerei im düsteren New York, liefert William Friedkins "French Connection" eineinhalb Stunden Spannung pur. Spannung, die der Film aus seinen Charakteren bezieht: Gene Hackman spielt mit unter die Haut gehender Authentizität einen Cop zwischen einem Sumpf aus Verbrechen, Verrat und Korruption. Ein starker Stoff, der mehr als äquadat umgesetzt wurde.
Der fast semi-dokumentarische Film, der stilistisch zwischen Arthouse und Nouvelle Vague pendelt, revolutionierte in seiner ausdrucksstarken Bildsprache die Definition des modernen Mainstream-Kinos, ohne jedoch die cineastische Qualität zu vernachlässigen. Dieser Aspekt unterscheidet "French Connection" von neuzeitlichen Big-Bang-Blockbustermovies, deren Regiesseure wie Publikum sich an überzogenen Budgets, sogenannten Filmstars und angeblich witzigen Dialogen ergötzen zu vermögen. Vergegenwärtigt man sich aktuelle Mainstream-Filme kommt man unweigerlich zu dem Schluß, daß das Qualitätsniveau inzwiwschen teilweise ins Klo gerutscht sein muß.
"French Connection" bezieht seine Qualität aus der realistischen Art der Inszenierung, der Authentizität der Akteure, der schonongslosen Darstellung von Korruption und Verbrechen. Legendär geworden ist die Verfolgungsjagd zwischen dem Lincoln und der Hochbahn, ein Schulbeispiel an Schnittechnik und Montage. Als einer der ganz wenigen Actionfilme wurde "French Connection" mit dem Oscar für den besten Film ausgezeichnet, Regiesseur William Friedkins war in weiterer Folge für ähnlich ausdrucksstarke Filme wie "Der Exorzist" verantwortlich.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen DEUTSCH FEHLT , UND DER HINWEIS HIERZU !!!
HABE MICH HEUTE GEFREUT ALS ICH DEN UMSCHLAG ÖFFNETE .
ABER DANN DIE GROSSE ENDTÄUSCHUNG ! VIELE SPRACHEN , ABER DEUTSCH IST NICHT DABEI ! Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von THOMAS FISCHER veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Knochenharter Polizeifilm
Detective Jimmy "Popeye" Doyle hat wenig Glück. Wo immer er auftaucht, stirbt jemand. Das Pech klebt ihm förmlich unter den Sohlen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. April 2010 von Falke
5.0 von 5 Sternen Mehr French Connection geht nicht...
Als man Gene Hackman die Rolle des Popeye Doyle anbot, war der Regisseur zunächst weniger erfreut, da Gene kein bekannter Schauspieler war. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Oktober 2009 von Jens W.
5.0 von 5 Sternen Problem mit Untertiteln
Mich wundert, dass nur ein Rezensent das Problem mit den Untertiteln beim ersten Teil (FC I) anspricht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. August 2006 von langjähriger Kunde
2.0 von 5 Sternen Klasse Film, aber miese DVD
Über den Film selbst ist alles nötige gesagt: Er ist als Action-Film nahezu unschlagbar.
Leider sahen sich die Macher der DVD genötigt, die Untertitel nicht... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. März 2005 von "beckwol"
4.0 von 5 Sternen Schwache Zugaben
French Connection I gehört wohl zu den härtesten und dreckigsten Polizeifilmen überhaupt,... keine Hochglanzcops. Lesen Sie weiter...
Am 4. Januar 2003 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klassiker - tolle DVD
Tolles DVD-Paket. Zwei Filme und eine Disc mit umfangreichem Bonusmaterial zu einem fairen Preis. Und wenn man das Alter der Filme bedenkt, bekommt man wirklich ein tolles Bild und... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. September 2002 von servel
5.0 von 5 Sternen Verlockendes Angebot !
Auch ich bin der Meinung, daß es sich hier um zwei Kultfilme handelt. Vor allem die Autoverfolgungsjagd im ersten Teil ist genial und auch in die Filmgeschichte... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. März 2002 von Anonym
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar