Jetzt eintauschen
und EUR 5,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Fremde Schatten

Melanie Griffith , Matthew Modine , John Schlesinger    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Melanie Griffith, Matthew Modine, Michael Keaton, Nobu McCarthy, Laurie Metcalf
  • Regisseur(e): John Schlesinger
  • Komponist: Hans Zimmer
  • Künstler: Scott Rudin, Daniel Pyne, Dennis E. Jones, William Sackheim
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Spanisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 11. Juli 2008
  • Produktionsjahr: 1990
  • Spieldauer: 98 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0019BSC2C
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 48.888 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Carter ist der unerwünschte Untermieter in Pattys und Drakes neuem 750.000 Dollar-Haus. Er zahlt keine Miete, ekelt die Nachbarn raus, terrorisiert seine beiden Vermieter, bis Drake durchdreht und der Staatsanwalt ihm Hausverbot erteilt - in seinem eigenen Haus. Jetzt ist Patty dran. Carter nutzt alle seine Rechte als Mieter und treibt sie zur Verzweiflung. Als endlich der Räumungsbefehl kommt, hat Carter alles mitgenommen, alles. Doch jetzt dreht Patty den Spieß um...

Produktbeschreibungen

Warner Fremde Schatten, USK/FSK: 16+ VÃ--Datum: 11.07.08

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Thriller im eigentlichen Sinne .......Prima 3. Januar 2010
Von stefan
Format:DVD|Von Amazon bestätigter Kauf
Michael Keaton ist einer der am meißten unterschätzten
Darsteller..............was er besonders gut kann, ist
ganz fiese, durchtriebene Typen glaubhaft rüberbringen.

Die Story : "Mietnomaden" bzw einer .

Das jungen Ehepaar nimmt Schulden auf ( was in den USA
per se nichts ungewöhnliches ist).........um ein Haus
zu kaufen.......durch die Renovierung sind die dann auch
fast pleite und holen sich Untermieter ins Haus........
einen hätten Sie besser nicht reingeholt.

Michael Keaton spielt einen skrupellosen Mietnomaden
der erst den Yuppie mimt und der dann kein Miete zahlt
und die wohnung zerstört........zur Krönung provoziert
er seinen Vermieter so....das dieser ihn verprügelt.....

Jetzt eskaliert das Ganze , nur die clevere Ehefrau
kann jetzt noch das schlimmste verhindern......

Eine Berg und Talfahrt bzw zu Beginn einen nette
Geschichte die dann richtig bös wird und zum Schluß
knallhart .

Einfach Toll
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mann mit Schatten 21. April 2010
Format:DVD|Von Amazon bestätigter Kauf
Obwohl man sich erheblich verschulden muss, kauft das unverheiratete Paar Patricia Palmer (Melanie Griffith) und Drake Goodman (Matthew Modine) in San Franciso, 170 Pacific Street, ein im Jahre 1886 erbautes, viktorianisches Holzhaus für rund 750.000 Dollar. Die beiden haben sich ausgerechnet, dass sie ihr Haus nach der Renovierung in Eigenarbeit alleine dadurch abbezahlen können, dass sie zwei Wohnungen darin vermieten und die Mieten zur Tilgung der Hypothek verwenden. Die erste Wohnung bezieht das japanisches Ehepaar Watanabe. Durch einen Trick erschleicht sich der zwielichtige Carter Hayes (Michael Keaton), ein Soziopath, Mietnomade, Betrüger, Lügner und professioneller Hochstapler, den Zugang zur zweiten Wohnung. Kaum ist er darin eingezogen, setzt er alles daran, Palmer und Goodman in die finanzielle Bredouille zu bringen, um evtl. das Haus aus einer Zwangsversteigerung günstig erwerben zu können. Er zahlt weder Miete noch Kaution, macht nachts Radau, lädt einen lauten Untermieter ein und provoziert Vermieter Goodman zu aggressiven Reaktionen, die er wiederum geschickt zu seinem Vorteil auszunutzen weiß. Das Paar muss weiteres Geld ausgeben, um eine Anwältin zu bezahlen, die eine Räumungsklage vor Gericht durchsetzen soll. Aber alles kommt im Haus noch schlimmer, vor Gericht geht alles schief, Patricia erleidet eine Fehlgeburt und das Paar entfremdet sich über die Aufregungen und Streitereien immer mehr. Der Film, der trotz allem letztendlich ein Happy End für die jungen Hausbesitzer bereithält, ist durchgehend spannend und steigert sich im Laufe der Handlung immer mehr. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Was tun... 13. Juli 2008
Format:DVD
...wenn ein Mieter nicht ausziehen will?

Die zentrale und existenzielle Frage, die sich für ein junges Paar, welches ein altes, viktorianisches Haus gekauft und renoviert hat, stellt.

Patty und Drake ahnen nicht, wen sie sich mit Carter Hayes (grandios als psychopathisches Ekel: Michael Keaton) mehr oder weniger freiwillig ins Haus geholt haben, aber sie erfahren es recht bald - auch, das der neue Mieter mit allen juristischen Wassern gewaschen ist.

Regisseur John Schlesinger ('Der Marathon-Mann') dreht diesen packenden Film um eine eigentlich recht alltägliche Situation (Konflikt zwischen Mieter und Vermieter) dermassen spannend und für den Zuschauer aufwühlend, das man wie elektrisiert da sitzt und auf den jeweils nächsten Schachzug wartet. Ein psychologisches Katz- und Mausspiel, bei dem nur der gewinnen kann, der die besseren Nerven hat. Wer das am Ende ist, wird natürlich nicht verraten.

In einer Nebenrolle übrigens Tippy Hedren, die tatsächliche Mutter von Hauptdarstellerin Melanie Griffith und (uncredited) ebenfalls in einer Nebenrolle zu bewundern: Beverly D'Angelo.

Fazit: Langsam sich aufbauendes psychologisches Drama, das weitestgehend auf gewalttätige Szenen verzichten kann. Gewährt nebenbei einen Blick in das kalifornische Mietrecht, welches uns Deutsche eigentlich nur die Köpfe schütteln lassen kann...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Richtig gut !!! 12. Januar 2009
Von mixmaster
Format:DVD|Von Amazon bestätigter Kauf
Dieser Thriller gehört zweifelsohne in jede gepflegte DVD Sammlung ! Hab den Film für 11 Euro bekommen . Und das ist er dicke Wert !!! Gutes Thema spannend in Szene gesetzt ! Kauftip !!!!!!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9c866b10)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar