Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 4,35 Gutschein
erhalten.
andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: UAP Video GmbH Leipzig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Freier Fall


Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
47 neu ab EUR 9,24 5 gebraucht ab EUR 9,56

LOVEFiLM DVD Verleih

Freier Fall auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Freier Fall + Der Fremde am See + OUT IN THE DARK ... Liebe sprengt Grenzen
Preis für alle drei: EUR 31,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Hanno Koffler, Max Riemelt, Katharina Schüttler, Oliver Bröcker, Stephanie Schönfeld
  • Künstler: Bettina Marx, Stefanie Groß, Sten Mende, Christoph Schilling, Daniel Reich, Marion Haack, Dana Bieler, Konstantinos Kapsalos, Stephan Lacant, Petra Bock-Hofbauer, Monika Schindler, Karsten Dahlem, Christoph Holthof, Nicole Durovic
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch, Französisch, Spanisch, Polnisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Salzgeber & Co. Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 22. November 2013
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 97 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (142 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00CU55QFC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 752 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Karriereaussichten bei der Bereitschaftspolizei, Nachwuchs unterwegs, die Doppelhaushälfte von den Eltern vorfinanziert: Marcs Leben ist gut eingerichtet. Doch dann lernt er bei einer Fortbildung den Kollegen Kay kennen. Der bringt ihm beim gemeinsamen Lauftraining ein neues Gefühl von Leichtigkeit bei – und wie es ist, Gefühle für einen Mann zu entwickeln. Hin- und hergerissen zwischen der ihm vertrauten Welt und dem Rausch der neuen Erfahrung gerät ihm sein Leben zusehends außer Kontrolle. Im freien Fall kann Marc es niemandem mehr recht machen. Am wenigsten sich selbst.

VideoMarkt

Marc hofft auf eine Karriere bei der Bereitschaftspolizei, der Nachwuchs ist unterwegs, die Liebe zu seiner Frau unerschütterlich und die Doppelhaushälfte von den Eltern vorfinanziert. Sein Leben ist gut eingerichtet - bis er bei einer Fortbildung einen netten Kollegen kennenlernt, der ihm beim Lauftraining näher kommt. Er verliebt sich Knall auf Fall und weiß bald nicht mehr, was er wirklich will, alles was ihm Sicherheit gab, bricht weg, er befindet sich im freien Fall.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

98 von 110 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DGold am 30. Mai 2013
Format: DVD
Freier Fall ist kurz gesagt revolutionär. Das hängt vor allem mit der Darstellung von schwuler Liebe und ihrer Protagonisten zusammen.

Der Film lebt durch seine Darsteller, die wirklich unvergleichlich authentisch sind. Besonders Hanno Koffler spielt die Rolle seines Lebens. Auch wenn er mich bereits in Nacht vor Augen (2008) überzeugt hat, reicht wenig an den Charakter des Marc heran. Die Echtheit seiner Gefühle vor laufender Kamera ist geradezu lähmend.

Es geht auch um männliche Authentizität.

Warum fürchten sich immer noch so viele Männer vor Homosexualität? Weil sie Angst vor dem Verlust ihrer Männlichkeit haben. Bei Freier Fall zweifelt man keine Sekunde daran, dass es sich um zwei „echte“ Kerle handelt, die klischeefrei und haltlos ineinander verliebt sind. So wie „Männer“ lieben. Harsch, leidenschaftlich, manchmal gewaltvoll … Keiner wirkt verweichlicht, ganz im Gegenteil, das gemeinsame Testosteron scheint sich zu einer eigenen Dynamik aufzuaddieren – die Marc in Situationen mit seiner Frau weicher und „schwuler“ erscheinen lässt, als mit Kay. Wahnsinn oder?!

Szenen zwischen Marc und Kay wechseln zwischen Leidenschaft und Gewalt, während die Beziehung zu Marcs Frau immer wieder in den eigenen vier Wänden spielt und seltsam beengend wirkt.

Es gibt ein paar Dinge, die mich einerseits überrascht, mir andererseits weniger gefallen haben.

Dazu gehört die spärliche Darstellung des Polizeialltages. Da der Film in den Medien als „Brokeback Bereitschaftspolizei“ angepriesen wurde, bin ich von einer stärkeren Dominanz des Polizei-Milieus ausgegangen.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Emilie am 5. März 2014
Format: DVD
Dieser Film gehört zu den besten Liebesfilmen. Als Frau hat sich mein Blick nicht primär auf das Geschlecht der beiden Protagonisten fokussiert, sondern darauf, dass sich zwei Menschen leidenschaftlich und tief ineinander verlieben, aber kein Paar werden (können). Hanno Koffler spielt den Marc zum Gänsehaut gekommen: Die Überraschung über seine Gefühle für Kay, sein Widerwillen, sein Dagegenhalten, sein zu seiner Frau halten, sein Nachgeben und seine Lebenslust und Hingabe während seines Zusammenseins mit Kay waren ebenso mitreißend wie seine Trauer und der Schmerz am Ende. Mein Mitgefühl galt der Bettina, die langsam ihres Mannes verlustig wurde und dem nichts entgegensetzen konnte (noch nicht einmal wirkliche Eifersucht). Ich hätte allerdings gerne mehr über Kay erfahren, glaubhaft dargestellt durch Max Riemelt. Das Ende ist das einzig realistische: Mehr Mut, als seine Frau und das Kind zu verlassen, hätte ich Marc nicht abgenommen. Der Schritt, mit Kay zu leben, hätte die Figur wieder unrealistisch werden lassen. Und so endet der Film wie er beginnt, mit Marcs Keuchen beim Laufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
45 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von rfreitag89 am 22. November 2013
Format: DVD
Schon viele äußerten sich zu der gelungenden Story, weshalb ich hier nicht weiter darüber schreibe. Die Charaktere wurden allesamt wirklich gut inziniert. Sie sind glaubwürdig, überzeugend, eindrigend, einfach nur gut. Der Film fesselte mich bis zum Schluss, bis ich diesen sah... . Würde der Film, so wie viele andere auch, nicht negativ enden, so würde der Film von mir auch gerne 5 Sterne erhalten. Ich kann einfach nicht nachvollziehen, wieso solche erstklassige Filmumsetzungen mit Schwulen fast immer ein, für mich!, bescheuertes Ende haben. Während des ganzen Filmes lernt man die Männer kennen, man fühlt mit ihnen, man lernt, dass Homosexualität nichts schlimmes sondern etwas schönes und auch normales ist. Es treffen zwei Männer, die füreinander geschaffen sind. Dürfen sie aber zusammen bleiben? Kann man ein positives Ende für beide drehen? Einfach auch mal zeigen, ja! Homosexuelle haben auch ein Happy End verdient. So selten werden gute Filme zu diesem Thema gedreht, mit solch einer Besetzung und ergreifenden Geschichte. Ich bin wirklich sehr enttäuscht über das Ende, denn leider kann man bestimmt auch nicht auf einen zweiten Teil warten, der das Leben der beiden in einem gemeinsamen glücklicheren Weg führen wird ;(
13 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
46 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von opernfan TOP 500 REZENSENT am 26. Mai 2013
Format: DVD
Der Film schildert die Geschichte eines Polizisten, der scheinbar in wohl geordneten Verhältnissen lebt: die Freundin bekommt ein Kind, die Eltern stellen das Haus, der Job läuft soweit - also alles gut? Wenn da nicht der andere Polizist Kay wäre, der die scheinbar so heile Welt auf den Kopf stellt und mit seinem unmittelbaren Begehren alles in Frage stellt, was bisher sicher schien. Marc verstrickt sich zunehmend in Lügen, teils will er verbergen, dass er sich zusehends in Kay verliebt, teils hat man fast den Eindruck, dass er "auffliegen" will, weil diese Form des Doppellebens auf Dauer nicht aushaltbar ist. Wenig hilfreich ist es jetzt, dass die Umgebung weitestgehend spießbürgerlich und mitunter offen homophob ist. Und dennoch wird Marc eine Entscheidung treffen müssen.
Der Film zeigt das Dilemma, dass alle eigentlich alles richtig machen und dennoch auf der Beziehungsebene eine Katastrophe aufzieht. Er zeigt das Beruhigende der Enge der wohl geordneten Verhältnisse, aber eben auch, wie diese das Individuelle abwürgen und Leidenschaftlichkeit im Keim ersticken: nicht sein kann, was nicht sein darf. Das ist beeindruckend gespielt, allen voran die beiden Männer zeigen auch mit körperlichem Einsatz die Verwundbarkeit aber auch die Leidenschaft der beiden Protagonisten. Das Umfeld der Polizei wird jetzt etwas eindimensional (homophob) gezeichnet und auch manche Nebenfigur (allen voran die Eltern von Marc) bleibt im Stereotyp haften. Und dennoch fesselt einen der Film, man leidet mit den Hauptfiguren mit, sieht deren Not und auch die Auswegslosigkeit, mit denen sie sich verstricken. Und welchen Mut es braucht, angesichts enger Verhältnisse doch zu wagen, zu sich zu stehen. Aber eben auch, welchen Preis man zahlen muss.
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen