Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Freedom Writers [Blu-ray] [UK Import]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Freedom Writers [Blu-ray] [UK Import]


Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Amazon Instant Video

Freedom Writers sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

7 Tage Tiefpreise
Entdecken Sie die Aktion 7 Tage Tiefpreise mit über 9.000 reduzierten Filmen und Serien auf DVD und Blu-ray. Nur bis zum 31. Mai. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Format: Import
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Erscheinungstermin: 31. März 2008
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (56 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0012U34AK

Rezensionen

VideoMarkt

Englischlehrerin Erin Gruwell steht vor ihrer neuen Klasse an der nach den Rodney-King-Unruhen "rassenintegrierten" High School von Long Beach. In gut leserlicher Schreibschrift hat sie breit lächelnd ihren Namen auf der Tafel vermerkt. Doch das scheint keinen der Schüler zu interessieren. Die hängen gelangweilt in ihren Stühlen, unterhalten sich lautstark, streng nach ethnischer Zugehörigkeit getrennt: Schwarze, Asiaten, Latinos und ein einziger Weißer. Es gilt erst mal an die taffen Ghettokids ranzukommen - nur wie?

Video.de

Aller Vorhersehbarkeit und dem immer wieder aufblitzenden Pathos zum Trotz nimmt dieses Lehrer-Schüler-Drama gefangen, vor allem Dank Oscar-Preisträgerin Hilary Swank als pädagogischer Überzeugungstäterin. Gekonnt verwebt Regisseur Richard LaGravenese die Handlungsstränge, versieht die Figuren mit Leben und macht Lebensgefühl spürbar. Was ihm auch dank der emotionalen Musikauswahl gelingt, derweil sich Jim Denaults Kamera richtigerweise aufs "Bebildern" beschränkt. Eine abwechslungsreiche Unterrichtsstunde.

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frodo am 5. Oktober 2007
Format: DVD
Bei "Freedom Writers" könnte man zuerst an eine weitere, kitschige Teenie-Schnulze denken, zumal auch MTV an der Produktion des Films maßgeblich beteiligt war. Der gelungene Film mit Hilary Swank basiert jedoch auf einer Tatsache, wie sie sich wirklich an einer Schule ereignet haben, Mittelpunkt des Geschehens war die Lehrerin Erin Gruwell.

Erin kommt als motivierte, neue Lehrerin an eine Schule, die ein wahrer sozialer Brennpunkt ist und nicht selten geht es gewalttätig zu: Schwarze gegen Weiße, Hispanics gegen Asians, Bandenkrieg und Schießereien gehören in der Gegend zur Tagesordnung. Davon gezeichnet ist auch Erin Gruwells Klasse, die sie neu übernimmt und schon bald stößt Erin auf Ablehnung, keine Lust zum Lernen und Feindseligkeit von Seiten der Schüler. Auch das Lehrerkollegium geht lieber den Weg des kleinsten Widerstandes und lässt die Schüler in ihren Problemen sitzen..

Doch dann findet Erin einen Zugang zu den Schülern: Rollenspiele, mitgebrachte Leckereien und Diskussionen, die Heranführung an die Holocaust-Thematik und schließlich die Bücher: Tagebücher, die jeder der einzelnen Schüler führen soll, in dem Gedanken, Meinungen und Stimmungen festgehalten werden. Schon bald geht eine sichtbare Veränderung durch die Schüler und Erins Motivation ist kaum zu bremsen. Sie jobbt nebenher noch als Verkäuferin, um sich die Materialien zu leisten, legt sich mit den Kollegen an und riskiert ihre Ehe...ob sie die kürzlich eingetretene Veränderung zu einem dauerhaften Zustand machen kann?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sandra TOP 500 REZENSENT am 29. Januar 2013
Format: DVD
Es ist Erins erster Tag als neue Englischlehrerin. Aufgeregt steht sie vor ihrer neuen Klasse. Doch ihre neuen Schüler sehen gar nicht ein, ihr die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie sucht. Sie sind nicht daran interessiert, etwas zu lernen. Schon gar nicht von einer weißen, einer Lehrerin, die vom echten Leben nichts versteht. Doch Erin lässt sich nicht unterkriegen. Sie sucht einen Weg, einen Zugang zu ihren Schülern und sie findet ihn. Langsam, mit vielen Mühen, mit Rückschlägen und mit einer Menge eigenem Verzicht. Sie zeigt den Kids, dass sie nicht allein sind und dass es immer einen anderen Weg geben kann.

Meine Meinung:
Es ist wirklich ein Film, der unter die Haut geht. Ich meine, es ist nicht der erste seiner Art, denken wir da nur z.B. an der Prinzipal. Auch dieser Film zeigt, dass alles möglich sein kann, wenn man nicht nur von Schülern verlangt, etwas zu geben, sondern wenn auch Lehrer bereit sind etwas zu geben. Nicht aus Mitleid, nicht aus Herablassung, sondern aus Überzeugung.

Diese Geschichte trifft natürlich umso tiefer, als sie auch noch wahr ist. Tatsächlich gab es diese Lehrerin Erin, die zeigte, dass diese Kids etwas können, dass sie genau so viel Wert sind wie alle anderen.

Ich fand es toll zu sehen, wie langsam aber sicher, ein Zusammenfinden der einzelenen Schüler dieser Klasse stattfand. Mit Schwierigkeiten und bestimmt auch nicht in eine heile Welt gepackt. Doch nach und nach ging jeder einen Schritt vor. Und nicht zuletzt dank Erin, aber auch, weil sie verstanden.

Tief ergreifend fand ich, wie Erin die Kids dahinführte, wie sie ihnen zeigte, dass es schon immer Verfolgung, Mord und Totschlag gab.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von frischling am 23. August 2007
Format: DVD
Hilary Swank in „Freedom Writers“, einem Film, der vollkommen real aus dem Leben gegriffen ist. Die Oscar-Preisträgerin ("Million Dollar Baby") glänzt erneut mit großartiger Leistung in einer großartigen Rolle! Doch selbst das ist nur ein kleiner Teil, der zur hohen Qualität des Gesamtwerkes beiträgt.
Die einfache Tatsache, dass die Geschichte auf wahren Begebenheiten beruht, verleiht ihr diesen Gänsehaut Effekt, der sich im Laufe des Films immer wieder stark bemerkbar macht. Ich würde also empfehlen: Einfach angucken und man versinkt automatisch in der mitreißenden Geschichte – und lernt zudem wieder etwas über Zusammenhalt, Respekt und Toleranz gegenüber anderen dazu.

Zusätzlich erhältlich ist auch das Buch zum Film, in dem Auszüge der originalen Tagebücher abgedruckt sind. Nach dem Film interessierten mich die Einträge ungemein. So stecke ich mittlerweile mitten im Buch und kann auch dieses Empfehlen, da die Gedankengänge, sowie die Wandlung der Jugendlichen sehr interessant sind.

*****Fünf Sterne*****
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hendrik H. am 8. September 2007
Format: DVD
Ein großartiger Film, den ich nun schon 7 mal angeschaut habe.
Basierend auf einer wahren Geschichte zeigt dieser Film, wie eine Lehrerin aus anfänglichen Problemschülern eine sich respektierende Klassengemeinschaft schafft. Aber nicht nur geht es in diesem Film um pädagogische Errungenschaften, es werden auch Themen wie Rassenproblematik
und Waffenrecht adressiert.
Hillary Swank, welche die Lehrerin Erin Gruwell spielt, ist große Klasse, und auch Imelda Mary Philomena Bernadette Staunton (spielt Prof. Umbridge in Harry Potter 5) stellt ihr schauspielerisches Können erneut unter Beweis.

P.s. Wenn sie diesen Film anschauen, sollten sie in jedoch auf alle Fälle auf Englisch anschauen, wenn sie der englischen Sprache nicht besonders mächtig sind mit deutschen Untertiteln. Die deutschen Synchronstimmen sind im Vergleich zu den englische Originalstimmen einfach deutlich schlechter, und zudem geht einfach ein großer Teil der Atmosphäre verloren, wenn man den Film auf deutsch Anschaut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
schule + lehren 0 28.12.2007
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen