Menge:1
Free Rainer - Dein Fernse... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND vom HÄNDLER mit Gewährleistung +++ Sie erhalten den Artikel gemäß den Amazon-Richtlinien, so dass es kein böses Erwachen beim Zustand gibt +++ Lieferung via DHL oder Deutscher Post +++ WEITERE ARTIKEL IN UNSEREM SHOP +++ Widerrufsbelehrung und Impressum in den Verkäuferinformationen
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,90 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,17
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: filmrolle
In den Einkaufswagen
EUR 10,17
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: lobigo
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Free Rainer - Dein Fernseher lügt [Director's Cut]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Free Rainer - Dein Fernseher lügt [Director's Cut]


Preis: EUR 10,43 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
52 neu ab EUR 6,89 10 gebraucht ab EUR 5,33 1 Sammlerstück(e) ab EUR 9,80

Prime Instant Video

Free Rainer - Dein Fernseher Lügt sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Free Rainer - Dein Fernseher lügt [Director's Cut] + Die fetten Jahre sind vorbei
Preis für beide: EUR 16,42

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Moritz Bleibtreu, Elsa Sophie Gambard, Milan Peschel, Simone Hanselmann, Gregor Bloéb
  • Künstler: Thomas Oláh, Christine A. Maier, Stefan Soltau, Hans Weingartner, Antonin Svoboda, Andreas Wodraschke, Karsten Aurich, Udo Kramer, Martha Ruess, Bruno Wagner, Katharina Held
  • Format: Director's Cut, Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 20. Juni 2008
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 124 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (58 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0016APX5K
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 30.114 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Free Rainer - Dein Fernseher luegt

VideoMarkt

Rainer steht als Erfolgsmanager eines Fernsehsenders unter dem Diktat der Einschaltquoten. Nachdem ihm ein Mädchen ans Leder will, weil er mit einem seiner Programme den Tod ihres Großvaters zu verantworten hat, erlebt er einen radikalen Sinneswandel. Erfolgreich gelingt es ihm, sich in die Settopboxen des Publikums zu hacken und die Quoten zu manipulieren: Mit einem Mal scheinen nur noch intelligente Programme erfolgreich, der übliche Fernsehtrash wird ignoriert. Doch der lange Arm des Gesetzes ist ihm bereits auf den Fersen.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SabineS am 17. Dezember 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
EINFACH NUR GENIAL!
Der Film ist so gut...ich könnte ihn gleich nochmal anschauen.
Eine Inhaltsangabe möchte ich jetzt nicht liefern, die gibt s ja auch schon.
Aber der Film macht auf sehr unterhaltsame Weise deutlich, wie manipulierbar wir, in der von uns geschaffenen,
von Medien bestimmten Welt sind.....oder auch eben nicht,
und dass sich das Benutzen des eigenen Kopfes manchmal durchaus lohnen kann.
RTL sollte ihn unbedingt ins Programm aufnehmen -- damit würden sie echte Größe beweisen! ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
64 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 23. Mai 2008
Format: DVD
...und nicht nur in Hans Weingartners Film Free Rainer. Ich würde diese Illusion jederzeit gegen die Wirklichkeit der Deutschen Spätnachmittag- und Frühabendverdummung eintauschen. Klar, Free Rainer ist eine Satire, ein Zerrbild der Wirklichkeit, das uns mit überzogenen, plakativen Botschaften auf einen kleinen Kern der Realität hinweisen will, aber in diesem kleinen Kern steckt so unendlich viel Wahrheit.

Rainer(Moritz Bleibtreu) ist Produzent beim privaten Fernsehsender TTS. Er ist eigentlich rund um die Uhr zugekokst, betrunken oder sonstwie auf Droge. Die perfekte Voraussetzung für ein Programm, das lediglich auf Quoten ausgerichtet ist. Selbst der letzte Dreck wird gesendet, wenn die Einschaltquote nach oben geht. Rainer ist das nicht nur egal, nein, er lebt diese Philosophie auch noch. In seiner Schickimicki-Fernseh-Glamourwelt fühlt er sich wohl. Der Zuschauer ist ein opportuner Dummkopf, der den ganzen Mist ja auch sehen will. Er bekommt letztendlich, was er verdient. Da kommt bei Rainer kein schlechtes Gewissen auf...noch nicht.

Pega(Elsa Sophie Gambard) sieht das völlig anders. Ihr Großvater hat sich das Leben genommen, weil er in einer Sendung von Rainer verleumdet wurde. Man beschuldigte ihn, seiner Enkelin Pega, einer erfolgreichen Schwimmerin, Dopingmittel verabreicht zu haben, obwohl das nicht stimmte. Pega hasst Rainer wie die Pest und will seinen Tod. Als Rainer, mal wieder völlig stoned, mit seinem Wagen durch die Stadt kurvt, rammt Pega mit ihrem Geländewagen Rainers Sportwagen. Pega und Rainer werden schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Rainer erlebt im Delirium eine Läuterung und erwacht als anderer Mensch. Er erfährt von Pegas Schicksal und fühlt sich verantwortlich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wirtshausberater am 26. Mai 2008
Format: DVD
Der permanent koksende Rainer (Moritz Bleibtreu) produziert Sendungen wie "Hol' dir das Superbaby", in der die Samengeschwindigkeit dreier Männer entscheidet, wer die Kandidatin schwängern darf. Aus seinem Leben auf der Überholspur wird Rainer jäh herausgerissen, als Pegah (Elsa Sophie Gambard) ihn mit dem Auto zusammenfährt. Rainer erfährt, dass deren Opa sich wegen einer von ihm produzierten Sendung erhängt hat und beendet daraufhin sein bisheriges Leben. Er tut sich mit Pegah und dem technisch begabten Philipp (Milan Peschel) zusammen. Sie versammeln ein Dutzend von der Gesellschaft geschmähter Arbeitsloser, um 1000 Quotenboxen zugunsten geistreicherer Sendungen zu manipulieren. Dabei geht es nicht nur um besseres Fernsehen, sondern auch darum, die Gesellschaft aus der Geißel von Bevormundung und Konsumterror zu befreien.

Ich war skeptisch, ob man auf die Realität mit einer Satire noch viel draufsetzen könnte. Doch es geht: Der Film hat viele starke, aberwitzige, emotionale Momente und dabei eine ernste Intention, die ihn bis zum Ende trägt. Dazu gibt es ein Übermaß an wunderbar überzeichneten Figuren. Man könnte sich nun über den einfallslosen Titel, einige Schwächen im Plot und die überzogen durchschimmernde Sozialromantik mokieren; die Kritiken sind voll davon. Das ist aber nebensächlich, da es dem Film erstaunlicherweise gelingt, dass der Zuschauer am Ende das Kino mit einem gehörigen Gefühl des Kulturoptimismus verlässt. Das Werk von Hans Weingartner sollte man sich unbedingt ansehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maik Petersen am 26. Januar 2009
Format: DVD
Klar ist, heute will fast keiner mehr den ganzen Abend hoch intellektuelle Schwarzweissfilme sehen...

Am Ende der derzeitigen Entwicklung unserer TV-Formate steht Obszönität - Wir wollen Geschlechtsorgane in echt sehen; wir wollen Schauspieler tatsächlich in Gefahr sehen, ... im Laufe einer Karriere zwingt dies den Filmemacher dazu, immer ausgeflippter zu werden - im Verlauf einer Kultur führt das eine Kultur zur Degeneration... Hiermit beginnt dieser Film, der im weiteren Verlauf in eine Art Captain Future Format wertvolle tatsächliche Informationen zur Medienforschung und deren Manipulationsmöglichkeiten in Hollywood-gewohnte Handlungselemente packt. Mit diesem Film wird keine vorherrschende Meinung bedient. Das ist pures Infotainment wie es sein soll, eine spannend anzusehendes und doch real anregendes Unternehmen mit einer beispielhaften Hoffnung am Schluss - Free Rainer - sehr gut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Kramer am 27. Mai 2008
Format: DVD
Auch der neue Film von Hans Weingartner zeigt den Mächtigen wieder die Grenzen auf.
Die Botschaft ist klar, die Idee stimmt, die Dramaturgie mitreißend.
Ein Pamphlet gegen festgefahren manipulierende Verhältnisse, die dem Menschen als soziales und empfindentes Wesen mehr schaden als nützen.
Schaut euch diesen Film an, wenn ihr euch noch nicht ganz als Individuum aufgegeben habt.
1a Film in der Directors Cut Fassung. Und bei welchen Filmen ist ein Directors Cut aussagekräftiger als bei denen, die die Position des Regisseur und Autors gleichzeitig mit einem Visionär besetzen?!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Free Rainer - Ähnliche Filme 3 19.02.2014
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen