Free: Der Cerro Torre, das Unmögliche und ich und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Free: Der Cerro Torre, da... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,33 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Free: Der Cerro Torre, das Unmögliche und ich Gebundene Ausgabe – 2. Dezember 2013

9 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 19,99 EUR 9,99
73 neu ab EUR 19,99 11 gebraucht ab EUR 9,99

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Entdecken Sie auch die große Auswahl an Funktionsbekleidung und Wander-Ausrüstung.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Free: Der Cerro Torre, das Unmögliche und ich + High: Genial unterwegs an Berg und Fels + Cerro Torre - Nicht den Hauch einer Chance (OmU)
Preis für alle drei: EUR 42,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: Albrecht Knaus Verlag (2. Dezember 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3813503909
  • ISBN-13: 978-3813503906
  • Größe und/oder Gewicht: 14,4 x 2,7 x 22,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 143.097 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Jung, frisch, anders (Maya Albrecht, Die Alpen)

David Lama ist ein Gigant unter den Kletterern (Katharina Sperber, Frankfurter Rundschau)

"So jung und schon so gut" (tz)

Lässiger Lesespaß (Klettern)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

David Lama, 1990 in Innsbruck als Sohn einer Österreicherin und eines nepalesischen Bergführers geboren, ist einer der herausragenden Alpinisten seiner Generation. Mit Peter Ortner gelang David Lama 2012 die aufsehenerregende Besteigung des Cerro Torre im freien Kletterstil, ein Meilenstein im modernen Alpinismus. Lama lebt in Götzens/Österreich.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Loonysbookworld am 15. Januar 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Wenn man mit gerade mal 19 Jahren schon so gut wie alles im Wettkampfklettern erreicht hat und auch am Fels viele schwere Sportkletterrouten gemeistert hat, was ist dann der nächste logische Schritt? Ein großer Alpinist zu werden! Und warum sollte man klein anfangen? Schließlich liegt der Reiz daran, etwas zu erreichen was bisher noch keinem Menschen gelungen ist. David Lama wollte der Erste sein, der den Cerro Torre in Patagonien im freien Stil klettert und so wurde ein neues Projekt geboren, welches David Lama so kommentiert:

"Es heißt, dass es unmöglich ist, den Cerro Torre über die Südostkante und die Kompressorroute frei zu begehen, und irgendwie ist für mich das Projekt damit bereits definiert."

Man muss wissen, dass der Cerro Torre nicht irgendein Berg ist, sondern durch seine vorzuweisende Geschichte DER BERG schlechthin. Cesare Maestri's Begehung 1970 hinterließ so große Spuren am Cerro Torre, wodurch die Alpinistenszene in Aufruhr geriet. Maestris Egotrip, diesen Berg um jeden Preis zu besteigen, glich einer Vergewaltigung. Er rammte mit seinem Kompressor Bohrhaken um Bohrhaken in den Fels, damit er die für ihn unmöglich zu kletternden Stellen technisch überwinden konnte. Sein komplettes Material mitsamt Kompressor blieb am Cerro Torre zurück, was kontrovers zu der reinen Ethik der Alpinisten steht, am Felsen keine Spuren zu hinterlassen. Man kann sich vorstellen, dass seit dem jeder Schritt am Cerro Torre wachsam von der Alpinistenszene verfolgt wird. Und so war es nur eine Frage der Zeit, bis auch David Lama in diese Schusslinie hinein geriet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sylvie Montaigne am 27. März 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Meine Erwartungen an FREE waren groß, zumal mir schon HIGH durch die simple und unaufdringliche Erzählweise sehr gefiel.
In FREE ist der Reifungsprozess Davids nicht nur durch die Schreibweise sofort zu spüren, gleich von Anfang an merkt man dass sich der nach wie vor junge Ausnahme Kletterer viel mit dem ,Wie` und dem ,Warum` seines Tuns auseinandersetzt.
Besonders gut gefallen haben mir die Erzählungen zu seinem Befinden während der Kontroversen, als zurückgelassenes Material von den Dreharbeiten einen Internet s***storm herauf beschwörte, der ihn über die Dauer von einem Jahr zum enfant terrible der Kletterszene werden ließ. Es gab einen interessanten Einblick in das Innenleben eines Ausnahmesportlers, der auf seine Art und Weise genauso mit Ängsten um den eigenen Werdegang und die existenzielle Absicherung zu kämpfen hat wie jeder andere auch.
Ein Muss für jeden der Bergbücher mag. Eine Hommage an Freundschaft, Willenskraft und den Glauben an sich selbst.
Ein mehr als gelungenes zweites Buch, das HIGH hinsichtlich Spannung und inhaltlichem Tiefgang um einiges übertrifft. Bin nun schon gespannt ob auch der Film hält was das Buch verspricht!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Ana Purna am 26. August 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Zwei Jahre. Dieses Buch erzählt die Geschichte von zwei Jahren im Leben des David Lama. Zuerst war die Idee, die erste freie Besteigung des Cerro Torre. "You haven't got a snowball's chance in hell" - nicht den Hauch einer Chance habe er, so die übereinstimmende Meinung. Der damals 19jährige versuchte es trotzdem - und landete direkt in der Hölle. Nicht weil er scheiterte, nein, sondern weil das ihm begleitende Filmteam Unmengen neuer Bohrhaken anbrachte, die Wand mit hunderten Metern Fixseilen fesselte. Die öffentliche Kritik war gewaltig, Lama völlig überfordert.

Schein und Sein, Traum und Wirklichkeit. Diese Seiten sind wohl die spannendsten des ganzen Buches. Die Entwicklung Lamas vom begnadeten Kletterer zum geachteten Alpinisten. Seine Erkenntnis, dass der Zweck nicht jedes Mittel heiligt. Seine inneren Zweifel, sein Reifungsprozess, sein Umgang mit Kritik. Zwei Jahre lang.

Am Ende der saubere Erfolg. Umfassend dokumentiert vom Filmteam. Eine fürwahr beeindruckende Leistung - mit dem laut schlappernden Helikopter als ständiger Begleiter.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Caroline Schlegel am 21. Februar 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Schon die Geschichte des Cerro Torre ist hoch interessant, noch viel interessanter ist allerdings, wie David Lama - ein sehr junger, aber umso bestimmterer Kletterer der Weltklasse - die Herausforderungen dieses mythischen Gipfels beschreibt. Bei Lama, Ortner und ihrem Team lässt sich nachlesen, wie eine neue Generation von Alpinisten Abenteuer und Extremerfahrung definiert. Es gibt also noch welche, die es schaffen, da unterwegs zu sein, wo niemand zuvor gewesen ist. Tolles Buch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Anna am 25. August 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Super interessant!
Gute Geschichte, man erfährt so einiges über die Kletterer auf der ganzen Welt. David Lama beschreibt es lässig, wie er sein grosses Projekt realisieren wollte.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen