An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Free: Der Cerro Torre, das Unmögliche und ich [Kindle Edition]

David Lama
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 15,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 15,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,99  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Jung, frisch, anders (Maya Albrecht, Die Alpen)

David Lama ist ein Gigant unter den Kletterern (Katharina Sperber, Frankfurter Rundschau)

"So jung und schon so gut" (tz)

Lässiger Lesespaß (Klettern)

Kurzbeschreibung

David Lama bezwingt den mythischen Berg – »Eine Sensation.« Spiegel.de


„You haven’t got a snowball’s chance in hell“ – Du hast nicht den Hauch einer Chance, sagte Kletterlegende Jim Bridwell, als er von David Lamas Plan erfuhr. Doch nichts konnte für den damals 19-jährigen Tiroler reizvoller sein, als etwas scheinbar Unmögliches zu schaffen. Spannend und brutal ehrlich erzählt David Lama, was er in den drei Wintern am legendären Gipfel Patagoniens erlebt hat. Wie seine hochfliegenden Träume von der Realität einer international geführten Debatte um „Show“ und Regeln des modernen Alpinismus eingeholt wurden. Und wie ihm und seinem Kletterpartner am Ende gegen alle Zweifel die erste freie Besteigung des Cerro Torre gelang.



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 14864 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 225 Seiten
  • Verlag: Albrecht Knaus Verlag (2. Dezember 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00F96BIIS
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #79.596 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Free: Vom Sportkletterer zum Alpinisten 15. Januar 2014
Format:Gebundene Ausgabe
Wenn man mit gerade mal 19 Jahren schon so gut wie alles im Wettkampfklettern erreicht hat und auch am Fels viele schwere Sportkletterrouten gemeistert hat, was ist dann der nächste logische Schritt? Ein großer Alpinist zu werden! Und warum sollte man klein anfangen? Schließlich liegt der Reiz daran, etwas zu erreichen was bisher noch keinem Menschen gelungen ist. David Lama wollte der Erste sein, der den Cerro Torre in Patagonien im freien Stil klettert und so wurde ein neues Projekt geboren, welches David Lama so kommentiert:

"Es heißt, dass es unmöglich ist, den Cerro Torre über die Südostkante und die Kompressorroute frei zu begehen, und irgendwie ist für mich das Projekt damit bereits definiert."

Man muss wissen, dass der Cerro Torre nicht irgendein Berg ist, sondern durch seine vorzuweisende Geschichte DER BERG schlechthin. Cesare Maestri's Begehung 1970 hinterließ so große Spuren am Cerro Torre, wodurch die Alpinistenszene in Aufruhr geriet. Maestris Egotrip, diesen Berg um jeden Preis zu besteigen, glich einer Vergewaltigung. Er rammte mit seinem Kompressor Bohrhaken um Bohrhaken in den Fels, damit er die für ihn unmöglich zu kletternden Stellen technisch überwinden konnte. Sein komplettes Material mitsamt Kompressor blieb am Cerro Torre zurück, was kontrovers zu der reinen Ethik der Alpinisten steht, am Felsen keine Spuren zu hinterlassen. Man kann sich vorstellen, dass seit dem jeder Schritt am Cerro Torre wachsam von der Alpinistenszene verfolgt wird. Und so war es nur eine Frage der Zeit, bis auch David Lama in diese Schusslinie hinein geriet.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss für jeden der Bergbücher mag 27. März 2014
Format:Gebundene Ausgabe
Meine Erwartungen an FREE waren groß, zumal mir schon HIGH durch die simple und unaufdringliche Erzählweise sehr gefiel.
In FREE ist der Reifungsprozess Davids nicht nur durch die Schreibweise sofort zu spüren, gleich von Anfang an merkt man dass sich der nach wie vor junge Ausnahme Kletterer viel mit dem ,Wie` und dem ,Warum` seines Tuns auseinandersetzt.
Besonders gut gefallen haben mir die Erzählungen zu seinem Befinden während der Kontroversen, als zurückgelassenes Material von den Dreharbeiten einen Internet s***storm herauf beschwörte, der ihn über die Dauer von einem Jahr zum enfant terrible der Kletterszene werden ließ. Es gab einen interessanten Einblick in das Innenleben eines Ausnahmesportlers, der auf seine Art und Weise genauso mit Ängsten um den eigenen Werdegang und die existenzielle Absicherung zu kämpfen hat wie jeder andere auch.
Ein Muss für jeden der Bergbücher mag. Eine Hommage an Freundschaft, Willenskraft und den Glauben an sich selbst.
Ein mehr als gelungenes zweites Buch, das HIGH hinsichtlich Spannung und inhaltlichem Tiefgang um einiges übertrifft. Bin nun schon gespannt ob auch der Film hält was das Buch verspricht!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Unmögliche Faszination 26. August 2014
Von Ana Purna
Format:Gebundene Ausgabe
Zwei Jahre. Dieses Buch erzählt die Geschichte von zwei Jahren im Leben des David Lama. Zuerst war die Idee, die erste freie Besteigung des Cerro Torre. "You haven't got a snowball's chance in hell" - nicht den Hauch einer Chance habe er, so die übereinstimmende Meinung. Der damals 19jährige versuchte es trotzdem - und landete direkt in der Hölle. Nicht weil er scheiterte, nein, sondern weil das ihm begleitende Filmteam Unmengen neuer Bohrhaken anbrachte, die Wand mit hunderten Metern Fixseilen fesselte. Die öffentliche Kritik war gewaltig, Lama völlig überfordert.

Schein und Sein, Traum und Wirklichkeit. Diese Seiten sind wohl die spannendsten des ganzen Buches. Die Entwicklung Lamas vom begnadeten Kletterer zum geachteten Alpinisten. Seine Erkenntnis, dass der Zweck nicht jedes Mittel heiligt. Seine inneren Zweifel, sein Reifungsprozess, sein Umgang mit Kritik. Zwei Jahre lang.

Am Ende der saubere Erfolg. Umfassend dokumentiert vom Filmteam. Eine fürwahr beeindruckende Leistung - mit dem laut schlappernden Helikopter als ständiger Begleiter.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Zauberberg! 21. Februar 2014
Format:Gebundene Ausgabe
Schon die Geschichte des Cerro Torre ist hoch interessant, noch viel interessanter ist allerdings, wie David Lama - ein sehr junger, aber umso bestimmterer Kletterer der Weltklasse - die Herausforderungen dieses mythischen Gipfels beschreibt. Bei Lama, Ortner und ihrem Team lässt sich nachlesen, wie eine neue Generation von Alpinisten Abenteuer und Extremerfahrung definiert. Es gibt also noch welche, die es schaffen, da unterwegs zu sein, wo niemand zuvor gewesen ist. Tolles Buch!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden