Jetzt eintauschen
und EUR 1,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Frauenfußball: Der lange Weg zur Anerkennung [Gebundene Ausgabe]

Daniel Meuren , Rainer Hennies
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

19. Oktober 2009
Große internationale Erfolge haben den deutschen Fußballfrauen endlich die öffentliche Aufmerksamkeit eingebracht, die sie verdienen. 2003 und 2007 wurden sie Weltmeisterinnen, 2005 Europameisterinnen. Auch bei den bevorstehenden Turnieren zählen sie zu den heißen Favoritinnen: im kommenden Sommer, wenn es in Finnland um den EM-Titel geht, und vor allem 2011, wenn in Deutschland die Weltmeisterschaft stattfindet und alle Fans auf ein neues Sommermärchen hoffen. Erstmals wird in diesem Buch die Geschichte des Frauenfußballs ausführlich erzählt: von den Anfängen in England eingangs des 20. Jahrhunderts, über die Verbote durch offizielle Verbände bis zum Neubeginn in den 1970er Jahren. Internationale Turniere, deutsche Bundesliga und Nationalelf werden ebenfalls zum ersten Mal in Buchform präsentiert.

Hinweise und Aktionen



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Die Werkstatt; Auflage: 1 (19. Oktober 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3895336394
  • ISBN-13: 978-3895336393
  • Größe und/oder Gewicht: 24,4 x 18 x 3,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 628.500 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Daniel Meuren arbeitet als Sportredakteur der »Frankfurter Allgemeinen Zeitung« (FAZ) und berichtet seit vielen Jahren über den deutschen Frauenfußball. Verschiedene Buchveröffentlichungen zu fußballhistorischen Themen. Rainer Hennies ist als freiberuflicher Sportjournalist tätig. Seit über 25 Jahren berichtet er über Frauenfußball in Deutschland und der Welt in verschiedenen Medien

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wohl für lange Zeit DAS Standardwerk zum Thema ! 20. Oktober 2009
Von pangasius
Der Autor schildert in Ausführlichkeit alles zum Thema (Vergangenheit bis Gegenwart, Deutschland und andere Länder, alle WM-/EM-Turniere, Meisterschaften und Pokalwettbewerbe sowie alle heute und ehemals wichtigen Vereine, das ganze gespickt mit vielen Interviews und Portraits), incl. eines umfangreichen Statistikteils, dem leider nur die Tabellen aus der Zeit vor Einführung der eingleisigen Bundesliga fehlen. Pflichtlektüre für jeden Frauenfußballfan!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überwiegend gut! 27. November 2009
Von Nephantz!
Die Autoren schildern insbesondere den westdeutschen Frauenfußball sehr ausführlich und anschaulich, mit vielen Interviews von Zeitzeugen unterlegt.
Meines Erachtens kommt der zugegebenermaßen in Monographien noch unzureichend dargelegte Frauenfußball Ostdeutschlands von etwa 1970 bis 1990 zu kurz. Hier hätte das vom Vorrezensent als Standardwerk benannte Buch mehr leisten können.
Gerade die zahlreichen Beiträge in der lokalen Presse der 1970er und 1980er Jahre in Ostdeutschland wurden nicht beachtet. Zu nennen insbesondere die Potsdamer Zeitungen sowie die Norddeutschen Neuesten Nachrichten (NNN) aus Rostock. Die NNN waren auch einige der wenigen Zeitungen, die einen Aufruf in der Presse starteten, woraufhin sich junge Frauen zum Frauenfußball meldeten.
Hier lassen sich für die Zukunft ergänzende Informationen/ Quellen zum ostdeutschen Frauenfußball finden, wiewohl der DDR-Frauenfußball ja nicht der Schwerpunkt der Autoren war.
Diese Rezension mag als kleine Anregung dienen, wo noch Forschungslücken bestehen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen schlecht recherchiert 7. Januar 2010
Von Hannelore
Verifizierter Kauf
habe mich gefreut, dass die Autoren hier den Frauenfussball sehr ausführlich und anschaulich geschildert haben. Lässt sich auch fliessend lesen, ABER, was die Recherchen der einzelnen Frauen betrifft, die den Frauenfussball ins Leben berufen haben, denen der Frauenfussball überhaupt sein "Leben" zu verdanken hat, lassen mehr als zu wünschen übrig. Für mich eine mangelhafte Darstellung einzelner Pionierinnen, sehr subjektiv und immer wieder an den wirklichen Begebenheiten von damals vorbei "geschossen".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstaunlich 30. Januar 2011
Von Fan
Bemerkenswert, dass der Frauenfußball tatsächlich eine Geschichte hat. Es hat mich überrascht, wie interesant ein Sprot its, den man eigentliche rst seit kurzer Zeit wahrnimmt. Das Buch bereitet einen gut vor auf die WM 2011.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar