oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 5,75 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Franz Kafka: Der ewige Sohn [Gebundene Ausgabe]

Peter-André Alt
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 18,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 25. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 18,00  
Taschenbuch --  
C.H.Beck
C.H.Beck - Die Welt im Buch
Entdecken Sie weitere Bücher zu den Themen Literatur, Sachbuch und Wissenschaft im C.H.Beck-Shop.

Kurzbeschreibung

20. Mai 2008
Franz Kafka ist einer der wirkungsmächtigsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Sein Werk gilt als Inbegriff des Dunklen, Mehrdeutigen, faszinierend Unheimlichen. Peter-André Alts Biografie stellt Kafkas Leben und seine literarische Arbeit in den Zusammenhang der großen kulturellen Strömungen der Zeit zwischen 1880 und 1920. Sie macht dem Leser Kafkas künstlerische Individualität aus ihrer spannungsreichen Verbindung mit der europäisch-jüdischen Traditionen verständlich.

Wird oft zusammen gekauft

Franz Kafka: Der ewige Sohn + Kafka: Die Jahre der Erkenntnis
Preis für beide: EUR 32,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Kafka: Die Jahre der Erkenntnis EUR 14,95

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 763 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 2., durchgesehene Auflage (20. Mai 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406575358
  • ISBN-13: 978-3406575358
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 15 x 4,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 213.334 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Eberhard Falcke, der Peter André Alts Kafka-Biografie den Hörern des Norddeutschen Rundfunks in den höchsten Tönen zur Lektüre empfahl, hat völlig Recht: Dieses Buch "hat das Zeug zum Standardwerk."

-- Ein Standardwerk, das mit dem Leben dieses (nicht nur literarischen) Sonderlings sehr eindrücklich auch die Gestimmtheit des späten 19. und frühen 20. Jahrhundert porträtiert. Neue Einsichten in das Werk und dessen Verfassers Innenleben gewährt Alt mit einer ganzen Reihe von in den Fluss seiner glänzend geschriebenen Lebenserzählung eingefügten Werkinterpretationen, die den geistigen und psychischen Kontext souverän zur Darstellung bringen. Im Spiegel von äußerem wie innerem Leben und dem mit diesem mehr als bei irgendwem sonst innig verschränkten Werk werden die kulturellen und geistigen Strömungen sowie die politische Zeitläufte in der Perspektive des Ausnahmeliteraten sichtbar gemacht. Dessen Blick auf die geschichtlichen Ereignisse freilich ist ein merkwürdig distanzierter: "Die gravierenden Zäsuren, die Europa am Beginn des 20. Jahrhunderts bestimmen, spielen für Kafkas Leben scheinbar keine Rolle", finden aber immerhin hier und da als "literarisches Ereignis" Verwendung, wie etwa die russische Revolution 1905 für Das Urteil. Seine eigentliche Inspiration jedoch schöpfte Kafka -- man möchte sagen: zum Glück -- "nur in Bruchteilen aus den Zonen der externen Realität".

Nach seiner völlig zu Recht hoch gelobten zweibändigen Schiller-Biografie ist Peter-André Alt abermals ein großer Wurf gelungen! --Andreas Vierecke -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alt -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
4.1 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kafka-Biographien: Peter-André Alt und Rainer Stach 11. Oktober 2010
Format:Gebundene Ausgabe
Im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts sind zwei gewichtige Biographien über Franz Kafka erschienen. Eine von Rainer Stach, Kafka-Experte und Publizist, die andere von Peter-André Alt, Professor für Literaturwissenschaft. Welcher ist der Vorzug zu geben?
Zunächst einmal ist der Widerspruch zu bestätigen, den Stach in der Einführung seiner auf drei Bände angelegten Biographie feststellt: dass nämlich der Autor, der wie kein anderer eine ganze Generation von Schriftstellern prägen sollte, bisher mit keiner großen Biographie in deutscher Sprache bedacht wurde - freilich von der Biographie über Kafkas frühen Jahre von Klaus Wagenbach aus den 50er Jahren abgesehen. Nun sind es gleich zwei, beide sind ungeheuer gelehrt, in Form und Stil könnten sie jedoch unterschiedlicher nicht sein.
Beginnen wir mit Stachs Biographie. Sie ist angelegt auf drei Bände. Ihr erster trägt den Titel "Die Jahre der Entscheidungen", behandelt lediglich die Jahre 1910-1915, und ist im Umfang bereits so stark wie Alts einbändige Biographie, nämlich etwa 650 Seiten. Stachs zweiter Band umfasst die letzten Jahre Kafkas und der noch nicht erschienene Band über Kafkas Anfänge wartet auf die Freigabe des Nachlasses von Max Brod. Macht sich der dreifache Umfang Stachs in der Tiefe der Erkenntnis über Kafka bezahlt? Ich meine nein! Der übergroße Umfang der Biographie ist dem Verfahren Stachs geschuldet, der in seinem Schreiben den Menschen Kafka szenisch aufleben lassen will. Über weite Strecken scheint der Leser Kafkas Umwelt, seine Gefühlswelt usw. aus dessen Perspektive wahrzunehmen. Das braucht natürlich immensen Raum und ist auf die Dauer ermüdend.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
47 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kafka für Kenner 27. Mai 2007
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
diese Biographie ist wohl die umfangreichste deutsche Kafkabiographie, welche momentan auf dem Markt ist. im Gegensatz zu Rainer Stach und Klaus Wagenbach, gibt Peter Andrè Alt einen Überblick über Kafkas Leben von der Kindheit über die Studenten und Berufzeit bis zum Tod.
Alt stellt Kafkas Leben immer im Bezug zu seinem Werk dar. auf diese Weise bekommt man ein Gefühl dafür, wie das Werk dieses Autors entstanden ist und wie vielschichtig die Einflüsse sind, die zu den Texten geführt haben. Er stellt den Autor im komplexen Geflecht von Beziehungen und den Problemen seiner Zeit dar. Alt gibt ausführliche Deutungen zu allen Texten, der Bände "Betrachtungen" "Ein Landarzt" und "ein Hungerkünstler" sowie zu den Standarderzählungen "Die Verwandlung", "das Urteil" und "In der Strafkolonie"
den Romanfragmenten widmet Alt 3 seperate Kapitel in denen die komplexen Themen und Ebenen der Romanen analysiert werden. hier wird wieder der enge biographische Zusammenhang deutlich. Er beschreibt ausführlich, welche Einflüsse zu den Romanfragmenten geführt haben.

Weiterhin geht er ausführlich auf alle Liebes- und auf wichtige Familienbeziehungen Kafkas ein.
Dieses Buch setzt allerdings eine große Kenntnis von Kafkas Werk voraus. da man ansonsten die Deutungsansätze nicht versteht. der Autor findet neben aller Werkanalyse jedoch immer wieder in Kafkas reales Leben zurück.
manchmal nehmen die Bezüge die Kafkas Werk in seine Zeit einordnen sollen, etwas überhand.
Dieses Buch eignet sich hervorragend für Leser die Kafka bereits kennen und nun tiefer in sein Werk einsteigen wollen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der ewige Sohn 18. Januar 2014
Format:Gebundene Ausgabe
Der Titel des Buches "Der ewige Sohn" sagt schon aus, um was es in dem Buch geht. Kafka wurde von seinem Vater bevormundet und beherrscht, durfte sich in seiner Persönlichkeit nicht zu einem Selbst entwickeln und blieb damit zeit seines Lebens immer der Sohn. Das heißt im Klartext, dass er nicht erwachsen werden konnte und durfte, in seiner Entwicklung immer hintenan blieb. Das durchzog sein gesamtes Leben.
Fesselnd und packend erzählt der Autor über Prag aus der Zeit, in der Franz Kafka lebte und ebenso mitreißend über Kafka selbst.
Als sei ich auf einer Wanderung oder bei einem Ausflug, stellt mir der Autor Alt die Prager Juden vor. Er macht sich die Arbeit, führte mich zu jenen Theateraufführungen aus der Zeit Kafkas im 20. Jahrhundert, zeigte mir die damalige Technik, das Leben und das Wirken der jüdischen Bürger als auserwähltes Volk und was die Tschechen über die Deutschen dachten.
Alles das, was Kafka wichtig, was ihm ein inniges Anliegen gewesen sein mochte, bringt uns der Autor näher. Außerdem setzt sich Alt mit den Texten Kafkas auseinander und erklärt, was Kafka mit seinem Stil des Schreibens an den Leser bringen wollte. Er vergleicht Kafkas Werke mit denen anderer Schriftsteller und zeigt damit, dass Kafka nicht einmalig ist oder als alleiniger Literat mit seinem Schreibstil da steht.
Alt legt die Texte aus der Sicht eines Wissenschaftlers auseinander und das finde ich sehr speziell und äußerst spannend, aufschlussreich.
Vor einigen Jahren besuchte ich die Berufsoberschule, um mein Abitur nachzuholen. In dieser Zeit musste ich mir Texte Kafkas vorknöpfen und mich damit auseinandersetzen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar