Frankenweenie 2012 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(89)
LOVEFiLM DVD Verleih

Der clevere zehnjährige Victor ist ein großer Wissenschafts- und Filmfan, sein Hund Sparky ist sein einziger und bester Freund. Als Sparky beim Autounfall stirbt, ist Victor untröstlich. Mit einem Experiment gelingt es ihm, seinen Hund wieder zum Leben zu erwecken. Er ist überglücklich, doch muss er das Tier verstecken. Ein Schulkamerad kommt ihm bald auf die Schliche und verrät es anderen. Sie erpressen ihn, ihnen das Experiment zu erklären, damit sie beim anstehenden Schulwettbewerb punkten können. Eine Katastrophe bahnt sich an.

Darsteller:
Catherine O'Hara, Winona Ryder
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray, Blu-ray 3D

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 24 Minuten
Darsteller Catherine O'Hara, Winona Ryder, Martin Short, Martin Landau, Atticus Shaffer, Charlie Tahan, Robert Capron, Conchata Ferrell, James Hiroyuki Liao
Regisseur Tim Burton
Genres International, Zeichentrick
Studio Walt Disney Studios
Veröffentlichungsdatum 29. Mai 2013
Sprache Italienisch, Deutsch, Englisch
Untertitel Italienisch, Norwegisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Türkisch
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 24 Minuten
Darsteller Catherine O'Hara, Winona Ryder, Martin Short, Martin Landau, Atticus Shaffer, Charlie Tahan, Robert Capron, Conchata Ferrell, James Hiroyuki Liao
Regisseur Tim Burton
Genres International, Zeichentrick
Studio Walt Disney Studios
Veröffentlichungsdatum 29. Mai 2013
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Isländisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Türkisch
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 27 Minuten
Darsteller Catherine O'Hara, Winona Ryder, Martin Short, Martin Landau, Atticus Shaffer, Charlie Tahan, Robert Capron, Conchata Ferrell, James Hiroyuki Liao
Regisseur Tim Burton
Genres International, Zeichentrick
Studio Walt Disney Studios
Veröffentlichungsdatum 29. Mai 2013
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Isländisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Türkisch
Originaltitel Frankenweenie

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 18. Juli 2013
Format: DVD
Das ist mehr als verständlich. Vor allem, wenn es sich um einen Hund wie Sparky handelt. Der kleine Racker ist der ganze Stolz von Viktor und nebenbei sein bester Freund. Von denen hat der Einzelgänger Viktor nicht gerade viele, oder besser gesagt gar keinen. Viktor filmt gern und interessiert sich für Naturwissenschaften. Als der neue, seltsame Naturkundelehrer Rzykruski den Unterricht übernimmt, ist Viktor Feuer und Flamme. Beim Naturwissenschafts-Wettbewerb der Schule will er unbedingt gewinnen.
Aber dann wird Sparky überfahren und Viktors Leben verschwindet unter schwarzen Wolken. Erst als er in der Schule Rzykruski bei einem Experiment beobachtet, weiß Viktor, was zu tun ist. Er holt den Leichnam Sparkys vom Friedhof und belebt ihn mit dem Strom von Blitzen. Tatsächlich kehrt Sparky zurück, doch damit beginnen Viktors Probleme erst...

Wie wunderbar hat Tim Burton das gemacht! Der Kalifornier ist der Regisseur meines Lieblingsfilms -Big Fish- und so kreativ wie experimentierfreudig. Komplett schwarzweiß, in Stop-Motion-Technik nimmt uns Burton mit zu einem seiner Lieblingsthemen: Dem Tod. Magisch und spielfreudig hat er das in fast jedem seiner Filme geschafft. Hier lehnt er sich eins zu eins an den großen Frankenstein an und peppt die Geschichte mit skurrilem Humor und wunderbaren Charakteren auf. Burton ist sich dabei nicht zu schade, den Klassiker des Genres mit einigen anderen großen Legenden zu würzen. Da werden wir an Godzilla,die Gremlins, Van Helsing und Mary Shelley erinnert und lernen, dass die Liebe zu einem Hund grenzenlos sein kann.

-Frankenweenie- ist ein richtig guter Film geworden. Er hat alles, was ein Abenteuer braucht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Simon Kraus HALL OF FAME REZENSENT am 2. Juni 2013
Format: Blu-ray
Länge: 0:26 Minuten
Die Story: Viktor und sein Hund Sparky sind ein Herz und eine Seele. Als Sparky unerwartet das Zeitliche segnet, ist Viktor am Boden zerstört. Durch seine wissenschaftliche Begeisterung kann er Sparky wieder zurück ins Leben holen und versteckt ihn daher zuhause. Doch schon schnelle merkt die gesamte Stadt, dass etwas nicht stimmt.
"Frankenweenie" bietet fast alles, was man von Tim Burton gewohnt ist. Eine schöne und skurrile Story, noch skurrilere Charaktere und das alles in Schwarz/weiß. Dazu liefert Danny Elfman wieder eine wunderbare musikalische Untermalung. Die Synchronisation ist in meinen Augen sehr gut geworden und die einzelnen Stimmen passen überall dazu. Das Ende ist in meinen Augen nicht so gelungen aber das ist Geschmacksache. 4,5 Sterne

Das 3D Bild: Auch bei Disney's neustem 3D-Titel bekommt man gewohnte Referenz. Die Tiefenwirkung ist jederzeit sehbar, Pop-Outs sind des Öfteren im Einsatz und gekonnt in Szene gesetzt. Der Kontrast und der Schwarzwert sind Referenz und wirken in keine Sekunde störend. Es ist faszinierend zu sehen, wie viel unterschiedliche Grau-Töne es gibt. Die Details der einzelnen Figuren und der Umgebung sind in jeder Szene zu 100% vorhanden. Sehr Gutes 3D. Ghosting oder irgendwelche Bildstörungen sind nicht vorhanden bzw. mir nicht aufgefallen! 5 Sterne

Der 3D Ton: Dieser liegt in Dolby Digital HD 5.1 in Deutsch vor und in Dolby Digital HD 7.1 in Englisch. Wie schon das Bild gibt es am Ton ebenso nichts auszusetzen. Die Abmischung ist sehr gut geworden, die Stimmen und der Sound ist immer sehr gut zu verstehen. Bei den etwas actionreicheren Szenen geht es richtig zur Sache, ohne das die Boxen krachen oder sich blechern anhören. Die Musik von Danny Elfman ist immer gut zu hören.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
44 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MissVega am 30. Januar 2013
Format: DVD
(Kinoversion)

Tim Burton („Alice im Wunderland“, „Sleepy Hollow“), dieses surreal-kreative Mastermind, fängt nun auch das Recyceln an. Zum Glück klaut er nur bei sich selbst und nicht bei Anderen, so dass sich Burton einfach seinen 1984er Kurzfilm „Frankenweenie“ vorgenommen und aus der 29minütigen Realfilmhandlung kurzerhand einen 87minütigen Animationsfilm im Stop-Motion-Verfahren gebastelt hat. Gewohnt düster, bizarr und verschroben widmet sich Burton darin einem kleinen Jungen, der seinen toten Hund à la Frankensteins Monster wieder zum Leben erweckt und damit ordentlich Unruhe im kleinen Örtchen New Holland stiftet. „Friedhof der Kuscheltiere“ meets „Corpse Bride“, aber eben mit dem Extraschuss skurriler Genialität, die Burton eigen ist. Leihen in der Originalversion Winona Ryder, Martin Landau und Martin Short den Figuren ihre Stimmen, hat man in der deutschen Version auf (zumindest mir) unbekannte Sprecher zurückgegriffen, die aber allesamt genau den richtigen Ton treffen.

New Holland, USA: Victor Frankenstein und sein Hund Sparky sind unzertrennlich. Als der Hund eines Tages von einem Auto überfahren wird, ist Victor untröstlich. Durch seinen Lehrer Mr. Rzykruski kommt Victor allerdings bald auf die Idee, Sparky mittels elektrischen Impulsen wiederzubeleben. Also gräbt er Sparky kurzerhand wieder aus und nutzt ein heftiges Gewitter dazu, seinen Hund wiederzubeleben. Als dies gelingt, ist Victor überglücklich. Nur darf natürlich niemand erfahren, dass Sparky wieder lebt. Leider lässt sich dieses Geheimnis nur schwer bewahren und schon bald findet Victors verhasster Schulkamerad Edgar Gore heraus, was Victor gelungen ist.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen