FRANKENSTEIN (oder: Der moderne Prometheus) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,00

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,35 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von FRANKENSTEIN (oder: Der moderne Prometheus) auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Frankenstein [Gebundene Ausgabe]

Mary Shelley , Brock
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (34 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 0,99  
Gebundene Ausgabe EUR 6,95  
Gebundene Ausgabe, 1. September 2006 --  
Broschiert EUR 4,90  

Kurzbeschreibung

1. September 2006 3355017256 978-3355017251 1., Aufl.
Der Roman erzählt von einem künstlich geschaffenen, beseeltem Menschenwesen, das ob seiner Häßlichkeit von Liebe und Gemeinschaft ausgeschlossen bleibt. In seiner ursprünglich kindlich-schuldlosen Seele entsteht so das Böse, und haßerfüllt nimmt es Rache an der Menschheit.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: Neues Leben; Auflage: 1., Aufl. (1. September 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3355017256
  • ISBN-13: 978-3355017251
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 14,8 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (34 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.140.993 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Mary Shelley (1797-1851) begann schon als Kind Gedichte und Romane zu verfassen. Noch keine 17 Jahre alt, brannte sie mit dem jungen Dichter Percy Shelley durch und bereiste Europa. Im Jahr ihrer Hochzeit 1816 verbrachten beide den Sommer mit Lord Byron am Genfer See, wo sie Ideen für Schauergeschichten sammelten. Schon zwei Jahre später veröffentlichte Shelley ihren Frankenstein, den Vater aller Gruselromane, dessen Erfolg es ihr ermöglichte, fortan als angesehene Schriftstellerin zu leben.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Mary Wollstonecraft Shelley, geboren 1797, heiratete 1816 den Romantiker Percy Bysshe Shelley. In einem Sommerurlaub schlägt der Gastgeber vor, Geistergeschichten zu erzählen, um die Regentage zu überbrücken. Seine Frau begeisterte mit ihren Erzählungen die Zuschauer. 1818 wurde ›Frankenstein oder Der neue Prometheus‹ veröffentlicht, das als ihr Hauptwerk gilt. Nach dem frühen Tod ihres Mannes widmete sie sich ganz der Herausgabe seiner Werke. Mary Wollstonecraft Shelley starb 1851. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Klassiker voller Flüchtigkeitsfehler 19. Mai 2010
Von TM
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich denke über den Inhalt muss nicht mehr viel gesagt werden, das Buch ist sehr bekannt und wurde auch vielfach verfilmt.
Die Aufmachung ist schlicht, aber stilvoll. Allerdings hatte der Korrekturleser wohl einen schwachen Tag, denn ich musste in dieser Taschenbuchversion leider verhältnismäßig viele Rechtschreibfehler entdecken, die das Lesevergnügen - zumindest für mich - immer wieder beeinträchtigen...
Daher empfehle ich diese Ausgabe nur mit Einschränkung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ganz zum Anfang möchte ich anmerken, dass ich
a) die deutsche Übersetzung gelesen hab
b) ich bis jetzt noch keinerlei Filmumsetzung der Geschichte gesehen hab (unglaublich aber wahr).
In ihr, die im 18. Jahrhundert spielt, trifft ein Schiffskapitän im Eismeer Richtung Norden auf wundersame Weise einen jungen Schweizer namens Viktor Frankenstein, der sich in schlechter körperlicher und seelischer Verfassung befindet. Während seiner Genesungsphase erzählt Frankenstein, was oder besser WER ihn in diese gottverlassene Gegend getrieben hat...Viktor Frankenstein, aufgewachsen in einer liebevollen Familie und Wohlstand setzte sich einst hohe Lebensziele: zum einen seine ihm versprochene Geliebte Elisabeth Lavenza ehelichen, zum anderen ein Studium, um mit der erstmaligen Erschaffung künstlichen Lebens die Menschheit glücklich zu bereichern. Doch das Experiment geriet außer Kontrolle, die Kreatur floh und noch war ungewiss, welches Unheil durch sie noch geschehen würde.
Genauer möchte ich es nicht beschreiben, aus einem einfachen Grund: Mary Shelleys "Frankenstein" steckt voller spannender Details, dass man es einfach selbst gelesen und erfahren haben muss. Die genaueste Beschreibung von Personen, Orten, Gefühlen und Eindrücken trägt viel zu einem der beachtetsten Horrorromane der Literaturgeschichte bei, der von der damals erst 19-jährigen Engländerin Mary Wollstonecraft Shelley verfasst wurde.
Die Charaktere laden zur Identifikation ein, sind lebendig beschrieben und lassen mitfühlen, wie etwa Viktor Frankenstein von seiner glückseligen Jugend zur unfreiwilligen Erfüllung seiner schlimmsten Träume taumelt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von kpoac TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Mary Shelley (1797-1851) war Tochter von William Godwin und späterer Ehemann des Dichters Percy Shelley. Mit 19 Jahren im Jahre 1816 schrieb sie ihren "Frankenstein", der dann 1818 veröffentlicht wurde. Shelley schrieb im Kontext der englischen Romantik eine Gegenprosa im Sinne der aufkommenden Naturwissenschaften. Und doch verbindet sie beide Genres, in dem sie prometheischen Geist einfließen lässt in die Schauergeschichten ihrer Zeit. Romantische Phantasien wie bei Hoffmann schärfen ihren Blick und sie lässt diese als aufgeklärte phantastische Erzählung der zweiten Art dem Leser näher kommen. Schöpfung als Geist und Möglichkeit des Menschen, der im Versuch, dass neue Wissen in das Leben zu integrieren, neue Grenzen auslotet und das Menschsein innerhalb dieser neu bewertet. Wie bekannt, führte die Erschaffung neuen Lebens aus toten Menschen zu einem Monster, der vom Schöpfer ungeliebt, von den Menschen gemieden die Inkarnation des Bösen verkörpert. Mit den Erfahrungen als Monster und der Lieblosigkeit der Menschen ihm gegenüber, bittet er Victor Frankenstein, dem Schöpfer, um eine Gefährtin. Frankenstein sagt zu, er erschafft die Gefährtin des Monsters doch im Erkennen des Schrecklichen tötet er sie wieder. In Folge wird seine Familie vom Monster aus Rache ausgelöscht, Frankenstein verfolgt das Monster bis zum Ende der Welt.

Eine 19 jährige Mary schreibt diesen schrecklich schönen Roman. Die Frage, wie es dazu kam, bewegt mehr, als der reine Inhalt und doch wird der Inhalt vielleicht in dieser Folge von Bedeutung. Mary Shelleys Leben ist begleitet vom Tod. Ihre Mutter stirbt kurz nachdem sie geboren wurde.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Superbia-Kritik ohne Gleichen 2. Juli 2012
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Mit 'Frankenstein' schaffte Mary Shelley 1816 einen dunklen gesellschaftskritischen Roman.

Robert Walton befindet sich auf einem Schiff im Eismeer. Er und seine Schiffskameraden bleiben im Eis stecken, auf welchem wenig später ein Mann auftaucht, der dem Tode nahe ist. Sein Name ist Victor Frankenstein.
Walton kommt mit dem jungen Naturwissenschaftler ins Gespräch und so berichtet er ihm von seiner Suche nach dem dämonischen Unhold, den er einst selbst erschaffen hat, und der ihm, bzw. seinen Familienmitgliedern viele grausame Dinge angetan hat. Er notiert diese Erzählung und verfasst sie in einem Brief an seine Schwester.

Victor Frankenstein stammt aus Genf, und hat ein Studium der Naturwissenschaften in Ingolstadt absolviert. Während seines Studiums befasste er sich zunehmend mit der menschlichen Materie und schafft sich selbst einen Menschen, den er eigenhändig zum Leben erweckt. Als dieses Wesen erwacht, ist Frankenstein jedoch so erschrocken von dessen Gestalt, dass er schlagartig die Flucht ergreift.
Nachfolgend beginnt Frankensteins erschaffenes Monster, welches im Roman stets als Unhold oder dämonische Kreatur bezeichnet wird, nicht nur Frankensteins Familie zu ermorden, sondern auch später dessen besten Freund. Der Unhold und sein Schöpfer treffen aufeinander, und Victor erfährt, dass die Kreatur ursprünglich einen guten Willen hatte und nur bösartig geworden ist, weil die Gesellschaft ihn zu einem bösen Wesen gemacht hat. Von den Menschen die er (über lange Zeit) gesehen und beobachtet hatte, wurde er genau so zurückgestoßen, wie einst von Frankenstein selbst'aus diesem Grund hat er seinem Schöpfer Rache geschworen.

Die Geschichte um Dr.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Interessant
Lesenswert - auch wenn ich persönlich die unablässigen, endlosen Beschreibungen von Landschaften eher etwas zermürbend fand. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Laski11 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein Klassiker.
Jetzt hab ich auch mal Frankenstein gelesen und nicht nur im Fernsehen gesehen. Es gehört wohl zurecht zu den Klassikern. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Julia Ries veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zwar schon etwas älter das Buch, aber immer noch gut.
Ich fand die Idee und die Art wie das Buch geschrieben ist sehr ansprechend. Eines der wenigen Bücher die ich beinahe in einem Rutsch gelesen habe.
Vor 5 Monaten von Madlene Rauch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Erwartungsgemäß
Was soll man über einen derartigen Bestseller sagen?! Er wird meiner Meinung nach jedenfalls seinem Ruf gerecht. Das Buch hat mich wirklich sehr gefesselt
Vor 6 Monaten von Carina Maria Höfler veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Buch ist nicht geeignet für Kinder.
Das Buch ist viel zu schwer geschrieben, für Kinder und Jugendlichen also nicht geeignet. Man hatte auch nur ein Einblick in die Kindel Edition woraus man nicht viel über... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Susanne Preuß-Greiner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Unbedingt lesen !
An dieser Stellen bitte unbedingt alles vergessen, was Hollywood für dieses Genre sich ausgedacht hat. "Frankenstein" ist eine ambivalente Erzählung. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von HAKOprom veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Frankenstein
Muss man gelesen haben wenn man den Film kennt. Für eine Frau ihres Jahrhundert ist das ihr Ausdruck gegen die vorherrschende Meinung das Frauen hinter den Herd gehören.
Vor 12 Monaten von Katrin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Großartiges, vielschichtiges Buch!
Jeder kennt die Geschichte von Frankenstein, wie sie in den Medien verbreitet wird. Die Szenerie, in der Dr. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von VPA-Studio veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kult-Klassiker
... und somit unanfechtbar. Da verzeiht man einfach die uns teilweise befremdende Schreibweise und ggfs. Fehlerchen. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Heinz Gross veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Schulstress
Mußten das Buch für die Schule haben. Finde es nicht so spannend und das lesen ist mir schwer gefallen. Nichts für die Schule
Vor 15 Monaten von Anneliese Beuren veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar