Frank Millers RoboCop und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 29,80
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 8,35 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Frank Millers RoboCop Gebundene Ausgabe – 7. Januar 2014


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 29,80
EUR 29,80 EUR 22,03
72 neu ab EUR 29,80 5 gebraucht ab EUR 22,03

Wird oft zusammen gekauft

Frank Millers RoboCop + The Walking Dead 19: Auf dem Kriegspfad
Preis für beide: EUR 45,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Cross Cult; Auflage: 1., Aufl. (7. Januar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3864253799
  • ISBN-13: 978-3864253799
  • Originaltitel: Frank Miller's RoboCop
  • Größe und/oder Gewicht: 16,7 x 2,5 x 24,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 51.682 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Der spanische Comiczeichner Juan José Ryp startete seine Karriere in den späten Neunzigern und zeichnete erotische Comics für Wet Comix. Mit seinen Arbeiten an 'Nancy in Hell' und 'Bribones' machte er sich einen Namen und begann 2002 für Avatar Press, in den USA zu arbeiten. Er ist gefragter Coveratist und arbeitet immer wieder an großen Projekten mit. Zuletzt arbeitete er mit großen Szenenamen wie Allan Moore an 'Suburban Romance' und mit Frank Miller an 'Robocop'.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jo84 TOP 500 REZENSENT am 9. Januar 2014
Format: Gebundene Ausgabe
"Eigentlich war diese Story von Frank Miller als Drehbuch für den Kinofilm Robocop 2,der 1990 auf die Leinwand kam,gedacht,doch schnell entfernten sich die Studios von der grandiosen Vorlage. Zu brutal. Zu schockierend. Unter der Anleitung Millers hat Steven Grant das Originaldrehbuch nun auf die Seiten eines Comics gebracht. Herausgekommen ist ein ebenso rasantes wie spannendes Sci-Fi-Abenteuer,das durch Einfallsreichtumund versteckte Anspielungen glänzt:Ein kritisches Spiegelbild der 1980er Jahre. Als Zeichner konnte Juan Jose Ryp gewonnen werden,der für seinen wahnsinnigen Detailreichtum und die schonungslose Darstellung blutiger Szenen bekannt ist."(Klappentext Rückseite des Buches)

In Amerika erschien diese fantastische Adaption des Miller-Drehbuchs bereits im Jahr 2003 in einer neunteiligen Miniserie im Verlag Avatar. Der damalige Hauszeichner Juan Jose Ryp (Wolverine-Der Beste von Allen,Clone,Nancy in Hell),damals noch ein unbekannter Nachwuchszeichner,erlangte in seiner Zeit bei Avatar Kultstatus. Seine unglaubliche Detailfreude in den Zeichnungen bei einem Wahnsinnstempo machten es möglich,dass er unheimlich viel dort veröffentlichte und vor allem durch seine vielen Cover schnell beliebt bei den Fans wurde. Das Verlagsprogramm bei Avatar (Stitched,Crossed,Caligula)prägte ihn auch und gab ihm Gelegenheit,die Grenzen von Gewaltdarstellungen immer weiter auszuloten. "Robocop" war so ziemlich sein erstes größeres Werk und gleich ein fantastischer Einstand. Die Story von Frank Miller geizt nicht mit Gewaltdarstellungen,trifft aber in einzelnen Szenen auch noch den makabren Humor des ersten Robocop-Films.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Benjamin Walter am 23. November 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Obwohl ich großer Frank Miller (Sin City) und RoboCop Fan bin, war ich von diesem Buch eher enttäuscht. Der Autor hat in den 80ern das Drehbuch zum 2. RoboCop Kinofilm geschrieben, das aber aufgrund übertriebener Brutalität abgelehnt wurde. Aufgrund dieses Drehbuchs entstand dieser Comic. Und die übertriebene Brutalität ist nicht zu übersehen. Und zwar nicht nur, wie sie dargestellt ist, sonder auch inhaltlich einfach sinnfrei eingesetzt.
Dazu kommt noch die ziemlich anstrenge Art der Zeichnung. Kein Vergleich zu den Sin City Büchern.
Das ganze mag Geschmackssache sein, aber für mich ist das nichts.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sten am 24. Januar 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Sehr gut, dass man versucht hat, Frank Millers Drehbuch zu "RoboCop 2" als Comic umzusetzen. So kann man wunderbar seinen Stil wieder erkennen, der im Film doch sehr verwässert wurde. Wenn man genauer vergleicht, fällt allerdings auf, dass die Filmproduzenten tatsächlich das beste rausgezogen haben. Der Film mag seine Schwächen haben, ist allerdings story technisch meine Meinung nach besser gelungen.
Die Droge Nuke fehlt komplett, ebenso der jüngste bad guy der Filmgeschichte. Die Verhandlungen des Bürgermeisters mit dem Drogenboss. All das fehlt in Millers Originaldrehbuch.
Dafür wird eine brutale Spezialeinheit vorgestellt, die Rehabs. Diese haben filmisch dann einen eher schwachen Auftritt in Teil 3 spendiert bekommen. Hier im Comic gehen Sie sehr derbe zu Werke und sind skrupellose Mörder. Ist auch eine gute Idee, allerdings sind die Drogengang und speziell Cain diesem Kong und seiner Einheit an Boshaftigkeit überlegen.

Zu den Zeichnungen sei gesagt, dass sie sehr detailliert und ausladend sind. Meinen Geschmack trifft es nicht, mir hätte etwas "weniger ist mehr" auch gereicht. Die sexy Darstellungen von Lewis und der Entwicklerin des Robo 2 Fans ich irgendwie unpassend. Speziell Lewis ist ständig mit sichtbarem String und dicken Titten gezeichnet. Die haben den ersten Film gesehen, ja? Am seltsamsten fand ich allerdings einen Kuss, der absolut out of character und unnötig war. Wem das Millers RoboCop 2 war, bin ich ehrlich gesagt froh mit dem, was wir bekommen haben. Danke, Irvin Kershner!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Zu detailiert? Nein, wieder einmal ein perfektes Comicvergnügen von Frank Miller.

***** Sterne und absolute Empfehlung von mir!!!

Übrigens: Hier dürfte ein Bug bei amazon vorliegen. Falls ihr "derzeit nicht verfügbar" lest, googlt nach
FRANK MILLERS ROBOCOP - ihr werdet auf die Homepage von amazon verwiesen und könnt die
limitierte Auflage (1.444 Stk.) bestellen.

Obwohl das Cover hier etwas anders aussieht (schwarzer Balken im unteren Drittel des Covers) sieht das
gelieferte Buch wieder aus wie das Original und man findet auf der Rückseite die Limitierung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Luis Waesler am 3. Februar 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Die Story ist ganz ok und besser als die vom Film. Allerdings versaut mir der Stil des Zeichners das Lesevergnügen doch ordentlich. Mir sind die Zeichnungen zu detailliert/verspielt - das macht es teilweise etwas schwierig die Panels wirklich genau zu erkennen. Kann auch sein, dass es daran liegt, das ich die Kindle-Version auf einem Ipad Mini gelesen habe...
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden