EUR 13,49
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Frank Herbert's Children ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Frank Herbert's Children of Dune - Die komplette Saga! [Blu-ray]

3.9 von 5 Sternen 48 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 13,49
EUR 9,99
Direkt ansehen mit Folgen kaufen Staffel kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Universum Wunschfilme
Entdecken Sie Film-Highlights auf DVD, Blu-ray und Blu-ray 3D, Serien, Filmschnäppchen und vieles mehr im Wunschfilme Shop rund um das Angebot von Universum Film.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Frank Herbert's Children of Dune - Die komplette Saga! [Blu-ray]
  • +
  • Dune: Der Wüstenplanet - Der komplette TV-Mehrteiler (Extended HD-Version + 180 Min. Extras) [2 Blu-ray]
  • +
  • Dune - Der Wüstenplanet [Blu-ray] [Collector's Edition]
Gesamtpreis: EUR 47,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Darsteller: Susan Sarandon, Alec Newman, Alice Krige, Steven Berkoff, Edward Atterton
  • Regisseur(e): Greg Yaitanes
  • Format: Import, Blu-ray, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 8. Februar 2013
  • Produktionsjahr: 2003
  • Spieldauer: 251 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 48 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00A5ABQVM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.643 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Paul Atreides ist der Herrscher des Wüstenplaneten Arrakis, auf dem das wertvolle "Spice" abgebaut wird, eine bewusstseinserweiternde Substanz, die das Leben verlängert und Reisen durch die Galaxie ermöglicht. Als Messias verehrt, führte Paul die Bewohner des Wüstenplaneten in einen heiligen Krieg und eroberte die Galaxis. Doch seine Machtfülle ruft Neider und Gegner auf den Plan. Es bildet sich eine Verschwörung, um Pauls Herrschaft zu brechen. Pauls einzige Hoffnung sind seine Kinder, Ghanina und Leto II. Das Schicksal des Wüstenplaneten und des ganzen Universums liegt in ihren Händen."

Amazon.de

Es wimmelt nur so von Verschwörungen in Children of Dune, der hochgelobten Miniserien-Fortsetzung von Frank Herberts Dune und getreuen Adaption der beiden Herbert-Romane Dune Messiah und Children of Dune. Regisseur John Harrison musste den Regiestab (aufgrund von Differenzen in der Planung) an Greg Yaitanes abgeben, einen Fernsehregisseur und Dune-Neuling.

Uneingeweihte werden mit einem Nachteil zu kämpfen haben: Ihnen sei empfohlen, zuerst die Bücher von Herbert zu lesen und/oder die erste Miniserie anzusehen, bevor sie sich in das Gewirr aus politischen Intrigen stürzen, das zwölf Jahre nach den Ereignissen von Dune spielt. Arrakis-Herrscher Paul Atreides (Alec Newman in einer Wiederaufnahme seiner Dune-Rolle) ist unbeabsichtigt zur Galeonsfigur einer Gewaltdiktatur geworden. Die Zahl seiner Feinde wächst unaufhörlich. In der Wüste versteckt wartet er, während das Schicksal seine Zwillingserben Leto II. (James McAvoy) und Ghanima (Jessica Brooks) auf den Plan ruft. Diese müssen sich gegen ihre hinterhältige Tante Alia (Daniela Amavia) behaupten, während Prinzessin Wensicia (Susan Sarandon), aus dem verfeindeten Hause Corrino, ihren eigenen Angriff gegen das Familienimperium plant. Die Matriarchin des im Exil lebenden Atreides, Lady Jessica (Alice Krige, die die beste Darstellung des Films abgibt), kehrt zurück nach Arrakis, wo die riesigen, in der Wüste hausenden Sandwürmer einer ungewissen Zukunft entgegensehen.

Wie gewohnt -- das Spice muss fließen, und so steht das wohl begehrteste Erzeugnis des gesamten Universums erneut im Zentrum dieser detaillierten und beeindruckenden Produktion. Die Special Effects reichen von Ehrfurcht gebietend (Flugaufnahmen über die Hauptstadt Arakeen), bis furchtbar (Säbelzahntiger, die wie Ausschussware aus Jumanji wirken). Dune-Anhänger werden Grund zu endlosen Diskussionen über die Stärken und Schwächen der Serie haben. Manche werden sich mehr Action wünschen, um die dem Film innewohnende Dialoglastigkeit zu durchbrechen. Übereinstimmend aber wird man feststellen, dass dies perfekte Dune-Tradition ist: monumentaler Aufwand unter offensichtlicher Hingabe aller Beteiligten. --Jeff Shannon -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Ich muss dazu sagen das ich die Bücher bisher noch nicht gelesen habe. Ich kannte vorher nur die Lynch-Version, die finde ich allerdings auch genial, ich finde beide Versionen haben etwas ansprechendes. Die Lynch-Version ist sehr düster, mystisch und prophetisch ( Lynch halt... ) mit einem opulent-orchestralen Soundtrack, der weitaus besser ist als in der Neuverfilmung.
Diese Version ist ist voller schöner Bilder, die Charaktere sind ausgereifter und haben Platz sich zu entfalten. Die Story wird von Anfang an klarer. Das die Darsteller beinahe 1 zu 1 übernommen wurden kommt dem ganzen zugute. Die Änderungen die vorgenommen wurden waren auch bitter nötig: Uwe Ochsenknecht als Stilgar & Saskia Reeves als Lady Jessica, das war als würden Leo DiCaprio und Kate Winslet als Neo & Trinity die Matrix rocken.....*g*
Alice Krige ist eine unglaubliche Jessica, sehr mächtig und zugleich gefühlvoll, von der ersten Szene an hatte sie meine volle Sympathie und meiner Meinung nach gibt sie die beste Darbietung im gesamten Film.
Susan Sarandon ist der Special Guest Star. Das sie sich für das Projekt begeistern konnte merkt man ihrer fantastischen Interpretation der herrlich hinterlistigen Prinzessin Wencicia an die sie bis zum bitteren Ende ( im wahrsten Sinne des Wortes ) mit viel Genuss spielt. Sie sollte öfter auf die "dunkle Seite" wechseln, das passt zu ihr.
Die Zwillinge ( James McAvoy & Jessica Brooks ) liefern eine solide Darstellung, ebenso die imperiale Regentin Alia ( Daniela Amavia ). Sie spielt die Schizophrene als wäre sie wirklich eine. Der innere Kampf zwischen der Liebe zu ihrer Familie und ihrem Hass und ihrer Machtsucht ist toll in Szene gesetzt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 21 von 21 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 6. November 2003
Format: DVD
Eines stand vorher schon fest: "Children Of Dune" würde sehr ähnliche Reaktionen hervorrufen, wie die meisten Literaturverfilmungen zuvor. Auf der einen Seite diejenigen, die über jede Abweichung genau Buch führen, auf der anderen diejenigen, die sich ein phantasievolle Verfilmung wünschen, in der das Buch nur eine Basis, keine Vorschrift ist. Und auf der einen Seite der "wahre Dune-Fan", der die Verfilmung lieben, und auf der anderen der "wahre Dune-Fan", der die Verfilmung hassen würde.
Und selbstverständlich ist Kritik gerechtfertigt: "Der Herr des Wüstenplaneten" kommt ohne große Einführung und Rückblicke aus, sodass der Einstieg erschwert und für absolut "Unkundige" aufgrund der Vielzahl der Personen nahezu unmöglich gemacht wird. Zu hastig wird die Geschichte in einigen Punkten erzählt, sodass die Tiefe des Buches kaum erreicht wird und Personen zu flach erscheinen.
Dies ändert sich mit den "Kindern des Wüstenplaneten". Endlich kehrt Ruhe ein, und der Charakterisierung der Personen wird nun die Zeit eingeräumt, die schon im ersten Teil wichtig gewesen wäre. Die Schauspieler überzeugen, die Spezialeffekte ebenfalls (wenn man von der Laza-Tigern absieht...), und die Geschichte ohnehin. Kurz gesagt: die letzten beiden Drittel sind einfach umwerfend!
Zugreifen kann jeder, der einen Sinn für phantastische Geschichten hat...Kenntnis der "Vorgeschichte" ist aber dringend empfohlen!
Kommentar 12 von 12 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich habe die Code-1-DVD aus den Staaten gesehen, nachdem ich einen Teil auf dem Fantasy-Filmfest gesehen hatte. Schon im Kino musste ich zugeben - obwohl ich vom 1. Teil enttäuscht war - dass diesmal eine neue Handschrift zu sehen war. Keine flachen Figuren mehr, keine lieblosen Sets und keine zwar aufwändigen aber billig wirkenden Kulissen mehr. Diesmal haben sich die Macher mehr Mühe gegeben, und das tut der Verfilmung sehr gut.<.
Insgesamt eine recht runde Sache, auch wenn man bei einigen computergenerierten Tricks die Künstlichkeit all zu deutlich erkennen kann. Aber dafür entschädigt der Rest der gut erzählten, spannenden Story, das angenehme Fehlen von so genannten Stars (wenn man mal von Susan Sarandon als Prinzessin des Hauses Corrino - herrlich intrigant und böse - und Alice Krige als Lady Jessica - eine bessere Jessica als im ersten Teil - absieht) für so manches nicht wirklich gute CGI.
Ein paar tolle Tricks gibt's auch noch bei der Entführung eines ausgewachsenen Wurms von Arrakis nach Salusa Secundus und der Bombardierung eines Viertels in Arrakeen durch Steinbrenner, die letztendlich Paul das Augenlicht kosten.
Insgesamt eine wirkliche Kaufempfehlung und ein großes "Schade", daß der 1. Teil nicht ähnliche Qualitäten aufwies.
Kommentar 18 von 19 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 5. August 2003
Format: DVD
Also Leute, ich habe den ersten Teil dieser neuen Staffel der Miniserie gestern auf dem Fantasy-Filmfest als Sondervorstellung gesehen, und ich muss sagen: Es war okay!
Also im Vergleich zur ersten Staffel ist die Optik um einiges verbessert worden, für eine TV Produktion sind die Effects echt passabel und die peinlichen gemalten Hintergründe aus der ersten Staffel sind auch nicht mehr zu erkennen.
Großes Plus auch: Uwe Ochsenknecht spielt nicht mehr mit, ein anderer Schauspieler übernimmt den Part des älteren Stilgar. Insgesammt sind die schauspielerischen Leistungen nicht mehr so grottig wie in der ersten Staffel, obwohl es auch nicht gerade Glanzlichter gibt. Im ersten Film wird das komplette zweite Buch verfilmt und ich denke, dass in den zwei folgenden das längere dritte Buch verfilmt worden ist. Also den Inhalt der Bücher gibt die Serie ganz gut wieder, sie ist auf jeden Fall näher dran als Lynch's Version, allerdings schafft es diese Verfilmung nicht auch nur annähernd die Atmosphäre und das epochale Ausmaß der Story einzufangen. Da hat Lynch die Nase vorne. Dennoch ist diese zweite Staffel ganz ordentlich und läßt sogar auf eine Steigerung für eine weitere Staffel hoffen. Denn Bücher gibt es ja noch genug.
Kommentar 20 von 23 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Subtitles 0 26.01.2014
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen