Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.01.2014 13:23:36 GMT+01:00
Ultron meint:
Ich habe gerade das Samsung Tab3 zurückgeschickt, weil es vollgestopft mit Apps war, die nicht mehr zu deinstallieren waren.
Bevor ich nun mit Asus das Gleiche erlebe, wollte ich einmal fragen, ob dieses Tablet halbwegs "nackt" daherkommt, d.h. ich kann mir selber aussuchen, was ich installieren will?

Veröffentlicht am 10.07.2014 13:54:22 GMT+02:00
the stardogg meint:
ich zitiere ht4u:
"ASUS setzt beim MeMo Pad FHD 10 auf die letztjährige Android-Version 4.2.2 alias "Jelly Bean" und verpasst dieser einige kleinere Modifikationen und zusätzliche Apps."
"Lediglich die Fülle an bereits abgelegten Apps sticht dabei zunächst ins Auge."
"ASUS liefert das MeMo Pad FHD 10 mit einer Reihe an zusätzlichen Apps aus, welche allerdings wenig einzigartig sind und im Grunde auch auf anderen Geräten nachinstalliert werden können. Immerhin spart man es sich, zahlreiche Lockvogel-Apps mitzuliefern, die zum Beispiel zum Pizzabestellen oder Hotelbuchen verleiten sollen."
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  2
Beiträge insgesamt:  2
Erster Beitrag:  29.01.2014
Jüngster Beitrag:  10.07.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Asus MeMo Pad Full HD10 ME302 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (Intel Atom Z2560, 1,6GHz, 2GB RAM, 16GB HDD, SGX 544MP2, WiFi, Android OS) blau
Asus MeMo Pad Full HD10 ME302 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (Intel Atom Z2560, 1,6GHz, 2GB RAM, 16GB HDD, SGX 544MP2, WiFi, Android OS) blau von ASUS Computer
4.2 von 5 Sternen   (402)