In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle eBooks lesen - auch ohne Kindle-Gerät - mit der gratis Kindle Lese-App für Smartphones und Tablets.
Frag mich nach Sonnenschein -- Eine Italienerin in Deutschland
 
 

Frag mich nach Sonnenschein -- Eine Italienerin in Deutschland [Kindle Edition]

Dori Mellina
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (55 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 0,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 0,99  
Taschenbuch EUR 5,95  
Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Kein Volk wird mehr belächelt und gleichzeitig beneidet als das italienische. Davon kann Laura, die als Italienerin in Deutschland lebt, ein Lied singen. In ihrer neuen Heimat lernt sie nicht nur eine völlig andere Kultur als ihre eigene kennen, sondern wird sie täglich mit zahlreichen Klischees rund um Italien konfrontiert. Anstatt sich darüber zu ärgern beschließt Laura eines Tages, daraus Kapital zu schlagen. Kurzerhand gründet sie „Frag mich nach Sonnenschein“, die erste Agentur Deutschlands für italienische Klischees. Nun bringen Laura und ihre Freundinnen italienisches Flair dorthin, wo es gebraucht wird. Dolce vita alla carta? Sicher! Wäre da nicht die Beziehung zu Kindsvater Martin, die aufgrund akuter interkultureller Inkompatibilität auf der Kippe steht…

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Eine Italienerin in Deutschland - die sich selbst, ihr eigenes und das deutsche Volk mit messerscharfer Beobachtungsgabe seziert und das mit köstlichem Humor. Meine Lieblingsstelle: Die kleine Tochter isst einen Keks zum Frühstück. Der deutsche Vater ist entsetzt und hält das Corpus Delicti in die Höhe. Die Italienische Mutter: "Was soll sie denn sonst essen" (und sagt das absurdeste, was ihr gerade einfällt): "Ein Salamibrot?" Der deutsche Vater: "Zum Beispiel.". Und dann die grandiose Idee mit der Agentur für südländischen Flair...
Fünf Punkte von mir!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Italien in Deutschland 3. November 2012
Von Corinna
Format:Kindle Edition
Die Italienerin Laura lebt bereits seit einigen Jahren in Deutschland und immer wieder fallen ihr die Unterschiede, aber auch die Gemeinsamkeiten der Kulturen auf.
Um ein wenig mehr Italien nach Deutschland zu bringen, gründet sie mit ihren besten Freundinnen die Agentur „Frag mich nach Sonnenschein“. Und bereits ihr erster Auftrag fordert all ihre Kreativität.

Zu diesem Buch bin durch die Autorin Dori Mellina gekommen. Sie sprach mich an, ob ich es gerne lesen würde und da ich in einem Haushalt ohne eBook-Reader lebe, schickte sie mir kurzerhand ihr Buch ausgedruckt zu. Auf diesem Wege noch einmal vielen Dank.

Die Geschichte beginnt mit einem Telefonat zwischen Laura und ihrer Nonna (Oma) und allein schon damit hatte es die Autorin geschafft mich am Buch zu halten.
Denn Dori Mellina hat eine locker leichte Art zu schreiben und das passt wunderbar um die Geschichte von Laura und ihren Freundinnen zu erzählen.

Viele kurze Sätze sind hier sogar auf italienisch geschrieben und für mich, die kein Wort italienisch spricht, war dies trotzdem sehr erfrischend. Denn zu jedem Wort gibt es eine kleine Fußnote und teilweise auch ein paar kleine Anmerkungen, die mich zum Schmunzeln gebracht haben.

Laura war für mich ein Charakter, den man einfach mögen muss. Sie berichtet immer mal wieder von den Unterschieden zwischen Deutschen und Italienern, aber dies auf eine so herzliche und lustige Art, dass ich immer wieder schmunzeln und grinsen musste. Mir hat es unheimlich viel Spaß gemacht davon zu lesen.

Einen ganz kleinen Punktabzug gibt es für die Länge des Buches, denn es hätte noch ein wenig mehr sein dürfen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bitte mehr davon!!! 24. Oktober 2012
Von Natascia
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Ich (Italienerin) habe das Buch an einem Abend durchgehabt, weil es mich nicht mehr losgelassen hat. Einige Kultur-Unterschiede wurden wunderbar witzig beschrieben und die italienischen Sätze/Wörter im Text haben das ganze noch sehr viel lustiger gemacht (die einzelnen Passagen wurden aber auch perfekt übersetzt). Ich bin immer noch total begeistert und kann es nur weiterempfehlen und möchte unbedingt mehr davon!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ein charmantes Spiel mit Klischees 24. Oktober 2012
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Dori Mellina hat eine ganz zauberhafte Art, die Klischees nicht als Lachnummer, sondern als liebenswürdigen Mehrwert vorzustellen, der einem Land eher schmeichelt. Und genau damit hat sie es auch geschafft, mir ein italienisches Flair beim Lesen vor Augen zu führen, passend zu meinen zahlreichen Vorstellungen und eigenen Eindrücken von Italien.

Kombiniert wird dies mit vielen Anekdoten aus Lauras Leben, wie sie zum ersten Mal nach Deutschland kam als Austauschstudentin, mit den Gepflogenheiten der Mitstudenten und Dozenten konfrontiert wurde und schnell feststellte, dass es in Deutschland komplett anders als in Italien, aber dennoch erträglich ist. Auch die kulturellen Unterschiede, die sich in ihrer Beziehung immer wieder einschleichen, hat sie charmant vorgestellt. Meine liebste Anekdote war die Erklärung, wie ihr Kind typisch deutsch oder typisch italienisch zu frühstücken hat, was zwischen den Eltern regelmäßig für Unverständnis sorgt. Kühle Rationalität prallt auf die geballte Temperamentsgranate. Ein Wunder, dass für das Frühstück überhaupt noch Geschirr im Schrank steht ;-)

Insgesamt ist Dori Mellinas Spiel mit den Klischees kurzweilig, unterhaltsam und sehr charmant. Sehr gerne mehr davon!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Trivial 5. Juli 2013
Von Seestern
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Ich hatte mich sehr auf das Büchlein gefreut, da ich selbst Italienerin bin. Lese gerne solche Geschichten. Dies ist das schlechteste Buch, das ich zu diesem Thema gekauft habe. War nach dem ersten Kapitel schon genervt. Der Schreibstil erinnert an einen Schulaufsatz. Wenn dieser Roman, so auf Seite 171 zu lesen, zu einem besseren Verständnis zwischen den Kulturen dienen sollte, ist dies gründlich mißlungen. Die Autorin wollte wohl UNBEDINGT einen Roman veröffentlichen. Mit ein wenig Kenntnis über Italien und das Leben dort, könnte jeder Urlauber diese Zeilen verfassen. Den zweiten Band, der angekündigt wurde, werde ich mit Sicherheit nicht kaufen! Schade!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen störende Schreibfehler 21. Juni 2013
Von Kathrin
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Die Geschichte ist nicht schlecht, der Schreibstil auch nicht, das Buch reicht aber lange nicht an " Maria ihm schmeckts nicht" oder vergleichbare Literatur heran. Was ich einer Italienerin in Deutschland nicht anlaste, aber dem Verlag: Im Buch wimmelt es nur so von Rechtschreib- und Grammatikfehlern, auf jeder Seite mindestens einer. Bei einem gedruckten Buch habe ich sowas noch nicht erlebt. Es lenkte vom Inhalt ab. Bevor ein Buch in Druck geht, sollte es doch mal ein Lektor lesen und korrigieren, oder?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Nett zu lesen, aber habe mehr erwartet!
Voller begeisterung habe ich mir das erste E-Book gekauft und angefangen zu lesen

Résumé:
- Leicht zu lesen!
- Viele Schreib und "_" -Fehler. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Luet veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Lust auf italienisches Feeling? :)
Italienisches Temperament trifft auf deutsche kühle Rationalität – genau das beschreibt uns die Italienerin Laura, die Protagonisten aus Dori Mellinas Buch „Frag mich... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Die schreibende Chilischote veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nettes Buch
Ich lese gerne Bücher über Italien und so. ich fands toll und lustig. Das Buch ist zu empfehlen. werde es auf jeden Fall weiter empfehlen.
Vor 8 Monaten von Schneckal86 veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen So ganz anders als erhofft
Da ich selbst die Erfahrung der in Deutschland lebenden Italienerin gemacht habe, hat mich das Buch "Frag mich nach Sonnenschein" sehr neugierig gemacht, und grossartig fand ich... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Chris Balsi veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Sehr schönes Debüt!
Ich muss gestehen, dass ich dieses Buch wohl niemals gelesen hätte, wenn ich nicht einen bestimmten Wink bekommen hätte. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von kleinbrina veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Frag mich nach Sonnenschein
Sehr kurzweilig geschrieben, eine zutreffende Darstellung der italienischen Lebensweise. Genau so sehen die Deutschen die zugezogenen Italiener. Sehr treffend geschrieben.
Vor 13 Monaten von Gudrun Jakob veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Macht Lust auf einen Urlaub in Italien.
Manchmal sind Klischees was wunderbares. Die kurzweilige Lektüre für zwischendurch, auf dem Weg zum Urlaub, beim Espresso im Cafe oder zuhause bei Regen.
Vor 13 Monaten von Laufwunder veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Naja - eher eine Kurzgeschichte
Ich habe mich auf diese Buch richtig gefreut - aber leider ist es sehr oberflächlich und es liest sich eher wie eine Kurzgeschichte.
Vor 14 Monaten von Sabine veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Muss man nicht gelesen haben
Der Inhalt ist arg dünn und wenig originell - gerade noch akzeptabel für einen faulen ja Nachmittag auf der Couch
Vor 14 Monaten von Moritz Blaschke veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Frag mich nach Sonnenschein
Leider ein sehr langatmiges und teilweise eher langweiliges Buch. Habe es einige Male weggelegt bevor ich es fertig gelesen habe. Es wurde leider nicht besser...
Vor 14 Monaten von Bine veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


ARRAY(0xabf82a68)