newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch w6 Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Foxglove Summer (PC Peter Grant Book Book 5) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 12,14
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Foxglove Summer (PC Peter... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Foxglove Summer (PC Peter Grant 5) (Englisch) Taschenbuch – 9. Juli 2015

47 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 9. Juli 2015
EUR 12,14
EUR 7,45 EUR 12,90
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
45 neu ab EUR 7,45 2 gebraucht ab EUR 12,90

Wird oft zusammen gekauft

  • Foxglove Summer (PC Peter Grant 5)
  • +
  • Broken Homes (Rivers of London 4)
  • +
  • Moon Over Soho (Rivers of London 2, Band 2)
Gesamtpreis: EUR 34,13
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Orion Publishing Co (9. Juli 2015)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0575132523
  • ISBN-13: 978-0575132528
  • Größe und/oder Gewicht: 13,2 x 2,6 x 19,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (47 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.196 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

It's a real treat - Hot Fuzz meets Harry potter via hardboiled police procedural - with a compelling cast of characters and a nail-biting mystery to be solved Living North This is a book that I can't recommend enough - as I said before, it's a great jump on point for new readers, but it also keeps up the greatness of the previous four novels. Whilst this might be my favourite since the first novel, that doesn't mean the others are rubbish - this just has a little something extra, a little je ne sais pas. The Cult Den As brilliant and funny as ever THE SUN Ben has deservedly earned high praise for his Rivers of London series and Foxglove Summer continues to broaden the saga with gusto. With plenty of dark humour and action, great characters - human and otherwise! - this latest novel more than delivers everything fans will expect from a new story in this brilliant series. Thoroughly recommended Down the Tubes An incredibly fast-moving magical joyride for grown-ups THE TIMES Foxglove Summer is evocative, mysterious, engaging, and, mostly, enormous amounts of fun. Fans of the Peter Grant series will not be disappointed, and those new to the books should start with Rivers in London, safe in the knowledge that the sequels are just as good. Starburst Magazine Foxglove Summer is urban fantasy the way it should be. The kind of book that keeps you up way past 3.00 am because you really need to 'read to the end of this chapter' and then the next ... and the next... Foxglove Summer is well paced and engrossing. You do not have to have read the previous four volumes as it stands on its own well enough, though having the history at hand is always going to help. A fun read and thoroughly recommended. Piper at the Gates of Fantasy this little country retreat offers much in a way of a fresh, singular plot to devour with some real police action and adventure... it's a witty installment Sci-Fi Now I loved this story. This is a series where the announcement of a new book fills me with joy. Geek Syndicate As we'd expect, each fan is going to have their favourite and this book is definitely one of mine The Book Bag The story itself is intriguing with a solid mystery at its heart and it rattles along at a steady pace, whilst still allowing Peter time to enjoy the country life. It's certainly a refreshing new angle to take as the other books are set in the city. This is a great, gritty and whimsical read. 5/5 stars Book Shelf Butterfly For all the murder and mayhem, this is a darkly comic read with characters you can't help but like. THE SUNDAY EXPRESS

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ben Aaronovitch was born and raised in London and all his work has reflected his abiding fascination and love for what he modestly likes to refer to as the Capital of the World. He worked as a bookseller before writing tie-in novels and TV scripts. He used to write for DOCTOR WHO.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Margaret am 30. November 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Another good one. I love the language, the style, the characters... To be set not in London changes this book considerably. Also the theme is a bit fluffy or should I say glittery. Sometimes I thought My-little-pony and the whole unicorn-kitsch on the internet were too present in my visual imagination. But then Ben Aaronovitch manages to switch to the eerie mood we know from the earlier books in the season. So from pink huge eyed girly toy to "moving-glass-predator" in the Arnie Schwarzenegger film..... yes, predator, 1987, remember?
I love the main protagonists, who are detailed, believable and again hugely entertaining. That still makes me wonder, is there a hidden Californian in this guy, Ben Aaronovitch, who I do hope keeps himself healthy, because I want the next book NOW....
So: Only four stars, because the threat (you-know-what and their keeper - I try and keep this spoiler free) and their world is kept far too vague. Also the climax is rushed and I did not like the way a very very very heavily stereotyped Beverley (the tough black girl with street language and power and aggression and the will to get into a fight) is put on that particular scene. Also the strangely offhand way the problem of the one-too-many persons (again, would-be-a-spoiler) in the end is solved, that's not really fitting.
Also I did miss "the nightingale" even if the other oldtimer with his daughter made a good replacement.
Dear Ben, if you should read this: please take good care of yourself, write faster but keep the quality and can we have Lesley back, please?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 14. November 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
I liked the case Peter takes on in this book: Two girls have gone missing in a little town in Herefordshire. Peter is sent to make sure that the retired wizard living in the area has nothing to do with their disappearance and stays on to assist the local police. He soon finds out that magic was involved, but not a wizard; Local legends about the countryside turn out to have more substance than a modern PC would have thought.
What I missed in this book are two things: One, I really missed that chapter at the end where Dumbledore explains to Harry what the stuff he has encountered means. Why were those children abducted? What are the rules that govern their abductors? And what exactly is up with the retired wizard's granddaughter? Two, the Faceless Man is pretty much absent in this book. The events of "Broken Homes" are referenced, but the follow-up is merely tangential to the storyline, when I would have expected it to take center stage. In that sense, "Foxglove Summer" does not really scratch the itch the cliffhanger of "Broken Homes" left me with.
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marybeth am 8. Februar 2015
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Zumindest darüber kann man sich sicher sein, nachdem man das Buch aus der Hand gelegt hat (vorausgesetzt, man liest es bis zum Schluss): die Rivers of London-Reihe ist auf viele, viele Fortsetzungen angelegt, und Aaranovitch dehnt seinen Plot aus soweit es geht. Manch ein Leser, der bereits die beiden Vorgänger (Whispers Underground und Broken Homes) langatmig und zu wenig actionreich fand, wird nach diesem fünften Band wohl entnervt das Handtuch werfen.
Ich fand das Buch an sich nicht schlecht. Der Plot ist vielversprechend: Peter Grant kommt diesmal in der tiefsten englischen Provinz zum Einsatz. Dort sind zwei elfjährige Mädchen spurlos verschwunden,und manches deutet darauf hin, dass Übernatürliches im Spiel ist. Die Spurensuche ist teilweise richtig spannend, und wie bisher werden den Fantasy-Elementen, die auch hier wieder reichlich vorhanden sind, die minutiösen Abläufe ganz normaler polizeilicher Ermittlungen gegegnübergestellt, was für mich mit den Reiz der Serie ausmacht. Trotzdem gibt es vieles, was meine Geduld allmählich strapaziert.
Wie immer erfährt der Leser nebenbei allerhand Sachliches zu einem bestimmten Thema. Das ist an sich nicht verkehrt, wenn man nicht den Eindruck gewinnen würde, Aaranovitch wolle nach und nach die halbe Encyclopedia Brittanica in seinen Romanen verarbeiten - nicht zuletzt deshalb, weil das Seiten füllt. In diesem Fall lernt man sehr viel über Renaturierungsvorhaben, über unterschiedliche Besiedlungsformen seit der Eisenzeit und über die Fauna und Flora Herefordshires. Was mich daran stört ist, dass vieles davon direkt über den guten Constable Grant an den Leser weitergereicht wird.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tristan am 28. November 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Vllt vorweg: Einem "Neuling" in der "Rivers of London"-Reihe ist auf jeden Fall zu empfehlen, auch mit "Rivers of London" anzufangen - "Foxglove Summer" ist kein Einstiegsroman sondern der 5te Teil einer Reihe!

Meine Meinung zum Buch: Eine sehr gute Fortsetzung, wobei der Faceless-Man-Plot pausiert wurde (nächstes Buch ist allerdings wieder eine gerade Nummer, so dass es dann damit weitergehen sollte). Außerdem rückt auch Nightingale etwas in den Hintergrund, da die Ermittlungen außerhalb Londons stattfinden, er aber "in der Heimat/Folly" bleibt. Eine nette Abwechslung, da Peter so bei den Ermittlungen mehr auf sich allein gestellt ist - wird aber hoffentlich nicht zur Regel werden :)

Weiterhin finde ich gut, dass Beverly wieder eine größere Rolle einnimmt - sie kam mir in den letzten beiden Bänden etwas zu kurz und ich bin vollkommen ihrer Meinung (ich glaube es war in Broken Homes): Peter hätte sich ruhig mal melden oder sie besuchen können... ;)

Interessant ist auch, dass es ein paar mehr Infos zu den Geschehnissen um Ettersberg gibt sowie auch ganz grob auch zu Molly's Ursprung.

Etwas schade finde ich das Ende... ich fand die getroffenen Entscheidungen etwas unlogisch sowie letzte Aktion etwas "irrational"... naja, ist ohne spoilern recht schwer zu kritisieren... Auf jeden Fall hats mir nicht so gut gefallen, und ein paar Seiten mehr mit einem kleinen Erklärungsgespräch hätten auch nicht geschadet...

Insgesamt aber ein empfehlenswertes Buch, wenn man die Rivers-of-London-Reihe mag - und als kleiner Hinweis: Man kann sich jetzt (Stand: Nov 2014) schon Band Nummer 6 vorbestellen - es heißt "Hanging Tree", Lieferdatum ist aber erst Nov 2015 :(
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen