6 Angebote ab EUR 17,81

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Foundling Import


Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 neu ab EUR 18,99 3 gebraucht ab EUR 17,81

David Gray-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von David Gray

Fotos

Abbildung von David Gray
Besuchen Sie den David Gray-Shop bei Amazon.de
mit 31 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (24. August 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Polydor
  • ASIN: B003U9V64W
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 130.782 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ManMag am 10. Januar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
mit der typischen Gray-Stimme. Die Lieder klingen etwas ausgeglichener als die Vorgänger-CD "Draw the line". Sehr angenehmer Musik-Background, dem man durchaus auch aktiv zuhören kann. Allerdings sind keine "Aufreger-Melodien" wie z.B. "Fugitive" oder "Stella the Artist" dabei. Eher eine CD für HörerInnen, die die etwas brüchige aber dennoch kräftige Stimme von Gray mögen und sich gerne zurücklehnen, um mal ein bisschen gedankenverloren zu werden ...
Hat die ***** deswegen verdient, weil auch die Bonus-CD sehr erbaulich klingt und insgesamt kein einziger Song dabei ist, den man sich gar nicht anhören möchte. Was ja bei vielen modernen InterpretInnen heutzutage durchaus öfter mal der Fall ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Latsi am 17. Dezember 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich habe David Grays Musik lieben gelernt, nachdem ich "Life in slow motion" aus der Bücherei ausgeliehen hatte. Damals habe ich beim ersten Hören gedacht: Och ja, nett, kann man ganz gut nebenbei hören. Beim zweiten Mal schlichen sich dann einzelne Songs in mein Ohr und mein Herz - und mit jedem weiteren Hören entdeckte ich neue Aspekte, neue ungewöhnliche Melodieführungen und Textpassagen.

"Draw the line" habe ich mir sofort gekauft, als es herauskam, und fand es sofort toll. Ein gutes, spannendes Album, das gleich ins Ohr geht.

"Foundling" dagegen beschert mir wieder eine Erfahrung wie das erste - ich war beim ersten Hören etwas enttäuscht. Nett, dachte ich, aber irgendwie nicht so ein "Bang" wie bei "Draw the line". Aber je öfter ich es einlege, desto begeisterter bin ich. Es wirkt unaufgeregt, sehr zurückgenommen - aber die Lieder dringen mit der Zeit genauso tief ein wie die von "Life in slow motion" - wenn nicht sogar noch tiefer.

David Gray ist ein Meister der Hintergründigkeit - seine Melodien sind oft eigentlich ganz simpel, entfalten aber mit kleinen Wendungen und mit den großartigen Arrangements (inzwischen ja eher akustisch geprägt, was mir entgegen kommt - seinen großen Erfolg "White Ladder" werde ich mir wohl nie kaufen, das ist mir viel zu elektronisch) einen Reiz, den man erst entdecken muss. Genauso auch die Texte - oft einigermaßen kryptisch und teilweise auch einfach nur intelligente Sprachspielereien (muss so sein - Zeilen wie "Dog in the doorway - dyed in the wool. Dog in the doorway - doubt in the world" ergeben keinen anderen Sinn), sind sie aber auf jeden Fall alles andere als platt, und das ist für mich die Hauptsache.

Alles in allem jedenfalls ein wundervolles Album zum immer und immer wieder hören und immer und immer wieder Neues entdecken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M am 30. Januar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Meine erste CD von DG. Ich bin angenehm überrascht. Ein wirklich gutes Werk. Daumen rauf. Ich werde weitere CD von DG hören, und ggf. auch erwerben....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Durward Harris TOP 500 REZENSENT am 5. Dezember 2010
Format: Audio CD
Prior to buying and subsequently listening to this album, I had never heard any of David Gray's music. I was intrigued by the album title, having read Kate Adie's book Nobody's Child about foundlings. Not remembering a song on the topic, I read some reviews of the album and decided to buy the album. Curiously, the UK release is a single CD containing 11 tracks, while the US and German releases are 19 tracks. I've seen many cases where the UK release of an album contains more tracks than its US counterpart, but this one is an exception. Incidentally, Mary Gauthier also released an album in 2010 titled The Foundling, but I only discovered that after I started reviewing this album.

There isn't much variation in pace here, though there is some. Those who want up-tempo or even mid-tempo music should look elsewhere because this album doesn't contain such music. The music is hard to classify, because while it appears to be rooted in folk music, the overall sound takes it out of that genre. The instrumentation gives it a contemporary feel, thereby preventing it from being regarded as nostalgia.

Most of the folk music that I listen to has lyrics that are easy to understand, but the lyrics here sometimes leave me wondering what the song is about; even reading David's own descriptions of what each song is about doesn't help in all cases. That is not necessarily a bad thing as plenty of great songs have incomprehensible lyrics, notably Whiter shade of pale. Still, the CD booklet contains the full lyrics so one can amuse oneself studying the lyrics if one so chooses.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ri am 21. September 2010
Format: Audio CD
Der einzige Negativ-Punkt gleich zum Anfang:diese Scheibe ist einfach zu kurz.Selbst als limitierte Doppel Cd Edition kommt man insgesamt nicht eimal auf 70Minuten.Ansonsten ist diese Scheibe ganz großes Kino.Nur 1A Songperlen
, meiner Meinung nach kein einziger Ausfall und kein Füller.Tolle Musik,sehr gutes Songwriting und für mich eine DER
Alben des Jahres.Wer David Gray nicht kennt-unbedingt reinhören.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sebastian Blaschke am 24. April 2012
Format: Audio CD
Wie die Überschrift bereits aussagt, war ich von der Platte ziemlich enttäuscht. Ich habe einige seiner CD's und finde, dass sie an seine letzten Erfolge lange nicht heranreicht. Er war immer einer meiner Lieblingskünstler, aber auf Foundling lässt seine Kreativität ein wenig nach. So wiederholen sich in einigen Liedern die Textzeilen zu häufig und insgesamt ist mir die Platte zu lahm. Ich habe allerdings auch nur die Version ohne die Bonus-CD, vielleicht reisst die ja noch einiges heraus. Ich finde, man sollte sich andere Werke von ihm zulegen, kennt man David Gray noch nicht...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden