• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Fotoscout: Berlin: Ein Re... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ausverkauf
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Wir versenden spätestens am folgenden Arbeitstag mit Rechnung und ausgewiesener Mehrwertsteuer.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 8,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Fotoscout: Berlin: Ein Reiseführer für Fotografen Broschiert – 31. Juli 2013

12 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 15,16
63 neu ab EUR 19,95 5 gebraucht ab EUR 15,16

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Fotoscout: Berlin: Ein Reiseführer für Fotografen + Fotoscout: Hamburg: Ein Reiseführer für Fotografen + Straßenfotografie (Edition Espresso): 50 Tipps für den schnellen Einstieg
Preis für alle drei: EUR 59,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 198 Seiten
  • Verlag: dpunkt.verlag GmbH; Auflage: 1., Auflage (31. Juli 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3864900360
  • ISBN-13: 978-3864900365
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 1,7 x 21,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 51.941 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Petra Vogt schrieb ihr erstes Buch zum Beginn des Internet-Booms und hat sich mittlerweile auf Ihre Leidenschaft digitale Fotografie und das Gestalten von Fotobüchern spezialisiert.
Ihre Fachbücher zeichnen sich durch große Praxisnähe aus. Da sie selbst auch Workshops gibt, weiß sie, welche Fragen Anwender stellen. Ihre Bücher zeigen nicht nur das, was im Handbuch steht, sondern auch Tipps und Workaround aus dem Alltag.
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.fotolotsin.de.

Produktbeschreibungen

textico.de

Nach den beiden vorhergehenden Fotoscoutbüchern zu Nürnberg und Franken und Hamburg ist nun das dritte der Reihe und das zweite von Petra Vogt erhältlich: Fotoscout: Berlin: Ein Reiseführer für Fotografen - thematisch mit entsprechenden Perspektiven- und Objekt-Touren geordnet, etwa nach Berlin von oben, typisch Berlin, People, Sport oder Flora/Fauna. Selbst als eingefleischter Berliner hat man hier noch "Aha" oder besser gesagt "Oha"-Erlebnisse.

Vogt lässt die klassischen Touristenfallen links liegen und selbst wenn sie den Reichstag fotoscoutet, zeigt sie andere Seiten als die der Massenperspektiven. Kieze, Schlösser, Flughäfen und U-Bahnen - neben GPS-Daten, die auch das iPhone App zum Buch liefert, bietet sie Fakten und Geschichten zu den Locations und natürlich die besten Einstellungen und Blickwinkel sowie fototechnische Tipps.

Fotoscout: Berlin: Ein Reiseführer für Fotografen ermöglicht nicht nur gute Bilder, sondern auch den Blick auf ein anderes Berlin. Nichts für Brandenburger Tor- und Siegessäule-Programmknipser - Petra Vogt zeigt ein Berlin, das manche Berliner zum fotografieren animieren wird. --Wolfgang Treß/textico.de

Pressestimmen

(...) ein absolutes Muss für alle Gäste Berlins, die die Stadt mit selbst geknipsten eindrucksvollen Bildern von bekannten und weniger bekannten Orten mit nach Hause nehmen möchten. (inberlin.de)

Vollgepackt mit allerlei interessanten Tipps kann der nächste Hauptstadtbesuch kommen. (...) Praktisch sind Tipps zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Haltestellen, Restaurants und dem besten Kamerastandpunkt. (DigitalPhoto 12/2013)

Ich, immerhin Urberliner, habe in diesem Büchlein Tipps bekommen, die sogar mir neu waren. Also für die geeignete Zielgruppe unbedingt eine Kaufempfehlung. (Manfred Kriegelstein, brenmpunkt 4/2013)


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 12 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon-Kunde am 14. August 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ja, da liegt er nun vor mir der Reiseführer für Fotografen zur Stadt Berlin. Dieser kam witzigerweise genau an dem Tag im Taunus bei uns zu Hause, während ich mit meiner Frau in Berlin war. Aufmerksam auf dieses Buch wurde ich durch eine Facebook “dieses müsste Dir auch gefallen-Anzeige” auf meiner Timeline.

Da ich ein großer Berlin Fan bin (und dachte, ich habe schon “alles” in Berlin fotografiert) kaufte ich mir aus reiner Neugierde dieses Buch. Gestern Abend blätterte ich das erste mal darin und möchte mit Euch gerne meine Eindrücke in Stichworten teilen:

- klein und handlich – passt in die Fototasche
- Schriftart bissi klein geraten
- starkes und modernes Layout – guter Job vom Layouter
- bei allen Sehenswürdigkeiten stehen Geo-Koordinaten dabei
- guter Tipp: “In der Stadt zählt jedes Gramm Equipment doppelt, nehmen Sie nur mit was sie wirklich brauchen…”
- kleine Tour Empfehlungen mit Karte – gut gemacht
- Brennweitenempfehlungen
- Zeitpunktempfehlungen
- Fakten zu den Sehenswürdigkeiten – lesenswert
- Tipps wie “Ausweis nicht vergessen”
- Kapitel “People” und “Sport” und nicht nur “Kultur” und Potsdamer Platz – gefällt mir gut
- das Umland wird auch betrachtet und nicht nur “Downtown” Berlin
- die Bilder im Buch sind gut und sehenswert, aber nicht alle sind “WOW-Fotos”
- fast 200 Seiten geballte Informationen
- es gibt eine App zum Buch, die man auch laden kann ohne das Buch gekauft zu haben für iOS/iPhones. Die muss man leider selbst im App Store suchen, da es weder einen QR Code gibt, noch einen Link auf die App im App Store…
- das Buch kostet 19,95 Euro und das ist es auch wert – meine Meinung!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joerg Lingroen am 20. August 2013
Format: Broschiert
Man fragt sich natürlich, ob es denn unbedingt ein spezieller Reiseführer für Fotografen sein muss. Fotografen sind ja schlaue Leute und können auch einem "normalen" Reiseführer interessante Locations einer Stadt entlocken.
Wer das Buch aber erst einmal aufgeschlagen hat, merkt schnell, dass hier wirklich versucht wurde einen rundum glücklich Fotoscout speziell für Fotografen zu entwerfen.
Die Auswahl der vorgestellten Locations ist eine recht gute und interessante Mischung. Wer natürlich Berlin kennt, wird noch unendlich viele weiterer Orte kennen, aber selbst für diesen Fotografen ist das Buch sehr interessant. Es vermittelt nicht nur Hintergrundwissen zum entsprechenden Ort, sondern liefert auch gleich die wichtigsten organisatorischen Fakten einschließlich der Möglichkeit in der Nähe etwas zu Essen oder zu Trinken. Und vor allem macht es Lust darauf baldigst mit der Kamera loszuziehen. Am letzten Wochenende habe ich mir also das Museumsdorf Düppel vorgenommen. Der gemeinnützige Verein, welcher das mittelalterliche Dorf betreibt, war übrigens sehr erfreut, dass sie in dem Fotoscout auftauchen. Seit Jahren kämpfen sie mit geringen Besucherzahlen. Das hat natürlich für die Fotos seinen Vorteil, wenn man nicht ewig auf einen Moment hoffen muss, der Touristenfrei ist. Hinweise in dem Buch auf wenig Licht sollte man ernst nehmen. Die Häuser haben gar kein Licht, außer dem, das es schafft durch eine 160 cm hohe Tür in den Raum zu fallen. Zum Glück hatte ich dank des Hinweises einen Blitz und ein Stativ eingesteckt.
Fazit für mich. Das Buch ist ein wirklich gelungener Fotoscout, der mich dazu verleitet, mir nach und nach die verschiedenen Touren und Locations live anzusehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mari Mei am 30. August 2013
Format: Broschiert
Meinen Vorrednern schließe ich mich gern an. Für mich waren die Tipps der Genehmigungen, die für das Fotografieren in bestimmten Räumen erforderlich sind, sehr hilfreich und haben mir einige Telefonate erspart.
Originelle Vorschläge wie z.B. Fotografieren in einem ehemaligen Schwimmbad oder die alte Malzfabrik, regen an, auf eigene Faust noch weiter zu suchen. Bei meinem nächsten Berlinbesuch wird mich der Fotoscout wieder begleiten.
Klar, die Schrift ist klein, nur bei größerer Schrift würde auch der Umfang des kleinen Reiseführers zunehmen und man hätte wieder mehr zu tragen. Von mir auch durchaus eine Kaufempfehlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Falko Sieker am 21. September 2013
Format: Broschiert
Petra Vogt hat bereits mit ihrem Reiseführer für Fotografen über die Stadt Hamburg sehr gut vorgelegt.
Dieser Reiseführer über Berlin ist noch bei weitem umfangreicher geworden. Besonders positiv an diesem Buch finde ich, dass man zum einen das Buch lesen kann fast wie ein Roman, zum anderen kann man aber auch einzelne Kapitel sehr gut lesen, um gezielt seinen persönlichen Fotoausflug zu planen.
Die sehr detailreichen Informationen zu den einzelnen Lokalitäten zeigen, dass hier sehr sauber recherchiert wurde.
Eigentlich braucht man keinen Stadtplan, es reicht dieses Buch mit den einzelnen Informationen, um sein Ziel zum fotografieren in Berlin zu finden.
Auch sehr schön ist es, dass sich dieses Buch nicht nur mit dem Thema Architektur und Landschaftsfotografie beschäftigt, sondern auch Lokalitäten vorstellt, die man für Portrait oder Fashion-Fotografie nutzen kann.
Das Buch ist sehr hochwertig gedruckt, und auch die passende APP zum Buch finde ich sehr gut.
Ich gehe davon aus, dass die Autorin noch weitere Bücher zum Thema Reise und Fotografie schreiben wird. Wie dieses Buch allerdings noch zu übertreffen ist, das wird wohl sehr schwer werden.
Ich persönlich bin von diesem Buch absolut begeistert.

Falko
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen