EUR 24,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Fotojournalismus (Praktischer Journalismus) Broschiert – 1. Juli 2007


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 24,99
EUR 18,00 EUR 9,99
3 neu ab EUR 18,00 2 gebraucht ab EUR 9,99

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Fotojournalismus (Praktischer Journalismus) + Fotografie für Journalisten (oreilly basics)
Preis für beide: EUR 49,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 236 Seiten
  • Verlag: UVK; Auflage: 2., überarb. Aufl. (1. Juli 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3867640270
  • ISBN-13: 978-3867640275
  • Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 1,8 x 21 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 272.635 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

ispielfotos und Praxistipps; auch für den ambitionierten Nicht-Profi informativ und hilfreich. (NaturFoto, 04/2008) Wer sich für den Teilbereich der journalistischen Fotografie interessiert, liegt mit Rossigs Praxishandbuch genau richtig. Es führt in die Technik ein, fokussiert auf die typischen Situationen im journalistischen Alltag und bietet einen extra Teil über digitale Nachbearbeitung und rechtliche Grundlagen. (JPN Journal, 03/2009)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Julian J. Rossig arbeitet als Fotojournalist für zahlreiche Print- und Onlinemedien. Aus seiner Arbeit als Redaktionsleiter kennt er auch den Blickwinkel der anderen Seite: die Anforderungen und Erwartungen des Bildredakteurs an ein gelungenes Pressefoto.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Emerald Nafe am 3. August 2007
Format: Broschiert
Ich schreibe normalerweise keine Rezensionen, aber die seltsamen Kritik meines Vorredners kann einfach nicht unwidersprochen bleiben. Ich habe mir das Buch nach zwei absolut überschwänglichen Rezensionen in journalistischen Fachmagazinen gekauft und war von Anfang an ebenso begeistert. Endlich mal ein Ratgeber, der die Thematik anschaulich und verständlich herüberbringt! Die Sprache fand ich enorm unterhaltsam, gleichwohl aber informativ und sinnvoll.

Wenn der Vorrezensent "wenige" Bilder entdeckt, möchte man ihm dem Gang zum Optiker empfehlen: Ich habe jedenfalls in meiner Ausgabe über 100 Fotos gezählt, zuzüglich jede Menge weiterer Grafiken und Tabellen. Auf fast jeder Doppelseite findet man mindestens ein Foto, manchmal auch zwei oder drei, dazu kommen noch Fotostrecken mit 10 oder mehr Bildern an einem Stück. Natürlich kann ein Lehrbuch kein Bildband sein, sondern muss zwischendrin auch mal ein paar Brocken Text enthalten - aber das hatte ja wohl auch niemand ernsthaft anders erwartet, oder...?

Natürlich ist ganz klar, dass nicht jeder mit dem Buch glücklich werden kann. Es ist eben eine Einführung in den Fotojournalismus und kein allgemeiner Fotoratgeber. Der Autor macht immer wieder Abstecher in den Reporter-Alltag, die nur für (junge) Journalisten wirklich interessant oder relevant sind. Wer sich gerade eine Aldi-Knipse gekauft hat und nun wissen möchte, wo vorne ist - der wird bestimmt enttäuscht werden. Das dann aber dem Buch anzukreiden, ist (ich zitiere) doppelzüngig und perfide.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Incorporated am 14. März 2009
Format: Broschiert
Ein ganz hervorragendes Buch. So eins, welches man sich schon immer gewünscht hat. Es geht auf soooo viele Bereiche dieses Berufes ein. Für den Anfänger ist es wahrscheinlich besser geeignet, aber der Profi kann hier auch noch etwas lernen. Von Technik der Fotografie über Bildausschnitte, Kollegen und Lichtspielereien ist alles dabei. Sogar wertvolle Links über Honorare etc. Sehr kompaktes Buch für nicht nur für Bildberichterstatter, sondern auch für viele, die etwas über Fotografie im Allgemeinen lernen möchten. Vielen Dank, dass es so ein Buch gibt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sway am 23. Januar 2009
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Leider habe ich das Buch auf Grund der positiven Meinungen gekauft.

Vom Titel erwartet man eine qualifizierte Einführung in das eigentlich sehr anspruchvolle Thema des journalistischen Fotografierens und dem Wissen, was dazu gehört, wie z.B. IPTC-Verschlagwortung.

Leider sucht man dies hier vergebens. Es werden viele Themen angesprochen, wie z.B. der Funktionen der Kameras und anfängerhafte Erläuterungen zur Bildbearbeitung die sich wohl eher an Menschen richtet, die noch nie eine Kamera in Händen gehalten haben.

Das erwartete hochprofessionelle Niveau und fachlich fundierte Ratschläge zu Verschlagwortung, Absatzmöglichkeiten und Beispiele für Richtig und Falsch sind nicht vorhanden.

Leider gibt es keine null Sterne, daher muss ich einen vergeben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen