Fotografieren lernen: Band 3 und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,70 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Fotografieren lernen: Band 3: Bildbearbeitung und Präsentation. Digitale Bilder verstehen und optimieren Gebundene Ausgabe – 19. Dezember 2011


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 32,22
3 gebraucht ab EUR 32,22

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 254 Seiten
  • Verlag: Dpunkt Verlag; Auflage: 1., Auflage (19. Dezember 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898647005
  • ISBN-13: 978-3898647007
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 2,3 x 25,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 298.042 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

textico.de

Aller guten Dinge sind mindestens 3 und so folgt auf Fotografieren lernen: Band 1: Die technischen Grundlagen. Kameras, Objektive und Zubehör und Fotografieren lernen, Band 2: Bildgestaltung und Bildsprache nun Band 3 Bildbearbeitung und Präsentation. Digitale Bilder verstehen und optimieren aus den erfahrenen Händen des Fotografen-Duos Cora und Georg Banek - wie gewohnt konzentriert, verständlich und sehr praxisbetont ohne Schnörkel und Überfluss.

Wie immer stellen die beiden Autoren Fragen: Warum eigentlich Bilder bearbeiten? Die Antworten liefern das Gerüst ihres Buchs - angefangen bei den Grundlagen digitaler Bilder von Dateien über Formate, Auflösungen, Tonwerten bis hin zu Farben. Und was braucht man für die Bildbearbeitung? Hardware, Software, die wichtigsten Programme und wie man sie konfiguriert - der perfekte Arbeitsplatz. Dann geht es los: der Workflow - die fließende Arbeit mit den Bildermengen, vom Suchen, Auswählen, Benennen, Verschlagworten bis hin zum strukturierten Bearbeiten. Einmal richtig machen und dann Arbeit sparen! Spezialisiert wird es dann mit Auswahl und Freistellung und Ebenen, die hohe Kunst der digitalen Bildbeabreitung. Ton und Farbwerte bis hin zur Retusche, von den Baneks schlicht "Das Motiv ändern" genannt und zuletzt: die Präsentation, wie und für was von Online bis Druck.

Band 3 Bildbearbeitung und Präsentation aus dem Hause Banek reiht sich nahtlos in den Erfolg der Vorgänger ein und dürfte schnell zum Grundlagenbuch für Fotografen werden - nicht nur nachmachen, sondern verstehen! --Wolfgang Treß/textico.de

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Cora und Georg Banek leben und arbeiten in Mainz, wo sie Mitte 2009 ihr Unternehmen um eine Fotoakademie (artepictura-akademie.de) erweitert haben. Vorher waren sie hauptsächlich im Bereich der Auftragsfotografie für Unternehmen und Privatpersonen tätig und schreiben seit 2004 für Fotozeitschriften und Buchverlage. Im Frühjahr 2010 erschien der erste und im Sommer 2011 der zweite Band der Trilogie »Fotografieren lernen« über die technische sowie die gestalterische Seite der Fotografie. Darüber hinaus sind weitere Fachbücher von den beiden zu verschiedenen fotografischen Themen erhältlich.

Der direkte Kontakt mit ihren Lesern liegt den Autoren sehr am Herzen. Wenn Sie also Nachfragen, Rückmeldungen, Anregungen, Verbesserungsvorschläge oder Kritik zu diesem Buch haben, freuen sie sich sehr auf Ihre Nachricht - am besten per E-Mail unter:

kontakt@artepictura.de

Wenn Sie die beiden im Internet besuchen möchten, finden Sie sie unter artepictura-akademie.de.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Udo Krämer am 4. März 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Gespannt habe ich nach der Lektüre der beiden ersten Bände auf den Abschluss dieser Trilogie gewartet. Meine recht hohe Erwartungshaltung wurde nicht enttäuscht.
In den acht Kapiteln gehen die Autoren auf alle Aspekte der Bildbearbeitung und Bildpräsentation anhand vieler Beispiele, und - was ich sehr wichtig finde - in leicht verständlicher Sprachwahl ein.
Beispielbilder zu den jeweiligen Themen sind ausreichend vorhanden und in der Darstellung passend zu den beschriebenen Vorgängen.
Der Inhaltliche Teil des Buches erscheint mir in Bezug auf die Thematik völlig komplett. Im 1. Kapitel warum Bilder bearbeiten?" wird eingehend auf die möglichen Gründe für die Bildbearbeitung eingegangen, auch wenn der Leser eigentlich nur an der unbeschwerten, digitalen Fotografie interessiert ist. Das finde ich sehr wichtig für den Einsteiger, denn erst wenn er ein (mehr oder weniger) gut fotografiertes Bild relativ schnell mit der Bildbearbeitung noch verbessert, wird er auf Dauer mit seinen Bildergebnissen zufrieden sein.
In dem Kapitel Grundlagen digitaler Bilder" wird in verständlicher Form auf verschiedene Bilddateien und Bildformate, sowie die Bildgröße und Bildauflösung eingegangen.
Kontrastumfang, Histogramm, Farblehre Farbräume, Farbmanagement - alle diese wichtigen Punkte werden behandelt und mit vielen Bildbeispielen erklärt.
Das Kapitel Der Arbeitsplatz" befasst sich mit Hard- und Software und der optimalen Gerätekombination für einen entspannten (neudeutsch Workflow) Arbeitsablauf. Positiv muss ich vermerken, dass sich die Autoren nicht nur auf den Klassiker Photoshop konzentrieren, sondern etliche alternative Programme anbieten und erklären.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RainerA am 4. März 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Mit außerordentlichem Sachverstand (auch, was die Bedürfnisse der "Zielgruppe" angeht) haben Cora und Georg Banek Ihre Lern-Trilogie gekrönt.
Vollständig und erschöpfend geht das Buch auf die Frage ein: "was mache ich nun mit meinen vielen schönen Fotos?".
Von der (bei Amateurfotografen häufig gestellten) Frage, ob man den überhaupt was bearbeiten solle (Antwort: ja) bis hin zu kreativen HDR Methoden reicht die Spannbreite der Überlegungen - und es gibt jedesmal eine zufriedenstellende Antwort.

Zuerst gehen Herr und Frau Banek auf die Einrichtung des digitalen Arbeitsplatzes ein - von Maßeinheiten bis zu Farbräumen erfährt man alles Wesentliche, um die vielen Buttons und Menüeinträge der einschlägigen Bildbearbeitungssoftware zu verstehen. Danach wird man von der Reihe nach durch den Bearbeitungsprozess geführt-
und dieser kann aber auch alles enthalten, was die Software hergibt: einfache Histogrammanpassungen, Selektive Farbkorrekturen bis hin zu komplexen Ebenenmaskierungen. Auch der Bearbeitungsprozess an sich (was macht man zuerst...) wird im Kapitel "Workfolw" beschrieben.

Von der einfachen Retusche bis hin zu kompexen HDR- und Focus-Stacking-Methoden läßt uns Banek die wahl bei der Bildmanipulation - es gibt keine Technik, die nicht irgend ein Kapitelchen im Buch behandelt. Zum Schluß widmet man sich - vielleicht etwas zu kurz - der Ausgabe von Bildern entweder im Druckprozess oder als digitale Präsentation.

Zwei extra-Sterne würden Herr und Frau Banek dafür bekommen, dass sie alle Darstellungen unabhägig von der verwendeten Software durchführen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Regina Károlyi (Media-Mania) TOP 500 REZENSENT am 22. Februar 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Auch in diesem Band gelingt es dem Autorenpaar Cora und Georg Banek differenziert auf ihre recht weit gefasste Zielgruppe (laut Klappentext Studierende der Fotografie, Amateurfotografen - Einsteiger und Fortgeschrittene -, Designer und Fotoredakteure) einzugehen und sehr anschaulich sowohl die physikalisch-technischen Grundlagen als auch den "Workflow" zu erläutern. Verschiedene Verfahren werden Schritt für Schritt vorgestellt, und es sollte besonders hervorgehoben werden, dass die Autoren stets auch auf die am meisten genutzten und geeignetsten Programme eingehen und hierzu die erforderlichen Menüs und Werkzeuge an-geben, zum Beispiel Photoshop, Photoshop Elements, PaintShop Pro, Gimp, Lightroom, Nik Software und Camera Raw, sofern diese jeweils für den vorgestellten Arbeitsschritt gerüstet sind.
Ausgezeichnete Beispielfotos begleiten den Leser und veranschaulichen oft ebenfalls Schritt für Schritt die Texte. Auch Skizzen tragen zum Verständnis bei. Wo es notwendig erscheint, werden Pro und Contra eines Arbeitsschritts oder auch verschiedene Wege, ihn auszuführen, einander gegenübergestellt, so dass der Leser für seine individuelle Aufgabenstellung die optimale Lösung finden kann. Nicht nur an diesen Stellen wird das "fotografische Denken" des Lesers geschult; er findet sich immer wieder einbezogen und zum Mitdenken angeregt, niemals geht es um reine Wissensvermittlung im Sinne einer Belehrung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen