Gebraucht kaufen
EUR 25,74
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand durch Amazon. Zustand entspricht den Amazon-Zustandsbeschreibungen. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 9,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 9 Bilder anzeigen

Fotografieren!: Die Fotoschule zum Mitmachen Gebundene Ausgabe – 28. April 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 29,90 EUR 21,11
1 neu ab EUR 29,90 4 gebraucht ab EUR 21,11

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 379 Seiten
  • Verlag: Vierfarben; Auflage: 1 (28. April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3842100345
  • ISBN-13: 978-3842100343
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 2,7 x 25 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 200.308 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Die Münchner Fotografin und Fotodozentin Jacqueline Esen kennt die Probleme, vor denen viele Foto-Einsteiger stehen. Damit das kreative Hobby noch mehr Spaß macht, ist es wichtig, die technischen und gestalterischen Zusammenhänge zu kennen. Komplexe Sachverhalte verständlich erklären ist deshalb das größte Anliegen der erfahrenen Autorin. Auf diese Weise sind ihre Fotofachbücher und Kamerahandbücher entstanden.

Die Grundlagen der Fotografie verändern sich kaum, aber es gibt wechselnde Trends und die Kameratechnik entwickelt sich weiter. Neue Kamerahandbücher schreiben ist die eine Seite des Autoren-Daseins. Einmal frei darüber phantasieren, wohin die technische Entwicklung langfristig führen könnte, die andere.

In Jacqueline Esens Mystery-Thriller "Dimensi(o)n Inc. - Leuchtfeuer" geht es auch um Fotografie. Der fiktive Roman handelt von einer Kamera, die es so (noch) nicht gibt, die es aber irgendwann einmal geben könnte.

Wer die Risiken und Nebenwirkungen von zu viel Phantasie scheut, sollte zu den klassischen Fotolehrbüchern der Autorin greifen. Wer Spaß an ungewöhnlichen, mysteriösen und spannenden Geschichten hat, kann in den ersten Teil der Roman-Serie hinein schnuppern: Alles wird anders. (Amazon Kindle E-Book)

Artikel von Jacqueline Esen zu konventionellen fotografischen Themen finden Sie unter www.fotonanny.de

Homepage der Autorin:
www.betrachtenswert.com









Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Ein Fundus an Kreativität. Es richtet sich nicht nur an Einsteiger, sondern es ›beackert‹ jede Art von Fotografentypen. So dass jeder in den Genuss kommen wird, etwas dazu zu lernen. Auch gibt es keine Vorgabe, welche der Fotoworkshops zuerst bearbeitet werden sollen. Frei nach dem Wunsch, der eigenen Kreativität seinen Lauf zu lassen, setzt dieses Buch Maßstäbe. Und so ganz nebenbei wird mit jedem einzelnen Workshop auch das notwendige Fachwissen vermittelt.« (COM-ON! Online 2012-05-00)

»Der Titel wird dem Inhalt ganz gerecht. Viele tolle Tipps für kleine und große Projekte. Abgerundet durch eine allgemeine Einführung in die Grundlagen und ein Glossar.« (Fotoclub Haltern am See 2014-11-00)

»Über 50 Fotoprojekte erwarten den Interessierten – wobei es nicht die Anzahl ist, die beeindruckt, sondern die Bandbreite, die für Abwechslung, Spaß, Herausforderung, aber auch Inspiration steht. Richtet sich an alle, die fotografieren, vom Einsteiger bis hin zum Ambitionierten, der neue Herausforderungen sucht, Gewohntes verlassen möchte, aber auch nach neuen Motiven sucht. Spielerisch erweitern die gezeigten Fotoprojekte das fotografische Wissen. Aber nicht nur das, denn sie kurbeln auch die eigene Kreativität an und inspirieren zum Experiment.« (prophoto-online.de 2013-10-00)

»Die Fotoschule von Jacqueline Esen ist kein nur zum Lesen gedachtes Lehrbuch, wie es deren viele gibt; vielmehr hat sich die Fotografin und Foto-Trainerin 50 Aufgabenstellungen für Foto-Projekte einfallen lassen. Altbekannte Themen sind dabei, aber auch neue Ideen. Sie regen dazu an, durch ein spielerisches und aktives Tun dazuzulernen. Ein gelungenes Inspirationsbuch für alle Foto-Begeisterten.« (NaturFoto 2012-07-00)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Karl Heinz Hitzlberger am 24. Juni 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Es ist wahrscheinlich jedem der fotografiert - ob viel oder wenig - schon passiert. Man will seinem Hobby frönen, hat endlich mal etwas Zeit und dann steht man da und weiss nicht so recht was man denn fotografieren soll. Oder man hat irgendwie keine Lust mehr weil man einfach keine neuen Ideen entwickeln kann und wenn, dann hapert es an der Umsetzung.

Jacqueline Esens Buch hilft aus der Bredouille. Ich hatte eigentlich grad überhaupt keine Lust mehr irgendwas mit der Kamera zu machen. Ein kreatives Loch. Dann habe ich durch Zufall das Buch 'Fotografieren! Die Fotoschule zum Mitmachen' in die Hand bekommen und angefangen zu lesen. Und schon hatte mich der Fotovirus wieder gepackt und die Ideen sprudelten wieder. Die ersten Triptychons sind schon entstanden und ich arbeite auch wieder am Ausbau meiner Farbensammlung weiter.

Das Buch ist eine in 10 Kapiteln verpackte Ansammlung von Fotoideen und deren Umsetzung, die je nach Können und auch nach Zeit und Aufwand von leicht bis etwas komplexer umzusetzen sind. Damit man das jeweilige Projekt sofort einschätzen kann, steht am Anfang jedes Projekts immer eine Übersicht von Zeitaufwand, Komplexität, technischen Anforderungen an Kamera und Ausrüstung.

Hat man also nur wenig Zeit findet man leicht ein Projekt (z.B. Formsachen) das sich in ein oder zwei Stunden realisieren lässt. Auch wenn man gerade überhaupt keine Lust hat nach draussen zu gehen gibt es Ideen die man 'vom Sofa aus' erarbeiten kann. Das Buch deckt also alle Jahres- und Tageszeiten ab.

Nachdem das Buch ja auch als Fotoschule angelegt ist, werden im jeden Kapitel nicht nur die Umsetzung beschrieben sondern auch die fotografischen Hintergründe fundiert und leicht erklärt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lu! am 4. Dezember 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Die Idee mit Aufgaben den Fotograf zum seines Hobby zu motivieren finde ich ausgesprochen kreativ und "frech". Sowohl für das kleine Projekt zwischendurch, wie auch für ambitionierte Vorhaben liefert die Autorin, sodass eine Art indirekter Dialog entsteht. Das Buch kann je nach Laune und Thema beliebig durchgearbeitet werden. Die Foto-Aufgaben sind klar dargelegt und lassen sich gut planen, da sowohl benötigter Zeitaufwand, wie auch benötigte Technik mit realistischen Angaben versehen sind. Einziges Manko: Die notwendigen Vorkenntnisse, um die Foto-Aufgaben umzusetzen sind erwartungsgemäß unterschiedlich. Bei der ein oder anderen Aufgabe hätte ich mehr Unterstützung erwartet. Alles in allem aber anfängertauglich!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Manfred Orlick HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 5. Mai 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Fotoschulen für die digitale Fotopraxis gibt es im Buchhandel reichlich, sie bieten alle Ratschläge und wertvolle Tipps an, wie man zu perfekten Fotoaufnahmen kommt.

Die bekannte Fotografin und Foto-Trainerin Jacqueline Esen, die schon mehrere Fotolehrbücher herausgegeben hat, legt nun eine Fotoschule zum Mitmachen vor. Mit über fünfzig Fotoprojekten werden dem Einsteiger, aber auch dem Fortgeschrittenen, Aufgaben vorgegeben, die das fotografische Wissen erweitern und die eigene Kreativität fördern.

Dabei hat die Autorin an die verschiedenen Fotografentypen gedacht: während der eine leidenschaftlicher Outdoor-Fotograf ist, experimentiert der andere lieber in seinem häuslichen Mini-Studio.

Die meisten Projekte - wie Jahreszeiten, Strandgut, Schwarz-Weiß, Schmuddelwetter, Schattenspiele oder Lieblingsfarbe - sind so angelegt, dass sie jederzeit erweiterbar sind. Man kann diese Projekte natürlich allein bearbeiten, aber gemeinsam mit anderen Fotofreunden macht es nicht nur mehr Spaß, man bekommt außerdem verschiedene Interpretationen der Motive und Projekte.

Für jedes Projekt werden der etwaige Zeitaufwand, die technischen Anforderungen (Kamera, Filter, Blitzgerät usw.) und die sonstigen Ausrüstungsgegenstände angegeben; dazu die besonderen Fähigkeiten, die mit dem Projekt trainiert werden, und schließlich das angestrebte Ziel des Projekts. Mitunter werden auch verschiedene Varianten der Aufgabenstellung vorgeschlagen.

Obwohl zwischendurch natürlich die wichtigsten Grundlagen und technischen Fachbegriffe erläutert werden, ist das kein Lehrbuch. Es will vielmehr eine Ideen- und Inspirationsquelle sein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MightyM am 9. August 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
dieses Buch ist genau das wonach ich suchte und hat meine Erwartungen sogar noch übertroffen, denn es ist ein Ideenlieferant!
In erster Linie motiviert es mich die Kamera in die Hand zu nehmen, los zu ziehen und vorgegebene Aufgaben kreativ umzusetzten.
Ganz beiläufig werden die Grundlagen des Fotografierens in den verschiedenen Aufgabenstellungen erläutert (Tiefenschärfe, Blende und Belichtungszeit, ISO und Weißabgleich, P-S-M Modi, uvm).
Die verschiedenen Aufgabenstellungen sind für Hobby-Fotografen aller Erfahrungsstufen geeignet. Am Anfang eines jeden Kapitels sind kurz und übersichtlich die Anforderungen an das Equipment, die benötigte Zeit und das Lernziel formuliert, bevor die Aufgabenstellung mit Erläuterungen folgt und zahlreiche Fotos (übrigens alle mit Zeit, ISO und Blendenwert versehen) ein paar Beispiele aufzeigen. Das macht es sehr einfach auch einmal "quer" zu lesen oder einfach zufällig aufzuschlagen und los zu legen.
Dieses Buch ist unglaublich motivierend und für Leute gedacht, die über die Praxis lernen wollen! Wer ein theoretisches Lehrbuch erwartet sollte lieber zu anderen Büchern greifen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen