Jetzt eintauschen
und EUR 5,75 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Fotografen A-Z [Gebundene Ausgabe]

Hans-Michael Koetzle
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 53,53  
Gebundene Ausgabe, 28. Januar 2011 --  

Kurzbeschreibung

28. Januar 2011
Meisterwerke der Fotokunst Die größten Fotografen des 20. Jahrhunderts von A-Z Adams, Araki, Avedon - diese Enzyklopädie versammelt die bekanntesten Namen und wichtigsten Bücher der Fotografie aus dem vergangenen Jahrhundert. Alphabetisch geordnet finden sich alle Großen der Branche, von den ersten Vertretern des klassischen Modernismus bis zur Gegenwart. Die 400 Einträge sind mit Facsimiles aus Büchern und Zeitschriften reich bebildert. Vertreten sind alle Fotografen, die sich mit wichtigen Veröffentlichungen oder Ausstellungen ausgezeichnet haben und einen wesentlichen Beitrag zur Kultur des fotografischen Bildes geleistet haben. Die meisten kommen aus Nordamerika und Europa, aber auch Pioniere aus Japan, China, Lateinamerika und Afrika werden gebührend gewürdigt. Fotografen A-Z dreht sich primär um die Kultur des fotografischen Bildes. Vorgestellt werden aber auch Fotografen, deren Arbeit über das bloß Illustrative hinausgeht und als Kunst von großen Museen gesammelt wird, etwa das Werk des amerikanischen Architekturfotografen Julius Shulman oder des Düsseldorfers Andreas Gursky. Präsentiert werden folgende Fotografen: Ansel Adams, Manuel Álvarez-Bravo, Nobuyoshi Araki, Diane Arbus, Richard Avedon, David Bailey, Elmer Batters, Peter Beard, Cecil Beaton, Werner Bischof, Guy Bourdin, Bill Brandt, Robert Capa, William Claxton, Anton Corbijn, Robert Doisneau, William Eggleston, Masahisa Fukase, Nan Goldin, Jean-Paul Goude, John Heartfield, Eikoh Hosoe, George Hoyningen-Huene, Seydou Keïta, William Klein, Nick Knight, Neil Leifer, Peter Lindbergh, Man Ray, Robert Mapplethorpe, Inez van Lamsweerde & Vinoodh Matadin, Jean-Baptiste Mondino, Helmut Newton, Martin Parr, Irving Penn, Pierre et Gilles, Bettina Rheims, Leni Riefenstahl, Sebastião Salgado, Andres Serrano, Cindy Sherman, Kishin Shinoyama, Jeanloup Sieff, Lord Snowdon, Bert Stern, Larry Sultan, Mario Testino, Wolfgang Tillmans, Ellen von Unwerth, Andy Warhol, Bruce Weber, Weegee, Gary Winogrand und viele weitere.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 444 Seiten
  • Verlag: TASCHEN (28. Januar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 383651107X
  • ISBN-13: 978-3836511070
  • Größe und/oder Gewicht: 32,6 x 26 x 4,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 247.879 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Der Autor: Hans-Michael Koetzle lebt als freier Autor und Journalist in München. Von ihm erschienen zahlreiche Titel zur Geschichte und Ästhetik der Fotografie. Zu seinen wichtigsten Büchern zählen Die Zeitschrift twen (1995), Photo Icons (2001), Das Lexikon der Fotografen (2002), und René Burri: Fotografien (2004).

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Nach einem knappen Vorwort des Herausgebers und Autors Hans-Michael Koetzle widmet sich das Buch der Vorstellung von 400 Fotografinnen und Fotografen ganz unterschiedlicher Couleur. Vertreten sind hier kommerzielle Werbe- und Modefotografen ebenso wie Bildjournalisten und experimentelle Fotokünstler. Die Auswahl orientiert sich vornehmlich an den Größen der Fotografie-Geschichte in den USA und in Europa. Aber auch einige Hot Shots der afrikanischen, lateinamerikanischen und vor allem japanischen Fotografenszene haben Aufnahme gefunden. In alphabetischer Reihenfolge finden sich auf jeweils einer, maximal zwei Seiten zunächst die Lebensdaten der Fotografen und eine Kurzbiografie, in der auch knapp auf die Arbeitsschwerpunkte sowie die technischen und künstlerischen Eigenarten des Werkes hingewiesen wird. Eine Würdigung der Besonderheit des jeweiligen Künstlers findet ferner durch den Abdruck eines Zitats ganz unterschiedlicher Autoren, Journalisten oder Kunstkritiker zu seinem Werk statt. Weitere Angaben gibt es, so vorhanden, zu den Ausstellungen und Publikationen, die dem jeweiligen Fotografen bislang gewidmet worden sind. Als Bildmaterial sind diesen Daten Nachdrucke von Buchcovers und in Ausstellungskatalogen oder auch in Zeitschriften und Magazinen abgedruckten Fotografien beigefügt.
"Fotografen A-Z" ist beides: einerseits informatives Lexikon, dessen knapp gehaltene Inhalte lediglich einen gezielten Überblick über das Werk eines bestimmten Fotografen geben und zur weiteren Vertiefung anregen sollen, andererseits ein Buch zum ziellosen Blättern durch die Fotografiegeschichte und zum ungeplanten Verweilen bei einzelnen Künstlern, die man bereits kennt oder dadurch erst kennen lernt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Snap 19. März 2011
Format:Gebundene Ausgabe
A fascinating book about four hundred photographers that obviously invites comparison with Phaidon's `The photography book' (ISBN 0714836346) which featured five hundred alphabetically. Both books come from European publishers and reflect a world view of the art though I thought Koetzle's was perhaps a more personal choice.

There is an important visual difference between the two books that might be relevant to potential buyers. The Phaidon book has a simple format of one large photo a page and some short biographic detail about the photographer and it works well enough. The Taschen title presents the photos as facsimiles from the photographer's published books so the actual shots are really large thumbnails, very similar to Parr and Badger's two volume history of the photo book. As a publication designer I love this format but it might not suit everyone especially if they expect to see large photos in their art books.

As well as the book spreads each photographer has a hundred words or so biography and a selective exhibition and book listing. The four hundred chosen by Koetzle for inclusion do seem to me rather personal. Jack Delano and Russell Lee are not included, Julius Shulman is but not Ezra Stoller. Magazine art directors Alexander Liberman and Alexey Brodovitch are here and so is painter David Hockney but James VanDeZee isn't. Still, there are a lot of European and Japanese camera folk I'm not familiar with so turning the pages was a pleasant bit of photographic serendipity.

The really big names, for example: Capa; Cartier-Bresson; Frank; Lartique; Leibovitz; Renger-Patzsch; Rodchenko get two pages with spreads from two or three books or magazines (oddly Walker Evans only gets a page with two spreads from Fortune magazine).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar