Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. März 2013
Innovatives Übungsbuch
Spiegelreflexkameras gehören zu den teuersten Kameras, ich war sehr enttäuscht, als ich die ersten Fotos mit ihr machte und verwundert feststellte, dass die Bilder schlechter waren, als mit meiner - nicht ungünstigen, aber dennoch nicht so fähigen - Kompaktkamera.

Ich habe meine Kamera dann erst mal in den Schrank gestellt, nach einigen Monaten dann habe ich mich mit dem AUTO-Modus abgefunden und der Tatsache, dass die Bilder einfach nicht so gut sind. Es war mir bewusst, dass die Kamera mehr können musste, aber das Handbuch war so geschrieben und aufgebaut, dass ich es lieber schneller weglegte, denn zum Lernen zu nutzen. Oder anders: das Handbuch, mit dem man ein technisches Gerät erlernen kann, das existiert nicht.
Vor kurzem stolperte ich im Internet über einen Blog und einige Fotobücher, die mich aufhorchen ließen und der Autor bewarb sein neuestes Werk, ein Übungsbuch zur Spiegelreflexkamera.

Für den Preis kann man wenig falsch machen, also lud ich mir den Windows-Reader von amazon.de herunter, denn ich habe keine Lust, mir einen Kindle zu kaufen und ich kaufte mir das eBook. Das klappte soweit ganz gut, immerhin die Beschreibung des Autors war schon treffend.

Das Buch selbst beginnt mit einer Vorstellung des Autors, der Serie und der anderen Bände, doch kaum ist man da durch, geht es mit Aufgabe 1, mit kurzen Infokästen und prägnanten Erklärungen richtig "zur Sache".

Kurz, prägnant, klar und so unglaublich verständlich gibt der Autor einem Aufgaben, zeigt Beispiele und leitet einen mit Hintergrundinformationen Schritt für Schritt durch die Technik, sei es der Blendenprioritätsmodus, der Zeitverschlussprioritätsmodus, den ISO, den Weißabgleich, die Brennweite ...

Endlich verstehe ich, was meine Kamera kann und ich weiß es nun auch einzusetzen! Alle Aufgaben haben so funktioniert, wie der Autor beschrieben hat und ich kann nun auch mit den ganzen Begriffen und Einstellungen etwas anfangen.

Der Aufbau des Buches überzeugt mich, er ist schlüssig. Ich habe an einem Wochenende mehr über meine Kamera gelernt und bessere Bilder gemacht, als in den letzten zwölf Monaten, in der ich nun meine Spiegelreflexkamera besitze.

Ganz toll finde ich, dass der Autor nicht alles breit tritt, denn 52 technische Aspekte gibt es nicht, er gibt einem noch weitere Einsichten in gelungene Bildkompositionen, seine - von seinem Blog bekannten - "Wochenendaufgaben" und immer wieder praktische, manchmal etwas augenzwinkernd formulierte Tipps und Tricks z. B. zur Fotografie im Winter, zur Landschaftsfotografie oder zur Fotografie im Winter ...

Die Themenvielfalt dieses Buches ist so vielfältig und so "rund", dass man es in einer Rezension gar nicht abhandeln kann. Für diesen Preis kann man nichts falsch machen und ich bin glücklich, dass ich dieses eBook gekauft habe. Ein tolles Werk, von einem Autor, dem ich dankbar bin, dass er mir geholfen hat, meine Spiegelreflexkamera zu verstehen. Herzlichen Dank!
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2013
Ich suche schon seit langem nach einem verständlichen Übungsbuch und ich bin fündig geworden. Man muss dem Autor dieses Buches wirklich lassen: er kann wahnsinnig gut erklären und das auf eine leichte, humorvolle Art, die immer verständlich bleibt. Hier habe ich zum ersten Mal das Gefühl, es zu verstehen und der Erfolg zeigt sich in den Bildern, die ich mache!

Ich habe mir das Buch sofort bei Erscheinen gekauft, denn auch der Fotoblog hinter dem Buch ist einfach eine Freude zu lesen und ich habe keinen Cent davon bereut. Ich bin super motiviert, habe unglaublich viel Spaß daran und innerhalb von sieben Tagen habe ich jetzt einmal die Technik durchgearbeitet und bin begeistert! Ich freue mich schon auf die Infos zur Bildkomposition.

Das Buch hat alles, was man sich wünschen kann, wenn man praktisch arbeiten möchte. Ein wunderbares Übungsbuch, motivierend, auf den Punkt, ohne viel Geschwafel und immer super verständlich. Da das Inhaltsverzeichnis hier nicht angezeigt wird, habe ich es mir mal rauskopiert:
1: Modi
2: Av-Modus (Blendenprioritätsmodus)
3: Porträt- & Makrofotografie: Wege zum perfekten Bokeh
4: Landschaftsfotografie: Schärfe (Sweet Spot)
5: Fokus & Fokuspunkte
6: Blumen fotografieren
7: Landschaften fotografieren
8: ISO
9: Tv / S – Modus: Verschlusszeit: langsam
10: Tv / S – Modus: Verschlusszeit schnell
11: Bewegte Objekte einfrieren
12: seidene Wasserfälle / Brunnen fotografieren
12: Belichtungsmessung
14: Weißabgleich
15: Belichtungskompensation und Histogramm
16: Picture-Styles
17: Lichtarten
18: Streiflicht
19: Gegenlicht
20: Streulicht
21: Reflektor
22: Licht
23: BULB
24: Blitz
25: Blitzleistung
26: Innenaufnahmen
27: Nachtfotografie
Danach gibt's ganz viele tolle Tipps zur Bildkomposition (Drittelung, 1-2-3, L-Komposition ...) und viele Infokästen mit einer kurzen Zusammenfassung. Ich habe mir jetzt auch noch sein anderes Buch bestellt und freue mich richtig darauf. Endlich kann ich mit dem komplizierten Ding umgehen und Himmel, was für ein Spaß. :)
Einen einzigen Wunsch hätte ich, dass ich das Buch nicht nur am PC oder auf dem Kindle lesen kann, sondern ich hätte es so gern auch gedruckt in der Hand. Aber vielleicht kommt das noch. Der Autor hat drei Versionen von dem Buch geschrieben. Meine Rezension ist für die Spiegelreflexkamera. Von einer Bridge-Kamera habe ich noch nie gehört, aber mein kleiner Sohnemann hat eine Kompaktkamera und dem habe ich gerade das kleine Büchlein gekauft, auf den ersten Blick: ebenfalls klasse.
Ich schreibe ungern Rezensionen, aber die war's mir wirklich wert. Ich hoffe, sie hilft euch auch.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2013
Sehr lehrreich,aber wenn man die anderen Bücher der Reihe auch gelesen hat,ist es schon etwas nervig ständig die Wiederholungen zum Autor zu lesen.Wenn das in dieser bücherreihe so weitergeht,bleibt nicht mehr viel Platz für neues.Trotz allen sehr zu empfehlen,da leicht erklärt und somit gut verständlich für Leute die neu bei dem Hobby Fotografie sind.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2013
Ich suchte eine Anleitung für Anfänger, mit der man Schritt für Schritt die Kamera ausprobieren kann und dabei die Grundlagen der Fotografie erlernt. Ich wollte meine neue Kamera nicht nur mit der Automatik bedienen können und ihr alles überlassen, sondern all ihre Vorzüge voll ausnutzen und ausprobieren.
Das Buch bringt Aufgaben mit verschiedenen Einstellungen. die gemachten Fotos kann man dann am Computer vergleichen und auswerten. Jede Aufgabe wird erläutert. Dazu kommen noch Tipps & Tricks und Stichworte zum Nachschlagen im Handbuch, Infos zum Fokus und der Messfeldwahl z. B.. Mir macht es sehr viel Spaß. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen für Jeden, der gern gute Fotos machen möchte und nicht alles der Kameraautomatik überlassen möchte.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2015
Wirklich? Ein Fotobuch in Schwarz-Weiss und grob gerasterten Abbildungen? Sehr gut geht das, tatsÃ'chlich! Die Fotos, die im Original sicher hochglanztauglich sind, geben so nur eine Andeutung und verleiten deshalb um so mehr zum eigenen Experimentieren. Durch die Reduktion machen sie geradezu sÃ'chtig auf eigene Versuche. Ähnliches gilt auch fÃ'r manche nicht gegebene ErklÃ'rung von Fachbegriffen oder technischen Details. Stattdessen immer wieder der prÃ'zise Verweis auf die Gebrauchsanleitung zur Kamera des Lesers. So wird das Buch zu einem gelungenen Helfer, die eigene KameraausrÃ'stung â€" welche auch immer â€" genauer kennen und ausschöpfen zu lernen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2014
Ein Wiedereinsteiger in die Spiegelreflex-Technologie, nur aber digital, wollte ich mal sehen, was ich da Neues lernen kann. Das Buch ist nicht speziell für digitales fotografieren da, hat mir aber bei einiges durch die Übungen näher gebracht, was ich vorher nur so "aus dem Bauch" richtig gemacht habe. Allerdings sollte man die Fotoausrüstung beim Lesen immer dabei haben oder das Buch immer beim Fotografieren.

Manche technische Details werde absichtlich vereinfacht, was dem Inhalt keinen Abbruch tut. Wer mehr wissen will, muss sich sowieso ein Lehrbuch holen. Für den Zweck und den (von mir bezahlten) Preis angemessen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2013
Besonderste gut, finde ich die Download Version über Kindle.
Konnte mir für das iPhone kostenlos die App runterlasen und hab nun das "Buch" immer dabei.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2016
ein sehr gutes Buch mit Einstellungsmöglichkeiten zum Ausprobieren, das man einfach haben muss. Ich fotografier für mein Leben gerne.
Es wird alles sehr gut erklärt und beschrieben. So macht Fotografieren Spass. Habe mir alle 5 Bände gekauft. Ich habe auch einiges schon probiert und kann dieses Buch jedem empfehlen. Preisleistung super.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2014
Sicher, ich beschäftige mich schon lange mit Fotografie. Vielleicht habe ich durch dieses E-Book auch nichts Neues gelernt. Aber der Autor zieht einen gleich in seinen Bann, mit den gestellten Aufgaben und seiner angenehmen Art etwas mitzuteilen.

Es ist das erste Buch, das ich von Alexander Trost auf dem Schirm habe, aber wer weiß. Der Name wird in positiver Erinnerung bleiben.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2013
Dieses Buch zu lesen und damit zu arbeiten bzw. es nachzuarbeiten bringt einfach wahnsinnig viel Spaß und macht das Fotografieren um einiges verständlicher. Ich kann es jedem nur ans Herz legen, der sich mehr in seine Kamera hineinfuchsen möchte. Dieses Buch ist für Anfänger ideal um vieles zu lernen und für Fortgeschrittene um sich neue Ideen zu holen und kreativ zu arbeiten. Ich habe alle Bücher von Herrn Trost zu den Themen Fotografie und ich kann sie jedem empfehlen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden