Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 50 REZENSENTam 16. April 2015
Ich berichte hier über die Netzwerk IP Kamera FI9826P des Herstellers Foscam.
Mit einer Netzwerk IP Kamera kann man auch unterwegs sehen, was in seiner Wohnung vorgeht. So hat man selbst auf der Arbeit oder im Urlaub immer die eigenen vier Wände im Blick. So eine Kamera wird in der Regel an der Decke oder Wand befestigt und man hat das ganze Zimmer im Blickfeld. Es lassen sich auch mehrere Kameras miteinander Verbinden und kann somit das gesamte Haus überwachen.
Einfache Modelle sind Starr, anderer wiederum beweglich und von der ferne steuerbar. Bessere IP Kameras verfügen sogar über ein eingebautes Mikrofon mit Lautsprecher. Mit diesen Modellen kann man sogar richtig kommunizieren. Der Hauptunterschied zu einer gewöhnlichen Webcam besteht darin, dass eine IP Kamera nicht an den Computer, sondern direkt an das heimische Netzwerk angeschlossen wird. Hierfür wird die Kamera mittels LAN Kabel, oder kabellos per WLAN mit dem Router verbunden. Die Kamera erhält wie ein Computer eine eigenständige IP Adresse. Im heimischen Netzwerk kann die Kamera an jedem Computer, einfach über den Browser aufgerufen und gesteuert werden. Aber auch unterwegs kann man jederzeit von seinem Smartphone oder fremden Computer auf seine IP Kamera zugreifen. Hierzu muss jedoch ein DNS Dienst eingerichtet werden, der für die Kamera eine feste IP Adresse zuweist. Im Internet findet man zahlreiche Anbieter die so einen Dienst kostenfrei zu Verfügung stellen und einrichten. Manche IP-Kamera Hersteller bieten so einen Dienst sogar von Haus aus an.
Die Auswahl an IP Kameras ist mittlerweile gigantisch. Einfache Modelle werden bereits ab 20 Euro angeboten, bis hin zu hochauflösenden High-End Geräten die mehrere hundert Euro kosten. Allen voran der deutsche Hersteller ABUS mit seiner kabellosen IP-Kamera für stolze 400 Euro.

Die WLAN IP Kamera von Foscam:
Foscam ist eine der führenden Marken im Bereich der IP Kameras. Foscam war einer der ersten, die IP Kameras auf den Markt gebracht hatten und mittlerweile ein riesen Angebot an IP Kameras anbieten. Das Model FI9826P ist auf dem neuesten Stand der Technik und liefert hochauflösende Live Bilder in HD Qualität bei 1280x720 Pixeln. Auch im Dunkeln liefert die Kamera ein ordentliches Bild. Die Kamera lässt sich von der Ferne per Smartphone und Computer in jede gewünschte Richtung Schwänken. Dank des eingebauten Mikrofons und der Lautsprecher ist auch eine 2-wege-Audioübertragung problemlos möglich. Zusätzlich verfügt die IP Kamera über einen Bewegungsmelder, der bei Aktivierung unmittelbar Bilder per Email an den Nutzer verschickt. Wer mehrere Räume überwachen möchte, dann ist das auch kein Problem. Über die mitgelieferte Software lassen sich bis zu 64 dieser Kameras gleichzeitig über eine Benutzeroberfläche steuern.
Die Foscam IP Kamera ist sehr gut verarbeitet und hat eine sehr schöne Optik. Das Gehäuse besteht aus schönem gummiertem Kunststoff. Die Motoren zur Kamerasteuerung arbeiten fast lautlos. Im Gegensatz zu vielen anderen IP Kameras verfügt diese über einen 3fachen optischen Zoom. Möchte man die Foscam als Überwachungskamera einsetzen, so lässt sich das Geschehen wahlweise auf Festplatte, oder auf eine eingelegte Micro SD Karte aufnehmen.

Technische Daten:
' Auflösung: 1280 x 720 Pixel (HD)
' Anbindung: LAN & WLAN
' Schwenkbar: 300° horizontal & 120° vertikal.
' 3-fach optischer Zoom
' Infrarot Nachtsichtfunktion
' Eingebautes Mikrofon
' Eingebaute Lautsprecher
' 2-Wege-Audioübertragung
' Weltweit Steuerbar (über Internet per PC und Smartphone)
' Micro SD Kartenslot
' Software Inklusive
' Kaufpreis: 150 Euro

Installation & Inbetriebnahme:
Als die ersten IP Kameras auf den Markt kamen, war die Installation bei einigen Modellen eine relativ komplizierte Sache. Die Integration per WLAN in das heimische Netzwerk gestaltete sich oft schwierig. Noch komplizierte war die Einrichtung des DNS Dienstes zu Fernsteuerung der Kamera. Diese Probleme gehören glücklicherweise der Vergangenheit an. Diese IP Kamera muss für den ersten Start per LAN Kabel mit dem Router verbunden werden. Als nächstes legt man die mitgelieferte CD ins Laufwerk und installiert die Software. Alternativ kann man auch die aktuellste Software auf der Hompage von Foscam runterladen. Nun wird man Schritt für Schritt durch den Installationsprozess geführt. Die Bildqualität ist dank der HD Auflösung richtig gut. Die Kamera lässt sich frei Schwänken und Zoomen. Auch nachts liefert wie Kamera ein ordentliches Bild, allerdings nur in Schwarz/Weiß. Die Tonqualität ist durchaus ausreichend. Wer mehr möchte, kann aber zusätzlich ein externes Mikrofon und zusätzliche Lautsprecher anschließen. Die IP Kamera sendet nicht nur Live Videos, sie kann auch das gefilmte aufnehmen. Die Kamera verfügt über einen eingebauten Micro SD Karten Slot. Dieser ist für Micro SD Karten mit einer Speicherkapazität von bis zu 32GB geeignet.

Lieferumfang:
Die IP Kamera wird gut geschützt in einem kleinen Karton ausgeliefert. Im Lieferumfang sind folgende Teile enthalten:
- IP Kamera
- WLAN Antenne
- LAN Kabel (150cm Länge)
- Wand- und Deckenhalterung
- Dübel und Schrauben
- 230 Volt Netzteil
- Bedienungsanleitung
- Treiber CD

Fazit:
Meine erste IP Kamera besaß ich bereits im Jahr 2006. Es ist schon erstaunlich wie sich die Technik weiterentwickelt hat. Mit der IP-Kamera von Foscam erhält man ein Model der neuesten Generation. Aktuell kostet die IP Kamera von Foscam ca. 150 Euro. Die IP Kamera bietet eine exzellente Bildqualität und lässt sich kinderleicht installieren. Wer eine günstige und gute IP Überwachungskamera sucht, dem dürfte diese mit Sicherheit gefallen.
review image review image review image review image review image review image review image
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2015
Diese Cam ist eine aus der von Synology-NAS kompatiblen und freigegebenen Cams. Ausgezeichnete Aufnahmen mit toller Farbe und guten Nachtaufnahmen. Zoom und Schwenk funktionieren gut, wen auch die Reaktion auf Steuerbefehle etwas verzögert ausgeführt werde. Kein Aussetzen oder aufhängen der Cam wie bei meiner vorherigen Cam von Edimax. Diese ist noch vor Ablauf der Garantiezeit unreparabel defekt gewesen. Ich kann die Cam nur empfehlen und bin zufrieden. Der Preis ist zwar relativ hoch, dafür bietet sie aber ausgezeichnete Aufnahmen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2016
Ich war erst sehr skeptisch, wegen den gemischten Bewertungen... Als die Kamera kam, habe ich alles wie in der Anleitung eingestellt und es hat super funktioniert, TOP Bildqualität und über die aktuelle APP auch super einfach zu bedienen.
Dann habe ich aber festgestellt, dass es nur intern im Lan-Netz funktioniert... Die Anleitung für WLAN & DDNS befolgt und "eine totale Katastrophe" ;-(
Habe mir dann Hilfe von einem Freund geholt, der sich gut auskennt.
Erst vom Lan auf WLAN eingerichtet & getestet... wunderbar... dann über interne Foscam Dynamic DNS externen Zugriff eingerichtet... Super !!! Problemlosen Zugriff von Überall, mit TOP Bild & Tonqualität,
Mit normaler Verbindung ist es bei mir allerdings zu langsam, brauche schon einen WLAN-Zugang, aber dann ist wirklich TOP! Auch von der Arbeit aus (Büro & Handy).
Hab bei der Einrichtung zwar einiges dazu gelernt, aber leider nicht wirklich alles kapiert... Fachwissen bei der Einrichtung ist also wichtig, oder jemand der es hat... ;-)
Einen Punkt Abzug gibt's, weil ich den Bewegungsmelder einfach nicht eingestellt bekomme, was für unsere Zwecke (Babyfon) zwar unwichtig ist, ich aber unbedingt zum laufen bringen möchte!!!
Sobald ich es hinbekommen habe, gibt's nachträglich die volle Punktzahl... ;o)
Für mich eine absolute Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2015
Die Kamera funktioniert sehr gut. Bei ausreichendem Licht ist das Bild wirklich sehr scharf und leuchtend, auch bei Dunkelheit funktioniert das Nightview wunderbar. Verzögerung geschätzt ca. 0,5Sek. Der optische Zoom ist ein "nice to have" feature, wird aber so gut wie nie verwendet. Ich muss hier auch wegen dem bemängelten Focus widersprechen, in meinen Tests war das Bild immer scharf. Man sollte möglicherweise auch keine Äpfel mit Birnen vergleichen, denn Kameras bei denen alles wie gewünscht funktioniert kosten mehr als das 10x-fache und haben dann meistens noch nichtmal eine eingebaute Nachtsichtfunktion. Kamera ist 24/7 über WiFi angebunden und funktioniert immer tadellos.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2014
Ich benutze diese Kamera mit einer weiteren an einer NAS von Synology. Soweit funktioniert sich auch. Einrichtung war kein Problem. Das Bild ist gut. Die Kamera macht bei Bewegung kaum Geräusche. Was ganz schlecht ist, ist die Verbindung per WLAN. Es gibt ständig Unterbrechungen. Manchmal alle 5 Minuten, manchmal auch nur 2x Pro Stunde. Das passiert auch, wenn der WLAN-Router direkt neben der Kamera steht.
Eigentlich würde ich die Kamera zurück senden. Aber ich habe schon mal die Kamera umgetauscht, weil es kein Bild gab. Wer weiß, was mit der nächsten ist. Da die Unterbrechungen immer nur kurz sind, habe ich die Benachrichtigung per Mail dafür ausgeschaltet und kann wohl damit leben.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2014
Die Kamera lässt sich ohne jegliche Einschränkung in einem Mac-Umfeld mit Safari als Browser einsetzen, sowohl für die Darstellung als auch für die Konfiguration - bei Konkurrenzprodukten ist das keinesfalls selbstverständlich!!

Zur Einrichtung der Kamera unbedingt die auf der CD mitgelieferte Applikation verwenden (für den Mac: "IP Camera Tool"), sonst findet man die Kamera nicht so leicht im eigenen Netzwerk -- die Werkseinstellung für den Port ist nämlich 88!! Die mithilfe des Tools gefundene Kamera-IP-Adresse einfach anklicken und dann das von Safari zum Download angebotene Plugin herunterladen und installieren, erst danach sind alle Voraussetzungen zur Konfiguration und zum Betrachten des aufgenommenen Videostreams vorhanden.

Die übertragene Bildqualität lässt sich anhand mehrerer Parameter genau an die gegebenen Anforderungen und technischen Übertragungsmöglichkeiten (verfügbare Bandbreite im WLAN, LAN oder Powerline) anpassen: (1) Auflösung (von 960p, 720p, VGA bis QVGA), (2) Bitrate (4Mbps bis 20kbps), (3) Frame Rate (25 bis 1 Bild pro Sekunde bei 50Hz), und (4) Key Frame Intervall (10 bis 100 frames). Ich habe 2 Kameras über Powerline angebunden, beide mit jeweils nur ungefähr 50Mbps Übertragungsrate -- hier ist es natürlich unbedingt erforderlich, sich mit der Optimierung der übertragenen Bildqualität zu befassen. Die Darstellung auf dem Mac mit Safari und auf iPad/iPhone, z.B. mit der App "LiveCams Pro", klappt dafür dann auch hervorragend.

Das Bild ist überraschend gut, Farbwerte und Schärfe können angepasst werden und führen zu einer sehr natürlichen Darstellung. Unterhalb einer bestimmten Helligkeit schaltet die Kamera auf Infrarot Modus um, das Bild ist dann nur noch in schwarz/weiss.

Zur Auslösung eine Bewegungsalarms lassen sich in einem Feld aus 100 gleich grossen Rechtecken im Blickfeld die Bereiche (= eine Kombination beliebiger Rechtecke) definieren, die zur Alarmauslösung beitragen oder ignoriert werden, damit lassen sich störende Bewegungen von Bäumen und Pflanzen ausblenden. Allerdings: Wie bei allen anderen mir bekannten Kameras auch, führt ein schneller Helligkeitswechsel (Sonne kleine Wolken, die sich bei starkem Wind schnell abwechseln) auch hier zu fehlerhaften Auslösungen, das scheint noch kein Hersteller wirklich im Griff zu haben.

Ein Email Versand über SSL ist leider nicht unterstützt, allerdings geht der gesicherte Versand über TLS (Transport Layer Security) zu GMAIL und über STARTTLS zu Hotmail. Hier gibt es ganz klar einen Nachbesserungsbedarf für die Firmware. Bei Alarmauslösung werden immer genau 3 Bilder in einer Nachricht zur angegebenen Email Adresse versendet. Die Speicherung eines Video-Clips kann beim Eintreten eines Bewegungsalarms in einer definierbaren Länge auf einen FTP Server oder auf eine in die Kamera eingesteckte (nicht im Lieferumfang enthaltene) micro-SD Karte erfolgen. Ansehen kann man sich die Clips dann über die vom Safari-Plugin bereitgestellte "Playback" Funktion, hier würde ich mir aber auch etwas mehr Komfort wünschen.

Nach ca. einer Woche Betrieb kann ich die in anderen Rezensionen bemängelte Instabilität der Kamera nicht bestätigen, beide Kameras laufen sehr stabil. Reboots waren nur selten in der Ausprobier-Phase erforderlich, bis die optimale Bildqualität gefunden war.

Ich nutze nicht alle Features der Kamera (z.B. Zoom, Audio, ...) und kann daher keinen vollständigen Erfahrungsbericht abgeben, für meinen Anwendungsfall bin ich aber mit der gebotenen Qualität der Kamera im Vergleich zum Preis sehr zufrieden. Leider gibt es für Mac Benutzer nur ein sehr eingeschränktes Angebot, gerade die klassischen, grossen Herstellernamen in der Branche tun sich selbst im hohen Preissegment sehr schwer mit vollem Mac Support. Diese Kamera ist eine wirklich positive Ausnahme.

Die Lieferung durch "Sicherheitstechnik Düsseldorf" erfolgte SEHR schnell!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2014
Der absolute Hit. Schwenkbar, Zoombar, TOP Bildqualität, IR Bilder bei Nacht, Bewegungserkennung die man präzise einrichten kann, geeignet zur Tierbeobachtung und als Alarmanlage usw. . Leicht einzurichten und sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2014
Habe viel im Netz verglichen und mich vorher auf diversen Seiten informiert. Diese Cam ist meine Wahl, da die Auflösung nicht so extrem klein ist, wie bei vielen anderen in dieser Preisklasse. Die Bilder sind auch top, die automatische Korrektur funktioniert tadellos.

Einziger Nachteil, der mir aufgefallen ist, ist die umständliche Möglichkeit den Stream auf einer eigenen Webseite zur Verfügung zu stellen. Das eigene Interface bietet zwar die Möglichkeit mehrere User mit verschiedenen Rechten anzulegen, allerdings ist das Bild nur mit einem Plugin (eine .exe) im Browser betrachtbar. Darum auch einen Stern Abzug.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2014
Vorgeschichte:

Ich habe bereits 6 IP-Kameras vom Typ Foscam FI8910W bzw. Easyn (weitgehend Baugleich) im Einsatz die allesamt SD (max. 640X480 Pixel) und ohne IR-Cut Filter sind. Mittlerweile habe ich damit viel herumexperimentiert und auch viele verschiedene Firmwares probiert, daher kenne ich mich jetzt sehr gut damit aus. Meine Cameras laufen alle mit Foscam Firmware (auch die Easyn-Modelle) und das funktioniert sehr gut. Meist nutze ich den IPcam Viewer vom Android Tablet oder Phone aus, aber manchmal auch den Browser am PC. Alles klappt prima. Die Kameras sind von innen wie außen stets erreichbar, die Bildwiedergabe ist meistens flott. Das Bild ist in Ordnung, aber natürlich nicht sehr scharf und detailreich und die Farben sind leicht verfälscht. Bisher meinte ich, das langt.

Nun die eigentliche Rezension:

Nun wollte ich sehen, was die HD-Cams können und habe mich für eine Foscam FI9826W entschieden. Der Preis liegt locker beim
Doppelten der SD-Cams. Als erstes spielte ich die letzte Firmware vom 14.05.14 ein. Dann machte ich mich ans Probieren.

Mein erster Eindruck war - sensationell!

Bildqualität:

Zwischen dem Bild der alten SD-Cams und der neuen HD in 920p sind Welten. Schaut man die Bilder nebeneinander an, wird einem vom SD Bild regelrecht übel. Das HD Bild überzeugt nicht nur in Auflösung und Schärfe sondern auch in Farbechtheit, Kontrast und Detailtreue. Absolut überragend und wenn es bei der Netzwerk-Performance nichts zu meckern gäbe, stünde hier nun eine dicke Kaufempfehlung. Leider ist dem aber nicht so.

Wiedergabe und Netzwerkperformance

Es handelt sich wohlgemerkt um eine WLAN-N fähige Kamera (bis zu 300 mbit/s) die an meiner Fritzbox 6360 laut Box Interface mit 150 mbit/s angebunden ist. Nutzt man das Browserinterface im IE läuft die Cam auch auf höchster Qualität (920P, Bitrate 4M)
flüssig, auf 2M und 1M aber wirklich optimal. Dabei leidet das Bild kaum.

Man kann also festhalten, dass die Bandbreite bei mir über WLAN voll ausreicht für flüssige Bilder!
Dies aber leider nur über den Browser. Bei Nutzung über IPcam Viewer im WLAN (von innen wie außen), stockt das Bild extrem. Es sind nur Standbilder zu sehen. Auf PTZ-Befehle reagiert die Cam extrem träge. So ist das Ganze nicht bedienbar.

Zum Test schraubte ich die Bildqualität auf Minimum um fehlende Bandbreite im WLAN auszuschließen (320x180, Bitrate 20K), das ist weit weniger als meine SD-Cams brauchen. Da darf es also nicht schiefgehen. Leider aber die gleiche miese Performance.

Update: Gelöst habe ich es nun indem ich IP-Cam Viewer auf ein anderes Modell (9821 v2) gestellt habe und Channel 4 einstellte und ich nutze jetzt LAN über Powerline. Seitdem geht es ganz gut.

Fazit:

Die Bildqualität ist super, ich würde den Kauf aber nur empfehlen wenn die Cam über Browser benutzt werden soll.
Am Tablet oder Smartphone geht es nicht so flüssig. Vielleicht wird das in Zukunft eine neue Firmware aber beheben.
55 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2014
Camara an sich nicht schlecht aber die Software ;-(. Bild ist Gut nur die Alarm Aufnahme von Videos oder Bildern ist schlecht gelöst.
Ich habe noch eine INSTAR Outdoor Cam dort geht es Super.
Ich hoffe das da noch was von der Firma kommt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)