In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Fortune de France: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Fortune de France: Roman [Kindle Edition]

Robert Merle , Edgar Völkl , Ilse Täubert
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (122 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 6,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 6,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  

Bücher in dieser Reihe (13 Bücher)
Komplette Reihe

  • Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

    Seite von Zum Anfang
    Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

    Produktbeschreibungen

    Kurzbeschreibung

    Frankreich im 16. Jahrhundert - es tobt der Glaubenskrieg zwischen Katholiken und Hugenotten. Die Christen beider Parteien metzeln einander fröhlich nieder: es fällt ja so schwer, den Glauben des anderen zu ertragen. Noch in der kleinen Welt von Burg Mespech im Périgord spürt der junge Pierre de Siorac den Riss, der durch das Land geht. Sein Vater, der Barron, ist Anhänger der reformierten Religion und zwingt die Kinder wie auch das Gesinde, sich gleichfalls zu bekehren. Die Mutter bleibt Papistin, ein nie nachlassender Grund für Konflikte. Und trotzdem ist für Pierre die Burg der Ort, an dem er sich geborgen fühlt. Hier lernt er fechten, reiten, lieben und bildet die Talente aus, die er dereinst - in den folgenden Bänden der Romanserie - dem guten König Henri Quatre leihen wird.



    "Fortune de France" - Schicksal Frankreichs - ist ein unterhaltsamer und zudem genau recherchierter historischer Roman, "... und wenn ich mir die geschichtlichen Hintergrundinformationen allein zusammensuchte, dann nicht aus hugenottischer Sparsamkeit, sondern weil es mir großes Vergnügen bereitete und ich mit keine der vielen amüsanten, bunten, schrecklichen oder pikanten Einzelheiten entgehen lassen wollte, von denen die Memoiren jener Zeit übervoll sind." (Robert Merle)

    Über den Autor und weitere Mitwirkende

    Robert Merle wurde 1908 in Tébessa in Algerien geboren. Nach Schule und Studium in Frankreich war er von 1940 bis 1943 in deutscher Kriegsgefangenschaft. 1949 erhielt er den Prix Goncourt für seinen ersten Roman "Wochenende in Zuydcoote", 1952 gelang ihm ein weltweiter Erfolg mit "Der Tod ist mein Beruf". Robert Merle starb im März 2004 in seinem Haus in Montfort-l"Amaury in der Nähe von Paris.

    Produktinformation

    • Format: Kindle Edition
    • Dateigröße: 689 KB
    • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 398 Seiten
    • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3746612136
    • Verlag: Aufbau Digital; Auflage: 1 (28. Januar 2011)
    • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
    • Sprache: Deutsch
    • ASIN: B004TQUMEK
    • X-Ray:
    • Word Wise: Nicht aktiviert
    • : Nicht aktiviert
    • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (122 Kundenrezensionen)
    • Amazon Bestseller-Rang: #97.855 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

    •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

    Mehr über den Autor

    Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

    Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


    Kundenrezensionen

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen
    54 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Abenteuer Geschichte 13. August 2003
    Format:Taschenbuch
    Robert Merle zeigt sich wieder einmal ganz als Meister des Romans auf der Grundlage historischer Fakten. Die romanhafte Spannung eines Alexandre Dumas verbindet sich hier mit der historischen Deatilkenntnis eines Geschichtsforschers. Bemerkenswert finde ich vor allem die Weltsicht dieser für Frankreich und Europa prägenden Zeit aus der Ich-Perspektive eines Zeitgenossen. Man lernt die historische Epoche der ausgehenden Valois-Zeit aus dem Blickwinkel und mit der Denkweise eines Renaissancemenschen zu erleben - eine interessante Erfahrung, die das Gelesene wertvoller macht.
    Die Abenteuer des noch jungen Pierre de Siorac und seines Vaters lassen die Menschen der frühen Glaubenskriege im Frankreich des 16. Jahrhunderts lebendig und vertraut werden. Dafür darf man Robert Merle dankbar sein - ebenso wie für die vielen spannenden Stunden die zumindest ich mit den Sioracs seither verbrachte und die mich jeden neuen Band der Serie mit Ungeduld erwarten lassen. Unbedingt empfehlenswert!
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    Von timediver® HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
    Format:Taschenbuch
    Der Roman beginnt im Jahre 1545, als zwei Veteranen der normannischen Legion König Franz I. von Frankreich im Périgord die Burg Mespech erwerben und sich dort niederlassen.
    Die ehemaligen Hauptleute, die beide den Vornamen Jean tragen und gemeinsam gegen die Habsburger gekämpft haben, verbindet eine tiefe brüderliche Freundschaft und ihr gemeinsamer reformierter (calvinistischer) Glaube. Während der zum Baron geadelte Jean de Siorac eine Familie, gründet bleibt Jean de Sauveterre unverheiratet. Den beiden "Hugenotten" (=franz. Ableitung von Eidgenossen) gelingt es, das Gesinde und fast die gesamte Familie zu "Anhängern der reformierten Religion" zu machen. Während Siorac's Söhne Francois, Pierre und Samson konvertieren, bleibt seine Ehefrau dem Katholizismus treu.....
    Im Königreich polarisieren sich die Kräfte, da die Familien des Hochadels die religiösen Kontroversen mit ihrem Kampf um Machterweiterung auf Kosten der Krone miteinander verbinden. Louis de Bourbon Prinz von Condé und den (militärischen) Führern aus der Familie Coligny auf hugenottischer, steht das lothringische und katholische Geschlecht des Herzogs Franz de Guise gegenüber. Der infolge der Silberinflation (Import aus den Kolonien) verarmte Landadel begibt sich auf Raubzüge, während bürgerliche Hugenotten gegen ihre Feudalherren aufbegehren. Während die eine Seite sogenannte "Ketzer" dem Scheiterhaufen überantwortet und deren Eigentum beschlagnahmt, zeichnet sich die andere Seite durch fanatische Zerstörung /Plünderung von Kirchen, Ermordung von Priestern und Mönchen sowie Grabschändungen aus.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen einmal angefangen und man ist nicht mehr zu bremsen 18. Dezember 2001
    Format:Taschenbuch
    ich habe das buch als großer robert merle fan 1999 das erste mal gelesen und erwarte seitdem jeden neuen erscheinungstermin der einzelnen bände. einen vorteil hat das ganze ja, wer jetzt mit diesem ersten band anfängt, muß nicht so lange warten wie ich und kann nächtelang die historie frankreichs lesen. typisch für merle: die ganzen fakten werden im hintergrund verarbeitet, sodaß alle geschichtlichen eckdaten und deren ursprünge im gedächnis haften bleiben. also wer nichts über die ursprünge der bartholomäus-nacht weiß, kann sich einen geschichtlichen überblick -in einem flüssigen schreibstil- bis hin zu ludwig XIII. "erlesen" und dabei noch über die hauptfigur schmunzeln.
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    47 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Historisch richtige Reihenfolge 8. Oktober 2006
    Format:Taschenbuch
    Den positiven Resensionen kann ich mich nur anschließen.

    Leider erschienen die Bände im Aufbau-Verlag nicht in der richtigen historischen Abfolge. Hier die richtige Reihenfolge:

    1. Fortune de France (erschienen in Frankreich 1977)

    2. In unseren grünen Jahren (" 1979)

    3. Die gute Stadt Paris ("1980)

    4. Noch immer schwelt die Glut (1982)

    5. Paris ist eine Messe wert (1983)

    6. Der Tag bricht an (1985)

    7. Der wilde Tanz der Seidenröcke (1991)

    8. Das Königskind (1993)

    9. Die Rosen des Lebens (1995)

    10. Lilie und Purpur (1997)

    11. Ein Kardinal vor La Rochelle (1999)

    12. Die Rache der Königin (2001)

    13. Le glaive et les amours (2004, in Dtl. noch nicht erschienen)
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Eine unterhaltsame Geschichtsvorlesung 30. April 2002
    Von pge97afn
    Format:Taschenbuch
    In der Romanfolge 'Fortune de France' erzählt Robert Merle die Geschichte Frankreichs von der Mitte des 16. bis zur Mitte des 17. Jahrhunderts anhand des Schicksals der Adelsfamilie Siorac. Spannend, humorvoll und vielfältig im Stil gewährt er tiefe Einblicke in die französische Gesellschaft dieser Zeit. Die Bücher lassen sich so gut lesen, dass kaum zu merken ist, dass es sich eigentlich um eine Geschichtsvorlesung handelt, allerdings um eine der unterhaltsamsten, die sich denken lässt.
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Aufruf zur Toleranz 15. September 2006
    Format:Taschenbuch
    Mit „Fortune de France“ eröffnet Robert Merle sein ehrgeiziges Projekt, eine entscheidende Phase der französischen Geschichte am Beispiel des Schicksals einer kleinen hugenottischen Adelsfamilie literarisch aufleben zu lassen. Dabei geht es ihm zur Freude des Lesers nicht um die wissenschaftlich fundierte Rekonstruktion historisch verbürgten Geschehens, sondern um den Menschen inmitten der Wirren dieser Zeit, welche von Kriegen, Pest, Machtkämpfen, vor allem aber von den Auseinandersetzungen zwischen dem katholischen und dem reformierten Glauben geprägt ist.

    Erzählt wird die Geschichte vom jungen Pierre de Siorac, in diesem ersten Band erfahren wir vom Aufstieg seiner Familie, von seiner Kindheit bis hin zu seinem Aufbruch zum Studium der Medizin, den als zweitgeborener Sohn besitzt er kein Recht am Erbe und muss sich um ein Auskommen kümmern.

    Sein Vater Jean de Siorac entstammt einer Apothekerfamilie, die sich nach einem Landerwerb mit dem „de“ geschmückt hat, hatte aber sein Medizinstudium wegen eines Duells abbrechen müssen und sich als Söldner verdingt. Nach einer sehr erfolgreichen militärischen Karriere hat er nicht nur einen treuen Freund in Jean de Sauveterre gewonnen, sondern auch die offizielle Erhebung in den Adelsstand und eine Menge Geld. Nach Südfrankreich zurückgekehrt erwerben sie die Baronie von Mespech und als Jean mit 32 Jahren die fünfzehnjährige Isabelle de Caumont heiratet, scheint das Glück vollkommen.

    Die politischen Ereignisse in Frankreich werden aus dem Mikrokosmos der kleinen Gemeinschaft in Mespech beschrieben, wodurch Geschichte Lebendigkeit erreicht.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    Die neuesten Kundenrezensionen
    5.0 von 5 Sternen Ich liebe dieses Buch
    Ich habe das Buch nun schon das 10te Mal gelesen. Es ist einfach eine tolle Symbiose zwischen einem Geschichtsbuch und einem Roman.
    Vor 3 Tagen von Martin Sacht veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Erst auf den zweiten Blick spannend und sehr unterhaltsam
    Die Geschichte des jungen Adligen Pierre des Siorac beginnt aus meiner Sicht etwas langatmig, doch dann hat mich das Buch von Seite zu Seite mehr fasziniert. Lesen Sie weiter...
    Vor 6 Monaten von Axel veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Geschichte spannend und hautnah
    Mit diesem eher unscheinbar wirkenden Buch fing mein "Unheil" an. Die Familiensaga der Sioracs wird über insgesamt 150 Jahre und 3 Generationen dokumentiert: beginnend... Lesen Sie weiter...
    Vor 7 Monaten von T. Schäfer veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen historischer Roman im besten Sinne
    Ich denke die vielen negativen Bewertungen kommen daher, dass diejenigen unter historischem Roman sowas wie die Reißer von Gable oder Iny Lorentz verstehen. Lesen Sie weiter...
    Vor 9 Monaten von W. HARTMANN veröffentlicht
    4.0 von 5 Sternen Besser als erwartet
    Ich weiss nicht mehr genau wie ich and as Buch gekommen bin, wahrscheinlich über eine Sonderaktion bei Amazon. Lesen Sie weiter...
    Vor 10 Monaten von Feodora veröffentlicht
    3.0 von 5 Sternen Merle
    Fortune de France von Robert Merle ist mal etwas anderes zu lesen und macht aber auch sehr viel Spaß, mal was Neues zu entdecken.
    Vor 11 Monaten von Heike veröffentlicht
    1.0 von 5 Sternen Braucht kein Mensch
    Bestenfalls für Frankreichfans noch erträglich, die etwas historisches über "France" lesen wollen. Lesen Sie weiter...
    Vor 12 Monaten von Protrust veröffentlicht
    4.0 von 5 Sternen top
    es hat alles super geklappt,gut verpackt gewesen,schneller verwand und alles original!kann ich nur weiterempfehlen- vielen dank und jeder zeit wieder!
    Vor 14 Monaten von Danilo Ettlich veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Faszinierend
    Das ausgehende Mittelalter, die Reformation hat Fuß gefasst... Eine brilliante Darstellung der damaligen Zeit, mit ausgezeichneten Figuren und Lebensläufen. Lesen Sie weiter...
    Vor 15 Monaten von Irma Walter veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Mein neues Hobby - Ebooks lesen
    Hat alles geklappt. Von der Bestellung bis zur Lieferung. Keine Probleme. Bestellung über Anbieter gerne immer wieder. Bis Dann und Danke.
    Vor 16 Monaten von Bernie veröffentlicht
    Kundenrezensionen suchen
    Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

    Kunden diskutieren

    Das Forum zu diesem Produkt
    Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
    Noch keine Diskussionen

    Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
    Neue Diskussion starten
    Thema:
    Erster Beitrag:
    Eingabe des Log-ins
     

    Kundendiskussionen durchsuchen
    Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
       


    Ähnliche Artikel finden