oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Fortune [Explicit]
 
Größeres Bild
 

Fortune [Explicit]

29. Juni 2012 | Format: MP3

EUR 6,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 5,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:48
30
2
3:59
30
3
3:56
30
4
4:17
30
5
4:00
30
6
4:08
30
7
3:59
30
8
3:20
30
9
2:47
30
10
3:58
30
11
3:49
30
12
5:14
30
13
3:42
30
14
3:47
+
Digital Booklet: Fortune
n/a
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 29. Juni 2012
  • Erscheinungstermin: 29. Juni 2012
  • Label: RCA Records Label
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 54:44
  • Genres:
  • ASIN: B008G7NAZQ
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 48.214 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maniac am 5. Juli 2012
Format: Audio CD
Ich vergebe hier einen Stern, da man wieder nicht für sein Geld das bekommt, was man auch bezahlt.
Ich bewerte hier mal die einzelnen Tracks, mit Sternen *****, was man ja auch beiden Produktrezensionen kennt:

01. Turn up the Music *****
- Klasse Urban Dance Track, der auch das nötige Hitpotential hat.

02. Bassline ***
- Mittelmäßiger Track, auf Dauer langweilig und der Bass ist auch nicht, was da Lied verspricht.

03. Till I die (feat. Big Sean & Wiz Khalifa) **
- kann man hören, ist aber nix besonderes, zumal diese Produktion absolut schlecht geworden ist. Einmal hören und das wars.

04. Mirage (feat. Nas) ***
- Wieder ein mittelmäßiger Track, der sehr an Kanye West erinnert, Nas's Beitrag konnte keine höhere Bewertung erreichen.

05. Don't judge Me *
- Sehr langsamer Track, Text passt überhaupt nicht,nach den ganzen schlechten Schlagzeilen von ihm.

06. 2012! ***
- Auch ein langsamer Track, der sehr an den Stil von Usher erinnert. Auch nur mittelmäßig, da man von ihm bessere Tracks kennt.

07. Biggest Fan *****
- Sehr guter Runners Midtempo Track, der auch an den Stil von The Dream! erinnert.

08. Sweet Love ****
- Auch an sich ein guter Track, leider ist die Hookline nicht so gut geworden, daher keine volle Bewertung.

09. Strip (feat. Kevin McCall) ***
- Ist mal wieder so eine typische 08/15 Produktion, hat man schon öfters gehört, typische Pop-R&B Produktion.

10. Stuck on Stupid ***
- Gelungener langsamer Track, der sich aufbaut in ein Midtempo Song. Leider die Hookline ist wieder nichts besondere.

11.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von JM am 30. Juni 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Chris Browns fünftes album zeigt mal wieder das er es wieder drauf hat zu singen. Wer denkt es ist ein reines Party/Hip-Hop Album den muss man enttäuschen denn es ist mehr ein R&B Album es sind Party und Hip-Hop lieder vorhanden und wer sich mit Chris aus kennt weiß das er selbst gesagt hat das es mehr in richtung R&B gehen wird und das finde ich richtig gut. Ich gebe diesem Album deswegen auch 5 Sterne also pflicht kauf für jeden der auf R&B steht und Chris Brown Fan ist.
#TeamBreezy
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Tisa am 6. August 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Auf jeden Fall genau so gut wie das Meisterwerk F.A.M.E. Dann noch so viele Tracks das ist echt sehr gut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Klein Willi am 18. Februar 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Man wird nicht vom Hocker gehauen, es das alte gewohnte. Schlecht ist die Musik nicht aber alles in einem doch etwas zu monoton
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander am 30. Juni 2012
Format: Audio CD
Chris Brown ist ein Workaholic! Sein fünftes Album innerhalb von sieben Jahren und endlich Mal wieder ein gutes! Mich interessiert es nicht was er privat macht, ob er Mal wieder ein Skandal hinter sich hat oder sonst was, in erster Linie geht es um die Musik.

Fortune ist ein gelungenes R&B Album mit zwei bis drei Dance Hall Songs. Er versteht es seine Stimme einzusetzen und geht wieder an seine Wurzeln zurück. Viele Songs auf dem Album sind ihm sehr gelungen, weil er wieder Gefühl in die Lieder herein bringt. Da verzeih ich ihm auch, dass er wieder ein paar Autotune Tracks aufgenommen hat. Die Feature Gäste sind gut ausgesucht und zum Glück nicht zu viele. In diesem Album merkt der Zuhörer auch, dass Chris Brown erwachsen geworden ist und auch seine letzten Kritiker es gezeigt hat. Dieses Album ist ein Favorit für eine Grammy Nominierung.

Meine Favoriten auf diesem Album:

- 4 years old
- 2012
- Don't judge me (Bester Song auf dem Album)
- Don't wake me up
- Mirage
- Party Hard Cadillac
- Remember my Name
- Stuck on stupid
- Sweet Love
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H-DUB VINE-PRODUKTTESTER am 29. Juni 2012
Format: Audio CD
Fortune ist das FÜNFTE Studioalbum von Chris Brown, der, und das ist eigentlich das unglaubliche, erst 23 Jahre alt ist. Wenn ich mir das Album anhöre, dann denke ich mir: Junge, warum haust du jedes Jahr ein Album raus? Meiner Meinung müsste sich Brown, der in letzter Zeit wieder negative Schlagzeilen abseits der Musik gemacht hat, sich mehr Zeit für seine Musik lassen. Natürlich bekommt er die Features die er will, und die Produzenten sowieso. Aber die letzten Alben hatten alle das gleiche Schema, und so ist auch sein neues leider ohne Überraschungen, und sehr berechenbar! Ich finde 'Turn up the Music' gar nicht mal schlecht, aber gerade am Ende, als er uns noch zwei böse Fehltritte a la 'Eurodisco' serviert, hört für mich der Spaß auf. 'Don't wake me up' ist von den 'Benassi-Cousins' produziert, die Jungs sind aus Italien'was soll ich sagen? 'Trumpet Lights' ist noch viel nerviger, und hier hatte Polow Da Don seine Finger im Spiel, der es eigentlich besser kann und auch mit '4 Years Old' bspw. Eine viel bessere Nummer präsentiert.

Inhaltlich müssen wir thematisch nicht allzu viel erwarten, es ist ein Entertainer-Album, zwischendrin bekommen wir eine Art Mitleidstour 'Don't Judge Me' und einige akzeptable Balladen. Hervorzuheben wären 'Biggest Fan' , eine Uptempo Nummer die sehr catchy ist und die gesanglichen Qualitäten in vollem Ausmaß widerspiegelt, Höhen und Tiefen ' alles passt! Auch der Track 'Till i Die' mit Big Sean und Wiz Khalifa ist groovig. Nicht ganz überzeugt hat mich 'Mirage' , ebenfalls eine eher ruhige Nummer, auf der immerhin 'Nas' am Start ist. Der gute geht hier leider nur etwas unter, die Kraft die seine Stimme ausmacht, ist nicht zu hören.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden