EUR 5,79 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von oxfordengland

Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
ZOverstocksDE In den Einkaufswagen
EUR 5,76
-uniqueplace- In den Einkaufswagen
EUR 6,84
RevisionNet UK In den Einkaufswagen
EUR 7,00
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Fort Apache - John Wayne [UK Import]

 Nicht geprüft   DVD
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 5,79
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch oxfordengland. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Fort Apache - John Wayne [UK Import] + Der Teufelshauptmann + Rio Grande
Preis für alle drei: EUR 29,46

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Der Teufelshauptmann EUR 11,68
  • Rio Grande EUR 11,99

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Format: Import
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: Universal Pictures UK
  • Erscheinungstermin: 5. Juni 2006
  • Produktionsjahr: 2006
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000FMFZAS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 35.215 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

In John Fords Westernklassiker aus dem Jahr 1948 spielt John Wayne (Der schwarze Falke, Hatari) einen Kavallerieoffizier, der die Angelegenheiten im weit im Westen gelegenen Fort Apache auf seine ganz eigene Weise regelt. Bald taucht ein neuer und strenger vorgesetzter Offizier (Henry Fonda, Die zwölf Geschworenen, Das war der Wilde Westen) auf, der darauf besteht, dass alles unter seinem Kommando strikt nach den Regeln ausgeführt wird, besonders der Umgang mit den ansässigen Indianern. Die Ergebnisse dieses Befehls fallen unterschiedlich aus: Im Fort herrscht größere Disziplin, aber es häufen sich auch die Konflikte mit den Eingeborenen.

John Ford nimmt sich die Freiheit, jegliches Urteil über die Weisheit dieser Veränderungen mit Zweifeln zu belegen. Dafür räumt er in diesem wunderbaren Film viel Raum für Bilder aus dem Leben der Soldaten und ihrer Familien ein, lässt Geschichten um die Alltäglichkeiten dieser kleinen Gemeinschaft und einige neue Liebschaften erblühen. Henry Fonda spielt die Rolle des neuen Befehlshabenden mit einer für ihn ungewöhnlichen Strenge und Förmlichkeit, John Waynes Darstellung des rebellischen Stellvertreters ist sehr heroisch, Victor McLaglen (Der Teufelshauptmann, Rio Grande) bringt das humoristische Element in die Handlung und Ward Bond (Die Spur des Falken, Ist das Leben nicht schön?) ist ein Ausbund an handfester, doch auch sentimentaler Männlichkeit. Und all dies spielt vor der herrlichen, malerischen Landschaft des Monument Valley. Mit Leichtigkeit kann man Bis zum letzten Mann in die Reihe der größten amerikanischen Filme aufnehmen. --Tom Keogh

Kurzbeschreibung

"The first of John Ford's trilogy of Cavalry Movies set during America's struggle against the Apache Indian. Henry Fonda plays the stubborn Colonel Thursday whose Textbook methods of warfare appear as pure as suicide to everyone but him. John Wayne stars as Captain York, a soldier experienced in Apache warfare, form whom Thursday will take no advice. The film builds to the inevitable confrontation with the Apache masses, and Thursday leads his men into the Lion's Den."

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Snorri
Format:DVD
Das ist ein exzellenter Western, für meinen Geschmack der beste der Kavallerie-Trilogie von John Ford und John Wayne (obwohl auch "Rio Grande" und "Der Teufelshauptmann" absolut sehenswerte Filme sind). Die interessanteste Rolle hat hier nicht Wayne, sondern Henry Fonda, der hier ausnahmsweise einen unsympathischen Charakter spielt, nämlich den arroganten, von Ehrgeiz zerfressenen Colonel Thursday, der seine Truppe ins Verderben führt. Vorbild für die Handlung war ein historisches Ereignis, die Vernichtung der Abteilung von General Custer.
Die Handlung ist für einen Western bemerkenswert komplex, und eine ganze Reihe von Personen werden differenziert charakterisiert. Außer Fonda und Wayne (überaus sympathisch als besonnener Captain York, der das Unglück kommen sieht, aber nicht verhindern kann) sind u.a. John Agar, Ward Bond und Shirley Temple zu sehen. Sämtliche Rollen sind ausgezeichnet besetzt, was man wahrlich nicht von vielen Filmen sagen kann. Das Erzähltempo ist in der ersten Hälfte recht langsam; Ford gibt uns Zeit, die Figuren kennen zu lernen, bevor das eigentliche Drama einsetzt.
Die DVD enthält zwei Fassungen: eine deutsche, gekürzte, und die englische Originalfassung (mit zuschaltbaren deutschen Untertiteln). Wer des Englischen auch nur halbwegs mächtig ist, sollte UNBEDINGT die Originalfassung anschauen. Sie ist fast eine halbe Stunde länger und enthält mehrere Szenen, die in der deutschen Fassung völlig gestrichen oder erheblich gekürzt sind.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Sergeant, pour me some scripture!" 28. Februar 2010
Von Tristram Shandy TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Als seine Soldaten geschmuggelten Whiskey in den mit der wenig verheißungsvollen Aufschrift "Bibeln" versehenen Kisten des verschlagenen Händlers Meacham finden, beweist Lieutenant Colonel Thursday (Henry Fonda) zwar ein wenig Humor, indem er obigen Ausruf tätigt, doch insgesamt haben die Männer in Fort Apache mit ihrem neuen Kommandanten kein großes Los gezogen.

Anders als in Faustrecht der Prärie (1947) spielt Fonda hier nicht den idealistischen, dabei fast ein wenig schüchternen Helden, sondern einen von Ehrgeiz getriebenen, überheblichen und engherzigen Offizier, der die Versetzung ins Fort Apache als Karriereknick betrachtet, den er mit einem möglichst gewagten Erfolg wieder ausbügeln will. Sein Gegenpart ist Captain Yorke (John Wayne), ein kriegserfahrener Pragmatiker, der trotz seiner Rauhbeinigkeit das Herz am rechten Fleck hat. Der Idealist in diesem Film ist ein junger, unerfahrener West-Point-Absolvent, Lieutenant Michael O'Rourke (John Agar), der aus einfachen Verhältnissen kommt und sich prompt in die kokette Tochter seines Kommandanten, Philadelphia (Shirley Temple), verliebt. Diese spannungsreiche Figurenkonstellation verspricht bereits einen handfesten Konflikt für "Fort Apache" (1948), den Beginn von John Fords Kavallerie-Trilogie, die freilich nicht als eine solche gedacht war und in der der Regisseur ein ziemlich differenziertes, wenngleich am Ende doch idealisiertes Bild der U.S. Army der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts gibt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fort Apache 18. Januar 2014
Format:DVD|Verifizierter Kauf
"Fort Apache" (deutscher Titel: Bis zum letzten Mann) aus dem Jahre 1948 ist der erste Film aus John Fords berühmter Kavallerie-Trilogie mit John Wayne, die als solche eigentlich nicht geplant war. Es folgten "Der Teufels-Hauptmann" (She Wore A Yellow Ribbon, 1949) und "Rio Grande" (1950). Vorlage für das Drehbuch zu "Fort Apache" war die Geschichte "The Massacre" von James Warner Bellah. Die vernichtende Niederlage der 7. Kavallerie unter General George Armstrong Custer gegen die Sioux am Little Big Horn im Juni 1876 diente für diesen Film unverkennbar als authentische historische Basis. Bezeichnend ist dafür auch der Beginn des zweiten Filmes der Trilogie mit den Worten "Custer is dead!"

Alle drei Filme spielen zur Zeit der großen Indianer-Kriege nach dem amerikanischen Bürgerkrieg. Bereits John Fords nicht nur für das Western-Genre wegweisendes Schlüsselwerk "Stagecoach" (1939) war in dieser Periode angesiedelt. Die Handlung von "Der Schwarze Falke" (The Searchers, 1956) reicht in die Dekade um 1870 herein. Bereits Teile seines großes Western-Epos der Stummfilm-Zeit, "The Iron Horse" (Das Eiserne Pferd/Das Feuerross, 1924) spielen in dieser Zeitspanne. Ford wird später in "Der schwarze Sergeant" (Sergeant Rutledge, 1960) und in "Cheyenne" (Cheyenne Autumn, 1964), seinem letzten Western und großartigem Alterswerk, in diese Nachkriegs-Epoche zurückkehren.

Anspielungen, vor allem auf "Stagecoach" gibt es mehrere, unter anderem die eröffnende Szene mit Owen und Philadelphia Thursday in der Kutsche und der spätere Indianer-Angriff auf eine zurückkehrende Patroullie. Sogar die Kamera-Perspektiven ähneln sich stark.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen John Ford entdeckt Monument Valley.
Der beste Film der John Ford-Kavalerie-Triologie. Ausgezeichnete Darsteller, viel Action ein grossartiges Monument Valley als einzigartige Kulisse ergeben einen der schönsten... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Searcher veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zu Bis zum letzten Mann
Ein klasse Western ist das.
Genauso wie alle anderen von ihm.
Er hat so eine art bei den filmen an sich die mir sehr gefällt.
Vor 11 Monaten von rainer model veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bis zum letzten Mann
Henry Fonda und John Wayne in einem Film,der sich lohnt anzusehen. Der auch zeigt,das Vorgesetzte nur Menschen sind und Fehler machen. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Dieter Döring veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Furchtbare Synchronisation
Wirklich enttäuschend, daß hier immer wieder nur die in wahrsten Sinn des
Wortes ALTE Fassung aufgelegt wird. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Wolfgang veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schöner Klassiker
Diesen Klassiker muss jeder John Wayne-Fan haben. Gute Qualität, wie man es auf einer DVD erwartet. Keine Kritikpunkte angesichts des Alters des Films.
Vor 23 Monaten von Kaja veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Bis zum letzten Mann: Deutsche Vollversion
Jeder Westernfan ärgert sich zu Recht über die ausschließlich um ca. 34 Minuten gekürzte deutsche Version des ersten Teils der sogenannten Kavallerie-Trilogie. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. März 2012 von leuchtfeuer136
1.0 von 5 Sternen Langweilig, voller Klischees, miese Bild- und Tonqualität :-(
Schade: Einen schönen, klassischen Westernabend wollte ich mir machen und zog "Bis zum letzten Mann" aus dem Stapel. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Dezember 2007 von doggo-doggo
5.0 von 5 Sternen Bis zum letzten Mann
Der Western auf sich ist wieder einmal gelungen,allein schon weil ich ein grosser John Wayne Fan bin nur was unheimlich stört ist,das ungefähr in der Hälfte des... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Juli 2003 von Horst Menzel
5.0 von 5 Sternen Hoffentlich nicht geschnitten!!!
Ich denke ich fasse alle drei Filme („Bis zum letzten Mann" Der Teufelshauptman" und „Rio Grande") zusammen, schließlich stehen sie ja auch als Triologie von John... Lesen Sie weiter...
Am 21. März 2001 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Klassischer Western
Orginal Titel: "Fort Apache". Dem neuen Oberst Thursday geht
seine Karriere vor Vernunft und Leben der Kameraden. Lesen Sie weiter...
Am 19. Februar 2001 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar