summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More beautysale ssvpatio Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket SummerSale
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Formula 1: The Roaring '7... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Deal DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Dieses Buch ist in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 10,93 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 5 Bilder anzeigen

Formula 1: The Roaring '70s (Englisch) Gebundene Ausgabe – 4. Oktober 2011

9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 65,00
EUR 65,00 EUR 48,00
63 neu ab EUR 65,00 7 gebraucht ab EUR 48,00

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Formula 1: The Roaring '70s + 50 Years Formula 1 Photography
Preis für beide: EUR 114,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


teNeues Shop
teNeues Shop
Besuchen Sie den teNeues Shop und entdecken Sie viele weitere Notizbücher, Blank Books, Post-Its und Journals.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 216 Seiten
  • Verlag: teNeues Verlag GmbH + Co KG; Auflage: Mul (4. Oktober 2011)
  • Sprache: Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch
  • ISBN-10: 3832795375
  • ISBN-13: 978-3832795375
  • Größe und/oder Gewicht: 34,4 x 28,1 x 2,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 492.212 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

(...) zum Niederknien schön
Früher war alles besser: Zu dieser Überzeugung gelangt, wer im bildgewaltigen, 216 Seiten dicken Werk von Rainer W. Schlegelmilch blättert. Die Fotografenlegende beamt den Betrachter in eine aufregende Welt voller toller Typen, schöner Frauen und brutaler Boliden. Nicht nur für Nostalgiker zum Niederknien schön. (Auto Bild Sportcars, D, Nr. 12, Dezember 2011)

Wilde Siebziger - Spektakuläre Bilder aus einer der spannendsten Zeiten im Formel 1-Rennzirkus (auto motor und sport, D, Nr. 26, 01.12.2011)

(...) zum Niederknien schön Früher war alles besser: Zu dieser Überzeugung gelangt, wer im bildgewaltigen, 216 Seiten dicken Werk von Rainer W. Schlegelmilch blättert. Die Fotografenlegende beamt den Betrachter in eine aufregende Welt voller toller Typen, schöner Frauen und brutaler Boliden. Nicht nur für Nostalgiker zum Niederknien schön. (...) (Auto Bild Sportcars, D, Nr. 12, Dezember 2011)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Rainer W. Schlegelmilch erlebte sein erstes Rennen 1962 auf dem Nürburgring, wo er die Rennfahrer für seine Abschlussarbeit an der Bayerischen Staatslehranstalt für Photographie in München porträtierte. Fasziniert vom Rennsport besuchte er fortan die Großen Preise der Formel 1, Le Mans, Targa Florio und viele andere - von Beginn an fotografiert "RWS" für renommierte Publikationen. Schlegelmilch besitzt mit rund 370.000 Aufnahmen eines der größten Archive in der Grand-Prix-Szene und ist Herausgeber vieler Bildbände über die Formel 1 und über Automarken wie.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TomTom am 16. Oktober 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Wie in den anderen Rezensionen angesprochen liegt hier nicht ein Kompendium der 70er Jahre vor, sondern emotionale Momentaufnahme des Formel 1 Rennzirkus in einer Übergangsphase.
Wunderbar sind Bilder, die zum Beispiel wiedergeben, wie auf einem Mclaren M23 auf Decken die Kleinteile oder Ersatzteile ausgebreitet sind, die vor dem Rennen noch ins oder ans Auto müssen.
Ein weiteres Bild zeigt drei Ferrara mit Regenreifen, die aus heutiger Sicht aussehen, als würden sie zu einem kleinen Wochenendrennen starten.

So zeigt das Buch gut die Atmosphäre einer Formel 1 aus Garagenteams in England, die aus Backstein Baracken operierten und sich so (ungerechtfertigterweise) den Spott von Enzo Ferrari zuzogen.
Generell besticht das Buch durch Atmosphäre und Menschen, der Akzent liegt auf der ersten Hälfte der 70er Jahre, ich hätte mir ein wenig mehr zu den Lotus-Wing Cars, "Staubsauger-Brabham" oder dem Tyrell "Sixwheeler" gewünscht.
Denn in den 70ern war die Vielzahl der Autos, die spannende Versuche der Konstrukteure ein außergewöhnliches Auto zu bauen, noch nicht von der Diktatur des Windkanal beherrscht.
Und so kommt man wieder ins Grübeln, waren Steward, Cevert, Rindt und Lauda wirklich die letzten echten Charismatiker?
Ist ein Playboy wie James Hunt heute noch vorstellbar? Eher nicht.
Wunderbar ist auch eine Seite mit dem jungen Jochen Mass und Hans Joachim Stuck mit einer nicht-jugendfreien Boxenanzeige.

Insofern zeigt uns das Buch was möglich war, als Verrückte ohne Rücksicht auf ihr Leben schnelle Autos fahren wollten.
Mit der heutigen Formel 1 der Werksteams hat das nichts mehr zu.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Niclas Grabowski TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 17. Oktober 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Merkwürdigerweise ist es Musik, die mir beim Betrachten dieses Bildbandes in den Sinn kommt. Im Jahr 2000 hat Robbie Williams "Surpreme" veröffentlicht, ein Stück mit einem melancholischen Text über den besonderen Blues, den man dann entwickelt, wenn man selbst allein und Single ist, während alle anderen so wunderbar großartige Beziehungen haben. Die Selbstzweifel, die einen in dieser Situation befallen, hat Williams dann ausgerechnet mit Bildern der Formel 1 aus den 70er Jahren illustriert, mit einer kurzen Geschichte eines Fahrers, der eine Chance auf die Weltmeisterschaft hat, sich seines Erfolges erfreut, aber aufgrund eines lächerlichen Zwischenfalls dann doch verliert. Großes Kino, jedenfalls für ein Musikvideo.

Der Witz an diesem Bildband ist nun, dass er ein gelungenes Zeitportrait darstellt, in dem die Formel 1 auf ihrem Höhepunkt ist, mit wunderbaren Autos, unglaublich schönen Frauen und charismatischen Fahrern, dann aber in einzelnen Bildern doch der Ausblick auf eine neue Zeit sichtbar wird. Und in dieser sollte dann der unschuldige Spaß, den Rennsport bis dahin hatte, schnell verloren gehen. Man raucht halt nicht mehr, wenn es um Millionen oder Milliarden geht. Und mit dem Rauchen ist dann auch der Spaß vorbei, so fit man dann für die Rennen auch sein mag. Und Nicki Laudas Gesicht nach seinem Unfall ist auch nicht mehr so lustig. Und am Ende des Buches, auf Seite 195 sehen wir dann mit Max Mosley und Bernie Ecclestone die beiden Männer, die nicht nur die Formel 1 zu einer seelenlosen Marketingmaschine machen werden, sondern von denen einer dann durch seine absurden Hobbies den Ruf dieses Circus in gewaltige Schräglage bringen wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Nehlert TOP 500 REZENSENT am 27. Oktober 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Ungezählt sind die begeisternden Bildbände von Rainer W.Schlegelmilch über die Formel 1. Dem teNeues-Verlag ist es zu danken, dass diese eindringlichen Fotos nun in einer ganz neuen Dimension präsentiert werden. Nach dem Buch über die 1960er Jahre "The Golden Age of Formula 1" befasst sich der jetzt vorliegende Band mit den Grands Prix des folgenden Jahrzehnts. Das große Format ermöglicht eine Bildreproduktion, die den Betrachter so nahe an die Rennstrecken versetzt, wie es mit dem Medium "Buch" überhaupt nur möglich ist. Da sind zunächst einmal die actiongeladenen, teilweise doppelseitigen und damit riesigen Aufnahmen vom Renngeschehen. Manche sind gestochen scharf, andere wiederum verdeutlichen durch einen Mitzieheffekt oder auch das Gegenteil - eine lange Belichtungszeit bei ruhender Kamera - die unbändige Geschwindigkeit dieses Sports. Fast noch beeindruckender sind aber die Fotografien der Menschen, in erster Linie der Rennfahrer. Zahlreiche Bilder zeigen den großen Star von 1970 und einzigen Posthum-Weltmeister Jochen Rindt, nicht weniger häufig ist der jungenhaft lockere Jacky Ickx abgelichtet, ebenso der Dreifach-Weltmeister Jackie Stewart - einmal besonders eindrucksvoll in einem unbeobachteten Moment kurz vor dem Rennen in voller Konzentration und doch auf eigene Art entspannt. Von Rolf Stommelen finden wir Porträts wie auch von Hans-Joachim Stuck, Emerson Fittipaldi und dem wilden James Hunt.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen