Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos UHD TVs Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:5,82 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. September 2013
Miller ist in jedem Fall einer der führenden Autoren, wenn es um Selbstverteidigung gegen echte, dreckige Straßengewalt geht. Während in seinen anderen Büchern (Scaling Force, Meditations On Violence, Facing Violence) die Handlungsmöglichkeiten des Zivilisten im Rahmen der Notwehr sehr gut behandelt wurden (Prävention durch Vermeidung, richtiges Mindset, psychische/physische Folgen, mögliche juristische Nachwirkungen und vieles mehr), geht es in diesem Buch darum, nach welchen Kriterien Polizisten entscheiden, welches Ausmaß an Gewalt sie zur Durchsetzung der Amtshandlung anwenden. Das alles ist sehr interessant und kurzweilig beschrieben, und sollte für alle „I not know how speaking english“-Leser dringend übersetzt werden.
Miller hat eine traurige Nachricht zu übermitteln: Einschlägige Kriminelle wissen, wie weit sie gehen können, ohne Beamte zu höherer Gewaltanwendung zu zwingen. Sie üben sich ja früh im Verhaftet werden. Gerade bislang unbescholtene Bürger sind es, die ungewollt die Beamten zu härteren Maßnahmen zwingen.

Genau diese Regeln will er vermitteln: Wie lange darf ein Polizist es mit Reden probieren, wann muss er handgreiflich werden, und wann muss er sogar zur Schusswaffe greifen, um Schlimmeres für sich selbst und andere zu verhindern?

Die gute Nachricht: Im Prinzip bestimmt der zu Verhaftende durch sein eigenes Verhalten, wie hart er angepackt werden muss. Miller erklärt: Wie?

Ich kann dieses wie auch jedes andere Buch von Rory Miller empfehlen, weil er weiß wovon er schreibt. Und das auch noch witzig, spannend und geistreich.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)