Menge:1
For Musicians Only ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • For Musicians Only
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

For Musicians Only

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
30 neu ab EUR 5,17 16 gebraucht ab EUR 2,63

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

For Musicians Only + Sonny Side Up (Verve Originals Serie)
Preis für beide: EUR 20,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (7. März 1989)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Verve (Universal Music)
  • ASIN: B00000478F
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 21.740 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. Be-BopDizzy Gillespie and Sonny Stitt and Stan Getz12:48Nur Album
Anhören  2. Dark EyesDizzy Gillespie and Sonny Stitt and Stan Getz12:10Nur Album
Anhören  3. Wee (Allen's Alley)Dizzy Gillespie and Sonny Stitt and Stan Getz 8:29Nur Album
Anhören  4. Lover Come Back To MeDizzy Gillespie and Sonny Stitt and Stan Getz 9:34Nur Album
Anhören  5. Dark Eyes (Alternate Take)Dizzy Gillespie and Sonny Stitt and Stan Getz 9:53Nur Album

Produktbeschreibungen

[CD´s ohne Minpreis ]

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 16. Februar 2002
Format: Audio CD
Dies ist mit Recht eine der berühmtesten Studiosessions in der Geschichte des Jazz. Die drei Bläser (Dizzy, Getz, Stitt) brennen ein richtiges Feuerwerk an Virtuosität ab. So schnell haben Musiker wohl nie mehr gespielt, dabei aber sehr swingend und vor allem unglaublich cool und souverän. Der Albumtitel mag zwar etwas elitär klingen, als Indiz dafür, daß hier kein Produzent störend hineingeredet hat, klingt er aber sehr überzeugend. Bebop in Reinkultur! Ein makelloses Album.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von G. Pechura TOP 1000 REZENSENT am 27. Juni 2010
Format: Audio CD
Das war die erste Zusammenkunft der drei Ausnahmemusiker Dizzy Gillespie, Stan Getz und Sonny Stitt, 1956 im Studio für Norman Granz` Label Verve. Wenige Tage später traten sie auch live bei "Jazz at the Philharmonic" im Chicago Opera House auf, mit leicht veränderter Rhythmusgruppe. Die Rhythmusgruppe dieser Studiosession besteht aus John Lewis (p), Herb Ellis (g), Ray Brown (b) und Stan Levey (dr).

Das erste Stück, das sich die Musiker aussuchten, war "Bebop", die Reifeprüfung für jeden Musiker der 40er und 50er Jahre. Ohne Zweifel bestehen alle drei Bläser diese Prüfung, Dizzy sowieso, Sonny Stitt auch, und Stan Getz stellt wieder einmal unter Beweis, dass er als bloß ätherischer Balladenspieler weit unter Wert gehandelt worden wäre. Zwölfeinhalb Minuten demonstrieren die Herren Gillespie/Getz/Stitt, was die komplette Beherrschung eines Instruments wirklich bedeutet. Für "Dark Eyes", #2 auf der CD, wird das Tempo ein wenig zurückgenommen, bleibt aber immer noch ordentlich, nur um für "Wee" wieder in die Kategorie "halsbrecherisch" heraufgeschaltet zu werden. Auch der letzte Titel, "Lover Come Back To Me", spielt tempomässig auf der Überholspur. Mit Längen zwischen 8 1/2 und 12 1/2 Minuten bewegen wir uns sowieso mehr im Bereich der Jam Session und des Cutting Contest als des kühl konzipierten Konzeptalbums.

1998 hat Phil Schaap das Re-Issue anhand der Original-Tapes herausgebracht, was für einen hervorragenden Klang sorgte. Als Bonus gibt es noch einen Alternate Take von "Dark Eyes".

Eine "Must Have"-CD.

Drei Jazz-Giganten auf der Höhe ihres Könnens: Ultimativer Jazz. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mentor54 am 3. August 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Stilistisch kompromissloser Vollgas-Bebop und definitiv nichts für Freunde des Kuschel-Jazz', die ihre Rezensionen gerne mit prosaischen Metaphern wie "der optimale musikalische Background für ein romantisches Candle-Light-Dinner am knisternden Kaminfeuer bei einem edlen Tropfen Rotwein" anreichern. Wenn es an diesem Album überhaupt etwas zu meckern gibt, dann höchstens, dass statt Sonny Stitt, der manchen besonders kritischen Zeitgenossen als Charlie-Parker-Imitator galt, nicht das Original selbst mitspielt. Mich persönlich stört das allerdings nicht weiter.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von GFRR am 15. Mai 2006
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Platte zählt zu den Meilensteinen. Der seltsame Titel spielt auf den Umstand an, dass einige Musiker in der Szene der Meinung waren, dass der neue Stil Bebop kein Jazz im traditionellen Sinne sei. Die Interpreten dieser Aufnahme machten sich durch die Wahl es Titels darüber in dreifacher Hinsicht lustig:

1. Suggerrierten Sie, dass sie Bebop nur für professionelle Ohren machten, und

2. hinterliesen sie den ironischen Hinweis, dass die anderen keine (innovativen) Musiker seien, und

3. vermittelten sie den Eindruck an die Käufer der Aufnahme, dass sie sich auf der Höhe der Zeit mit ihrer Wahl bewegten.

Hörenswert und dynamisch ist die Aufnahme allemale.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Henry Prediger am 13. Februar 2009
Format: Audio CD
Die erste Kritik hier ist so zutreffend, dem kann ich nur eines hinzufügen: Wer Jazz wirklich mag, muß diese Aufnahmen kennen!

P.S. Die Hörbeispiele hier sind schlecht. Bei 3 Stücken sind es jeweils die ersten 30 Sekunden der Stücke und sie geben sehr wenig von der Stimmung und der Qualität dieses Albums wieder. (So ruhig und langsam ist es nur sehr selten!). Die Hörprobe von Be-Bop kommt der Musik am nächsten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden