EUR 5,20 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von tinkerchrista
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,09

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • For Bitter Or Worse
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

For Bitter Or Worse


Preis: EUR 5,20
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch tinkerchrista. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 5,20
EUR 5,20 Auf Lager. Verkauf und Versand durch tinkerchrista. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Anouk-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Anouk

Fotos

Abbildung von Anouk
Besuchen Sie den Anouk-Shop bei Amazon.de
mit 23 Alben, 5 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

For Bitter Or Worse + Together Alone + Hotel New York
Preis für alle drei: EUR 22,35

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (18. September 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: (Pop U-Lab (EMI)
  • ASIN: B002H3ZURG
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 256.783 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Three Days In A Row
2. In This World
3. Woman
4. Lay It Down
5. 8 Years
6. My Shoes
7. Walk To The Bay
8. Today
9. Hold On
10. Lovedrunk
11. Faith In My Moon
12. For Bitter Or Worse

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Karoletti am 20. September 2009
Format: Audio CD
Stimmlich macht Anouk ja auf ihren mittlerweile sechs Studioalben keinem was vor. An Kraft und Emotionalität trifft sie bei jedem Lied voll ins Schwarze. Auf dem letzten Album "Who's your momma" tat ich mich mit mancher, etwas ziellosen Musikrichtung zeitweise schwer. Zu überzogen gediegen und anschmiegsam waren manch Melodie, zu lapidar und überaschungslos manche Intrumentierung.
Umso schöner sind die Songs auf "For bitter or worse" gelungen. Hier findet Anouk einen sehr guten Mittelweg zwischen Ihren Wurzeln und den paar guten Ansätzen auf "Who's your momma". Klar, ist sie gelernt Blues-Sängerin und sie hat auch durchaus mehr als nur das Talent, all die Winehouses, Duffys und wie sie nicht alle heißen, in Grund und Boden zu singen. Klar ist auch, dass die Anfänge im öffentlichen Interesse eher im Bereich Rock lagen. Da musste der Mittelweg her. Gepaart mir Ihrer Authenzität und Mut zum hässlich-dreckigem (nicht nur das Album-Cover lässts vermuten) ist Ihr genau das mit der neuen Scheibe gelungen. Gejammte Euphorie ("Woman"), abgeklärte Balladen ("Hold on"), ein Schwenk über "Good God"-Zeiten ("Lovedrunk") treffen auf den klassisch-rotziger Rock ("Today") bis hin zum heimlichen Meisterwerk "Faith in my moon". Dieses Album trifft nicht nur den Zahn der Zeit, sonder auch wieder meinen Geschmack. Anouk hat sich endlich der lässtigen Handbremse in Stimme und Darbietung des letzten Albums entledigt und greift jetzt wieder voll Breitseite an. Attacke!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von HH am 14. November 2009
Format: Audio CD
ich kann mich Karoletti nur anschließen, rein musikalisch ist damit alles gesagt. Was mich an dieser Frau so fasziniert, ist die Tatsache, das sie einfach ehrlich rüberkommt. Ihre Musik ist authentisch und einfach ehrlich.

Es war auch schwer das Album Hotel New York zu toppen. Diesem Versuch ist sie ausgewichen, indem sie etwas Neues kreierte. Wo man bei Hotel New York gleich mitging, muss man hier zweimal hören, aber dann...

Natürlich kann man sagen, das man Probleme hat die Musikrichtung einzuordnen, aber warum muss sich Kunst - und um diese handelt es sich ja hier - immer in Formen pressen lassen? Ihre Musik macht ihr Spaß, das hört man und sieht man. Nebenbei bemerkt: Mir auch !!!

Aber all ihre Alben verblassen gegen ihre Live Präsenz!!!
Am 12.11. habe ich sie im Ahoy in Rotterdam gesehen, wo sie auch ihr neues Album vorstellte, und bin hin und weg. Neben dieser wahnsinnigen Stimme (auch Live überwältigend, was heute ja gar nicht so sicher ist), ist es die stimmige Symbiose mit der Band und vor allem dem Publikum. Die holländischen Fans singen dermaßen laut mit, dass es einem kalt den Rücken runter läuft.

Also: Nicht nur CD kaufen, sondern auch live sehen, es lohnt sich. Oder die DVD Anouk - is Alive (hier bei Amazon), da kann man sich ein Bild machen.
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Es gibt ja diese Alben, die man ein paar mal hört, und der ungewohnte Sound einen derart verstört hinterlässt, daß man einfach keinen Zugang findet.

So auch hier. Es hat bis vor ein paar Tagen gedauert, daß mich diese CD berührt. Dann aber auch so heftig, daß die Ablehnung einer tiefen Bewunderung wich. Manchmal braucht es eben die richtige Sitmmungslage und Blickwinkel.

Ja, der 60er Jahre Sound ist schon hart für einen langjährigen Fan. Aber andererseits erfinden nur die größten Künstler sich immer wieder neu.

Was mir bei den letzten Alben aufgefallen ist : die klingen auf Standardanlagen so was von mies ! Erst mit einem Setup, daß sich den Namen "High-End" verdient hat, blühen Anouks Aufnahmen auf. Keine Ahnung, woran das liegt.

Um nur einen Titel heraus zu greifen : Der Titelsong "For bitter or worse" ist für mich vielleicht der beste, den Anouk jemals aufgenommen hat. Krieg' schon wieder Gänsehaut, wenn er nur in meinem Kopf spielt. Also, wen das nicht berührt, dem ist echt nicht mehr zu helfen.

Gebt diesem Album eine Chance, immer wieder. Irgendwann packt es Euch !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alex P. am 29. November 2009
Format: Audio CD
Nach mehreren genialen Alben ist es sicherlich schwer einen ebenbürtigen Nachfolger abzuliefern. Was also tun? Gewohnte Wege weiterverfolgen und Gefahr laufen die Fans zu enttäuschen, oder einen neuen Weg einschlagen?
Wer also, wie bisher, eine Rockplatte erwartet, sollte sich dessen bewusst sein, dass hier seine Erwartungen nicht wirklich erfüllt werden. Wer sich einfach nur ein neues Album wünscht und für andere Genres offen ist, der wird begeistert sein. Nach mehrmahligem Hören des Albums weiß ich leider immer noch nicht in welches Genre ich dieses Album einordnen soll, aber was macht das schon? Ganz im Gegenteil, es erfreut mich, dass es noch Musiker gibt, die versuchen eigene und neue Wege zu gehen und nicht auf Genres festgefahren sind, sich nicht in Schubladen einsortieren lassen sondern sich selbst neu definieren, neues ausprobieren und am Ende sogar noch überzeugen können. Die Songs sind wie gewohnt eingängig, ausserordentlich gut arrangiert, von begabten Musikern eingespielt und mit Anouks wunderbarer Stimme perfekt ergänzt. Wer Musik auf hohem Niveau schätzt wird hier definitiv nicht enttäuscht.
Einen Vergleich zu anderen Alben von Anouk zu ziehen macht nur wenig Sinn. Anouks Alben (bis auf eine Ausnahme) sind in sich selbst stimmig, und auf ihre Art und Weise einfach gut! Aber warum muss man immer Vergleiche antellen? Am Ende ist ein Album immer das schlechtere. So gesehen bin ich froh, dass Anouk einmal etwas ruhigere Töne einschlägt, nun habe ich für verschiedene Gelegenheiten/Stimmungen stets das passende Album...

Ich bin schon gespannt was als nächstes kommt. Vielleicht geht es wieder zurück zum Rock? Aber komme was wolle, vorerst ist For Bitter Or Worse eine tolle Ergänzung in der CD-Sammlung, welche derzeit sehr häufig im CD-Player landet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden