Footloose 2011

Amazon Instant Video

(71)
In HD erhältlich

Rens Herz schlägt für Tanz und Rock'n'Roll, beides verpönt in dem staubigen Provinznest, in das das Schicksal den Großstädter führt. Der örtliche Reverend geißelt nach dem Unfalltod seines Sohnes die "Musik des Satans", verbietet sie kurzerhand - und Tanzveranstaltungen gleich mit. Sehr zum Ärger seiner rebellischen Tochter, die sich in Ren verliebt. Der junge Mann will sich mit diesen Gegebenh...

Darsteller:
Kenny Wormald,Julianne Hough
Laufzeit:
1 Stunde, 48 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Footloose

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama, Romantik
Regisseur Craig Brewer
Darsteller Kenny Wormald, Julianne Hough
Nebendarsteller Andie MacDowell, Dennis Quaid, Miles Teller
Studio Paramount
Altersfreigabe Freigegeben ab 6 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Wiegandt am 2. März 2012
Format: Blu-ray
Ich mag den Film. Er ist einer der wenigen Filme, die einem zum Lächeln bringen. Das Original mit Kevin Bacon mag man, oder eben nicht. Bei mir ist es ersteres, einer der Kindheitsfilme mit absoluter Gute Laune Garantie.

Footloose 2011 ist für mich genauso einer der neuen Tanzfilme, die mir ein bissel Nostalgie und Gute Laune zurück gegeben haben. Nach dem x-ten Step Up's, Honey's und wie sie alle heißen, wo es nur auf den pumpenden Beat ankommt und auf schöne Menschen ohne Seele, aber wo mir einfach die Nachhaltigkeit, das "im Gedächtnis bleiben" fehlte, habe ich seit langem einmal mehr nach 113 min. das Gefühl gehabt, mich bewegen zu wollen, und das ohne 3D Effekt.
Die Neuinterpretation von Footloose ist kein Oscar Garant, will es auch gar nicht sein,... Die Handlung bleibt flach, ist klischeehaft und vorhersehbar. Aber während es in den neueren Tanzfilmen immer nur um das Eine geht, nämlich gewinnen, so steht hier das Tanzen an sich im Vordergrund. Sich damit abzufinden, dass die Haptdarsteller, die ihre Sache ordentlich machen, aber trotzdem austauschbar bleiben, einfach nur tanzen wollen, verlangt etwas umdenken, es ist schlichtweg ungewohnt, aber dennoch erfrischend toll.
Aber warum dann 5 Sterne? Für mich punktet der Film in vielen Bereichen: er ist musikalisch frisch, auch wenn nicht jeder Country Musik mag (und ich eigentlich auch nicht), so sind die Songs, die Neuinterpretationen sehr gut gelungen, beschämen niemals das Original, erfinden es eher neu. Die Schauspieler kenne/kannte ich vorher nicht, aber ich mochte es, ihnen zuzusehen. Die Nebenrollen (Dennis Quaid/Andie Macdowell) sind ordentlich besetz, zeigen Schwächen und Stärker jeder besorgten Eltern auf der Welt, die nachzuvollziehen sind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nayeli am 13. August 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich selbst bin ein Fan des Originals aus den 80ern mit Kevin Bacon und war anfangs etwas skeptisch.
(Was auch daran liegen kann, dass ich kurz vorher das Remake von "LOL" mit Miley Cyrus gesehen habe und geschockt war, wie sehr man Originale verschandeln kann).
Aber dann war ich begeistert. Die Tanzszenen, zu denen auch eine Squaredance-Szene gehört (Mein persönliches Highlight), waren einfach mitreißend, sodass auch ein Tanzmuffel wie ich nicht mehr auf der Couch sitzen bleiben konnte und durch das Wohnzimmer tanzt.
Kenny Wormald als Ren, den ich schon in Center Stage toll fand, tritt mehr als gut in die Fußstapfen von Kevin Bacon. Er gibt der Rolle etwas Neues und passt sich damit eben der heutigen Zeit an, lässt ihr aber auch etwas Originales.
Nicht zuletzt dadurch, dass man keinen völlig neuen Film daraus gemacht hat, sondern Szenen und kleine Details, wie den "Frusttanz", die Krawatte und das rote Jackett wieder mit eingebracht hat, gefällt er mir so.
Andie MacDowell und Dennis Quaid spielen kleinere, aber dennoch bedeutende Rollen, die den Film zu dem machen, was er ist.
Der Soundtrack ist außerdem ein kleines Highlight.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Simon Kraus HALL OF FAME REZENSENT am 3. März 2012
Format: Blu-ray
Die Story: In dem Dorf Bomont hat der Reverend nach einem Verkehrsunfall - bei dem 4 Teenager starben - die Musik sowie alle Tanzveranstaltungen verboten. Nach ein paar Jahren kommt Ren in das Provinznest und sein Herz schlägt für Musik, Tanz und Rock 'n' Roll! Auf der neuen Schule findet er schnell neue Freunde und lernt die Tochter vom Reverend kennen. Ren und viele Mitschüler wollen das Gesetz kippen und versuchen eine Party in einer alten Fabrik zu veranstalten.
Mir persönlich hat der Film sehr gut gefallen, auch wenn das Tanz- und Musikverbot schon etwas unglaubwürdig ist. Ich kenne nicht das Original und kann daher den Film auch nicht vergleichen. Die Darsteller hatten auf jeden Fall sichtlich viel Spaß, die Musik ist in jeder Szene perfekt gewählt und die Choreografie ist perfekt umgesetzt! 4 Sterne

Das Bild: Im Großen und Ganzen ist das Bild bei "Footloose" sehr gut. Der Schärfegrad ist über den ganzen Film sehr ausgeprägt und man kann so gut wie alle Details (egal ob nah oder Fern) erkennen. Die Farben sind natürlich und kräftig gehalten. Der Schwarzwert ist sehr gut, es gibt nur selten Filmkörnung in dunklen Szenen. Das ist aber in keiner Sekunde störend. Für mich ist das Bild 5 Sterne wert.

Der Ton: Dieser liegt in Deutsch DD 5.1, Englisch DTS-HD MA 5.1 und Spanisch, Französisch sowie Italienisch in DTS 5.1 vor. Die Abmischung ist perfekt. Die Dialoge versteht man immer perfekt, auch wenn die Musik einsetzt. Der Sound wirkt natürlich und bei der Musik gibt es einen schönen Bassklang aber wirkt nie überladen! 5 Sterne für einen super Sound!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ich am 23. Januar 2012
Format: DVD
Obwohl ich das Original vor rund 30 Jahren als Grundschüler sah, komme ich mit der Neuinterpretation sehr gut zurecht. Vieleicht weil einerseits die Erinnerungen an den ersten Film inzwischen eher verblasst sind, vieleicht aber auch weil andererseits das modernere Setting und die Originaltreue den Stoff für heutige Generationen besser zugänglich machen.

Der Film ist echt nett und kann auch mehrmals angesehen werden - ideal also für verregnete Sonntage!

Und weil der Film nach dem Kinobesuch so ein gutes Gefühl hinterließ, gebe ich im volle 5 Punkte: 4 weil er für einen Tanzfilm in der oberen Liga mitspielt (ob man nun das Original mehr mag oder nicht)und einen Bonuspunkt für das "Good-Feeling", welches auch nach Monaten noch in meiner Erinnerung daran verharrt.

Mal ehrlich: wie viele Tanzfilme sind denn gut? Was haben wir denn auf der "Haben"-Seite? Da wären Dirty Dancing, Flashdance und eben das Footloose-Original (evtl. auch "Ganz oder gar nicht", falls man den als Tanzfilm bezeichnen kann) um mal einige der Stärksten zu nennen.
Beim Rest ist auch viel Mist ohne Gefühl und Seele, Aunahmen sind selten.

Dieser Film ist aber ein gut in unsere Zeit portiertes Remake, bei dem glücklicherweise nicht viel verfälscht wurde.
Unkenrufe bei Neuverfilmungen wird's immer geben, und wenn einer Dirty Dancing neu verfilmt, ist wahrscheinlich die Hölle los.

Seid schlau: Bildet eure eigene Meinung, und lasst euch das nicht von ein paar verbissenen Fans madig machen - los geht's, angucken!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen