Gebraucht kaufen
EUR 0,49
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Bug-books
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Ungekürzte Ausg., 4. Aufl. kart. München : Dt. Taschenbuch-Verl., 1995. 574 S. ; 20 cm Fool on the hill
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Fool on the Hill Taschenbuch – 1993


Alle 8 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1993
EUR 9,95 EUR 0,01
3 neu ab EUR 9,95 38 gebraucht ab EUR 0,01 3 Sammlerstück ab EUR 12,99
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Dtv (1993)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423117370
  • ISBN-13: 978-3423117371
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 12 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (120 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 121.721 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Matt Ruff, 1965 in New York geboren, wuchs als Sohn eines lutherischen Pfarrers in Queens auf. Er studierte Englische Literatur und Creative Writing und lebt heute in Seattle.

-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

38 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 12. Juni 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Fool on the Hill liest sich wie ein Märchen, eine Fantasy-Adventure-Saga und ein Klassisches Drama - alles zugleich. Matt Ruff verarbeitet alles, was die Kulturgeschichte hergibt und noch ein bißchen mehr zu einem beeindruckenden Roman. Ich habe Tränen gelacht, an manchen Stellen mitgefiebert und mich einfach nur über ein Buch gefreut, in dem einfach alles stimmt, in dem kleine und große Kriege ausgefochten werden und sich mittendrin ein Hund auf die Suche nach dem Himmel macht. Viele Ebenen, die nebeneinander und auch miteinander existieren, Elfen, Menschen und die Geschichte einer Uni, mysteriös, witzig und vollkommen realistisch. Wer weiß, wer auf Ihrem Dachboden wohnt?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 30. November 1998
Format: Taschenbuch
Wer oder was - um alles in der Welt - ist die Gummimaid!? Was haben Hunde und Katzen mit Kobolden, Ratten und "Rasferrat dem Engerling" zu tun? Matt Ruff hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann ... und über das man an mancher Stelle einfach laut lachen muß! (Ich sage nur "Kling Klang Klonius"! Wer kommt schon auf die Idee zwei Tanklastzüge, die mit Feromonen und "der Grundsubstanz zur Herstellung von Damen-Intimsprays" beladen sind, aufeinander prallen zu lassen...um die Folgen dann,äusserst amüsant, im totalen Ausverkauf aller Kondome und Gummihandschuhe gipfeln zu lassen!?) Welcher Autor erlaubt einer Studentenverbindung im Besitz von diversen Schätzen des "Herrn der Ringe" zu sein und das Reich der Elben (inclusive Lothlotrien) im Keller zu haben?! Und Wievielen Kobolden wurde zugestanden sich in Menschen zu verlieben? Ich persönlich bin davon überzeugt, daß EIN Mensch ein solches Buch (fast) nicht alleine schreiben kann! Wie sonst ist es zu erklären, daß Matt Ruff bei 5 Handlungsebenen, und noch mehr Geschichten, den Überblick nicht verliert? Liebesgeschichte, Campusroman, Fiktion, Fantasy, Gesellschaftskritik ... Fool on the Hill ist nicht zu "Schubladisieren", und schon deshalb besonders lesenswert! Das ist weder der klassische Kampf "gut gegen Böse" noch die schnulzige "die Liebe besiegt alles" Gesichte obwohl das Gute und die Liebe siegen! Herrlich! All die kleinen Seitenhiebe gegen die Gesellschaft! Unglaublich - All die offenen und verdeckten Querverweise zu grossen Autoren wie Shakespear oder Tolkien! Ein unglaublicher Roman, von ganz besonderem Tempo! Verschwenden Sie nicht Ihre Zeit beim lesen von albernen Rezensionen - Carpe Diem! Aber Achtung ... Durchlesene Nächte drohen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 17. Oktober 2001
Format: Taschenbuch
Wow, das war ein Buch!!! Ich kann mich nicht erinnern, schonmal so durchgeschüttelt worden zu sein von einigen hundert Seiten Papier mit schwarzen Buchstaben drauf!
Zuerst konnte ich das, was ich mir da zu Gemüte führte, gar nicht einordnen und so richtig klappt mir das heute aber wohl auch noch nicht: Fantasy, Campusroman, Komödie, Tierbuch, Liebesgeschichte... Klingt verrückt, oder? Ist es auch!!! Aber eins ist es nicht: langweilig. Nein, es ist sogar das Gegenteil von langweilig!! Das Buch ist so erfrischend, dass ich oft genug mit offenem Mund in meinem Bett gesessen habe (sah bestimmt komisch aus) oder mir die Tränen gekommen sind. Die Gefühlswallungen gingen von schallendem Lachen, über warm ums Herz werden oder sich absolut mit einer Person identifizieren, bis hin zu Zittern und sich unter der Bettdecke verkriechen. Dieses Buch lässt sich einfach nicht einordnen und deshalb ist es so anders, anders als jedes andere Buch, was ich bisher gelesen habe!
Also wer mal Lust auf was richtig NEUES habt, für den gibt es nur eins: Fool on the hill (ist übrigens trotz des Titels in deutsch). Viel Spass...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas R. Koll am 6. September 2003
Format: Gebundene Ausgabe
...um dieses Buch zu lieben, aber es hilft.
Ich bin sicher nicht verrückt und wenn dann nur nach diesem verrückten Buch das so ziehmlich jedes Element des Fantasy-Genres enthält. Matt Ruff hat sich nicht davor gescheut in den heiligen Hallen der Tolkienaner eine Gummimaid zum Zombie werden zu lassen. Das ist nur eine der vielen Stellen wo die große Spannung die sich in mir beim Lesen aufbaute in lautes Lachen ausbrach.
Sehr empfehlenswert, ihr werdet euren Spass haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Spieler7 VINE-PRODUKTTESTER am 20. Januar 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Merkwürdige Dinge geschehen in dem kleinen Städtchen Ithaca und der dort ansässigen Cornell-Universität. Dinge, die die Fähigkeit des Rezensenten übersteigen, einen stringenten Handlungsablauf auf die Festplatte zu meißeln. Also lasse ich es lieber gleich sein und begnüge mich zunächst damit, die Hauptdarsteller des Romans vorzustellen. Im Angebot hätten wir:

S. T. George: Schon mit 23 ein höchst erfolgreicher Schriftsteller, der die besten Texte schreibt, wenn er unglücklich verliebt ist.

Kalliope: Die schönste Frau der Welt, die ihr Aussehen ständig wechselt und den Wünschen der jeweiligen Verehrer anpasst.

Aurora Smith: Tochter eines haschrauchenden Nonkonformisten und mit einem tödlichen Langweiler verlobt.

Zephyr und Puck: Kleine verliebte Kobolde, die mit Modellflugzeugen und -booten unterwegs sind und bisweilen gegen bewaffnete Ratten kämpfen müssen.

Luther und Blackjack: Ein Hund und eine Katze auf der Flucht vor rassistischen Rassehunden und auf der Suche nach dem Tierhimmel. Wir lernen, dass Hunde zu religiösem Eifer neigen, während Katzen eher atheistische Thesen vertreten.

Mr. Sunshine: Ein altersloser Grieche und der geheimnisvolle Lenker der Geschichte.

Manchmal meint das Schicksal es gut mit mir, so wie an jenem Tag, als ich mich wieder einmal recht gelangweilt in einer Buchhandlung herumdrückte und mir "Fool on the Hill" von Matt Ruff ins Auge fiel. Ich kannte weder Roman noch Autor, dennoch griff ich zu und landete unversehens einen Volltreffer!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden