Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 37 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.10.2013 09:35:49 GMT+02:00
Ich wolllte mal eure Meinung zu der umstrittenen Folterszene hören. Für meinen Geschmack ist sie etwas zu derbe und bringt das Spiel auch nicht wirklich voran. Ich erkenne hier auch keine Gesellschaftskritik oder sonst dergleichen. Was mich noch mehr wundert ist, dass diese Szene unbeschadet durch die USK gekommen ist, während sonst selbst irgendwelche harmlosen Zombiemodi in Shootern rausgenommen werden.

Ich finde das diese Szene den Gesamtflow des Spiels stört und einfach nicht hätte sein müssen!

Veröffentlicht am 04.10.2013 10:23:59 GMT+02:00
Ned Schneebly meint:
Versuchs mal mit Lego City Undercover,hatt bestimmt nen positiveren Gesamtflow...

Veröffentlicht am 04.10.2013 10:30:18 GMT+02:00
Kunde meint:
Das Spiel ist ab 18, wenns dir zu hart ist hol dir Pokémon oder kuschel mit nem rosa Plüscheinhorn.

Veröffentlicht am 04.10.2013 10:31:39 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.10.2013 10:32:39 GMT+02:00
Larioteo meint:
Warum dem? Gäbe es ein Zahnarzt spiel, wäre es nicht so schlimm, bei GTA muss es ja gleich ein Skandal werden. Wenn die Figur durch die Scheibe des Autos fliegt oder vom Berg sich alle Knochen bricht, darüber redet keiner, nur eine kleine Folter Szene, wo man sieht wie krank sowas wirklich ist.

Ohne solche Szenen, würden es normale Menschen wie wir niemals sehen oder fühlen wie schlimm das wirklich ist, das Wort Folter kommt nicht mal annähernd an das gesehene im Spiel. Für mich war es auch nichts, und jetzt weis ich auch, wie man sich dabei fühlt, sehr beschissen. Danke an Rockstar (ehrlich). Bin jetzt zu 100% gegen die Folter.

Veröffentlicht am 04.10.2013 12:44:31 GMT+02:00
schwarzmetall meint:
Die Szene passt doch wunderbar und zeigt wozu korrupte Bullen fähig sind und Trevor ist eh rum im Kopf ^^.
Es gibt auch Filme wie Saw oder A Serbian Film. Manche Produzenten wollen provozieren und andere zeigen was alles so in der gestörten Welt abgeht.

Veröffentlicht am 04.10.2013 14:27:33 GMT+02:00
Zocker434 meint:
Das wichtige an dieser Folterszene ist das was trevor danach sagt.

Veröffentlicht am 04.10.2013 15:06:06 GMT+02:00
schwarzmetall meint:
zu lange her ^^ was sagte er denn ?

Veröffentlicht am 04.10.2013 15:40:44 GMT+02:00
handyfan12 meint:
Richtig @schwarzmetall. Die foltergeschichte ist doch garnichts, was man noch machen kann, wie z.b harmlose leute elektroschocken und betauben, dan mit benzin übergießen und anzünden. Ja ja ist halt fsk 18 und gewalt ist im spiel, das wollen die meisten heutzutage, wo seinen frust auch abladen kann. Solange man das nur im spiel macht und nicht die Realität damit vertauscht is es ok.
Jedenfalls sollten dieses spiel keine 13 järigen Spielen

Veröffentlicht am 04.10.2013 16:42:39 GMT+02:00
also ich wollte hier eigentlich eine vernünftige diskussion starten und nicht mit sprüchen wie "dann spiel doch barbie dreamhouse" konfrontiert werden, darum geht es mir überhaupt nicht! diese szene hat in den medien einfach für heftige kontroversen gesorgt und auch ich habe beim spielen derselben gemerkt, dass ich das in der form einfach nicht brauche, zumal sie rein spielerisch auch keine herausforderung darstellt. ich liebe hitman absolution, ich liebe es leuten in spielen in den kopf zu schießen und dann klebt blut an der wand, ich bin kein gegner von gewalt in computerspielen. wir haben alle diese dunkle mordlustige seite in uns, die der großteil unserer "geordneten" gesellschaft in solchen spielen einigermaßen kontrolliert und reflektiert ausleben kann, aber ab wann kommt der punkt wo stopp ist? wo kann ich nicht mehr verantworten das kinder doch zugriff auf sowas haben könnten? ganz ehrlich: ich bin am releasetag zum gamestop neukölln gegangen und da stand ein 13-jähriger junge mit all seinen playstationspielen zum tausch für gta 5 und hat seinen vater angebettelt ihm noch die fehlenden 10 euro zu geben und der vater hat das natürlich gemacht, einfach weil er nich den blassesten schimmer hatte was seinen sohn da erwartet und ihm nur eine freude machen wollte. jetzt können alle schreien "aufsichtspflicht", "selber schuld" etc., aber so einfach kann man es sich doch nicht immer machen, vor allem wenn ein spiel so gehyped wird, dass jeder junge einfach nix anderes spielen will und seinem mit vollkommen anderen dingen beschäftigten vater kaum eine wahl lässt!!! und mal ehrlich, von diesen ganzen spielekonsumenten is doch mindestens die hälfte minderjährig und naiv, da blicken doch eltern kaum noch durch...

also es geht hier einfach um diese eine szene in dem großartigem spiel, dass ich sonst durchaus unter aufsicht meinen 13-jährigen sohn hätte spielen lassen...ich weiß nicht was rockstar sich dabei gedacht hat und noch weniger bei den indizierungsfritzen, da kann doch nur kohle geflossen sein!!!

mir ist die szene egal, aber was wenn wirklich unreife 13-jährige jungs aus sozialem brachland sich diese szene zum vorbild nehmen und...ich weiß, ihr liebt das spiel einfach zu sehr um jegliche kritik durchgehen zu lassen, also immer schön auf "nicht nützlich" klicken!!!

Veröffentlicht am 04.10.2013 17:29:25 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.10.2013 22:13:32 GMT+02:00
handyfan12 meint:
@scobolo. Da.siehst du mal in was für einer kranken welt wir leben. Gewalt. Mord, kriege beherschen den Alltag. Verseucht mit Medien und anderes. Ich bin auch verseucht durch unsere kranke.welt,. Wie viele andere auch. Jetzt.kannst dir mal die frage stellen, wer besser.lebt. Ein eingeborenen volk das irgendwo im tiefsten amazonas lebt und die noch nie im leben einen Fernseher und Spielkonsole gesehen haben und mit dem Kapitalismus nicht am hut haben usw Oder wir verseuchten manipulierten mitbürger im Kapitalismus, der.sowieso bald.zusammenbrechen wird.

Veröffentlicht am 04.10.2013 17:36:20 GMT+02:00
schwarzmetall meint:
@handyfan12 auch wieder war. Man muss aber auch sagen das das Spiel nur so viel Gewalt zulässt wie mann will. Bestes beispiel ist da ja auch Postal.

Veröffentlicht am 04.10.2013 19:11:26 GMT+02:00
Ned Schneebly meint:
@scobolo
Ich persönlich finde daß die Folterszene einfach nur die Handlung vorantreiben soll,bzw. den Charakteren mehr Tiefe verleihen soll.Hier wird halt so richtig deutlich wie krank Trevor ist und wie skrupellos die Agents sind.Und die Idee daß man die Zielperson anhand der erhaltenen Infos ausfindig machen muss find ich jetz auch nicht sooo schlecht.
Und daß viele Eltern und Verkäufer den Jugendschutz und gesetzlich verbindliche Alterskennzeichnungen ignorieren,dafür kann weder Rockstar oder Trevor etwas.

Veröffentlicht am 04.10.2013 22:20:09 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 05.10.2013 08:40:42 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.10.2013 22:47:39 GMT+02:00
Zocker434 meint:
Ich finde es schlecht das djmie zielperson erst nach der letzten folterhandlung auftaucht man hat gar nicht die Möglichkeit dem armen kerl die Folter zu ersparen.

Veröffentlicht am 05.10.2013 01:32:15 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.10.2013 01:32:31 GMT+02:00
Basti meint:
Folgendes habe ich dazu bereits zu einer Rezension geschrieben (hier nur der erste Satz passend etwas abgewandelt)

"Es sollte normalerweise aufgefallen sein, dass der eigentliche Nutzen der Folter in dieser Mission in Frage gestellt wurde. Das merkt man zum einen daran, dass das Opfer die ganze Zeit reden will, aber nicht reden darf, sondern unnötig gefoltert wird und sich die Informationsgewinnung dadurch eher verzögert. Und zum anderen an den Aussagen von Trevor dem Opfer gegenüber, danach im Auto. Durch diese Foltermission wird die Folter an sich also eigentlich angeprangert."

@schwarzmetall: "zu lange her ^^ was sagte er denn ?"
Wortwörtlich bekomme ich es auch nicht mehr hin, aber es war sinngemäß in etwa: "Foltern ist nur für die Folterer und nur für den Spass. Es ist nicht wirklich dazu geeignet, Informationen zu gewinnen"

Veröffentlicht am 15.10.2013 10:22:54 GMT+02:00
blinded.03 meint:
@scobolo... Du hättest deinen 13 jährigen das Spiel sonst spielen lassen??? Warum?

Veröffentlicht am 16.10.2013 09:49:18 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.10.2013 09:50:53 GMT+02:00
Bratwurst meint:
Natürlich ist das Gesellschaftskritik.
sag mal hast du nix zu tun als auf Amazon die billig foren zuzuspammen oder was?
Amazon Beiträge nimmt doch keine alte Sau ernst

Veröffentlicht am 16.10.2013 12:18:45 GMT+02:00
sinneD meint:
Mich hat diese Szene sehr genervt. Erstens dauerte es quälend lange und Spaß machte es echt keinen. Black Ops wurde damals auch deswegen zensiert, hier hat man es drin gelassen. Ich frage mich, wie Rockstar die Spiele so über den "TÜV" bekommt und Activision damals zensieren musste... ist Gewalt mittlerweile gesellschaftsfähiger als noch vor 3 Jahren?

Veröffentlicht am 16.10.2013 12:43:27 GMT+02:00
ich finds auch nicht in Ordnung. Hätte es nicht gebraucht. Rockstar wollte halt wieder eine Grenze überschreiten zwecks Marketing.

Die Gesellschaftskritik konnte ich auch nicht sehen. Es wurde gefoltert dadurch hat man Informationen gewonnen. Was Trevor danach sagt ist irrelevant. Warum? Weil Trevor verrückt ist deshalb. Wer seine kranken Phantasien dadurch ausleben kann und sich dran aufgei*t okay soll jeder machen. Aber die Szene hätts einfach nicht gebraucht.
Es ist doch paradox. Auf der einen Seite versucht man durch die Folter zu zeigen wie krank Trevor ist und im nächsten Moment relativiert er seine Taten indem er sagt Foltern ist sinnlos blabla. Paradox oder nicht?

Btw @ Aradur: Ich hab Pokemon und plüsch mit nem Einhorn in meinem Bett und jetzt? Bin ich nur n harter Kerl wenn ich GTA 5 zocke und sage "Geil, töten foltern alter" Du solltest mal drüber nachdenken ob nicht Du vielleicht derjenige bist ders eher mit Pokemon versuchen sollte.

Veröffentlicht am 16.10.2013 14:00:19 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.10.2013 14:01:01 GMT+02:00
Kai Kusig meint:
Na, man kann die Szene gut oder schlecht finden. Ein komisches Gefühl hat sie bei mir schon ausgelöst. Ich finde auch, dass es die Szene nicht unbedingt gebraucht hätte.
Man erwartet von GTA viele Möglichkeiten und auch einen gewissen Hang zum Realismus bei vielen Dingen. So traurig und pervers es auch sein mag, in dem Millieu, in dem GTA sich bewegt gehört sowas auch auf allen Seiten (Kriminelle und Strafverfolgungsbehörden) dazu.
Und das Argument Gesellschaftskritik jetzt hier immer voran zuschieben und das als Rechtfertigung oder gar als Maßstab zu nehmen, finde ich schon sehr fadenscheinig.
GTA war, ist und bleibt ein Spiel im Bereich "Unterhaltung". Klar gibt es da Persiflagen und mal offene und mal etwas subtilere Gesellschaftskritik. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben - hier jetzt aber jede einzelne Szene da unter die Lupe zu nehmen und auf Gesellschaftskritik zu überprüfen wird dem Spiel nicht gerecht.
Es wurde erschaffen, um Leute zu unterhalten und Umsatz zu generieren und nicht als ein moralischer Zeigefinger, der die Gesellschaft vorführt und damit alles kritisch hinterfragt.

Wie gesagt, es ist eine GANGSTER Spiele Serie. Da muss man sich nicht wundern, wenn man auch eine große Bandbreite an kriminellen Machenschaften, Gewalt, Drogen etc präsentiert bekommt. In mafiösen Strukturen tritt sowas halt immer mal mehr oder weniger auf. Kann und muss man nicht gut finden, aber ist halt nun mal Teil der Welt.

Ich für meinen Teil hätte es in der Szene besser gefunden, wenn man hier die Wahl hätte, zwischen Trevor als Folterknecht und Michael als Hitman hin und her zu wechseln, bzw. die Option hätte, dauerhaft bei Michael und dem FIB Spacken zu bleiben, und auf die Anweisungen per Telefon zu warten und dementsprechend zu agieren, ohne zu sehen, wie Trevor da im Hintergrund an die Infos gelangt. Die Andeutung der Szenen hätte schon gereicht - so hat Rockstar den Spieler als Folterknecht aktiv werden lassen, was bei vielen dann nachvollziehbar für ein komisches Spielgefühl gesorgt hat. Ist und bleibt halt eine polarisierende Szene.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.10.2013 19:40:26 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 14.04.2014 16:35:58 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 17.10.2013 22:26:21 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 14.01.2014 16:01:53 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 18.10.2013 07:44:21 GMT+02:00
@ Patrick: Genau und weil sie Dich nicht schockiert hat ist das Kinder Kacke. Vollkommen richtig. Du bist schließlich der Maßstab.
Welche Games gabs denn noch, die Folter so explizit dargestellt haben? Mal abgesehen von Dauerbrenner Manhunt?!
Ich kann mich nur an BO erinnern. Dort war die Folterszene nicht halb so schlimm und wurde trotzdem zensiert.

Veröffentlicht am 18.10.2013 11:48:29 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.10.2013 12:22:56 GMT+02:00
Mich schockiert mehr das Menschen wie Patrick solche Folterszenen nicht brutal und schockierend finden. In was für abgestumpften Zeiten leben wir....

Veröffentlicht am 18.10.2013 11:52:30 GMT+02:00
Kunde meint:
Mich schockiert mehr wie Patrick die deutsche Rechtschreibung vergewaltigt....
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  27
Beiträge insgesamt:  37
Erster Beitrag:  04.10.2013
Jüngster Beitrag:  01.11.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Grand Theft Auto V - [PlayStation 3]
Grand Theft Auto V - [PlayStation 3] von Rockstar Games (PlayStation 3)
4.6 von 5 Sternen   (1.249)