5 Angebote ab EUR 11,99

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Following [UK Import]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
2 neu ab EUR 55,21 3 gebraucht ab EUR 11,99

LOVEFiLM DVD Verleih

Following auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: John Nolan, Jeremy Theobald, Alex Haw, Lucy Russell
  • Regisseur(e): Christopher Nolan
  • Format: Import
  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: Momentum Pictures
  • Erscheinungstermin: 7. Juli 2003
  • Produktionsjahr: 1999
  • Spieldauer: 70 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00009B0QK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.692 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

"The Story of one man's obsession with other people. When Bill is confronted by his latest "target", a man called Cobb, he is further drawn into a life of snooping and breaking and entering..."

Movieman.de

"Following", der Vorgänger von Christopher Nolans "Memento" kommt erst jetzt wieder ins Gespräch. Seltsamerweise, denn man hätte den brillante Streifen im Stil des `Film Noir´ doch gleich auf der Memento-Euphorie-Welle mitschwimmen lassen können. Umso mehr darf man sich jetzt freuen, denn bei "Following" handelt es sich um ein schroffes, in seiner Erzählweise wieder perfekt antichronologisch und sämtliche Grenzen sprengendes, düsteres Mysterium, das sicher viele faszinierte Fans finden wird. Die Story um einen erfolglosen Schriftsteller, dessen Obsession es ist, andere zu beschatten, wird originell umgesetzt und bekommt durch die rohe Schwarzweißoptik ihren ganz eigenen Reiz verliehen. Hinzu kommt das Puzzlespiel, dem sich der Zuschauer ausgesetzt fühlen wird und welches einen wirklich beschäftigen kann: Trotz der nur knapp 70 Minuten kommt enorme Spannung auf und man fühlt sich dabei ertappt, endlich mal wieder das Köpfchen beim Filmgucken einsetzen zu müssen. Das stimmt zufrieden und man kann nur hoffen, dass es in Zukunft auch weiterhin eine Menge Filmemacher geben wird, die trotz geringem Budget eine so anregende Arbeit leisten. Fazit: Anspruchsvolles Puzzle

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild ist bewusst schroff gehalten und beinhaltet die Optik eines wirklich alten Schwarzweißfilmes. Akustisch bietet die DVD da mehr an, wenn auch der deutsche DD 5.1-Mix recht schüchtern bleibt. Umso atmosphärischer fällt das Ergebnis aus. Die Extras beinhalten ein paar besondere Features, wie z.B. die Möglichkeit, das Drehbuch mitlesen zu können. Insgesamt eine außergewöhnliche DVD, wenn auch die technische Wertung die interessanten Details leider nicht berücksichtigen kann.

Bild: Das in Schwarzweiß vorliegende Bild ist von recht grobkörniger Art. Rauschen (Wand, 00:16:46) stellt die Regel dar und überzieht auch gerne Gesichter. Auch die Schärfe gestaltet sich nicht sonderlich fein abgestuft (00:03:32). Ähnlich sieht es mit den Kontrasten aus, die gerne Dunkelfelder entstehen lassen, welche größere Teile des Bildes zu verschlucken drohen (Gesicht, 00:02:54 oder an der Schreibmaschine, 00:04:17). Dies alles sind aber keine wirklichen Probleme, sondern eher ästhetische Stilmittel, die leider als solche in die technische Wertung nicht eingehen können.

Ton: Während der voluminösere Originalton teilweise recht starkes Rauschen, dafür aber auch mehr authentische Raumkulisse zulässt, klingt die deutsche DD 5.1-Fassung recht trocken. So hört man im Original vorliegende Schritte in der deutschen Fassung kaum (Schritte, 00:24:58). Kulisse macht sich zwar auch aus den hinteren Boxen bemerkbar, wirklich satte Signale sind dabei aber weniger zu hören (Verkehr im Hintergrund, 00:24:53). Der Musikeinsatz ist fein abgestimmt und überträgt die geheimnisvolle, unwirkliche Stimmung sehr eindrucksvoll (00:26:06). Im Gegensatz zu Sprache und Kulissengeräuschen fällt die Musik in der deutschen Fassung lautstärker aus als im Original. Insgesamt bleibt die gesamte akustische Atmosphäre des Filmes sehr subtil und zurückhaltend, was durchaus inhaltliche Gründe haben mag.

Extras: Zum interessanten Bonusmaterial gehören neben dem Trailer zum Film (1:25 Min.), ein leider nicht untertitelter Audiokommentar von Christopher Nolan, die Möglichkeit, den Film in chronologischer, anstatt in Originalversion zu sehen sowie die Möglichkeit während des laufenden Filmes das Drehbuch mitzulesen. Als Anhang finden sich noch die DVD-Credits. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lester Burnham am 29. Januar 2007
Format: DVD
Following ist kein Film für das breite Massenpublikum. Wer nach Action sucht oder leichter Unterhaltung für einen gemütlichen Abend, sollte von Following Abstand nehmen; wer jedoch auf Filme außerhalb des typischen Hollywood-Klischees steht, dem ist dieser Film zu empfehlen. Der in schwarz-weiß gedrehte Film kommt recht schnell zur Sache (was bei einer Laufzeit von unter 70 Minuten auch sein sollte) und erzählt die Geschichte des arbeitslosen Bill, der mit seiner Zeit nichts anfangen zu weiß und deswegen fremde Menschen beobachtet. Schon bald bringt ihn dieses Hobby in immer größere Schwierigkeiten. Christopher Nolan (Memento, Batman Begins) schafft es in seiner zweiten Regiearbeit durch den non-chronologischen Schnitt die Geschichte bis zum Schluss spannend zu halten. Unterstützt wird die Spannung durch eine packende Atmosphäre, die vor allem durch den Schwarz-Weiß-Effekt und den spärlichen aber äußerst wirkungsvollen Musikeinsatz entsteht. In der Summe macht das Following zu einem kurzweiligen, spannenden und unterhaltsamen Film, der jedoch noch nicht ganz so brillant und ausgereift ist wie Memento.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maldoror am 6. August 2003
Format: DVD
FOLLOWING erzählt von einem jungen Mann, der sich selbst verloren hat und darum versucht, andere zu finden. Er folgt Leuten, spioniert sie aus, wird zu ihrem Schatten. Eines Tages bemerkt ein Verfolgter ihn und nimmt ihn mit: zu Einbrüchen, bei denen er nichts stiehlt, die er unternimmt um in fremde Intimspähren einzudringen, um das Leben seiner Opfer mit einem "philosphischen" Verlust zu 'unterbrechen'.
FOLLOWING bietet 71 nahezu perfekte schwarz-weiße Minuten irritierender Filmkunst, ein echter Gourmet-Happen für die Augen und den Geist. Vielleicht sogar noch besser als Nolans "Memento". Lecker!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Zinnberg am 13. April 2005
Format: DVD
Um die 6.000 $ soll "The Following" lediglich gekostet haben. Man sieht es dem Streifen an. Man spürt es jedoch nicht, da die Geschichte einen gefangen nimmt. So wie der junge Schriftsteller (ein Beinahestalker) in den Sog des Einbrecherdandys gerät, so strudelt es einen in diese Geschichte hinein. Geschickt erzählt Nolan von einem Helden, der Nähe und Liebe sucht, sie bei zwei Menschen zu finden scheint und doch nicht darüber in Freude ausbricht.
Wer "Memento" mag, wird "The Following" gerne sehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von r3sort TOP 500 REZENSENT am 29. November 2012
Format: DVD
Vorweg:

Meine Rezension bezieht sich nur auf den Film - wer Informationen zum beworbenen Film-Paket und den enthaltenen Extras sucht, kann meine Rezension einfach überspringen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Erstlingswerk Nolans welches dessen "Berufung zu Höherem" nicht nur durch das im Film aufflammende Talent des Filmemachers, sondern witzigerweise auch durch eine inmitten des Films an irgendeiner Haustür auftauchende kleine Batman-Plakette auszudrücken scheint. Verschwörungstheoretikern ist damit natürlich Tür und Tor geöffnet ...

Einstieg:
========
Der Film beginnt mit coolem noisigem Sound, der sich leider im Film etwas zu selten wiederfindet. Die farblose Optik, das hektische städtische Treiben, die eiligen Schritte durch eine menschenbefüllte Fußgängerpassage und vielleicht auch der erste Eindruck vom Protagonisten erinnerten mich kurzzeitig an "Pi" von Aronofski. Allerdings wirklich nur kurzzeitig - schade. Die etwas angespannte Atmosphäre wandelt sich mit den interessanten sozial-philosophischen Fragestellungen und macht der beginnenden Handlung des Films Platz - sinngemäß: "Haben Sie schon einmal in einem Fußballstadion den Blick durch die Menge schweifen lassen und sind irgendwann plötzlich an einer einzelnen Figur hängen geblieben? Einfach weil irgendetwas an diesem Menschen mit einem Mal Ihre Aufmerksamkeit erregt und Ihren Blick an ihn gefesselt hat? In diesem Moment tritt diese Person aus der Masse hervor und wird für Sie zu einem Individuum.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden