summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More beautysale Siemens Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Follow the Reaper-Reloade... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Follow the Reaper-Reloaded
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Follow the Reaper-Reloaded

20 Kundenrezensionen

Preis: EUR 20,16 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 20. Juni 2008
EUR 20,16
EUR 5,00 EUR 9,98
Vinyl, 2. Oktober 2001
"Bitte wiederholen"
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
17 neu ab EUR 5,00 1 gebraucht ab EUR 9,98

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Follow the Reaper-Reloaded + Hate Crew Deathroll + Are You Dead Yet?
Preis für alle drei: EUR 36,10

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (20. Juni 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Nuclear Blast (Warner)
  • ASIN: B00190KZD2
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 94.039 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Follow th reaper
2. Bodom after midnight
3. Children of decadence
4. Everytime I die
5. Mask of sanity
6. Taste of my scythe
7. Hate me!
8. Northern comfort
9. Kissing the shadows
10. Hate me! (Original Single Version)
11. Hellion (Bonus Track)
12. Everytime I die (Enhanced Video) (Data Track)

Produktbeschreibungen

Die edle Neuauflage kommt inklusive zwei Bonustracks und Videoclip!


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "moritz_wild" am 16. Oktober 2004
Format: Audio CD
9 Tracks, 38 Minunten Spielzeit (+1 Bonustrack / weitere 3 Minuten). Wie immer wäre es schön, länger in deren See baden zu können.
Follow The Reaper: Es geht gut los. Anfangs härter, durchweg melodisch, zur Mitte hin etwas ruhiger. Es folgt wieder eine härtere Passage, abgelöst von sanfteren erstklassigen Gitarrenklängen und Keyboardsounds.
Bodom After Midnight: Vielfach mischen sich die übrigen Bandmitglieder in Alexi Laihos Gekrächze ein, was mehr schlecht als recht gefallen mag. Sehr dominantes Keyboard, das gegenüber dne zweitrangigen Gitarren den Hauptteil am überzeugenden Gesamtwerk dieses Liedes hat.
Children Of Decadence: Wie der vorige Song, besitzt auch dieser eine klangvolle Einführung, die von härteren Passagen und Bandgebrüll abgelöst wird. Letzteres fügt sich besser in dne Song ein als bei "Bodom After Midnight". Die tollen Gitarrenläufe stehen dem Keyboard in nichts nach.
Everytime I Die: Das vergleichsweise schrille Intro und das geringe Tempo heben diesen Song vom Rest des Albums ab, allerdings ist auch er in seiner fesselnden melodischen Aufmachung sehr gut gelungen, wenngleich die Melodie wenig innovativ wirkt.
Mask Of Sanity: Härter als in den bisherigen Songs des Albums geht es hier mit sehr schnellen, aber auch langsamen Passagen zur Sache, die allesamt zu überzeugen wissen.
Taste Of My Scythe: Setzt gekonnt den härteren Weg von "Mask of Sanity" fort und noch immer ist kein schlechter Song in Sicht, denn auch dieses Lied vermag zu fesseln.
Hate Me!: Es wird wieder melodischer, und zwar mit einem meiner All Time Favorites in Sachen Musik!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SSchillhuber am 5. Februar 2006
Format: Audio CD
“Follow The Reaper” ist neben „Hate Crew Deathroll“ meiner Meinung nach das wohl ausgefeilteste Werk der Finnen.
Von einem kurzen Sprachsample eingeleitet, zeigt der Opener und zugleich Titeltrack in welche Richtung das gesamte Album geht; hier regieren melodische Leads, entweder mit Gitarre oder Keyboard gespielt, ein markantes Drumming und schnelle Rhythmus-Gitarren.
Besonders die überall findbaren Gitarre-Keyboard-Duelle, welche den Zuhörer oft staunend zurücklassen, werten dieses Album enorm auf und heben es aus der typischen Melo-Death Ecke (damals jedenfalls, als es noch keine Imperanon und Konsorten gab) angenehm heraus.
Die Texte sind zwar, würde ich jedenfalls sagen, genretypisch („böse Welt“, „ich hasse mich“, etc.) werden aber von Klampfenheld Alexi Laiho teilweise so richtig schön giftig gekeift, was bestens mit der Musik harmoniert.
Grosse Worte aber muss ich wohl nicht mehr über diese Scheibe verlieren, denn Children Of Bodom sind in der Metal-Szene gut bekannt, doch wer mehr Beschreibungen braucht, der sollte sich einfach die Reviews meiner Vorredner durchlesen.
Fazit: Grandioses Album, ein echter Leckerbissen für alle Technikfreaks und klar kaufenswert.
Anspieltipps: Alles klasse; es stechen höchstens „Children Of Decadence“, „Mask Of Sanity“ oder „Northern Comfort“ auf diesem Juwel hervor.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 6. März 2001
Format: Audio CD
Diese CD ist eine Göttergabe! Seid ich COB auf der letzten Tour "live" gesehen habe, laufen die drei bisherigen Veröffentlichungen ununterbrochen bei mir. "Follow The Reaper" markiert den vorläufigen Höhepunkt ihrer Laufbahn. COB nehmen sich geschickt die Stärken der beiden Vorgängeralben zur Hand und machen daraus ein wahres Feuerwerk, daß einem die Freudentränen kommen. Ich glaube daß man noch einiges von dieser Band in Zukunft erwarten kann. Die Songs sind einfach super durchdacht und perfekt in Szene gesetzt. Anspieltipps: "Hate Me", "Children Of Decadence". Auch Fans von Stratovarius und Nightwish sollten mal ein Ohr riskieren. (wenn sie sich mit den extremen Vocals anfreunden können!) Fans der härteren Schiene sollten sich diesen Gourmethappen auf jeden Fall nicht entgehen lassen! Die beste Fusion von: Härte, Melodie und Eigenständigkeit die ich je gehört habe!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 30. Juli 2001
Format: Audio CD
Hmmm ich habe mir die Follow the Reaper nun schon vor mehr als 3 Monaten geholt, und noch heute höre ich sie gerne und merke keine Ermüdungserscheinungen. Noch immer weckt "Every time I die" bei mir die totale Euphorie und ich höre das Teil bis zum totalen Verfall! Jetzt habe ich neulich endlich ein Musikvideo dazu im Internet gefunden (Tip Musiccity.de !!!!!!) und mein Leben bekam einen neuen Sinn! Diese CD ist PFLICHTKAUF für alle die auch nur annähernd melodic-metal mögen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "mjk462" am 4. Dezember 2004
Format: Audio CD
children of bodom sind höchst profesionelle und vor allem junge musiker die harte musik machen und dazu noch sehr anspruchsvolle. was diese musiker leisten ist beachtlich. wär schon mal versucht hat cob auf gitarre nachzuspielen weiß wovon ich rede.
genau so gut ist auch follow the reaper. ein großartiges album.
eröffnet wird das album von dem gleichnahmigen titeltrack. diesen finde ich eher unscheinbar,aber dennoch gut.
weiter geht es mit bodom after midnight.absoluter geiler song mit geilem mitschrei chorus.
der dritte track heißt children of decadence. das beste stück des albums. hier ist das ganze lied gut um mit zu singen. von der songstruktur ist der song genial aufgebaut.
weiter geht es mit dem langsamsten aber großartigen stück everytime I die. auch einer meiner favouritsongs.
danach kommt mask of sanity. ein stück in dem alexi wildchild laiho im gesang richtig gefühl einbringt.gefällt mir(und die härte geht nicht verloren).
weitere gute stücke des albums sind: hate me, northern comfort und das W.A.S.P. cover hellion,welcher als bonustrack auf follow the reaper drauf is.
mein fazit: das album ist der absolute wahnsinn.Punkt und Aus!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen