In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Folge dem weißen Kaninchen: ... in die Welt der Philosophie auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Folge dem weißen Kaninchen: ... in die Welt der Philosophie [Kindle Edition]

Philipp Hübl
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 9,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Broschiert EUR 11,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 18,57 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Philipp Hübl führt intelligent und unterhaltsam in die moderne Philosophie ein und gibt klare Antworten auf die großen Fragen des Lebens: Gibt es Gott? Kann man ohne Gefühle leben? Sind wir frei in unseren Entscheidungen? Haben Träume eine Funktion? Warum ist uns Schönheit so wichtig? Hat der Tod einen Sinn?
Wer dem weißen Kaninchen folgt, sieht das Wunderland der Wirklichkeit mit neuen Augen. Es ist eine Jagd mit reicher Beute, hin und her, querweltein, durchs ganze Leben und zurück.

«Die Philosophie beginne mit dem Staunen, sagt Aristoteles, oder gar mit einem kindlichen Staunen, wie viele behaupten. Das stimmt allerdings nur, wenn man mit ‹Philosophie› wie die antiken Griechen ‹Wissenschaft› meint. Kinder sind von klein auf Forscher, aber sie sind noch keine Philosophen. Die kindliche Neugierde ist eine naturwissenschaftliche. Kinder wollen wissen, wie die Welt funktioniert: Löffel fallen lassen, Geräusch, Löffel fallen lassen, Geräusch. Sie fragen, warum es dunkel wird oder wo der Wind ist, wenn er nicht weht, lange bevor sie wissen wollen, ob Gott existiert oder was Gerechtigkeit ist.
Während die Naturwissenschaft Warum-Fragen beantwortet wie ‹Warum fällt der Stein zu Boden?› oder ‹Warum teilen sich die Zellen?›, stellt die Philosophie die dazu passenden Was-Fragen: ‹Was ist Verursachung?› oder ‹Was ist Leben?›. Philosophen fragen nach dem Wesen der Dinge.
Die Philosophie ist eine Wissenschaft der Begriffe, also der grundlegenden Kategorien des Denkens: Raum und Zeit, Sprache, Vernunft, Bedeutung, Wahrheit, Wissen, Verursachung, Bewusstsein, Gut und Böse, Wahrnehmung, Handlung, Mensch, Gerechtigkeit. Naturwissenschaftler wollen wie Kinder wissen, warum etwas passiert. Philosophen hingegen gehen in ihrer Neugier dem Alltäglichen auf den Grund.»

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Philipp Hübl ist Juniorprofessor für Theoretische Philosophie an der Universität Stuttgart. Er studierte Philosophie und Sprachwissenschaft in Berlin, Berkeley, New York und Oxford und lehrte in Aachen und Berlin.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 632 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 352 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008HAL6EY
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #31.289 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
61 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von S0T
Format:Broschiert
Wer sich auf das Wunderland der theoretischen Philosophie einlassen möchte, der hat mit Philipp Hübls „Folge dem weißen Kaninchen...“ eine gut verständliche und größtenteils nachvollziehbare Einleitung zur Hand. In der Tat befinden sich in seinem Buch die wesentlichen Grundfragen der modernen theoretischen Philosophie wieder und als Laie bekommt man damit durchaus einen reichhaltigen Einblick in die moderne (analytische) Philosophie.

An diesem Punkt aber gibt es doch ein paar erklärende Einschränkungen zu machen.

Wer eine Einleitung in alle Fragen der Philosophie erwartet, wird enttäuscht sein, da es sich lediglich um den Teilbereich der theoretischen Philosophie handelt. Ethik- und Moralphilosophie, Sozialphilosophie und politische Philosophie kommen gar nicht oder nur am Rande vor. Dies mag nicht verwundern, da Hübl nunmal Professor der theoretischen Philosophie ist. Einen deutlichen Hinweis, dass dieses Buch nur die theoretische Philosophie behandelt, hätte ich mir dennoch gewünscht. Einige nicht von Haus aus mit der Philosophie verbundene Menschen könnten so tatsächlich zu dem Eindruck kommen, dass Hübl alle wesentlichen Fragen der Philosophie behandelt, was nicht den Tatsachen entspricht.

Ein weiterer Punkt in dieser Einführung ist für mich noch problematischer. Hübl sieht sich als Vertreter der "analytischen Philosophie", die vornehmlich im amerikanischen Raum aufzufinden war und ist. Die analytische Philosophie vermag es durch sprachliche Reduktion teils sehr anschaulich und nachvollziehbar zu erklären, sie sieht sich aber weniger als kritischen Begleiter der Naturwissenschaften, denn als ihr argumentativer Assistent.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut lesbar und teilweise wirklich fesselnd 19. März 2013
Von Nordlicht TOP 500 REZENSENT
Format:Broschiert
Der Einstieg in das Buch erwies sich für mich als etwas holprig, hatte ich doch Vergleichbares zu "Sophies Welt" erwartet, angereicht mit etwas mehr Humor und weniger Story drum herum. Stattdessen liefert Philipp Hübl einen Rundumschlag zum aktuellen Stand der philosophischen Exkurse um die wichtigen Themen menschlichen Daseins: der freie Wille, der Glaube, Träume, Bewusstsein, der Umgang mit der Sterblichkeit.

Während ich den einleitenden Kapiteln nur etwas gezwungen folgen mochte, konnte ich "Folge dem weißen Kaninchen" auf den letzten 200 Seiten gar nicht mehr aus der Hand legen. Die einzelnen Kapitel sind flüssig geschrieben und auch für den Nicht-Philosophen gut nachzuvollziehen. Der Autor versteht es, schwierige Gedankenkonstruktionen bildhaft und nachvollziehbar zu vermitteln, ohne ins oberlehrerhafte oder in gekünstelte Einfachheit zu verfallen.
Leider nimmt er dabei manches Mal all zu deutlich Position für eine der existierenden Schulen zum Thema auf und aus einem mehr oder minder neutralen Gesamtüberblick wird eine Überzeugungsschrift. Zumal einem Juniorprofessor vielleicht an mancher Stelle auch etwas mehr Demut gegenüber anderen großen Geistern gut zur Gesicht gestanden hätte.

Bewanderten Lesern wird dieses Buch vermutlich nicht viel Neues vermitteln können. Wer Philosophie aber überwiegend nur als Schulfach oder aus dem Feuilleton seiner Tageszeitung kennt, für den liegt mit "Folge dem weißen Kaninchen" ein gut lesbarer Überblick zu den wichtigen Themen unserer Tage vor.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
47 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von holyrock
Format:Broschiert
So wie Alice von der Wirklichkeit in eine Phantasiewelt reist, indem sie in den Kaninchenbau fällt, so können die Leser dieses Buches dem weißen Kaninchen in ein anderes Wunderland folgen: die Wirklichkeit. Denn wer philosophische Fragen stellt, wer durch die philosophische Brille schaut, sieht Altbekanntes und Alltägliches mit einem schärferen Blick.

Philipp Hübl, Philosophieprofessor an der Uni Stuttgart, schreibt nicht über die alten Denker und deren schwerverständliche Theorien, in seinem Buch stehen die guten Argumente im Vordergrund. Er sieht sich dem Ideal der Analytischen Philosophie verpflichtet. Die Philosophen dieser Schule streben danach, sich so einfach wie möglich auszudrücken und Fachwörter nur dort zu verwenden, wo es nötig ist. Sie begründen ihre Argumente, wollen Probleme lösen, sind in der Logik geschult und bringen ihre Thesen präzise auf den Punkt.
Diesem Anspruch wird Philipp Hübl meines Erachtens gerecht, insbesondere, da er zu den Fragestellungen immer wieder erfrischende Alltagsbezüge zum modernen Leben herstellt.

In zehn Kapitel gibt er klare Antworten auf große philosophische Fragen: Kann man ohne Gefühle leben? Gibt es Gott? Sind wir frei in unseren Entscheidungen? Was können wir wissen? Wie erhalten unsere Worte ihre Bedeutung? Kann man Bewusstsein wissenschaftlich erklären? Haben Träume eine Funktion? Wie erleben wir unseren Körper? Warum ist uns Schönheit so wichtig? Hat der Tod einen Sinn?
Dabei steht jedes Kapitel für sich und ist unabhängig von den anderen verständlich.

Mein Fazit:
Eine auch für den philosophischen Einsteiger klar und verständlich formulierte Einführung in die moderne Philosophie, flott zu lesen, mit interessanten Fragestellungen und Alltagsbezügen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen keck und manchmal daneben
ohne respekt gegenüber den großen namen, sehr von der antiken philosophie inspiriert, entwirft hübl einen sehr leichten gang durch den garten der philosophie. Lesen Sie weiter...
Vor 28 Tagen von Stephan veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Solala.
Ich habe mir sehr viel mehr bei diesem Buchtitel erhofft.
Wie schon in anderen Rezesionen erwähnt wurde, versucht der Herr Hübl seine Sicht als "einzig... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Kaczmarek veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Humorvoll,pragmatisch, stimmig
Ich bin zwar nicht in allem einer Meinung mit dem Autor, aber seine Darlegungen sind logisch und stimmig. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Ursula veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Folge dem weißen Karninchen
Ich habe nach einigen Seiten aufgehört zu lesen. Es lohnt sich nicht. Im Großen und Ganzen wird der Stoff oberflächlich und schlecht argumentiert dargestellt. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von MS veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kurzweilige Einführung in die analytische Philosophie
Irgendwie hat mich die Anspielung auf "Alice im Wunderland" interessiert. Daher habe ich mir das Buch für meinen Kindle gekauft. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Daniel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch!
Außergewöhnlich interesssant für jeden der sich nach jedem Kapitel gerne kurz seine eigenen Gedanken macht. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von monika frohna veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Rezension
Sehr gut geschrieben und auch für Laien gut verständlich. Sehr interessant für "Nichtfilosofen" aber Leuten die sich für Filosofie interresieren.
Vor 19 Monaten von Gerhard Puri veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Philisophie
Nachdem ich den Autor in einem Fernsehinterview erlebt habe, habe ich das Buch gekauft. Es ist verständlich geschrieben, die Beispiele sind nachvollziehbar- auch wenn ich... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Brigitte Boehme veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Unterhaltsam geschrieben, inhaltlich sehr armselig!
Fange ich mit dem positiven Eindrücken an: Das Buch ist unterhaltsam und flüssig geschrieben und es macht Spaß, es zu lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Eivets Rednow veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Vielversprechend aber dann...
Das Buch beginnt vielversprechend. Viele Themen der Philosophie findet man darin. Die Sprache ist jedermann zugänglich, so dass man die Gedankengänge ohne weiteres... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Gabi Chistoni veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden