Album abspielen Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App für iOS oder Android, um unterwegs Musik auch offline zu hören
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
EUR 3,25 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Auf Lager. Verkauft von tws-music-eu
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von media-palace24
Zustand: Gebraucht: Gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 4,03
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Northfire-Mailorder de
In den Einkaufswagen
EUR 4,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Medienvertrieb & Verlag
In den Einkaufswagen
EUR 16,50
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Music-Mixer
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 3,27

Fly Maxi

4.3 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen

Preis: EUR 3,25
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Maxi, 24. Februar 2006
EUR 3,25
EUR 3,25 EUR 1,68
Vinyl, 24. Februar 2006
"Bitte wiederholen"
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch tws-music-eu. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
8 neu ab EUR 3,25 6 gebraucht ab EUR 1,68

Hinweise und Aktionen


Blind Guardian-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Fly
  • +
  • A Voice in the Dark
Gesamtpreis: EUR 15,71
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (24. Februar 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Maxi
  • Label: Nuclear Blast (Warner)
  • ASIN: B000EF7ZRM
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.043 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
Fly
Fly
5:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
2
30
3:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
3
30
3:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Nach all den Diskussionen, die unter Fankreisen nach Veröffentlichung der Samples der nun vor mir liegenden Single ausgebrochen sind, hätte man glatt meinen können, dass sich Blind Guardian nun alles erlauben könnten, bloß nicht eine noch weitere Entfernung von ihren Ursprüngen. Dem geneigten A Night At The Opera - Hasser sei aber vor weg gesagt, dass sie sich auf diesem Weg nicht weiter bewegt haben. Aber dennoch, die neue Single der international erfolgreichsten deutschen klassischen Heavy Metal Band ist alles andere als eine typische Blind Guardian Hymne!
Fly
Proggig sind sie geworden, wer hätte das gedacht. Sicherlich, der Hang zum komplizierten war auf ANATO schon nicht mehr zu leugnen, jedoch besteht das komplexe bei Fly nicht aus überladenen Chören und 20 Spuren übereinander gepackterr Leadgitarren, nein, gerade zu sauber und aufgeräumt kommt das Lied daher.
Und noch mit einem weiteren Stilmerkmal der jüngeren Blind Guardian Platten wird gebrochen, dem überschwänglichem Chorus. War ein Lied der Krefelder auch noch so episch, der Chorus setzte immer noch einen drauf, aber bei Fly? Denkste, es wird ruhig, von synthis und/oder seltsam gespielten Gittaren Akkorden begleitet ist der Refrain träumerisch, ja er erinnert gerade zu an 70iger Artrock ... ganz große Klasse.
Auch die Rhythmus Gitarre ist im Mix wieder auszumachen und Hansi singt größtenteils in nur einer Inkarnation, übereinander gelegte Queen artige Chöre werden nur an einigen Stellen genutzt um Akzente zu setzen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Lange erwartet wurde diese Single von echten Fans. Und Blind Guardian geht neue Wege: Fly beinhaltet viele Passagen die ungewohnt für die Band sind, aber durchaus frischen Wind reinbringen in die ganze Sache. Frederik Ehmke, der neue Drummer macht seine Sache wirklich gut und ist ein würdiger Nachfolger für Thomen Stauch. Für mich das eigentliche Highlight ist der Track Nr 2: Skalds and Shadows, der Erinnerungen an The Bards Song weckt. Wirklich eine tolle Nummer, wenn man auf mittelalterliche Klänge steht.
Nummer 3 ist dann ein Remake des Iron Butterfly Klassikers In a gadda da vida. Ebenfalls sehr hörenswert!
Kommentar 5 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
... und zwar wenn Herr Kürsch von den blinden Gardinen uns das Fliegen beibringt, wie er es uns auf dem ersten Track dieser genialen Single verspricht. Wohin wir dann genau abheben, kann man nur erahnen, aber ich tippe auf himmlische Sphären. Denn genau da glaubte ich mich, zu befinden, als ich das neueste Output von den deutschen Ausnahmepowermetallern hörte. Denn die Guardians sind zurück. Und mit welch einer Power, wow. Man darf natürlich nicht fälscherlichweise erwarten, dass Kürsch und Co ihren Sound vergangener Tage kopieren ( zu Zeiten der Somewhere Platte) aber man nehme eben diese Magie und paare sie mit den progressiven Elementen der Night at the Opera Phase und man erhalte die neuen alten Blind Guardian.

Der Titeltrack bleibt bei mir jedenfalls schon seit Wochen im Kopf hängen und auch die mittelalterlichen Klänge von Skalds and Shadows wissen zu verzaubern. Solch eine schöne Ballade haben die Herren schon seit der Imaginations nicht mehr fabriziert. Es kann zwar nur einen Bards Song geben, aber Skalds and Shadows kommt dem doch recht nahe.

Ich freue mich jedenfalls auf September und den nächsten Longplayer und gerade weil mir die letzte Scheibe nicht so gefallen hat, bin ich wirklich freudig überrascht.
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
....und das ist erstmal ja gut!!!

zur single selbst! ich find sie nicht schlecht! hoere die guardians schon seit es sie gibt! ich fand auch "a night in the opera" ned soo schlecht, wie sie viele finden! fly brauchte bei mir ein zwei durchlauefe, aber dann........ist schon ein ohrwurm......und die leute, denen der refrain fehlt.....sollten sich das lied zumindestens noch ein zweites anhoeren!.....der kommt schon!!!

sklads and shadows, ist ne schoene balade! Punkt!

gadda da vida.....hmmm, ....hmmmmm, na ja ?! BG haben schon weit bessere cover-versionen gmacht (my personal favorite: to france .....)

also, um das ganze zusammenzufassen:

fuer die "die hard" BG-fans gibts ja eh keine wahl! kaufen!!!!

fuer die anderen, lohnt es sich auf jeden fall mal reinzuhoeren!!!

...und ps.: es gibt keinen "bards song 2" !!!! und den wirds auch nie geben!!!!

skalds and shadows kann live aber sicher zu einem erlebnis werden!!!! wird aber nie an den bards song rankommen.........!!!
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich habe mich gefreut wie ein kleines Kind, als ich hörte, dass Blind Guardian ihre erste Single auskoppeln, wie es so schön heißt. Enthalten auf der CD sind drei ganz unterschiedliche Tracks:
01. "Fly" [5:45]
Den ersten bezeichnete Hansi Kürsch recht hochgesteckt als einen der besten, wenn nicht DEN BESTEN, den Blind Guardian je performt hat. Nun ja ... das mag Geschmackssache sein. Textlich wurde er inspiriert durch den Film "Finding Neverland" (Peter Pan - der fliegen kann, deswegen "Fly" - sowie Fantasie und sowas in der Richtung). Ein sehr abwechslungsreicher Song mit einem relativ ruhigen Refrain aber ansonsten auch mit sehr kraftvollen Passagen. In Zeiten von "Tales From The Twilight World" fühlte ich mich zwar nicht zurückversetzt, aber es war auch nicht mehr der "A Night At The Opera" Klang, der von vielen kritisiert wurde.
02. "Skards And Shadows" [3:15]
Laut Hansi soll der Song an "A Bard's Song" erinnern. Und ich muss sagen, dass ich mir durchaus vorstellen kann, wie auf einem Konzert in bester Bard-Manier das Publikum singt. Ein relativ ruhiger Song, der hier als Acoustic-Version vorliegt und laut Hansi eventuell als Orchestral oder sonstige Abwandlung auch auf's Album kommen soll. Es wird wirklich an alte Zeiten angeknüpft. Erinnerungen an "A Past And Future Secret" beispielsweise werden wach.
03. "In A Gadda Da Vida" [3:36]
Eine Coverversion des Songs von Iron Butterfly. Im Original schon ein recht geiler Track, an dem man m.E. auch nicht viel falsch machen konnte. Die Jungs spielen ihn souverän runter, wie man sich das vorstellt. Etwas Ausgefalleneres wie damals "Surfin' USA" oder "Mr Sandman" wäre mir lieber gewesen, aber der Track hat durchaus Power und Potenzial.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen