Flug 93 [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,51 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,49
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Flug 93 [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Flug 93 [Blu-ray]


Preis: EUR 8,34 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Celynox und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
53 neu ab EUR 4,76 2 gebraucht ab EUR 4,00

Amazon Instant Video

Flug 93 sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Hier finden Sie eine Auswahl der Film- und Serien-Higlights von Universal Pictures, Kinofilme zum Vorbestellen und die Bestseller auf DVD und Blu-ray.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Flug 93 [Blu-ray] + World Trade Center [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 16,33

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Lewis Alsamari, J.J. Johnson, Trish Gates, Khalid Abdalla, Omar Berdouni
  • Regisseur(e): Paul Greengrass
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Japanisch (DTS 5.1), Italienisch (DTS 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1), Französisch (DTS 5.1), Spanisch (DTS 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Schwedisch, Dänisch, Finnisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Griechisch, Mandarin
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 8. September 2011
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 111 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (43 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0059B85JI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.704 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Flug 93 startet am 11.September 2001 mit 44 Menschen an Board von Newark mit Ziel San Francisco. Wenige Minuten später ergreifen jedoch Terroristen die Gewalt über Cockpit und Passagiere. Bald wird bekannt, dass auch andere amerikanische Flugzeuge von Terroristen entführt wurden. In Todesangst beschließen die Passagiere von Flug 93 sich nicht kampflos zu ergeben. Ein verzweifelter Kampf gegen die Terroristen beginnt...


Movieman.de

Nun ist auch Flug 93 nach mehreren Dokus und einer TV-Aufarbeitung in die Kinos gelangt. "Leider" etwas zu spät, denn eigentlich möchte man nach Ansicht der vorher erschienenen Alternativen eigentlich nicht mehr die Kinoverfilmung anschauen, wohl wissend, dass man ja weiß, wie bitter der Film ausgehen wird. Doch dies wird dem Film ungerecht. Vor allem, wer diese schrecklichen Ereignisse noch nicht in Filmform an sich heran gelassen hat, dem wird ein wahrlich aufreibendes Erlebnis eines der erschütternsten Momentes der Neuzeit so hautnah, wie selten zuvor nahe gebracht. Fazit: Durchaus sehenswert, wenn es auch Abnutzungserscheinungen durch diverse Ableger gibt.

Moviemans Kommentar zur DVD: Solides Bild und Ton mit zufrieden stellenden Extras.

Bild: Das oft absichtlich verwackelte Bild bleibt recht stabil und konturscharf. Gesichter und Konturen bleiben jedoch grundsätzlich ein wenig zu weich für eine so aktuelle Produktion. Gelegentliches Grieseln stört den Gesamteindruck nicht weiter und wird auch nur störend, wenn eine große Diagonale zum Einsatz kommt. Der Kontrastumfang ist die eigentliche Stärke des Filmes und läßt z.B. im Cockpit vor dunklen Panelen jeden Schalter auch ggfs. mit Schatten in seiner korrekten Farbe erkennbar werden. Dank hoher Bitrate bleiben unliebsame ÜBerraschungen bei der Datenkompression aus und das Bild auch in besagten Wackelszenen frei von befürchteten Nachziehern.

Ton: Der Film ist häufig von nichtsynchronisiertem, englischem Funkverkehr durchsetzt (00.17.10), der einen sehr direkten, authentischen Klangeindruck hinterläßt. Der Eindruck, man säße im Tower, ist nicht von der Hand zu weisen. Die Dialoge insgesamt sind recht dünnbrüstig (00.21.36) und auch klar verständlich. Eine Nachführung der Dialoge bei Personen, die sich aus dem Bildbereich hinaus bewegen, erfolgt nicht. Dies bekommt man bei der Atmo sehr oft geboten, etwas wenn die Türen sich bei 00.21.50 rechts öffnen. Der Raumeindruck vorn ist wesentlich breiter, als hinten und beim Start von United 93 grummelt auch schon mal etwas der Subwoofer. Insgesamt gut, abersicherlich kein Dynamikhighlight.

Extras: Paul Greengrass steuert einen behutsamen, untertitelbaren Audiokommentar bei, der oft wissenswerte Informationen beisteuert, die dem Zuschauer noch nicht bekannt waren. Es geht in erster Linie um Gespräche, die er im Zuge seiner Recherchen geführt hat. Die 60-minütige Doku, in der die Familien über die Opfer ausführlich zu Wort kommen, ist, -sorry- langweilig, weil eher für den direkt betroffenen US-Bürger gemacht. Zu wenig Abwechslung wird hier geboten. Die Albumtexte sind deutlich zu klein, um noch an einem 80ér Bildschirm mit RGB-Verkabelung gelesen werden zu können. Dafür gefäält die Autostartfunktion, die lästige Menüs-/ und Trailer umgeht und gleich zum Filmstart vorspringt. Nicht gefällt, das die Kapitel nur eine Ziffer tragen. Ich möchte doch gern wissen, wo ich lande und da fehlt mir ein kurzer Text zu jedem Kapitelfenster. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frodo am 29. Oktober 2006
Format: DVD
Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2006, im September jährte sich der wohl erschütternste Terroranschlag auf die westliche Welt zum fünften Mal. Nüchtern betrachtet könnte man meinen, mittlerweile sei man für die Bilder ein wenig empfänglicher geworden - doch noch immer lösen die Ereignisse um 9/11 Betroffenheit und Bestürzung aus. Mit "Flug 93" erschien in diesem Jahr ein unheimlich überzeugendes, lebensnahes und gleichzeitig so umwerfendes Dokument über das Schicksal der Passagiere an Bord der Maschine 93.

Wenn man an den 11. September zurückdenkt, so tauchen vor dem geistigen Auge zuallerst die rauchenden Zwillingstürme auf, die Flugzeuge, die in diese Türme stürzen, schreiende Menschen - Bilder, die um die Welt gingen. Vielleicht denkt man auch noch an das rauchende Pentagon - doch die vierte abgestürzte Maschine, die in ein Feld in Pennsylvania fiel, gerät ein wenig an den Rand des Geschehens. Noch viel verblüffender und erstaunlicher ist, dass durch das beherzte und mutige Eingreifen der Passagiere und der Crew die Maschine 93 nicht ihr Ziel erreichte - wahrscheinlich das weiße Haus in Washington.

Durch eine raffinierte Kameraführung und die Darstellung der Geschehnisse auf dem Boden - von der Flugüberwachungsbehörde bis hin zum Militär wird mit einer beinahe unangenehmen Spannung gezeigt, wie die Geschehnisse des elften September ihren Lauf nahmen - und irgenwie zittert man innerlich mit und hofft insgeheim darauf, dass die Geschichte anders ausgehen möge...eigentlich irrsinnig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Shooter am 31. Januar 2008
Format: DVD
Ein brutal realistischer Streifen, der auf jedes gängige Stilmittel, dass man normalerweise von der Verfilmung eines realen Ereignisses erwartet hätte, konsequent verzichtet. Keine bekannten Schauspieler,keine künstlich aufgebauschten, emotionalen Backstories für die Passagiere. U93 ist fast wie eine Doku, die echten Fluglotsen von damals spielen sich selbst, man ist sowohl im Kontrollzentrum als auch im Flieger hautnah dabei, sieht die Menschen in United 93, wie man sie sehen würde, wenn man selbst Passagier der Maschine gewesen wäre, genau wie die Attentäter, bei denen auf jede Dämonisierung verzichtet wird. Und obwohl man leider genau weiß, wie der Film enden muss, steigert sich die Spannung von Minute zu Min-- CUT TO BLACK.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von S. Simon TOP 500 REZENSENT am 31. Mai 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Beim Namen Paul Greengrass denken die meisten sicher zuerst an die Jason Bourne-Filme. Doch Greengrass Werdegang begann als Dokumentarfilmer und das merkt man Flug 93 an.
Greengras hat sich angestrengt, mit Flug 93 einen Film abzuliefern, der teils wirkt, wie live gefilmt, nicht auf konstruierte Thrillerspannung setzt, sondern sehr viel authentisches Flair anstrebt. Letzteres gelingt perfekt durch immer mal wieder eingeschnittene Originalaufnahmen und macht den Film auf unaufdringliche Art packend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von sweet sunny am 17. Mai 2015
Format: Amazon Instant Video Verifizierter Kauf
Was auch immer wahr ist, jedenfalls ist der Fanatismus die Besessenheit dieser Leute sehr gut da gestellt. Ich verspürte ein Kribbeln wärend des Films diesen Leuten ununterbrochen einen in die Fresse zu hauen. Auch kann ich mir sehr gut vorstellen das die Verantwortlichen in Ihrer täglichen Routine total überfordert waren mit der Entführung mehrerer Maschienen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar Hitzges am 6. Oktober 2006
Format: DVD
Der Film wirkt dokumentarisch. Die Aktivitäten im Flugkontrollcenter werden für den Zuschauer realitätsnah dargestellt. Über viertausend Flüge im Luftraum der USA werden dort zeitnah verwaltet. Nach dem Absturz zweier Maschinen in das World Trade Center beginnt die Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen. Gibt es weitere Entführungen? Woran sind diese erkennbar? Wie können diese Flugzeuge erreicht werden? Dürfen sie abgeschossen werden, usw.

Die Taten stellen das bisherige Wissen über Geiselnahmen als nutzlos dar. Es gibt keine Verhandlungen, kein Austausch. Die Täter haben mit den Flugzeugen das was sie wollen und sie trennt nur Zeit und Raum von ihrem Ziel.

Die Größe der USA ist ein weiteres Handikap. Inländische Abfangjäger gibt es offensichtlich zu wenige, sind am falschen Ort und nicht bewaffnet. Klare Anweisungen fehlen, müssen erst beschafft werden.

Auch im Flugzeug 93 herrscht Irritation. Der Glaube freigelassen und gegen Geld oder Dinge ausgetauscht zu werden stirbt mit jedem Telefonat, das die Insassen führen. Die Tragweite der Täter und ihrer Tat wird dem Personal und den Passagieren bewusst. Man organisiert sich, entwirft einen Plan. Ermittelt die Fähigkeiten der vorhandenen Helfer und man schreitet zur Tat. Der Pulk setzt sich in Bewegung und wälzt nieder was ihm im Wege steht.

Die Bilder sind ergreifend und als Zuschauer bemerkt man erschreckt, dass die Ereignisse noch gar nicht so fern zurückliegen, als das man sie ohne Emotionen betrachten könnte. Die Szenen aus dem Kontrollcenter und dem Flugzeug wirken authentisch. Die gezeigten Emotionen sind glaubhaft und nachvollziehbar. Einige Fragen, die man sich in den letzten fünf Jahren stellte werden beantwortet, jedoch nicht alle.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Wendecover! 0 08.09.2011
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen