EUR 14,20
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 3 bis 4 Wochen.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,55 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Flucht nach Kanada Gebundene Ausgabe – April 2007


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,20
EUR 14,20
 

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Flucht nach Kanada + Der lange Winter am Ende der Welt
Preis für beide: EUR 24,19

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 161 Seiten
  • Verlag: Laetitia; Auflage: 1., Aufl. (April 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3934824250
  • ISBN-13: 978-3934824256
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 2,2 x 20,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 562.463 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Wolfgang Bittner wurde 1941 in Gleiwitz geboren. Obwohl promovierter Jurist, wagte er sehr schnell den Schritt zum freien Schriftsteller. Das Spektrum seines schriftstellerischen Interesses ist sehr groß. Er hat mehr als 50 Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geschrieben, ist Mitglied im PEN und erhielt zahlreiche Literaturpreise. Seine Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

"Da vernahm er plötzlich einen befremdlichen Ton, der zu Motorengeräusch anschwoll. Den Fluss herauf kam ein Boot, das er jedoch nicht sehen konnte, weil Büsche und Bäume die Sicht versperrten. Wer mochte das sein? Besuch hatten sie noch nie erhalten. Rasch lief er zum Fluss und sah durch die Büsche hindurch das Motorboot, das gerade vorbeifuhr. Ein einzelner Mann saß darin, der ihm bekannt vorkam; er hatte langes dunkles Haar, einen schwarzen Vollbart und trug eine braune Wildlederjacke mit Fransen: Bill Quentin, mit dem sich sein Großvater vor dem Eingang des Supermarkts gestritten hatte.
Das Boot bog um die nächste Biegung und er überlegte, ob er ihm folgen sollte. Was mochte der Typ, den Jasper als Strolch, ja sogar als gemeinen Verbrecher bezeichnet hatte, in dieser Gegend wollen?"

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P. Klein am 13. Mai 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch gehört für mich zu den besten modernen Abenteuerromanen. Ich kenne auch die anderen Kanada-Romane von Bittner, z.B. "Narrengold", das ich ebenfalls Spitze finde. In "Flucht nach Kanada" hat es der Autor verstanden, die Geschichte des 18-jährigen Frank so plastisch darzustellen, dass man meint, mit ihm auf der Flucht zu sein und schließlich in der Wildnis am Liard River zusammen mit dem Großvater diese einzigartigen Abenteuer zu erleben. Sehr zu empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Burghard R. am 22. Mai 2008
Format: Gebundene Ausgabe
So etwas zu lesen macht Spaß. Zugleich habe ich viel über den kanadischen Norden, seine Geschichte und die dort lebenden Menschen erfahren.
Wolfgang Bittner beschreibt sehr sensibel, wie sich Frank und sein Großvater, die sich ja vorher noch nie gesehen hatten, allmählich näher kommen. Meines Erachtens wird auch das Leben der Indianer realistisch mit allen Stärken und Schwächen dargestellt. Was mir besonders gefallen hat, ist die hin und wieder durchscheinende Einstellung des Autors zur Natur und zu den gesellschaftlichen Verhältnissen im allgemeinen und im besonderen.
Das alles liest sich locker, ebenso wie die sich anbahnende Liebesgeschichte zwischen Frank und Caroline, und geht trotzdem in die Tiefe. Und das ist es, was dieses Buch so lesenwert macht und aus dem Wust von Veröffentlichungen heraushebt: Die Verknüpfung von Abenteuer, persönlicher Entwicklung und sozialem Hintergrund. Man hat beim Lesen alles vor Augen. Wie Frank dann nach und nach seinen Weg findet, ist wirklich beeindruckend geschildert. Das Buch sollte Pflichtlektüre in den Schulen sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Penntüte am 31. Juli 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
beim Lesen des Buches schwelgte ich in Erinnerungen, manchmal hatte ich das Gefühl, dass Buch selber geschrieben zu haben. Kanada ist halt ein Traumland
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden