• Statt: EUR 10,99
  • Sie sparen: EUR 1,00 (9%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Flucht aus Sobibor ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,94
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: sofort lieferbar
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Flucht aus Sobibor

4.4 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 9,99
EUR 6,57 EUR 5,57
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Flucht aus Sobibor
  • +
  • Das Massaker von Lidice [DVD]
  • +
  • Babij Jar - Das vergessene Verbrechen
Gesamtpreis: EUR 28,95
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Rutger Hauer, Joanna Pacula, Alan Arkin, Jack Shepherd, Simon Gregor
  • Regisseur(e): Jack Gold
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 1.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: SchröderMedia HandelsgmbH
  • Erscheinungstermin: 6. Juni 2012
  • Produktionsjahr: 1987
  • Spieldauer: 143 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen
  • ASIN: B007TU7IQI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 20.561 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Polen im Herbst 1943: Die Tötungsmaschinerie der Nazis hat ihren Höhepunkt erreicht und Tag für Tag treffen neue Judentransporte im Vernichtungslager Sobibor ein. Der Großteil der neu angekommenen Häftlinge wandert direkt in die Gaskammer, um dort ermordet zu werden. Lediglich ein kleiner Teil der männlichen Gefangenen wird verschont und diversen Arbeitsgruppen zugeteilt, die zum Teil auch mit der Verbrennung der Leichen beauftragt werden. Da die Männer wissen, dass ihnen früher oder später das gleiche Schicksal bevorsteht, planen sie unter der Führung des Rotarmisten Alexander Pechersky (Rutger Hauer) eine Revolte gegen die Lagerbesatzung, die in eine groß angelegte Massenflucht münden soll...

VideoMarkt

Im Konzentrationslager Sobibor treffen 1943 täglich neue Transporte mit Juden ein, die fast ausnahmslos sofort vergast werden. Einige der 600 Häftlinge schmieden einen waghalsigen Fluchtplan. Es gelingt ihnen, einen Teil der Wachmannschaft zu töten und 300 Inhaftierten zur Flucht zu verhelfen.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
"Flucht aus Sobibor", erzählt eine wahre Begebenheit des Jahres 1943 nach. In dem Jahr, in dem die Schlacht von Stalingrad für Nazi-Deutschland verloren ging, rückte die Ostfront immer näher an das Lager Sobibor heran. Obwohl es bereits mehrere Fluchtaktionen aus dem Lager mit massiven Vergeltungsaktionen der SS gegeben hatte, wuchs im Lager die Entschlossenheit zu einem erneuten Fluchtversuch.

Der Film erzählt die Geschichte sehr einfühlend und vorlagengetreu nach. Auch wenn er zu Beginn etwas langatmig wirkt, so dient die ausführliche Einführung der Charaktere nicht nur dem Verständnis der bedrückenden Lage der Inhaftierten, sondern zeichnet auch ein realitätsgetreues Bild vom Lagerleben. Dieser Realismus wird durch die Mitarbeit von zwei Überlebenden des Ausbruchs an dem Filmprojekt profitiert haben.

Die schauspielerische Leistung ist beachtlich und wurde im Fall von Rutger Hauer, der den sowjetischen Offizier verkörpert, vollkommen zu Recht mit einem Golden Globe bedacht. Aber auch Alan Arkin spielt den Leon Feldhendler auf eine beeindruckende Art und Weise.

Ein wirklich guter Film, der in Deutschland leider viel zu unbekannt ist.
Kommentar 10 von 10 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
....War ich nach dem Anschauen des Films. Hatte ihn vor vielen Jahren auf VHS gesehen. Als ich ihn die Tage anschaute setzte eine große Ernüchterung ein. Es wirkte auf mich vieles nicht real umgesetzt. SS-Männer die sich mit dem militärischen Gruß, statt dem SS-üblichen Hitlergruß begrüßen und sich mit Wehrmachtsdienstgraden statt der SS-Dienstgrade ansprechen. Fällt sicherlich nicht jedem auf. Wer jedoch aus dem unendlichen traurigen und dunklen Kapitel viel Bücher ließt, dem fällt das auf.
Die Gefangenen im Vernichtungslager hatten ihre Zivilkleidung, keine Sträflingskleidung, Haare wurden nur den Opfern geschnitten welche direkt in die Gaskammern müssen?! Eine Barracke zum Kochen, Singen, Unterhalten. Andere Gefangene unterhalten sich im Außenbereich der Barracken bis das Signal ertönt und alle in die Unterkünfte gehen.
Das wirkte doch etwas abwegig im Film. Auch Rutger Hauer + seine russischen Kammeraden machten, rein äußerlich, nicht den Eindruck als litten sie unter der kargen Kost.
Wenn die Bewertung überhaupt noch jemand heute liest, so möge er mich nicht falsch verstehen. Ich sitze immer wieder bei Filmen o. Dokus zu der Zeit, dem Thema, mit feuchten Augen vor dem TV weil, egal wieviel man liest, schaut, man es sich nichtmal ansatzweise vorstellen kann welchen Grausamkeiten und Qualen die Menschen damals ausgesetzt waren. Dazu die Willkür der Wachen, die Unterbringung usw. Unvorstellbar.
Was ich mit meinen Ausführungen sagen möchte, der Film, welcher viele Gewaltszenen, TV-Format-typisch nicht im Detail zeigt, wirkte auf mich deutlich unrealistischer als andere Filme zu dem Thema. Z.B.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film zeigt die Vorgänge rund um den Aufstand im Vernichtungslager Sobibór sehr detailliert und spannend über mehr als 2 Stunden, erfreulicherweise ohne in einen "Actionfilm" abzugleiten. Das unsägliche Geschehen in dieser grässlichen Mordfabrik, das die Haupthandlung umrahmt, wird dennoch ausführlich und realistisch in seiner ganzen Härte dargestellt.
Gerade die leiseren Szenen machen betroffen, beispielsweise als eine nichtsahnende holländische Jüdin beim Aussteigen aus dem Zug einem Arbeitsjuden unbedingt ein Trinkgeld geben will.
Mit der täglichen massenhaften Vernichtung von Menschen wird der Zuschauer dennoch subtil konfrontiert. Im Hintergrund sieht man häufiger den schwarzen Rauch der Motorabgase aus den Gaskammern hinter den Bäumen aufsteigen. Eine Szene zeigt kurz einige erschütternde Vorgänge im Tötungsbereich des Lagers, aber auch hier beweisen die Macher des Films Feingefühl.
Den Film kann ich sehr empfehlen, und es wundert mich, dass er im deutschen Fernsehen noch nicht gezeigt wurde. Stattdessen werden zu den entsprechenden Jahrestagen immer dieselben Shoah-Dokus wiederholt.
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wir sind mitten im Zweiten Weltkrieg. Die Vernichttungsmaschine der Nazis in den KZs läuft auf Hochtouren, jeden Tag werden 1000de Menschen in den Gaskammern getötet und anschließend verbrannt.

Mütter, Kinder, Alte, ganze Familien werden vernichtet, nur die arbeitstauglichen werden noch verschont solange sie brauchbar sind.

Im ostpolnischen Sobibor regt sich Widerstand, die Gefangenen bilden eine Gruppe, Ausbruchspläne werden durchgedacht, aber den Gefangenen fehlt die militärische Struktur um ein solches Kommando durchzuführen.

Da wird eine Gruppe von sowjetischer Kriegsgefangener in Sobibor eigeliefert mit denen man sich zusammenschließt.

Der sowjetische Kommandant übernimmt die Führung und es kommt zum einzigen (Massen)-Ausbruch aus einem KZs während des Weltkrieges.

Dieser Ausbruch ist übrigens auch ein Teil von "Holocaust - die Geschichte der Familie Weiss". Rudi Weiss ist dem Film einer der Juden die mit Hilfe der Sowjets fliehen können.

Wie bei vielen Spielfilmen die sich mit der Thematik "Drittes Reich", "KZ", Judenvernichtung" befassen muss man sich hier die Frage stellen ob die dramaturgische Handlung über der historischen Wahrheit liegt.

Gerade bei "Holocaust" und "Schindlers Liste" waren hier teils große Mängel erkannt worden.

Inwiefern der Actionfilm mit Rutger Hauer sich an historische Vorgaben hält kann ich nicht beurteilen, jedoch gibt es im Film eine Szene wo ein paar SS-Offiziere in der Messe sitzen und darüber streiten ob ihre Arbeit denselben Stellenwert hat wie der Kampf an der Front.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 14 von 18 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen