Gebraucht:
EUR 1,72
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von musicbox-feichtinger
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: VHS Film, FSK 12, EAN 4011846015963, deutsche Kaufversion Ausgabe, Kassette/mit geringen Gebrauchsspuren, Hülle/sehr gepflegt, sofort lieferbar, Versandkosten sparen! Ab 3 beliebig bestellten Artikeln aus unserem Shop berechnen wir 1,50 Euro statt 3,00 Euro Versandkosten innerhalb Deutschland. Gutschrift erfolgt über Amazon Payment.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Fluch der Karibik [VHS]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Fluch der Karibik [VHS]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 11,00 17 gebraucht ab EUR 0,35 1 Sammlerstück(e) ab EUR 3,00

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Produktinformation

  • Darsteller: Johnny Depp, Geoffrey Rush, Orlando Bloom, Keira Knightley, Jack Davenport
  • Regisseur(e): Gore Verbinski
  • Format: PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Walt Disney
  • Erscheinungstermin: 29. Januar 2004
  • Spieldauer: 137 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (564 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0000C6DWT
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.868 in VHS (Siehe Top 100 in VHS)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Kristallklar, unschuldig und verlockend blitzt das Meerwasser in der karibischen Sonne. Hier, wo Freiheit, Abenteuer und Lebenslust förmlich in der Luft liegen, fühlt sich der verwegene und charmante Haudegen Captain Jack Sparrow (JOHNNY DEPP) zu Hause. Sein bis dahin paradiesisches Leben erhält einen jähen Dämpfer, als der durchtriebene Captain Barbossa (GEOFFREY RUSH) sein stolzes Schiff, die BLACK PEARL, in seine Gewalt bringt und mit ihr die Hafenstadt Port Royal überfällt, wo er die bildschöne Tochter des Gouverneurs, Elizabeth Swann (KEIRA KNIGHTLEY), entführt. Das kann der abenteuerlustige Will Turner (ORLANDO BLOOM), Elizabeth' Freund und Vertrauter seit Kindheitstagen, nicht auf sich ruhen lassen. Gemeinsam mit Captain Sparrow macht er sich auf die Jagd nach der mörderischen Bande um Barbossa – und seiner verlorenen Liebe. Auf dem schnellsten Schiff der britischen Flotte wollen sie den Piraten das schmutzige Handwerk legen. Noch ahnen die beiden Draufgänger nichts von einem mysteriösen Fluch, der auf Barbossa und seiner Mannschaft lastet: Bei Mondschein verwandeln sie sich in lebendige Skelette, dazu verdammt, auf ewig als Untote durch die Nacht zu ziehen. Nur ein außergewöhnliches Geheimnis kann den Fluch brechen...

Mit FLUCH DER KARIBIK präsentieren Erfolgsproduzent Jerry Bruckheimer ('Pearl Harbor', 'Armageddon – Das jüngste Gericht') und Regie-Ass Gore Verbinski ('The Ring', 'Mexican') ein einzigartiges Abenteuerspektakel mit sensationellen Special Effects und furiosen Stunts in der Tradition von Blockbustern wie 'Die Mumie' und 'Indiana Jones'. Hollywoods heißester Nachwuchsstar Orlando Bloom (Der Herr der Ringe – Die Gefährten', 'Der Herr der Ringe – Die zwei Türme'), Superstar Johnny Depp und die bezaubernde Keira Knightley ('Kick it like Beckham') liefern sich mit Charakterdarsteller Geoffrey Rush ('Frida', 'Quills – Macht der Besessenheit', 'Shakespeare in Love') als gruseliger Captain Barbossa in FLUCH DER KARIBIK einen unvergesslichen Kampf um Liebe und Tod. Das Filmereignis des Jahres!

Amazon.de

"Bloody Pirates!" -- Verdammte Piraten, das ist wohl der von allen Akteuren meistgebrauchteste Fluch überhaupt. Selbst die Piraten in Fluch der Karibik schimpfen über die Piraten. Aber ganz ehrlich, bei diesem Film sollte sich keiner ärgern müssen. Jerry Bruckheimers karibischer Kanonenzauber der Superlative lässt sich nämlich auf eine äußerst griffige Formel bringen: Wr macht einfach Spaß!

Worum geht's? Der junge Waffenschmied Will Turner (Orlando Bloom) mit mysteriöser Herkunft liebt die wunderschöne Tochter des Gouverneurs, die von Kick it like Beckham-Überraschung Keira Knightley gegeben wird. Als diese vom ebenso sinistren wie ruchlosen Captain Barbossa (Geoffrey Rush) entführt wird, gibt es für den jungen Draufgänger weder Standesschranken noch ein Halten: Die Liebe seines Lebens muss gerettet werden. Wenn es sein muss auch mithilfe des etwas exzentrischen Captain Jack Sparrow (Johnny Depp).

Zugegeben, Captain Jack ist nur dank Wills Mithilfe im Gefängnis gelandet, aber die beiden Männer haben plötzlich ein ähnliches Ziel: Will möchte Elizabeth retten und Sparrow sein Schiff "Black Pearl" zurückhaben. Und beide befinden sich nun einmal in der Gewalt von Barbossa. Obwohl sich die Männer kein Stück über den Weg trauen, setzen sie sich mit der britischen Flotte im Gefolge auf die Fersen des Erzpiraten Barbossa. Man sollte allerdings auch Barbossa ein wenig Gerechtigkeit widerfahren lassen. Klar, der Kerl ist durchtrieben, böse, hinterhältig und gemein. Aber wer sich einen solchen Fluch eingefangen hat wie er und seine Mannschaft, will den unter allen Umständen und sämtlichen verfügbaren Mitteln wieder loswerden.

In prallen 143 Kinominuten wird wirklich alles geboten, was der Vergnügungssüchtige auch nur ansatzweise erwarten könnte: grandiose Aufnahmen, Action, spaßige Dialoge mit außerordentlichem Hang zur Selbstironie, ein monumentaler Soundtrack aus der Feder von Klaus Badelt, exzellente Spezialeffekte -- diese Skelette setzen Maßstäbe -- und ein Johnny Depp, der die Lächerlichkeit zur absoluten Kunstform erhebt. Jeder andere hätte den exzentrischsten Piraten seit es Kino gibt mit Leichtigkeit zur Witzfigur gemacht. Aber nicht Johnny Depp. Mit Rastalocken, Goldzähnen und dickem Kajal unter den Augen bewaffnet, verleiht er seinem charmanten Abenteurer absolute Würde. Fazit: Der Piratenfilm ist tot -- es lebe der Piratenfilm! --Constanze Pappert -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S.Q. am 13. Oktober 2006
Format: DVD
Dieser Piraten-Film hat alles, was man sich nur denken kann: er erinnert an die guten alten Freibeuter-Filme mit Errol Flynn, hat ebensolche guten Fechtszenen, und mit Orlando Bloom und vor allen Dingen Johnny Depp als liebenswerten, exzentrischen CAPTAIN Jack Sparrow ebenso geniale und charismatische Darsteller.

Eine dramatische Liebesgeschichte, ein verfluchter Schatz und ein paar aussergewöhnliche Schurken finden ebenso Platz wie witzige und schwungvolle Wortgefechte. Er ist temporeich und mit Action und guten Specialeffects gespickt. Was den Film aber besonders sehenswert und mitreißend macht ist die Darstellkunst von Johnny Depp, der den Jack Sparrow so herrlich tolpatschig und schrullig spielt, das man einfach nicht genug davon bekommt.

Ich habe mir diesen Film nun schon so oft angesehen, daß die DVD langsam zu verschleißen droht. Meine absolute Lieblingsszene ist der Schluß: "Wir sind schlimme Schurken - trinkt aus Piraten, johooo" !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephan Seither TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 14. September 2003
Format: DVD Verifizierter Kauf
Lange Zeit hat man nichts mehr aus dem Lager der Piraten zu sehen bekommen, war das Genre leblos....
Nun ist es mit einem riesigen Knall zurück in die Kinos, die Piraten sind auferstanden! Selten so gelacht und so gestaunt!
Diesen Film werde ich im Kino sicherlich noch öfter sehen - und auf VHS/DVD bestellen - denn das war ganz großes Kino!
Captain Jack Sparrow (Johnny Depp) ist auf der Jagd nach seinem alten Schiff, welches vom ehemaligen Weggefährten Barbossa durch die Karibik gesteuert wird. Die Suche nach dem Schiff verzögert sich durch die Entscheidung in Port Royale an Land zu gehen... - der dortige Befehlshaber der Streitkräfte ihrer englischen Majestät hat etwas gegen Piraten einzuwenden...
Ein alter Schatz, dessen Münzen verflucht sind bestimmt den Ablauf der Handlung, auf der Suche nach der letzten Münze des Schatzes durchqueren die rastlosen Zombiepiraten des Barbossa die Karibik...... - ist die letzte Münze zurückgebracht und das Blut des Besitzers über der Truhe vergossen so erhoffen sich die rastlosen Piraten ein Leben in Würde und nicht voller Entbehrung - sind sie doch nicht in der Lage die Vorzüge ihres Lebens zu genießen - Dank des Fluches der auf dem Schatz lastet...
So kommt es wie es kommen muß eine wilde Jagd um die Münze entbrennt und es ist erstaunlich wie oft sich doch die Lage für Jack Sparrow ändert...
So macht Kino Spaß!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
167 von 184 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nirvana-freak am 13. September 2003
Format: DVD
Erstmal zum Inhalt:
Als in einem sehr merkwüdigem Nebel die kleine Elizabeth Swann vom Schiff ihres Vaters aus einen leblosen Körper auf ein Paar Planken im Meer treiben sieht, ahnt sie noch nicht, was das für ihr zukünftiges Leben bedeutet. Will Turner ist der Junge, welcher als einziger den Überfall von Piraten auf ein Handelsschiff überlebt hat. 8 Jahre später ist aus Elizabeth (Keira Knightley) eine junge vornehme Frau geworden, die von ihrem Vater, dem Gouvernour einer kleinen Karibikinsel auf's feinste verwöhnt wird. Will (Orlando Bloom) wurde vom örtlichen Schmied aufgenommen und hat sich zu einem hervorragendem Waffenschmied gemausert.
Elizabeth hat allerdings Will damals nicht nur das Leben gerettet, sondern auch ein kleines Amulett entwendet. Sie hielt es für das Abzeichen von Piraten - die wurden damals nunmal gehängt und dieses Schiksal wollte sie Will ersparen. Eines Tages holt sie diese Tat jedoch ein. Das Amulett ist Teil eines alten Piratenschatzes und die Bande hat Wind von dem Fund bekommen. Plötzlich liegen also wilde Horden vor Anker und greifen den Hafen an...
Hmmm...
Wenn man die Trailer zu "Der Fluch der Karibik" sieht, könnte man auf den Gedanken kommen, es mit einem handfesten Grusel-und Actionfilm zu tun zu haben. Doch bereits nach wenigen Minuten wird einem klar, dass zusätzlich eine gehörige Portion Humor im Streifen zu finden zu finden sein wird. von Regisseur Gore Verbinski kan jedenfalls auf jeden Fall ein Bisschen Grusel kommen, immerhin hat der uns dieses Jahr mit "The Ring" bereits gefesselt.
In den über Zweiundhalb Stunden, die der Film dauert, gelingt es den machern eine überaus vergnügliche Mischung dieser Komponenten zu produzieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
125 von 139 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephan Götz am 28. Juli 2006
Format: DVD
Als Bewertung für das DVD-Set gebe ich fünf Sterne. Der Film ist beste Popcorn-Unterhaltung (und wollte nie mehr sein!), das Bonusmaterial ist erstklassig und hochinteressant für alle Film-Fans.

Noch ein Wort zu allen Rezensenten, die glauben, die Menschheit mit Bewertungen wie "Verarschung", "Abzocke" oder ähnlichem erfreuen zu müssen:

Was hier bewertet werden soll, ist die Qualität der DVDs. Ich denke persönlich, dass dieses 3er-Set qualitativ sehr hochwertig ist - und eine gute Erweiterung zur Doppel-DVD darstellt.

Dass die Firmen, die die DVDs vermarkten, Geld verdienen wollen, liegt ja wohl auf der Hand - es sind Wirtschaftsunternehmen und keine Wohltätigkeitsvereine! Der Mensch hat (zumindest in den meisten Fällen) Verstand und einen freien Willen und kann wohl selbst entscheiden, ob oder ob nicht er sich eine neue oder auch zusätzliche Sonderedition kaufen will.

Rezensionen mit konstruktiver Kritik wie "Die verschollene Disc bietet nicht viel Neues. Es lohnt nicht, in die neue Sonderedition zu investieren, wenn man schon die Doppel-DVD hat." o.ä. sind hilfreich und auch von mir gerne gelesen.

Alle Rezensionen die dann lauten "...zum Kotzen", "Verleiherverarsche", "Konsumterror" sind überflüssig und wenig hilfreich. Jeder Kunde kann anhand von Reseznsionen der Kategorie "konstruktiv" selbst für sich überlegen und entscheiden, ob er bereit ist, Geld zu investieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 7 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen