Flow (P.S.) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 13,60
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Flow: The Psychology of O... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 4 Bilder anzeigen

Flow: The Psychology of Optimal Experience (Englisch) Taschenbuch – 1. Juli 2008


Alle 10 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 13,60
EUR 7,91 EUR 8,35
51 neu ab EUR 7,91 8 gebraucht ab EUR 8,35

Wird oft zusammen gekauft

Flow: The Psychology of Optimal Experience + Creativity: The Psychology of Discovery and Invention + Drive: The Surprising Truth About What Motivates Us
Preis für alle drei: EUR 38,50

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Verlag: Harper Perennial Modern Classics (1. Juli 2008)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0061339202
  • ISBN-13: 978-0061339202
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 1,9 x 20,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 383 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

You have heard about how a musician loses herself in her music, how a painter becomes one with the process of painting. In work, sport, conversation or hobby, you have experienced, yourself, the suspension of time, the freedom of complete absorption in activity. This is "flow," an experience that is at once demanding and rewarding--an experience that Mihaly Csikszentmihalyi demonstrates is one of the most enjoyable and valuable experiences a person can have. The exhaustive case studies, controlled experiments and innumerable references to historical figures, philosophers and scientists through the ages prove Csikszentmihalyi's point that flow is a singularly productive and desirable state. But the implications for its application to society are what make the book revolutionary. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

"Elegantly written...it is more relevant than ever" (The Times)

"Mr Csikszentmihalyi illuminates the accuracy of what philosophers have been saying for centuries: that the way to happiness lies not in mindless hedonism but in mindful challenge" (The New York Times) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

35 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "mezmer" am 29. Januar 2000
Format: Taschenbuch
Flow is an ecstatic state that occurs when according to Dr. C. you are really, really paying attention to some creative or demanding act. And all credit to Dr. C. for brining our attention to flow and how it influences peoples lives. But there is a teensy little problem. Dr. C. tell us what other people tell him 'flow' feels like, but in 300 pages, he never tells us what flow is. This is sort of like reading a book on headaches by Dostoevsky or some existentialist philosopher. You may get the feel of what headaches are like, but to know the physiology of headaches, a better choice would be to rely on DrKoop. Same thing unfortunately with Dr. C. Instead of a scientific analysis of flow that brings in the latest research on cognitive science or neuroscience, Dr. C. ladles on the metaphors like a never ending fountain of curdled verbal gravy. Thus flow "transports one into a new reality", represents an "ordering of consciousness", or represents some "undreamed of state of consciousness". Hmm, may I have some psychic fries with all this psychic goodness?
So Dr. C's book gets two stars for literature, but flunks out as science. Indeed, the latest research in neuroscience has demonstrated that the brain releases the neuromodulator dopamine whenever attention shifts from one salient precept to another. Whenever attention shifts a lot, as when we encounter something challenging, creative, or very interesting, a lot of dopamine is produced. Since dopamine is the pleasure chemical in the brain, as well as is responsible for drug induced highs, it stands to reason that flow is no more than a natural drug high that keeps us riveted on important thoughts. So flow is important, but is hardly best understood by the half baked Jungian analysis that Dr. C.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "mezmer" am 29. Januar 2000
Format: Taschenbuch
Flow is an ecstatic state that occurs when according to Dr. C. you are really, really paying attention to some creative or demanding act. And all credit to Dr. C. for brining our attention to flow and how it influences peoples lives. But there is a teensy little problem. Dr. C. tell us what other people tell him 'flow' feels like, but in 300 pages, he never tells us what flow is. This is sort of like reading a book on headaches by Dostoevsky or some existentialist philosopher. You may get the feel of what headaches are like, but to know the physiology of headaches, a better choice would be to rely on DrKoop. Same thing unfortunately with Dr. C. Instead of a scientific analysis of flow that brings in the latest research on cognitive science or neuroscience, Dr. C. ladles on the metaphors like a never ending fountain of curdled verbal gravy. Thus flow "transports one into a new reality", represents an "ordering of consciousness", or represents some "undreamed of state of consciousness". Hmm, may I have some psychic fries with all this psychic goodness?
So Dr. C's book gets two stars for literature, but flunks out as science. Indeed, the latest research in neuroscience has demonstrated that the brain releases the neuromodulator dopamine whenever attention shifts from one salient precept to another. Whenever attention shifts a lot, as when we encounter something challenging, creative, or very interesting, a lot of dopamine is produced. Since dopamine is the pleasure chemical in the brain, as well as is responsible for drug induced highs, it stands to reason that flow is no more than a natural drug high that keeps us riveted on important thoughts. So flow is important, but is hardly best understood by the half baked Jungian analysis that Dr. C.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 18. Juli 1999
Format: Taschenbuch
Das Flow-Konzept von Csikszentmihalyi ist mittlerweile zum Klassiker in vielen Bereichen der Psychologie geworden; interessanterweise ist der Begriff auch sehr popularisiert worden und inzwischen in aller Munde - von der Fitneß-Zeitschrift bis zum Performance-Künstler.
Allein aus diesem Grund lohnt es sich, dieses Buch zu lesen. Andererseits ist es aber auch nicht weniger als ein meiner Meinung nach sehr wertvolles Selbsthilfe-Buch. Csikszentmihalyi ist vielleicht ein bißchen zu sehr vom Flow als dem Allheilmittel gesellschaftlicher und persönlicher Mißstände überzeugt. Im Grunde genommen allerdings beschreibt "Flow" tatsächlich den Zustand, bei dem man wohl am ehesten von geistiger Gesundheit sprechen kann. Flow ist nicht unbedingt synonym zum Glücksempfinden, aber das Glücksempfinden ist zumindest immer entweder Teil oder Folge des Flow-Erlebens.
Csikszentmihalyi sieht das menschliche Bewußtsein als ein chaotisches, Angst machendes System - ähnlich (in externalisierter Form) die zunehmend komplexe und dynamische Gesellschaft. Im Zustand des Flows wird nun dieses Chaos-Empfinden durch eine strukturierte, selbst-gesteuerte Tätigkeit neutralisiert und durch ein Gefühl des Kontrolle habens ersetzt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen