Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,51 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Flesh + Blood - Uncut Edition [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Flesh + Blood - Uncut Edition [Blu-ray]


Preis: EUR 7,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
10 neu ab EUR 7,99 7 gebraucht ab EUR 4,64

Beste Unterhaltung mit Koch Media
Beste Unterhaltung: Filme, TV-Serien und Box-Sets von Koch Media
Entdecken Sie weitere Filme und TV-Serien von Koch Media auf DVD und Blu-ray. Hier klicken

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Flesh + Blood - Uncut Edition [Blu-ray] + RoboCop (Director's Cut) [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 17,48

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Tom Burlinson, Rutger Hauer, Jennifer Jason Leigh, Susan Tyrrell, Jack Thompson
  • Regisseur(e): Paul Verhoeven
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 2.0), Englisch (DTS-HD 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 30. August 2013
  • Produktionsjahr: 1985
  • Spieldauer: 128 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00CY6HJZC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 20.931 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Brutal realistischer Ritterfilm, inszeniert von Kultregisseur Paul Verhoeven (Basic Instinct, Robocop).

Seit 25 Jahren erstmals wieder im freien Verkauf.

Söldneranführer Martin und seine Truppe stellen sich zu Beginn des 15. Jahrhunderts gegen ihren betrügerischen Auftraggeber Lord Arnolfini und entführen aus Rache die für dessen Sohn vorgesehene Prinzessin Agnes. Die findet nach schweren Misshandlungen doch noch zu Martin, der mit seinen Söldnern brandschatzend und mordend schließlich auf die finale Konfrontation mit Arnolfinis Mannen wartet.

  Flesh & Blood 01
  Flesh & Blood 02
  Flesh & Blood 03
  Flesh & Blood 04
  Flesh & Blood 05
  Flesh & Blood 06

Regie-Visionär und Enfant Terrible Paul Verhoeven (Basic Instinct, Total Recall) erfand mit Flesh & Blood das düstere Mittelalter neu. Vom Lexikon des Internationalen Films zu Recht als blutrünstiges Sex & Crime-Spektakel bezeichnet, gibt es Verhoevens mit Rutger Hauer und Jennifer Jason Leigh top besetztes Meisterwerk nach Jahren auf dem Index endlich wieder in all seiner Pracht zu sehen.

Special Features:

- Audiokommentar mit Regisseur Paul Verhoeven,
- deutscher Kinotrailer, englischer Kinotrailer,
- Bildergalerie

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D83 TOP 500 REZENSENT am 2. September 2013
Verifizierter Kauf
Ich habe nur eins gelernt, Kriege zu überleben
(Rutger Hauer)

Die Geschichte
beginnt im Jahr 1501, als Lord Arnolfini sein Schloss aus den Händen seiner Feinde befreien möchte.
Er beauftragt eine Gruppe von Söldnern, den Angriff durchzuführen, plant aber insgeheim, diese um ihren
Sold zu betrügen. Dies gelingt ihm auch mithilfe des Heerführers der Söldner. Die Söldner mit dem neuen
Anführer (Rutger Hauer) rechen sich daraufhin am Lord und bringen Prinzessin Agnes,(Jennifer Jason Leigh)
welche mit dem Sohn des Lords verheiratet werden soll, in ihre Gewalt. Der Junge Arnolfini (Tom Burlinson)
ist in Sachen Kriegsführung und Medizin wissbegierig, dass was er aus Büchern gelernt hat, versucht er auf
der Verfolgung der Söldner einzusetzen. Doch als sich die Entführer in einer Burg festsetzen, bekommen es
alle mit noch einem Feind zu tun, der Pest. Der religiöse Aberglaube der Söldnertruppe, geht in Panik über.

Das Bild
ist zu Anfang gut-sehr gut. Im Laufe des Films geht die Qualität in den Keller. Nach ca. 40min
ist es verraucht, teilweiße stark körnig, oder etwas Orange und für eine Blu Ray nicht sehr scharf.
Als Katastrophe würde ich es nicht bezeichnen. Datenrate 37800 kBit/s
Untertitel: Deutsch+Englisch+Keine

Sound & Synchro
Deutsch/Englisch DTS 2.0 Stero mit 1536 kbps
Ein frontlastiger Sound, der auf Center-Front Links und Rechts verteilt ist.
Die Synchro ist gut. Der ehemalige Heerführer der Söldner hat die Synchronstimme von Wolfgang Hess
(Bud Spencer, der Zwerg Gimli in "Der Herr der Ringe").

FSK 18
ist zu hoch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cläusken am 24. Februar 2014
Mag ja sein, dass das Kino mittlerweile die Brutalitätsschraube derart angezogen hat, dass so mancher ehemals verstörende oder gar indizierte Streifen vergleichsweise harmlos daher kommt. Aber wer in der Lage ist, Filme im jeweiligen zeitlichen Kontext zu betrachten, dem dürfte klar sein, dass Flesh + Blood seinerzeit durchaus die Gemüter erhitzt haben dürfte. Und auch heute noch versetzt diese Mischung aus Blut und Dreck den einen oder anderen Schlag in die Magengrube.
Es muss einem klar sein, dass man hier keinen klassischen Ritterfilm zu sehen bekommt. Hier stolziert kein frisch frisierter Richard Gere mit auf Hochglanz poliertem Brustpanzer durch die Gegend, und Frauen sind keine stolzen Burgfräulein, sondern in erster Linie Vergewaltigungsopfer. Schön ist das alles nicht, aber in Anbetracht des historischen Settings wohl leider sehr realistisch. Mag sicherlich nicht jeder.

Die Bildqualität der BR unterliegt heftigen Schwankungen; auf grässlich verrauschte Szenen in VHS-Qualität folgen bisweilen glasklare Passagen, in den die schmuddeligen Details erstaunlich deutlich hervor treten. Der Ton ist durchweg okay, nix zu maulen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Scimitar am 22. August 2013
Ausgehendes Mittelalter. Eine völlig skupellose Söldnertruppe erobert für einen italienischen Potentaten grausam dessen Stadt zurück. Danach werden die überlebenden Söldner in eine Falle gelockt und um ihren Lohn betrogen.

Eine kleine Gruppe von Söldnern unter deren Hauptmann schwört Rache, erobert eine kleine Burg und entführt die geplante Braut für den Sohn des Potentaten. Hierbei wird wenig zimperlich mit den Frauen umgegangen. Der idealistische, wenig kämpferische und von Büchern besessene Sohn des Potentaten zieht blauäugig los, um die Burg zu belagern und seine ihm noch unbekannte Braut zu befreien. Dabei hofft er bei der ansonsten in Ermangelung von Artillerie ziemlich sinnlosen Belagerung mit einem alten Buch über römische Belagerungsmaschinen weiter zu kommen. Derweil beginnt sich die künftige Braut anscheinend mehr und mehr für den Anführer der Söldner zu interessieren.

Vorweg: Ton und Bild bei diesem Film sind unglaublich gut, selten wurde das Mittelalter in so schnonungslos-dreckigen Bildern mit all seinen Verfallserscheinungen gezeigt. Die Darsteller sind durchweg glaubhaft und unter anderem die Menge des gezeigten nackten Fleisches führte lange zu einer Indizierung des Films. Nichts bleibt hier von Ritterromantik, Ruhm und Ehre übrig.

Insgesamt ein spannender, offener, blutiger und interessanter Film, klare Empfehlung.
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Juge am 12. Juni 2014
Ich kannte den Film noch nicht, mag aber die Filme von Paul Verhoeven grundsätzlich gerne. Leider hat mich der Film nicht so recht überzeugt. Auf der einen Seite sieht man zu wenige Menschen und zu wenige Landschaftsaufnahmen, der FIlm wirkt über weite Teile eher wie eine Theateraufführung vor zweidimensionalen Kulissen. Der Film wirkt irgendwie leblos. Auf der anderen Seite ist die Bildqualität teilweise sehr schlecht und der Ton ist auch an keiner Stelle wirklich gut (Heimkinoanlage). Es scheint so, als würden gelegentlich die Rear-Kanäle schlagartig "tonlos" werden (ich habe den Film auf Englisch gesehen).

Die Leistung der Schauspieler finde ich gut, besonders Rutger Hauer scheint mit viel Spaß an der Sache beteiligt gewesen zu sein. Der Film hat mich trotz seiner Schwächen unterhalten, daher 3 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen