Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,31

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Flesh & Blood [Taschenbuch]

Mark Peterson , Karen Witthuhn
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 30. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

2. April 2013
Mord. Korruption. Verrat: Willkommen in der Familie. Ein junger Undercover-Polizist wird erschossen. Vor den Augen seiner Kollegen regelrecht hingerichtet. Bei einem Einsatz, von dem nur eine kleine Eliteeinheit wusste. Der leitende Detective Tom Beckett ahnt, dass er einen Maulwurf in seinen Reihen hat. Jemanden, der die Ermittlungen gegen Brightons brutale Drogengangs untergräbt. Und er weiß, dass er nur noch einem einzigen Mann vertrauen kann: Sergeant Minter. Ein junger ehrgeiziger Mann, den Beckett nicht in seinem Team haben wollte und der nun gegen die einzige Familie ermitteln soll, die er je kannte: seine Kollegen. Gemeinsam nehmen die beiden den Kampf auf ...

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

Flesh & Blood + Gun Machine: Thrilller
Preis für beide: EUR 18,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Gun Machine: Thrilller EUR 8,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [105kb PDF]
  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 2 (2. April 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499259087
  • ISBN-13: 978-3499259081
  • Originaltitel: Flesh and Blood
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12,4 x 3,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 165.402 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ein starkes Debüt ... Hochgradig realistisch, wärmstens empfohlen. (www.eurocrime.co.uk)

Peterson schreibt mit der Sicherheit eines kommenden Bestsellerautors ? Ein großartiger Reihenauftakt. (Shots)

Ein intelligent gemachter Pageturner, spannend bis zum Schluss. (Choice)

Rasant, überwältigend und absolut fesselnd ? dieser Roman hält Sie die ganze Nacht wach. (Glamour)

Dieser in Brighton angesiedelte Thriller führt einen neuen, erstklassigen britischen Thrillerautor ein. Peterson sorgt dafür, dass man Salz, Blut und Angst förmlich riecht. (Peterborouhg Evening Telegraph)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Mark Peterson wurde in London geboren und studierte Literaturwissenschaft an der University of Essex. Danach zog er nach Brighton und arbeitete im PR-Bereich, bevor er Lehrer wurde.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen gutes Debüt 24. Mai 2014
Von freckle82
Verifizierter Kauf
Ein geradliniger, spannender, stellenweise brutaler Krimi. Manchmal fehlt das "typisch britische", die Handlung könnte auch anderen Ländern stattfinden. Aber die Charaktere fesseln (obwohl Klischees bedient werden). Auf jeden Fall besser als der Durchschnitt. Falls es einen nächsten Band gibt, bin ich dabei.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geradliniger Thriller 17. Mai 2013
Von Hamlet TOP 1000 REZENSENT
Mark Peterson ist ein neuer britischer, der mit Flesh & Blood" ein höchst beeindruckendes Debüt abgeliefert hat. Die Geschichte spielt in Brighton, dem Seebad, das im Laufe der Zeit einiges von seinem Glanz verlorenen hat. DCI Beckett ermittelt bereits seit einiger Zeit gegen Alan Day, den Kopf eines Drogenrings, den er unter allen Umständen hinter Gitter bringen möchte. Aber die finale Operation geht gründlich schief und der Tod eines Undercover arbeitenden Kollegen lässt ihn den letzten Rest Vertrauen zu seinem Team verlieren. Misstrauen prägt den Umgang miteinander, eine mehr als ungute Situation für DS Minter, der neu ins Team kommt, und von Beginn an zwischen allen Stühlen sitzt. Einerseits möchte er das Vertrauen seiner Kollegen gewinnen und Teil der Truppe werden, andererseits soll er aber für Beckett Augen und Ohren offenhalten, um den Verräter in den eigenen Reihen zu entlarven.

"Flesh & Blood" ist ein Polizei-Roman, dessen Schwerpunkt allerdings weniger die Kriminalgeschichte als vielmehr die handelnden Personen und deren Vergangenheit ist. Alle haben eine Geschichte und sind von Menschen, denen sie auf ihrem Lebensweg begegnet und Ereignissen, die ihnen zugestoßen sind, geprägt worden. Und das wirkt bis in die Gegenwart hinein.

Peterson erzählt aus unterschiedlichen Perspektiven und die Charakterisierungen der Figuren sind die wahre Stärke dieses Thrillers. Geradlinig und schnörkellos, stellenweise äußerst hart und brutal, aber dennoch immer realistisch und nachvollziehbar - ein toller Auftakt, der Lust auf mehr macht!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Starke Charaktere ... 21. April 2013
Wieder eine schlaflose Nacht. Tom Beckett zieht es hinaus an die Strandpromenade von Hove. Immer wieder kehren die Erinnerungen zurück und jedes Mal werden sie mächtiger. Der Detective Chief Inspector erreicht einen Kinderspielplatz und fragt sich, ob seine Frau Julie jemals hier gesessen hat, um der lärmenden Kinderschar zuzuschauen. Und schon multiplizieren sich seine Erinnerungen mit der immer wieder aufkeimenden Trauer. Vor einem Jahr verbrachte sie ihre letzten Tage in einem Londoner Krankenhaus. Nie hatten sie die Möglichkeit gehabt, ihren eigenen Kinder beim ausgelassenen Spiel zuzuschauen. Sie existieren nur in seiner Phantasie.

In jener Nacht wurden mit seinem Einverständnis alle lebenserhaltenden Systeme abgeschaltet. Der Krebs siegte. Julie starb in seinen Armen. Er dachte nie und nicht einmal im Traum daran, "dass er sich durch so viel Schmerz würde fressen müssen". Sein ganzes Leben scheint sich zwischen zwei Fixpunkten zu verankern: Julies Tod und seinem eigenen. Irgendwann würde sich der Kreis schließen und das "Bankett des Leidens" würde sich in der Ewigkeit verlieren.

Da Mark Peterson sein Hauptaugenmerk auf die Charakterisierung seiner Figuren legt, wählte ich erstmals eine andere Form der Rezension, um der Gewichtung des Autors Rechnung zu tragen. Er widmet sich aber nicht nur der tragischen Figur des Chief Inspectors, sondern auch dessen Kollegen, und dies in gleicher Intensität.

Da wären beispielsweise Detective Constable Vicky Reynolds, der einzigen Frau im Team, und Detectice Sergeant Minter, mit welchem sich eine besondere Problematik ergibt. Vicky stellte die Weichen ihrer beruflichen Karriere zunächst in andere Richtungen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein guter, durchschnittlicher UK-Cop-Thriller 15. Juli 2013
Von Christian Mayr TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Längst ist Brighton nicht mehr nur beschaulich und ruhig, längst gibt es dort eine große, kriminelle Szene aus Dealern, Junkies und Strichern. Und auch wenn die Polizeistatistiken behaupten, erfolgreich gegen diese Szene vorzugehen, laufen Großimporteure von harten Drogen noch frei auf der Strasse herum, da sich ihnen nichts nachweisen lässt. Eine über Jahre geplante, großangelegte Ermittlung endet jedoch katastrophal, als ein Undercover-Cop während seines finalen Einsatzes erschossen und die Leiche des Täters kurz darauf grässlich verstümmelt gefunden wird. Es scheint klar zu sein, dass jemand innerhalb der Polizeibehörde als Spitzel arbeitet und damit für den Tod eines Kollegen verantwortlich sein muss. Zu allem Überfluss wird dem leitenden Beamten, Tom Beckett, der neue Kollege 'Minter' zur Seite gestellt, dem nachgesagt wird, sich früher bereits gegen Kollegen gestellt zu haben, was den Zusammenhalt der Abteilung und den Erfolg der Ermittlungen in ernsthafte Gefahr bringt.

Mark Peterson's Debut startet zwar mit hohem Tempo, schnell aber verliert er sich in sehr ausführlichen Charakterstudien der zahlreichen Protagonisten, die im Verlauf der Handlung aufgrund der Vielzahl der Personen das ursprüngliche Tempo und damit auch die Spannung drosseln. Auch die Skizzierung der Schauplätze ist sehr ausführlich und voller Details, wenngleich für die Handlung selbst zumeist irrelevant. Gleich zu Beginn deutlich und während der Handlung sich wiederholende, deutlich erkennbare Hinweise auf Täter und deren simple Motive führen zu einem 'show down', der auch von weniger versierten Krimi-Lesern zu erwarten war.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar