Menge:1
Flaviano Labo: Operatic R... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,52
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Flaviano Labo: Operatic Recital (Dmwr)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Flaviano Labo: Operatic Recital (Dmwr)

2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
31 neu ab EUR 4,27 1 gebraucht ab EUR 4,25

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Flaviano Labo: Operatic Recital (Dmwr) + Jose Carreras Sings Arias (Dmwr) + Ingvar Wixell Sings Verdi (Dmwr)
Preis für alle drei: EUR 23,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Verdi, Puccini, Ponchielli
  • Audio CD (4. April 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Decca (Universal Music)
  • ASIN: B00I9NJHYU
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 83.237 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Oh, Tu Che In Seno (Act 3)
2. Cielo E Mar! (Act 2)
3. "Che Gelida Manina" (Act 1)
4. "Recondita Armonia" (Act 1)
5. "E Lucevan Le Stelle" (Act 3)
6. Non Piangere Liù (Act 1)
7. Nessun Dorma! (Act 3)
8. "Amor Ti Vieta" (Act 2)
9. Colpito Qui M'avete ... Un Dì All'azzura Spazio (Act 2)
10. Sì, Fui Soldato (Act 3)
11. Come Un Bel Dì Di Maggio (Act 4)
12. "Ah Sì Ben Mio" (Act 3)
13. La Vita è Inferno...Oh, Tu Che In Seno Agl'angeli (Act 3)
14. "Amor Ti Vieta" (Act 2)
15. "Mamma, Quel Vino è Generoso" (Original Version)
16. "Recondita Armonia" (Act 1)
17. Addio Fiorito Asil (Act 2)
18. Ch'ella Mi Creda Libero E Lontano (Act 3)
19. Non Piangere Liù (Act 1)
20. Nessun Dorma! (Act 3)
Alle 23 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

”Decca's Most Wanted Recitals”, kurz DMWR, ist eine neue Serie, die 50 essentielle Alben der größten Sängerinnen und Sänger des 20. Jahrhunderts präsentiert. Zum Auftakt der Serie erscheinen zunächst 20 Alben von Legenden wie Cesare Siepi, Hans Hotter, George London, Gerard Souzay, Lisa della Casa, José Carreras, Anton Dermota, Hilde Gueden, Pilar Lorengar, Ingvar Wixell, Christina Deutekom u.v.m.
Jeweils unter Verwendung der originalen LP-Zusammenstellung, ergänzt um reichhaltiges Bonus-Material aus dem Decca-Archiv. Viele Titel erscheinen dabei überhaupt erstmals auf CD oder einem anderen digitalen Format.
Selbstverständlich finden die LP-Cover der Erstveröffentlichung Verwendung.
Das neue Remastering aller Titel nutzt einen state-of-the art 24-bit/192 kHz Transfer jeweils von den allerersten, originalen Master-Bändern. Das Ergebnis ist ein überragender True High Fidelity Decca Sound, der Sternstunden der Gesangskunst in nie dagewesener Qualität erlebbar macht.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von vully TOP 500 REZENSENT am 10. Mai 2014
Format: Audio CD
Flaviano Labò - ein Name, der heute nur noch wenigen Opernhörern etwas sagen wird. Dabei hatte er eine durchaus lange und erfolgreiche Karriere, die ihn an alle großen Theater Italiens, aber auch an die MET und die Wiener Staatsoper führte. Sein Pech war, dass seine Karriere in eine Zeit fiel, die wahrlich nicht arm war an großen Tenorstimmen. Und so wurde der 1927 geborene Italiener, der 1954 debutierte und erst 1987 seinen Bühnenabschied feierte, von den Plattenfirmen weitgehend übergangen - erst zugunsten von Giuseppe di Stefano, Mario del Monaco und Jussi Björling, dann Franco Corelli und Carlo Bergonzi, schließlich Placido Domingo. Es gibt nur eine einzige große Opern-Gesamtaufnahme mit ihm, einen sehr hörenswerten Don Carlo (DGG, 1961, Santini, neben Stella, Cossotto, Bastianini, Christoff).

Heute sehnt man sich nach einem Tenor mit seinen Qualitäten: Eine warme, männlich kernige Stimme, im Timbre Carlo Bergonzi ähnlich, aber runder, weicher, auch robuster. Eine echte Verdi-Stimme - dessen großen Tenor-Partien fast die Hälfte seines Repertoires ausmachten. Seine größten Erfolge hatte er als Alvaro (Forza del Destino) und Don Carlos - die auch auf diesem Recital vertreten sind und den größten Eindruck machen. Bei Puccini, vor allem als Rodolfo (La Bohème) wirkt er dagegen etwas steif.

Die CD ist in der neuen Reihe der Decca von Sängerportraits erschienen, in der regelmäßig die (für heutigen Verhältnisse arg kurzen) ursprünglichen LPs mit anderen Aufnahmen derselben Sänger aufgefüllt werden. Und so sind auch hier mehrere Titel doppelt vertreten. Das stört nicht wirklich, zumal der Qualitätsunterschied gering ist.

Eine sehr willkommene Wiederentdeckung.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Terry am 1. Mai 2015
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich kannte Flaviano Labo nur von der Don Caro Aufnahme der Deutschen Grammophon von 1961. Hier war er mir schon aufgefallen und ich hatte mich gewundert, dass er weder von den großen noch den kleinen Plattenlabels die Gelegenheit bekommen hatte einige seiner großen Rollen seines eben nicht kleinen Repertoires auf Vinyl zu hinterlassen. Die Stimme selbst ist mit allem ausgestattet was sie für eine Karriere braucht. Sie hat Charisma, hat einen guten Sitz, die Register sind wunderbar miteinander verbunden, sieh hat Schmelz, kann aber auch ausladen und vor allem kann sie Gefühle ausdrücken. Es war mir echt eine Freude Labo in den verschieden Rollen zu hören, vor allem weil sein Repertoire nicht nur Spinto sondern auch lyrische Rollen umfasste. Deswegen ist der Erwerb dieser CD ein absoluter Glücksgriff. Als Bonus beinhaltet die CD aber auch noch Arien von zwei ebenfalls sträflich vernachlässigten Tenören, die auch zur gleichen Zeit wie Labo aktiv waren: Der eine ist Gianni Raimondi, der zweite Bruno Prevedi. Mag Raimondi durch etliche Live-Mitschnitte (u. a. mit Maria Calls und Mirella Freni) noch bekannt sein, die Möglichkeit sein Repertoire als discographisches Erbe zu hinterlassen, wurde ihm genauso verwehrt, wie Bruno Prevedi, der in den 60ern lediglich in Nabucco neben Gobbi und in Macbeth neben Nilsson ein kurzes Intermezzo bei Decca aufführte.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden