oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
ImLaden In den Einkaufswagen
EUR 9,87 + EUR 3,00 Versandkosten
AVIDES In den Einkaufswagen
EUR 12,87 + kostenlose Lieferung
gameware In den Einkaufswagen
EUR 9,99 + EUR 2,99 Versandkosten
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Deadfall Adventures

von Nordic Games
 USK ab 16 freigegeben
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)

Preis: EUR 13,72 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Plattform: PC
Version: Standard
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 30. Dezember: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Wird oft zusammen gekauft

Deadfall Adventures + Mars: War Logs + Call of Juarez: Gunslinger
Preis für alle drei: EUR 33,76

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Informationen zum Spiel

  • Plattform:   Windows 7 / 8 / XP
  • USK-Einstufung: USK ab 16 freigegeben
  • Medium: Computerspiel
  • Artikelanzahl: 1

Produktinformation

Plattform: PC | Version: Standard
  • ASIN: B00CP1NNI8
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,4 x 1,4 cm ; 82 g
  • Erscheinungsdatum: 15. November 2013
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.641 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: PC | Version: Standard

1938. James Lee Quatermain ist ein Mann mit vielen Talenten, doch der richtige Umgang mit Geld gehört nicht dazu. Er ist Profi-Abenteurer, genau wie sein legendärer Urgroßvater Allan Quatermain. Und James weiß, wie er seinen berühmten Namen zu Geld macht, einen Namen den er selbst verachtet. Wer den Geschichten seines Urgroßvaters glaubt, Geschichten voll überirdischer Phänomene, wird von ihm genauso belächelt wie jene, die sich darüber lustig machen.

Deadfall Adventures, Abbildung #01
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Deadfall Adventures, Abbildung #02
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Deadfall Adventures, Abbildung #03
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Kein Wunder also, dass Quatermain wenig begeistert ist, als er seine Ex-Kollegin Jennifer Goodwin, eine amerikanische Agentin, auf einer Reise zu einer ägyptischen Tempelanlage begleiten soll, um dort nach einem Artefakt, dem Herz von Atlantis, zu suchen. Weder glaubt er an die angeblich belebenden Kräfte, die dem Artefakt zugeschrieben werden, noch schert ihn im Geringsten, dass auch die auf das Okkulte spezialisierte Nazi-Einheit Ahnenerbe hinter dem Herz her ist.

Deadfall Adventures, Abbildung #04
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Deadfall Adventures, Abbildung #05
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Deadfall Adventures, Abbildung #06
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Doch erstens kommt es anders, zweitens als man denkt und schon bald findet sich Quatermain in einer nervenaufreibenden Jagd rund um den Globus wieder - von den stürmischen Wüsten Ägyptens über die eisigen Untiefen der Arktis bis in die subtropischen Dschungel Guatemalas. Die längst vergessenen Tempel wecken den wahren Abenteurer in Quatermain, und gemeinsam mit Agent Goodwin versucht er, Nazis und Russen auf der Jagd nach dem Herz von Atlantis stets eine Nasenlänge voraus zu sein. Tief in den Tempelanlagen, wo jahrhundertealte Wächter aus ihrem ewigen Schlaf erwachen, erkennt James schon bald, dass in den Geschichten seines Urgroßvaters mehr Wahrheit steckt, als er bislang für möglich hielt. Denn alle Dinge leben ewig, nur zuweilen schlafen sie und geraten in Vergessenheit…

Features:

  • Klassisches “Action / Adventure” Gameplay in der Ich-Perspektive. Tempogeladene Kampf-Action wird optimal mit Adventure Gameplay kombiniert
  • Die Reise-Ausrüstung des Abenteurers: Kompass, Schatzkarten, ein Notizbuch und eine Taschenlampe. Hiermit lassen sich jahrhundertealte, raffinierten Rätsel lösen, Artefakte finden, und auch verschiedene Gegnertypen bekämpfen
  • Zahlreichen Fallen in der Spielumgebung eignen sich hervorragend um Gegner auf spektakuläre Art und Weise zu „konfrontieren“
  • Exotische, malerische Locations rund um den Planeten
  • Fesselnde Story in der Tradition klassischer Abenteuer-Filme
  • Komplett im Stil der 1930er Jahre gehalten (Waffen, Kleidung, Musik, Fahrzeuge etc)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das waren noch Zeiten... 20. November 2013
Von Pagliaccio TOP 100 REZENSENT
Edition:Standard|Plattform:PC
Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
...in denen Games wie "No one lives forever", "XIII" oder "Half Life" die Zockerbuden unsicher machten. Und bei Deadfall fühle ich mich genau in diese Zeit zurück versetzte. Damals stand nicht technische Perfektion im Vordergrund oder eine Produktion mit Millionenbudget, sonder einzig und alleine der Spielspaß!

Ja, es handelt sich hierbei um einen Abklatsch von Indiana Jones, Serious Sam und Wolfenstein.
Ja, die Grafik ist bei weitem nicht top, grobe Texturen, alles ein bisschen im Comiclook und hie und da bugs.
Ja, die Story ist nicht sonderlich kreativ und ausgefallen.
Ja, die Level sind linear und die KI ist nicht sonderlich helle (und natürlich geht es gegen die Nazis und auch die Russen bekommen ihr Fett weg).
Ja, die Synchro ist nicht perfekt und vmtl. auch nicht sonderlich teuer gewesen (z.B. wird aus beanspruchen beanstanden ;)
Ja, es gibt bugs, wo man z.B. hinter einem tonnenschweren Fels kauert und man wird trotzdem getroffen.
Ja, es spielt in verschiedenen Klimazonen (wie die Games von früher eben auch: Schnee, Jungle usw.) und ist vorhersehbar.
Ja, das Game hat geklaut, z.B. bei einer rasanten Achterbahnfahrt oder bei den Zombies, die durch Licht geschwächt werden (Alan hätte seine Freude daran).
Nein, ich finde das Game nicht sonderlich witzig? Kultsprüche wie von Sam oder den Charm der 70er sucht man hier vergebens. Und auch die meist ziemlich sinnfreien Kommentare der Protagonisten haben meine Mundwinkel nicht sonderlich bewegt.

Und trotzdem macht Deadfall mächtig Spaß.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr schön, aber... 7. Dezember 2013
Von barbara
Edition:Standard| Plattform:PC|Verifizierter Kauf
Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
Als alter Tomb Raider Fan hat mich das Spiel sehr angesprochen. Es gab mehrere Kriterien, die für mich wichtig waren bei der Bestellung.
a. Das Spiel sollte ein Singleplayer sein.
b. Mit Maus oder Kontroller zu bedienen.
c. Das Spiel sollte offline zu Spielen sein.
d. Keine über realistische, künstliche Grafik, die meinen Rechner in die Knie zwingt.

Alle vier Punkte sind voll erfüllt, es läuft einwandfrei auf meinem Laptop aus 2009 mit Win8.1. Aber warum nur mit DirectX9?? Was will man mehr? Das folgt untenstehend.

Sehr entäuscht bin ich von der Produktbeschreibung, die mich in die Irre geführt hat. Es wird je eine Version als CD, Steam download und Xbox360 angeboten. Da ich nur über eine lahme Internet Verbindung verfüge habe ich mir die CD im Voraus bestellt. Steam interessiert mich nicht.

Leider ist ein Steamkonto erforderlich, sonst kann das Spiel nicht installiert werden. Das steht weder hier in er Produktbeschreibung noch im Benutzerhandbuch. Hier steht es natürlich unter der Steamversion. Warum nicht unter der PC-Version??
Was mich aber richtig stinkig gemacht hat ist die Tatsache, das nur 40% vom Spiel von der CD installiert werden, der Rest ist ein Update und wird von Steam heruntergeladen. Ich habe also von 17:00 bis 23:00 am PC gesessen und hatte kein Saft mehr auf der Leitung. Grrrrrr.
Aber dann kann man Steam Offline schalten, loslegen und Spass haben. Bis zum nächsten Hammer...

Ein Inventar gibt es nicht, wozu auch. Die Waffen werden vom Gegner gemopst und ob ich eine Granate oder wieviel TNT zur Verfügung habe interessiert eigentlich nicht wirklich. Quests gibt es nicht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Seichte Indy-Kopie voller Klischees und Bugs 22. Oktober 2014
Von S. K. TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Edition:Standard|Plattform:PC
Ich würde mich selbst als ziemlich frustresistente Zockernatur bezeichnen und wäre demnach der Allerletzte der Spielen nie mehr als nur eine Chance geben würde, wenn Bugs oder ähnliche Störfaktoren den Spielspaß / Fortschritt zwar bremsen, diesen aber nicht völlig zum Erliegen bringen. Aber da ich mir bei „Deadfall Adventures“ (=DA) nicht anders zu helfen weiss, muss ich entgegen meinem sonst vorhandenem Optimismus frühzeitig das Handtuch werfen. Und dabei hat es so schön angefangen…

Gewiss ist DA kein bildschönes Genre-Highlight, und makellos erst recht nicht. Mit der Unreal3-Engine, so alt sie auch ist, wäre eine ganze Menge mehr möglich gewesen. Selten hab ich diese so schwach ausgereizt und fehlerhaft gesehen wie hier, mit mehr Liebe und Zeit wäre so viel mehr möglich gewesen, denn das Setting und die Locations hätten potentielle Optik-Schmankerl anbieten können. Die Licht- und Schatteneffekte sind noch ganz ansehnlich, aber der Rest… Naja, Technik ist zum Glück nicht alles. Sei verziehen.
Und auch die Akustik schafft einen mäßigen Hörgenuss. Die Musik passt zur Thematik und kann als „angenehm hörbar“ gewertet werden. Die Dialogqualität dagegen ist trotz recht prominenter Synchronsprecher so gerade eben zu ertragen. Hallo, Herr Mark-Wahlberg-Sprecher, seit wann machen Sie nochmal Ihren Job? Lieblos ablesen kann ich auch…
Spielerisch liefert DA einen extremst simplen Mix aus typischem FPS-Geballer und Adventure-Zugaben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht.....
Am Anfang hat mir das Spiel wegen der nzen Abwechselungen gut gefallen, aber je weiter man kommt um so schwerer die Rätsrl. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Tagen von Udo Jensen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ziemlich spaßiger Indiana Jones Klon
Top Game, im Stil von Indiana Jones, mit markigen Sprüchen und reichlich Ballereien und dazu vielen Rätseln. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von BountyGamer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Action Adventure
Habe erst gedacht, es ist ein Ego-Shooter. Wurde aber bald eines besseren belehrt. Deadfall Adventure ist ein Mittelding zwischen Lara Croft und Indiana Jones. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Hasenkater veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Na ja , mehr Shooter als Abenteuerspiel.......
Hmh...na ja geht so.
Dieses Spiel ist mehr ein Shooter als ein Abenteuerspiel, leider ging aus der Verpackung nicht hervor, das es eher ein Shooter ist und in der 1. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Sascha Richter veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Unverkäuflich wegen Steam
Das Spiel an sich ist gut gelungen. Die Grafik ist meiner Meinung Zeitmäßig. Leider spielt das Spiel nicht nur im Tempel ab was ich mir mehr gewünscht hätte. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Herrmuemmelmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fast schon ein Adventure unter den Shootern
Deadfall Adventure ist eine gute Mischung aus Beiden. Klar gibt es darin einiges zu ballern, doch irgendwie kommt man sich auch immer ein wenig wie in Tomb Raider oder einem... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Thomas Wenzel veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Überraschend gut
Ich muss ein wenig meinen Vorredner widersprechen. Ja stellenweise gibt grafisch sehr schöne Abschnitte, jedoch sieht man der Engine ihr alter leider zu sehr an. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Marko veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gutes "B-Movie" Game
Wer ein solides Spiel im B-Movie Stil, Story und Dialoge wie in einem klassischen PULP-MAGAZINE der 40 und 50er Jahre will, ist mit Deadfall Adventures voll bedient. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Ernst Satzinger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen WOW
// UPDATE 20.11.2013

nachdem ich die kampagne nun abgeschlossen habe möchte ich euch nur als information zur spielzeit von deadfall adventures folgendes... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Eve veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC | Version: Standard