In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Flash Boys: A Wall Street Revolt auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Flash Boys: A Wall Street Revolt [Kindle Edition]

Michael Lewis
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,49 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,49  
Gebundene Ausgabe EUR 11,95  
Taschenbuch EUR 10,20  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 15,71 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Audio CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe EUR 24,43  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

A beautiful narrative, so well-written. You've got to get this (Jon Stewart The Daily Show)

Dazzling... guaranteed to make blood boil... riveting (Janet Maslin The New York Times)

Enthralling (John Naughton Observer)

Michael Lewis knows how to tell a story (Vanity Fair)

This book has the potential to spark a cultural uprising . . . More than five years on from the Lehman collapse, Lewis has lit the touch paper on the mother of all debates about Wall Street and global finance (Liam Halligan Spectator)

Compelling, a great yarn from beginning to end (Daniel Finkelstein The Times)

When the stories of our times are told, there will be no more seminal documents than the books of Michael Lewis (Guardian)

Who knew high-frequency trading was such a sexy subject? (Bloomberg Business Week)

Kurzbeschreibung

Four years after his #1 bestseller The Big Short, Michael Lewis returns to Wall Street to report on a high-tech predator stalking the equity markets.


Flash Boys is about a small group of Wall Street guys who figure out that the U.S. stock market has been rigged for the benefit of insiders and that, post–financial crisis, the markets have become not more free but less, and more controlled by the big Wall Street banks. Working at different firms, they come to this realization separately; but after they discover one another, the flash boys band together and set out to reform the financial markets. This they do by creating an exchange in which high-frequency trading—source of the most intractable problems—will have no advantage whatsoever.


The characters in Flash Boys are fabulous, each completely different from what you think of when you think “Wall Street guy.” Several have walked away from jobs in the financial sector that paid them millions of dollars a year. From their new vantage point they investigate the big banks, the world’s stock exchanges, and high-frequency trading firms as they have never been investigated, and expose the many strange new ways that Wall Street generates profits.


The light that Lewis shines into the darkest corners of the financial world may not be good for your blood pressure, because if you have any contact with the market, even a retirement account, this story is happening to you. But in the end, Flash Boys is an uplifting read. Here are people who have somehow preserved a moral sense in an environment where you don’t get paid for that; they have perceived an institutionalized injustice and are willing to go to war to fix it.


Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A Brief Summary and Review 7. April 2014
Format:Gebundene Ausgabe
The thrust: Over the past 20 years, and particularly in the past decade, the stock market has undergone some significant changes. The most visible change is that much of the action has now become computerized. For example, whereas stock markets used to consist of trading floors (pits), where floor traders swapped stocks back and forth, we now have computer servers where sellers and buyers are connected automatically. Now, on the one hand, this automation has led to some substantial efficiencies, as once necessary financial intermediaries have now largely become obsolete (this has led to savings not only because the old intermediaries earned an honest commission for their dealings, but because their privileged position sometimes led to corruption).

It is not that the new stock market has done away with intermediaries entirely. Take brokers, for example. Brokers are still used by large investors to help them move large chunks of stock where the market may not be able to fill the order immediately. The brokers take some risk in this action, and provide liquidity in doing so, since they help move capital to its most useful location, and thus brokers still provide a very useful service.

While brokers have always existed, the new stock market has also added a new breed of intermediary. This new breed of intermediary is known as the high frequency trader (HFT). The high frequency trader operates on speed, relying on location and advanced communications technology to learn about the movement of the market before others, and uses this knowledge to make winning trades.

To give you an indication of how important high frequency trading has become, consider that at least half of the trades now being made in the United States are coming from high frequency traders.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Interesting all the way through.....hard to put down 30. Oktober 2014
Format:Kindle Edition
I wanted to read this in one sitting because there was always something interesting happening. While the stock market may not fascinate everyone, this is a great read into how people in the market will find a way to make a dollar, and how the average investor (even relatively large investor) always gets taken for a little bit off the top. It highlights how regulations need to be continually updated for changing technologies and how big brokers seem to have influenced what is 'right' and 'justifiable' in how trades are done and how different rules apply to the average investor. It certainly seems like a dirty business at the sharp end of the market where the trades are done, but at least the average investor can still do well by picking the right stocks and not getting caught up in the % of a cent that these flash boys are dealing in.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eine Mogelpackung 27. April 2014
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Das Buch lebt von nur einem einzigen Gedanken: High Frequency Trading Hedge Fonds testen mit kleinen Orders, ob gößere Pakete in den Markt kommen und geben diese Info dann superschnell an alle anderen Börsenplätze weiter - noch bevor diese größeren Pakete dort aufschlagen. Und sie profitieren dann vom Frontrunning.
Dieser eine Gedanke wird dann wieder und wieder gekäut. Und am Rande füllen dann viele überwiegend belanglose Stories die viel zu vielen Seiten des Buches.

Ich kenne Michal Lewis von 'Liar's Poker', ein wirklich hochinteressantes und sehr empfehlenswertes Buch!
Aber 'Flash Boys' ist verdammt langatmig, und somit eine Qual zu lesen.
Ein Fehlkauf, und schlimmer noch: Zeitvergeudung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Format:Gebundene Ausgabe
ich lese normalerweise keine Romane sondern nur Börsenfachbücher. Da ich dieses Buch vor einer Flugreise geschenkt bekommen hatte habe ich es nun einmal gelesen.

Mein Fazit dazu ist:
- geschickter Aufbau mehrerer Handlungstränge (der Geschäftsmann, der die neue Glasfaserleitung baut, der Hauptdarsteller - der bemerkt, dass sein bit/ask verschwindet ...)
- die unterschiedlichen Handlungsstränge werden Meisterhaft zusammengeführt
- die Geschichte basiert auf Fakten, die genannten Personen exisitieren in Realität

Insgesamt eine Empfehlung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Pure Enttäuschung 17. September 2014
Von riverside
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Das Buch ist schlicht einschläfernd und fachlich belanglos. Ich habe bereits Liar’s Poker und The Big Short von Michael Lewis gelesen. Beide Bücher bieten dem Leser einen tiefen Einblick hinter die Kulissen der undurchsichtigen und komplexen Realität der Wall Street. Sie sind spannend, ermöglichen dem Leser Sympathien/Antipathien mit den Protagonisten zu entwickeln und haben einen hohen Wert an Unterhaltung.

Flash Boys ist nichts der Gleichen. Lewis beschreibt größtenteils Banalitäten aus dem Arbeitsleben einiger Trader und IT-Mitarbeiter. Schier unendliche Seiten langweiligen Arbeitsalltags. Das Kernthema nämlich der Hochfrequenzhandel und die dahinterstehende Problematik dieses Geschäftsmodells hätte man nach Wunsch auf drei Seiten erklären können. Ich musste mich über mehrere Seiten buchstäblich quälen bis ich schließlich im ersten Drittel des Buches kollabiert bin. Seit dem habe ich das Buch nicht mehr angefasst.

Allerdings möchte ich nicht die Schuld gänzlich für die misslungene Darstellung beim Autor suchen. Denn er wird aufgrund der langweiligen Protagonisten und einem trockenen Thema, in eine aussichtlose Lage gestellt, ein spannungsvolles und unterhaltsames Buch zu schreiben. Die Stärke von Lewis war bisher die Fähigkeit den komplexen Alltag der Wall Street mit ihren Finanzprodukten verständlich darzustellen, sodass auch ein Laie versteht warum es geht. In diesem Buch gelingt ihm diese Darstellung nicht. Die Protagonisten erscheinen als reservierte, emotionslose und introvertierte Charaktere, die nachts um drei an irgendwelchen Algorithmen in ihrem Hinterzimmerchen tüfteln und entsprechend nicht schaffen den Leser mitzureißen. Hinzu kommt noch ein super trockenes Thema, das für die meisten Menschen keinen Bezug zum alltäglichen Leben bietet. Fertig ist ein Buch mit hohem Flopppotenzial.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen If there's nothing else to read...
As a insider: Way to exaggerated and in some areas plain wrong.

But very easy to read, albeit too simple.
Vor 16 Tagen von ustaudinger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hochinteressant
Hochinteressant und packend geschrieben! Die schwierige Thematik des Hochfrequenzhandels wird hier sehr gut dargestellt. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von HK veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Nett
Interessantes Buch, teilweise etwas langatmig geschrieben aber interessant und ich habe das Gefühl eine grundsätzliche Ahnung zum Thema HFT und dark Pools bekommen zu... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Marco P. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen excellent explanation of high frequency trading
I have worked myself in a related area but I've never seen such a brilliant explanation of the various techniqes to exploit "normal" market participents. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von jimmi123 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen INformativ, faktuell und sehr gut geschrieben
Dieses Buch wirft einen Scheinwerfer auf die Machenschaften fon Wall Street wie selten. Obwohl manchmal technich, sehr gut und verständlich geschrieben (Ich hab es auf English... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Patrick Mahassen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Tolle
Analyse einer völlig pervertierten und unkontrolliert aus dem Ruder gelaufenen Finanzwelt. Das eigentliche Problem ist, dass keiner der üblichen
Finanzmarktakteure... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Dr. JÃrgen Pesch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Revealing and insightful while remaining most entertaining
Michael Lewis is a great story teller and his stories make sense. This one leads us to places in the "dark" finances we did not know existed. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Thomas Stampfli veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr spannend, top aktuell
Das Buch macht Spass, ist angenehm zu lesen und bietet eine interessanten Einblick in die Wall Street. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von erich buri veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Verständlich und unterhaltsam geschrieben
Erklärt die High Speed Thematik anschaulich und unterhaltsam so dass auch Nicht-Börsianer es verstehen können.
Die Story ist einfach unglaublich. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von dieter.schaad veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hoch interessant !
Wie man Michael Lewis kennt: Präzise und kurzweilig erklärt er die Tricks der Hochfrequenzhändler. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Juergen Mahler veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden