• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 20 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Flammen im Sand: Ein Sylt... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Mehrfach gelesen mit den üblichen Gebrauchsspuren. Buchrücken mit lesetypischen Knicken. Ecken leicht angestossen. Eselsohren vorhanden. Ausgabe 2013. Werktäglicher Versand als Büchersendung. Laufzeit 3 - 6 Werktage. Viel Vergnügen!
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Flammen im Sand: Ein Sylt-Krimi (Mamma Carlotta, Band 4) Taschenbuch – 1. Juni 2010

4.3 von 5 Sternen 32 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 2,27
68 neu ab EUR 9,99 11 gebraucht ab EUR 2,27

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Wird oft zusammen gekauft

  • Flammen im Sand: Ein Sylt-Krimi (Mamma Carlotta, Band 4)
  • +
  • Tod im Dünengras: ein Sylt-Krimi
  • +
  • Inselzirkus: Ein Sylt-Krimi (Mamma Carlotta, Band 5)
Gesamtpreis: EUR 29,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

"Mir langt's!", sagte sich Berufsschullehrerin Gisela Pauly 1993 nach zwanzig Jahren Schuldienst. Sie hing den Job an den Nagel und begann zu schreiben. Schon 1994 erschien ihr Report "Mir langt's. Eine Lehrerin steigt aus!". Als Gisa Pauly stieg sie ein ins freie Schriftstellerinnenleben. Die 1947 geborene Münsteranerin schreibt mittlerweile Kriminalromane, aber auch Drehbücher (z. B. für die ARD-Telenovela "Sturm der Liebe"), und sie arbeitet als Print- und Hörfunkjournalistin. Ihr zweiter Wohnsitz Sylt ist Schauplatz ihrer Krimireihe, in der seit 2007 regelmäßig Fälle von Mamma Carlotta, der umbrischen Schwiegermutter des Kommissars, gelöst werden. Gisa Pauly engagiert sich bei den "Mörderischen Schwestern" und ist Mitglied im "Syndikat" - zwei Vereinigungen deutschsprachiger Krimiautorinnen.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Mamma Carlotta ist eine absolut liebenswerte Person. (...) Das Buch lebt von den witzigen Dialogen und den bisweilen komischen Situationen, in die die Italienerin aufgrund ihrer Neugier gerät. (...) Solides Handwerk und kurzweilige Lektüre.«, krimi-couch.de, 01.10.2010

»Carlottas unkonventionelle Undercover-Ermittlungen im „friesischen Untergrund“ haben Biss. Das Aufeinanderprallen von norddeutscher Gelassenheit und italienischem Temperament macht aus Flammen im Sand einen unterhaltsamen Krimi. Auch weil Pauly so flott schreibt wie Carlotta ermittelt.«, Münstersche Zeitung, 17.02.2011

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gisa Pauly hängte nach zwanzig Jahren den Lehrerberuf an den Nagel und veröffentlichte 1994 das Buch »Mir langt’s – eine Lehrerin steigt aus«. Seitdem lebt sie als freie Schriftstellerin, Journalistin und Drehbuchautorin in Münster, ihre Ferien verbringt sie am liebsten auf Sylt oder in Italien. In ihren turbulenten Sylt-Krimis prallt das Temperament Mamma Carlottas auf die Mentalität der Inselbewohner, vor allem aber mischt sich die Italienerin immer wieder in die polizeilichen Ermittlungen ihres friesisch-wortkargen Schwiegersohns ein. Gisa Pauly wurde mehrfach ausgezeichnet, darunter mit dem Satirepreis der Stadt Boppard und der Goldenen Kamera des SWR für das Drehbuch »Déjàvu«.



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Mama Carlotta is back und mit ihr der italienische Charme der die rauen Friesen zum Schmunzeln bringt.
Wie gewohnt amüsant und in leichter Sprache lässt Gisa Pauly den Leser an ihrem neuen Werk teilhaben.
Der Stil ist der gleiche geblieben, von der Seite darf man nichts verändertes oder innovatives im neuen Pauly erwarten, was mich doch ein wenig enttäuscht hat.
Immer wieder schön und gerne genommen sind die passenden Beschreibungen der Insel Sylt welche durch ihr eigenes Flair besticht .
Mit Mama Carlotta und ihrer italienischen Art ist Gisa Pauly ihrem Muster absolut treu geblieben, auch wenn Mama Carlotta mitunter ein wenig an die alte Miss Marple erinnert.
Kommissar Erik Wolf bleibt der langweilige stur ermittelnde Polizist der er auch in den anderen Büchern schon gewesen ist, dafür bekommen die Charaktere der Kinder mehr Farbe und stehen teilweise betont im Mittelpunkt.
Das mag kurzweilig interessant sein verändert aber den Grundtonus in keiner Weise.
Stellenweise empfand ich als Leser aller Pauly die Geschichte bzw. die Ermittlungen um den neuen Fall herum ein wenig langatmig und überzogen was deutlich zu Lasten der Spannung ging und von der eigentlichen Tätersuche ablenkte.
Das es sich immer um dasselbe Strickmuster" der Falllösung handelt führt beim routinierten Pauly Leser leider zu einem leichten Vorrausschaubarkeitseffekt".
Ahnt man zwar nicht wer der Täter/die Täterin sein könnte aber der Weg zu ihm kommt einem doch sehr bekannt vor. Selbst die Nebenschauplätze und deren Akteuere sind in diesem Buch wiedernahezu dieselben was eigentlich gar nicht nötig wäre, da in der Autorin und der Geschichte selber viel Potenzial steckt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 von 11 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Gisa Pauly "Flammen im Sand"
Ein Sylt-Krimi
Wer den Prolog dieses Taschenbuches liest, die ersten eineinhalb kursiv gedruckten Seiten, der weiß, dieses ist wieder ein echter Krimi von Gisa Pauly. - Dann tritt auch schon Mamma Carlotta auf. Dieses Mal auf einem Laufsteg. Es ist also ein neuer Sylt Krimi, mit Mamma Carlotta, der sich in die Folge der vorausgegangenen Sylt-Krimis einreiht. Alle übrigen Protagonisten treten zwanglos der Reihe nach auf. Der Leser hat das Gefühl, zurück in die gemütliche Wohnküche zu kommen, in das kleine Haus am Süder Wung, in Wennigstedt auf Sylt. Er nimmt Platz mit den anderen am Tisch.
Leichtfüßig, flüssig, spannend, detailgenau, das Interesse weckend, die Spannung steigernd, aber auch vergnüglich und köstlich unterhaltend, das ist der Stil den der Leser kennt und von Gisa Pauly erwartet.
"Zum Hochkamp war es nicht weit, deshalb beschloss sie, aufs Fahrrad zu verzichten und zu Fuß zu gehen. Prompt war der Wind kein Gegner mehr, sondern ein Freund, der mit den Haaren, den Schals, den Mantelhälften und den Einkaufstaschen spielte. Nicht einmal die Kälte, die er mitbrachte, störte, wenn man beide Hände frei hatte und sich den hochgeschlagenen Kragen an die Wangen drücken konnte, um das Gesicht vor den eisigen Spitzen zu schützen, die der Wind gelegentlich vor sich her trieb."
Der Leser erlebt einen Handlungsabschnitt nach dem anderen, eine Episode folgt der nächsten. Spannend, vielschichtig und mehrdimensional entwickelt sich die Geschichte um und mit Mamma Carlotta und ihrem Schwiegersohn, dem Sylter Hauptkommissar Erik Wolf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die einzigartige Mamma Italia ist wieder auf Sylt.
Frau Pauly läst ihre Heldin wieder einmal mit viel Elan und Herz ermitteln.
Diese Hauptperson muß man einfach mögen.
Sicher handelt es sich auf Krimi-Ebene nur um "leichte Kost", aber wie die Bücher davor, konnte ich es nicht aus der Hand legen.
Das Buch ist flüssig geschrieben, viele unterschiedliche Charakteren und der kühle Norden kommt auch nicht zu kurz.
Einfach: Eine wieder mal gelungene Urlaubslektüre.
Weiter so Frau Pauly.
Kommentar 12 von 14 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
... Und am Anfang auch ein wenig verwirrend. Definitiv das schlechteste Buch aus der Serie. Schade. Habe nun noch ein Buch aus der Serie auf dem Nachttisch liegen und mich erfüllt Widerwille an den Gedanken daran. So langweilig kann mir gar nicht werden...
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mein erstes und leider auch letztes Buch von G Pauly. Ich habe es zur Einstimmung auf unseren Sylt-Urlaub gekauft, kannte sie vorher nicht. Es ist eines der wenigen Bücher, die ich nicht zuende lesen werde. Die Geschichte mag noch ok sein, aber es ist nicht spannend. Der Autor verliert sich in unbedeutenden Details einer italienischen Grossmutter, aber wirklich nicht interessant. Die Haupthandlung (der "Mord", die Tote) weckt bei mir kein Interesse. Auch der "Kommissar" bleibt eher im Hintergrund. Insgesamt war es für mich enttäuschend, aber das ist sicherlich auch Geschmacksache.
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Habe alle bisherigen Krimis von Gisa Pauly und ihrer Mamma Charlotta gelesen.
Diese Krimis sind super zu lesen und verleiten einen zum Schmunzeln. Die Charaktere sind gut getroffen, der friesische, leicht eigenbrötlerische Schwiegersohn, die Enkelkinder, die viel von ihren Eltern haben und besonders die Hauptfigur Mamma Charlotta.Diese ist eine Italienerin nach meinem Geschmack, sie kocht leidenschaftlich gern und versogt ihre Lieben mit ganzer Kraft. Darüberhinaus ist sie nicht auf den Kopf gefallen (trotz geringer Bildung) steht sie im Leben ihre Frau und das merkt man. Sie entwickelt sich im Laufe der Krimis und emanzipiert sich auf ihre Art.
Ich finde diese Krimis einfach gut und sie lesen sich in einem durch. Mamma Charlotta ist die Beste!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen